Virus BlackBit entfernen (viren) - Inkl. Anleitung für die Datenwiederherstellung

Anleitung für die Entfernung des BlackBit-Virus

Was ist BlackBit ransomware?

Entwickler der Ransomware BlackBit drohen, verschlüsselte Daten zu löschen, wenn das Lösegeld nicht gezahlt wird

BlackBit RansomwareInfizierungen mit Ransomware können zu einem permanenten Datenverlust führen

Eine Ransomware ist ein gefährlicher Virus, der mithilfe komplexer Verschlüsselungsalgorithmen persönliche Dateien wie Fotos, Videos und Dokumente sperren kann. Da die Entschlüsselung der Dateien nur selten ohne die Hilfe von Cyberkriminellen möglich ist, kann eine Infektion zu dauerhaftem Datenverlust führen.

Nun wurde kürzlich die BlackBit Ransomware von Malware-Forschern entdeckt und aufgedeckt, dass sie mit der Ransomware Loki Locker identisch ist. Der Virus BlackBit verändert jedoch das Hintergrundbild des Desktops und erweitert die betroffenen Dateien um eine Markierung, die aus .BlackBit, der E-Mail-Adresse spystar@onionmail.org und den IDs der Opfer besteht.

Eine Datei namens bild.jpg, würde dann nach der Verschlüsselung etwa so aussehen: [spystar@onionmail.org][OpferID]bild.jpg.BlackBit. Zusätzlich hinterlegt BlackBit zwei Erpresserbriefe auf dem Rechner: „info.hta“ und „Restore-My-Files.txt“.

NAME BlackBit
TYP Ransomware, Erpressersoftware, Kryptovirus, Datensperrende Malware
VERBREITUNG E-Mail-Anhänge, P2P-Plattformen, Softwareschwachstellen
DATEIERWEITERUNG .BlackBit
ERPRESSERBRIEF info.hta, Restore-My-Files.txt, Desktophintergrund
WIEDERHERSTELLUNG DER DATEIEN Es ist nahezu unmöglich, die Dateien wiederherzustellen, wenn zuvor keine Backups angefertigt wurden
ENTFERNUNG Überprüfen Sie das Gerät mit einer Anti-Malware, um die schädlichen Dateien zu entfernen. Ihre persönlichen Dateien werden hierdurch nicht wiederhergestellt
SYSTEMREPARATUR Eine Neuinstallation von Windows kann mithilfe des Wartungstools ReimageIntego, dass beschädigte Dateien reparieren kann, vermieden werden

Der Erpresserbrief

Der Erpresserbrief enthält die Lösegeldforderung der Cyberkriminellen. In der Regel erklären sie darin schriftlich, was mit den Daten der Benutzer passiert ist und was für die Wiederherstellung zu tun ist. Die vollständige Lösegeldforderung für info.hta lautet wie folgt:

BLACK BIT

All your files have been encrypted by BLACKBIT!

29d,23:45:51 LEFT TO LOSE ALL OF YOUR FILES

All your files have been encrypted due to a security problem with your PC.
If you want to restore them, please send an email spystar@onionmail.org

You have to pay for decryption in Bitcoin. The price depends on how fast you contact us.
After payment we will send you the decryption tool.
You have to 48 hours(2 Days) To contact or paying us After that, you have to Pay Double.
In case of no answer in 24 hours (1 Day) write to this email spystar1@onionmail.com
Your unique ID is : –

You only have LIMITED time to get back your files!
•If timer runs out and you dont pay us , all of files will be DELETED and you hard disk will be seriously DAMAGED.
•You will lose some of your data on day 2 in the timer.
•You can buy more time for pay. Just email us.
•THIS IS NOT A JOKE! you can wait for the timer to run out ,and watch deletion of your files 🙂

What is our decryption guarantee?
•Before paying you can send us up to 3 test files for free decryption. The total size of files must be less than 2Mb (non archived), and files should not contain valuable information. (databases,backups, large excel sheets, etc.)

Attention!
•DO NOT pay any money before decrypting the test files.
•DO NOT trust any intermediary. they wont help you and you may be victim of scam. just email us , we help you in any steps.
•DO NOT reply to other emails. ONLY this two emails can help you.
•Do not rename encrypted files.
•Do not try to decrypt your data using third party software, it may cause permanent data loss.
•Decryption of your files with the help of third parties may cause increased price (they add their fee to our) or you can become a victim of a scam.

