Wie setzt man Google Chrome zurück?

von Linas Kiguolis - -

Das Zurücksetzen von Google Chrome kann hilfreich sein, wenn man es mit unerwünschten Veränderungen im Browser zu tun hat. Es ist der einfachste Weg, um Browser-Hijacker, Adware und ähnliche Schadsoftware zu entfernen, die das Surferlebnis mindern, indem sie die Startseite, die „Neuer Tab“-Seite und die Suchmaschine verändern. Die Startseite usw. manuell zurück zu ändern hilft meist nicht, weil die schädlichen Hijacker- und Adware-Viren von kleinen Komponenten (sogenannte Browserhilfsobjekte) Gebrauch machen, die nach dem Neustarten des Browsers die Einstellungen wiederherstellen. Aus diesem Grund muss man Google Chrome auf die Werkseinstellungen zurückzusetzen, wenn man die Weiterleitungen beseitigen möchte.

Die auffälligsten Anzeichen dafür, dass Chrome wegen einem potenziell unerwünschten Programms zurückgesetzt werden muss, sind:

  • Die Lieblingswebseiten sind nur mit Verzögerungen zu erreichen,
  • Weiterleitungen nach unbekannte/unsichere Webseiten und
  • lästige Pop-up-Werbung.

Es gilt jedoch zu beachten, dass beim Zurücksetzen von Chrome alle vorher angehefteten Tabs, installierten Erweiterungen und Themes verloren gehen. Zudem werden die benutzerdefinierten Tabs, die „Neuer Tab“-Seite, der Verlauf und Cookies gelöscht. ANMERKUNG: Passwörter und Lesezeichen sind hiervon nicht betroffen.

Für das Zurücksetzen von Google Chrome gibt es mehrere Methoden. Die effektivsten illustrieren wir im Folgenden:

Methode 1. Chrome mit „Einstellungen zurücksetzen“ zurücksetzen

1. Öffnen Sie Google Chrome und klicken Sie oben rechts in der Ecke auf das Menü (drei senkrechte Punkte) und wählen Sie in dem Menü die Einstellungen.

2. Klicken Sie am Ende der Seite auf Erweiterte Einstellungen anzeigen….

Step 3
3. Navigieren Sie zu Einstellungen zurücksetzen.

Step 4
4. Sobald Sie auf „Einstellungen zurücksetzen“ geklickt haben, taucht ein Pop-up auf, wo Sie erneut auf Zurücksetzen klicken müssen.

Step 5
5. Starten Sie den Browser neu.

Methode 2. Schnellzugriff auf die Zurücksetzen-Seite

In Methode 1 setzen Sie Chrome in sechs einfachen Schritten zurück. Sie können denselben Prozess mit einem Schnellzugriff auf die entsprechende Einstellungsseite etwas zügiger durchführen. Hierfür müssen Sie lediglich chrome://settings/resetProfileSettings in die Adressleiste des Browsers eingeben und auf die Eingabetaste drücken. Sie werden dann auf die Einstellungsseite für das Zurücksetzen des Browsers landen und können umgehend die Prozedur beginnen.

Quick reset demonstration

Methode 3. Das Standardbenutzerprofil löschen

  1. Klicken Sie auf Start und öffnen Sie das Ausführen-Fenster, indem Sie in der Suchleiste Ausführen eingeben.Method 3. Step1
  2. Geben Sie in dem Fenster %appdata% ein. Klicken Sie auf OK und Sie landen im Ordner Roaming.Method 3. Step2
  3. Gehen Sie nun ein Verzeichnis höher zu AppDataMethod 3. Step3
  4. Navigieren Sie nach Local -> Google -> Chrome -> User Data. (Die vollständige Adresse des Verzeichnisses lautet C:\Users\PC1\AppData\Local\Google\Chrome\User Data, wobei PC1 der Benutzername ist.)Method 3. Step4
  5. Machen Sie eine Sicherheitskopie vom Ordner Default und schließen Sie ggf. Chrome.Method 3. Step5
  6. Löschen Sie den Ordner Default, um die Benutzerdaten, Lesezeichen, den Verlauf, Cookies und den Cache zu löschen. Chrome wird auf diese Weise zu seinen Werkseinstellungen zurückgesetzt.Method 3. Step5

