Schweregradskala:  
  (54/100)

Auf ihrem computer ist infiziert. Richtig entfernen? (Anleitung für die Deinstallation)

| Virustyp: Diebstahl-Programme
12

“Auf ihrem Computer ist infiziert” ist ein neuer Ukash-Virus, welcher für deutschsprachige Länder entwickelt wurde. Er verhält sich identisch wie der FBI-Virus, zeigt jedoch keine englische, sondern eine deutsche Warnung an. Sobald er es geschafft hat, auf das Ziel-System zu gelangen, bringt er seine Opfer dazu, sich zu fragen, was sie getan haben, um solch unerfreuliche Aufmerksamkeit der örtlichen Polizei auf sich zu ziehen. Typischer Weise behauptet der Auf ihrem computer ist infiziert-Virus, dass Sie pornografische Videos angeschaut oder pornografische Informationen online verbreitet haben. Eine echte Regierungsbehörde würde jedoch nie auf diese Weise den Computer sperren und die Zahlung einer Geldstrafe verlangen. Seien Sie sicher, dass Sie es mit einer ernstzunehmenden Ransomware zu tun haben, die umgehend vom System entfernt werden muss, sobald sie ihre bösartigen Benachrichtigungen anzeigt.

WIE KANN ICH MIT “Auf ihrem computer ist infiziert” INFIZIERT WERDEN?

Der Auf ihrem computer ist infiziert-Virus wird über Anhänge von Spam-E-Mails, Freeware, Shareware und ähnliche inffizielle Downloads verbreitet. Außerdem kann er leicht heruntergeladen werden, wenn man auf einen bösartigen Link oder eine PopUp-Werbung auf einer Hacker-Webseite klickt. Sobald er auf den Computer gelangt ist, sperrt er diesen und zeigt eine Benachrichtigung, die vorgibt, zu einer Regierungsbehörde zu gehören. Er zeigt eine Warnung dieser Art:

Achtung!
Ihr computer ist mit Windows-Trojaner infiziert Spind
Dieses Programm hat Zugriff auf alle Dateien und Wechseldatenträger an den Computer blockiert.
Starten Sie Ihren Computer und versuchen, das bösartige Programm zu löschen, wird bei der Entfernung von all Ihre Daten und Betriebssystem Windows führen.
Um den Computer zu entsperren, müssen Sie 100 € für 10 Stunden bezahlen.
Nach 10 Stunden alle Ihre Dateien werden gelöscht. Und sie können nicht seinem Computer.

Sie können davon ausgehen, dass diese irreführende Warnung einzig und allein dem Zweck dient, Sie glauben zu machen, dass Sie die Geldstrafe bezahlen müssen, um das System zu entsperren. Jedoch wird dieser Virus das nie tun – ob Sie bezahlen oder nicht. Die einzige Möglichkeit, Ihren Computer zu entsperren, ist den Auf ihrem computer ist infiziert-Virus zu entfernen.

WIE KANN ICH “Auf ihrem computer ist infiziert” ENTFERNEN?

Beim Versuch, irgendeine Version des Ukash-Virus zu entfernen, ist das grösste Problem, das System wieder zu entsperren. Einige Versionen des Ukash-Virus schaffen es jedoch nicht, Sie so zu sperren, dass Sie nicht mehr ins Internet gehen können. Wenn Sie zu diesen glücklichen Personen gehören, laden Sie SpyHunter oder eine andere seriöse Anti-Malware-Software herunter und entfernen Sie die Gefahr. Wenn Sie blockiert sind, folgen Sie diesen Tipps:

* Methode mit Flash-Laufwerk:

  1. Verwenden Sie einen anderen Computer, um Reimage, Plumbytes Anti-MalwareWebroot SecureAnywhere AntiVirus oder Malwarebytes Anti Malware herunterzuladen.
  2. Aktualisieren Sie das Programm und speichern Sie es auf einem portablen Datenträger (USB-Stick, CD, HD, etc.)
  3. Starten Sie in der Zwischenzeit den infizierten Computer im abgesicherten Modus mit Eingabeaufforderung und stecken Sie den Datenträger ein/ legen die CD ein.
  4. Starten Sie den mit dem Ukash-Virus infizierten Computer nun erneut und führen Sie einen vollständigen Systemscan durch.

* Benutzer, welche mit dem Ukash-Virus infiziert sind, dürfen andere Benutzerkonten in ihrem Windowssystem verwenden. Wenn eines davon Administratorenrechte hat, dann sollten Sie in der Lage sein, das Anti-Malware-Programm zu starten.

* Versuchen Sie, Flash zu verweigern, um die Ausführung der vorgesehenen Funktionen der Ransomware zu stoppen. Um Flash zu deaktivieren, gehen Sie zum Macromedia-Support und wählen Sie „Ablehnen“ oder „Verweigern“. http://www.macromedia.com/support/documentation/de/flashplayer/help/help09.html. Führen Sie danach einen vollständigen Systemscan mit einem Anti-Malware-Programm durch.

* Manuelle Entfernung des Ukash-Virus (spezielle Kenntnisse erforderlich):

  • Starten Sie den infizierten Computer im abgesicherten Modus mit Eingabeaufforderung, um den Ukash-Virus zu deaktivieren (dies sollte mit allen Versionen des Virus funktionieren)
  • Starten Sie Regedit
  • Suchen Sie nach WinLogon-Einträgen und notieren Sie alle Dateien, welche nicht explorer.exe oder leer sind. Ersetzen Sie diese durch explorer.exe.
  • Durchsuchen Sie die Registry nach den notierten Dateien und entfernen Sie die sich darauf beziehenden Registry Keys.
  • Starten Sie den Computer neu und führen Sie einen vollständigen Systemscan mit einem aktualisierten SpyHunter durch, um verbliebene Dateien des Virus zu entfernen.
Wir können mit jedem Produkt, dass wir auf unserer Seite empfehlen, affiliiert sein. Weitere Auskunft in unsern Nutzungsbedingungen. Mit dem Herunterladen einer vorausgesetzten Anti-spyware Software, um Auf ihrem computer ist infiziert zu entfernen, stimmen sie unserer Datenschutz und Nutzungsbedingungen.
Jetzt säubern!
Herunterladen
Entferner: Reimage garantierte
Zufriedenheit
Herunterladen
Entferner: Reimage garantierte
Zufriedenheit
mit Microsoft Windows kompatibel mit OS X kompatibel
Was ist zu tun, wenn das Programm nicht hilft?
Wenn Sie die Infizierung nicht mit Reimage beseitigen konnten, kontaktieren Sie unser Support-Team unter Frage stellen und geben Sie so viele Informationen wie möglich.
Für die Deinstallation von Auf ihrem computer ist infiziert ist Reimage empfehlenswert. Der kostenlose Scanner lässt einen überprüfen, ob der Computer infiziert ist oder nicht. Falls Sie Schadsoftware entfernen müssen, müssen Sie die lizenzierte Version von Reimage erwerben.

Weitere Informationen über das Programm können Sie in der Beurteilung von Reimage finden.

Weitere Informationen über das Programm können Sie in der Beurteilung von Reimage finden.
Pressebeiträge auf Reimage
Pressebeiträge auf Reimage
Quelle: https://www.2-spyware.com/remove-auf-ihrem-computer-ist-infiziert.html

Entfernungsanleitungen in anderen Sprachen