Außerdem hinterlässt die dateisperrende Malware eine kürzere Nachricht in Restore-My-Files.txt:

!!!All of your files are encrypted!!!
To decrypt them send e-mail to this address: spystar@onionmail.org
In case of no answer in 24h, send e-mail to this address: spystar1@onionmail.com
You can also contact us via Telegram: @Spystar_Support
All your files will be lost on Thursday, October 20, 2022 9:51:06 AM.
Your SYSTEM ID : –
!!!Deleting „Cpriv.BlackBit“ causes permanent data loss.

Cyberkriminelle versuchen ihre Opfer auf jede erdenkliche Weise dazu zu bringen, so schnell wie möglich das Lösegeld zu bezahlen. Hierzu haben sie einen Countdown erstellt, der bis zum endgültigen Löschen der Datei die Zeit herunterzählt. Opfer haben zunächst zwei Tage Zeit, um die Überweisung zu tätigen. Danach verdoppelt sich der Preis für den Entschlüsselungsschlüssel. Insgesamt stehen einem 30 Tage für das Bezahlen des Lösegelds zur Verfügung. Die Höhe des Lösegelds wird im Erpresserbrief nicht angegeben, sondern muss privat ausgehandelt werden.

Darüber hinaus wird mit der Teillöschung der Dateien gedroht, wenn innerhalb der ersten zwei Tage kein Kontakt gesucht wird. Läuft die Frist von 30 Tagen ab, so sollen alle Daten gelöscht und die Festplatte schwer beschädigt werden. Obwohl dies sehr beängstigend klingen mag, raten wir dringend davon ab, die Angreifer zu kontaktieren. Cyberkriminelle sind nicht vertrauenswürdig.

Sie fordern die Überweisung des Lösegelds in Kryptowährungen (Bitcoin), da diese Anonymität bieten. Dies ist jedoch sehr riskant und viele Opfer früherer Ransomware-Angriffe berichten, dass sie trotz Zahlung die versprochenen Entschlüsselungstools nie erhalten haben. Auch wenn eine Entschlüsselung ohne die Hilfe der Cyberkriminellen nahezu unmöglich ist, empfehlen wir den Virus zu entfernen und danach ein Tool eines Drittanbieters auszuprobieren, dass in manchen Fällen die Dateien wiederherstellen kann.

Erpresserbrief von BlackBitBefolgen Sie die Richtlinien von Experten, um eine Infizierung mit Malware zu vermeiden

Die Verbreitungsmethoden

Ransomware wird auf verschiedene Weisen verbreitet. In den meisten Fällen infizieren sich Benutzer, weil sie gecrackte Software von Torrent-Seiten oder P2P-Plattformen herunterladen und installieren. Dies ist illegal und daher auch nicht reguliert. Es ist im Voraus unmöglich zu wissen, ob die zu herunterladenden Pakete bösartige Dateien enthalten oder nicht.

Software sollte am besten von offiziellen Webshops und Entwicklerseiten bezogen werden. Dies mag zwar auf dem ersten Blick kostspielig sein, aber langfristig ist es ein Ersparnis, da die Benutzerdateien vor Angreifern sicher sind, das System reibungslos läuft und nicht viel Aufwand betrieben werden muss, um Viren zu finden und zu entfernen. Außerdem gibt es eine große Auswahl an kostenlosen Apps, so dass Sie sicherlich etwas finden können, das Ihren Anforderungen entspricht.

Ein weiterer gängiger Kanal, den Cyberkriminelle nutzen, ist das Versenden von E-Mails mit schädlichen Inhalten. Sie verwenden hierbei in der Regel Social Engineering, um Briefe zu erstellen, die wie dringende und wichtige Nachrichten von großen Unternehmen aussehen, aber infizierte Anhänge oder bösartige Links enthalten. Es wird daher dringendst empfohlen, nur E-Mail-Anhänge von bekannten Absendern zu öffnen.

Zu guter Letzt denken nicht viele daran, dass es wichtig ist, das Betriebssystem und die darauf installierte Software auf dem neuesten Stand zu halten. Hacker können Schwachstellen in veralteter Software ausnutzen, um ihre bösartigen Programme einzuschleusen und zu verbreiten. Aus diesem Grund veröffentlichen Entwickler regelmäßig Sicherheitsupdates, die sofort installiert werden sollten.