Methode 4. Chrome mit dem „Flags“-Bedienfeld zurücksetzen

Eine weitere Art die Einstellungen von Chrome zurückzusetzen ist mithilfe der „Flags“-Seite. Diese Methode funktioniert auf eine ähnliche Weise wie Methode 2. Statt den Link für den Schnellzugriff für die Zurücksetzen-Seite geben Sie hier chrome://flags in die Adressleiste ein. Im neuen Fenster wählen Sie dann oben rechts Alle auf Standardeinstellung zurücksetzen. Beachten Sie aber bitte, dass diese Methode rein experimentell ist und nur hilft den Browser von bestimmten unerwünschten Änderungen zu bereinigen. Für manche kann dies also wirkungslos sein. Nutzen Sie diese Methode daher auf eigene Gefahr.

Reset using Flags panel

Methode 5. Chrome neuinstallieren

Falls die Methoden nicht geholfen haben und Sie immer noch Probleme mit Chrome haben, wäre die letzte Lösung die Neuinstallation des Browsers. Bevor Sie aber den Browser neuinstallieren, sollten Sie sich vergewissern, dass Sie ihn komplett deinstalliert haben.

Google Chrome von Windows 10 deinstallieren:

  1. Schließen Sie alle geöffneten Fenster und Tabs von Chrome.
  2. Klicken Sie im Startmenü von Windows auf das Icon für die Einstellungen (das Zahnrad).Method 5. Step 1
  3. Klicken Sie auf System.Method 5. Step 2
  4. Navigieren Sie auf der linken Seite zu Apps & Features.Method 5. Step 3
  5. Suchen Sie in der aufgeführten Programmliste nach Google Chrome und klicken Sie es an.
  6. Klicken Sie auf Deinstallieren.Method 5. Step 4
  7. Klicken Sie erneut auf Deinstallieren.
  8. Löschen Sie die Benutzerdaten, indem Sie bei „Auch die Browserdaten löschen?“ ein Häkchen setzen.Method 5. Step 4 (optional)
  9. Wählen Sie Deinstallieren.

Google Chrome von Windows 8 & Vista entfernen:

  1. Schließen Sie alle geöffneten Tabs und Fenster von Chrome.
  2. Navigieren Sie zur Systemsteuerung.
  3. Klicken Sie auf Programm deinstallieren oder Programme und Features.
  4. Selektieren Sie den Eintrag von Google Chrome.
  5. Setzen Sie bei „Auch die Browserdaten löschen?“ ein Häkchen.
  6. Klicken Sie auf Deinstallieren.

Nachdem Sie Google Chrome deinstalliert haben, können Sie zu der offiziellen Webseite von Google Chrome gehen und dort das Programm erneut herunterladen und installieren. Wichtige Anmerkung: Laden Sie die Anwendung nicht von unbekannten Drittseiten herunter, denn dort beworbene Software kann mit dubiosen Komponenten gebündelt sein, welche schädlich für den Computer sein können.

Über den Autor

Linas Kiguolis
Linas Kiguolis

Wenn Ihnen die kostenlose Entfernungsanleitung geholfen hat und Sie mit unserem Service zufrieden sind, möchten wir Sie um eine Spende bitten, sodass wir unsere Hilfe weiter anbieten können. Jeder noch so kleine Betrag ist herzlich willkommen.

Mehr Informationen über den Autor

Quelle: http://www.2-spyware.com/google-chrome-reset-instructions

In anderen Sprachen


Dateien
Software
Vergleichen Sie
Werden Sie unser Fan auf Facebook