Den Eindringling vom Rechner entfernen

Wenn Sie zuerst versuchen die Daten wiederherzustellen, kann dies zu einem dauerhaften Verlust führen. Außerdem kann der Virus die Dateien ein weiteres Mal verschlüsseln. Die Ransomware wird erst aufhören, wenn Sie ihre schädlichen Dateien entfernen. Bitte entfernen Sie das schädliche Programm nicht auf eigene Faust. Verwenden Sie stattdessen geeignete Anti-Malware wie SpyHunter 5Combo Cleaner oder Malwarebytes, um das System vollständig zu überprüfen.

Antivirenprogramme sollten alle Virendateien und -einträge automatisch finden und entfernen. Die automatische Entfernung ist gerade bei Ransomware die beste Option, da dann das Risiko auf Überbleibsel geringer ist. Beachten Sie jedoch, dass Malware die Ausführung von Antivirensoftware verhindern kann. In diesem Fall sollten Sie den Computer zuerst in den abgesicherten Modus starten.

Daten mit Software von Drittanbietern wiederherstellen

Nur Hacker sind im Besitz des Entschlüsselungsschlüssels, mit dem Sie Ihre Dateien entsperren können. Wenn Sie also vorher keine Backups erstellt haben, sind Ihre Dateien möglicherweise für immer verloren. Sie können Datenwiederherstellungssoftware ausprobieren, aber die Programme können die Dateien nicht immer retten. Wir empfehlen aber dennoch die Methode auszuprobieren. Bevor Sie fortfahren, empfehlen wir noch die beschädigten Dateien zu kopieren und auf einem USB-Stick oder anderen Speicher zu übertragen. Und denken Sie daran – tun Sie dies nur, wenn Sie die BlackBit Ransomware bereits entfernt haben.

Wir empfehlen es daher unabhängig von der Ransomware auszuprobieren. Bevor Sie beginnen, möchten wir noch einige wichtige Hinweise geben:

  • Da die verschlüsselten Daten durch Sicherheits- oder Datenrettungssoftware dauerhaft beschädigt werden könnten, sollten Sie zunächst eine Sicherheitskopie erstellen – verwenden Sie hierfür einen USB-Stick oder einen anderen Speicher.
  • Versuchen Sie Ihre Dateien erst mithilfe einer Software wiederherzustellen, nachdem Sie einen Scan mit einer Anti-Malware durchgeführt haben.

Die Installation der Datenwiederherstellungssoftware

  1. Laden Sie Data Recovery Pro herunter.
  2. Führen Sie einen Doppelklick auf das Installationsprogramm aus, um die Installation zu starten.
    BlackBit ransomware
  3. Folgen Sie den Anweisungen auf dem Bildschirm.Install program
  4. Sobald Sie auf Fertigstellen drücken, können Sie die App verwenden.
  5. Wählen Sie Alles aus oder wählen Sie die Ordner einzeln aus, aus denen die Dateien wiederhergestellt werden sollen.Select what to recover
  6. Klicken Sie auf Weiter.
  7. Aktivieren Sie den Tiefen-Scan und wählen Sie die zu prüfenden Laufwerke aus.Select Deep scan
  8. Klicken Sie auf Scan und warten Sie, bis der Vorgang abgeschlossen ist.Scan
  9. Sie können nun auswählen, welche Ordner/Dateien wiederhergestellt werden sollen – vergessen Sie nicht, dass Sie auch die Möglichkeit haben, nach dem Dateinamen zu suchen!
  10. Drücken Sie auf Wiederherstellen, um Ihre Dateien wiederherzustellen.

Angriffe beschädigen das Betriebssystem

Nach einer Malware-Infektion sind Leistungs-, Stabilitäts- und Nutzungsprobleme zu erwarten, die so weit gehen, dass eine vollständige Neuinstallation von Windows erforderlich ist. Diese Arten von Infektionen können die Windows-Registrierungsdatenbank verändern, wichtige Start- und andere Bereiche beschädigen, DLL-Dateien löschen oder beschädigen usw. Sobald eine Systemdatei durch Malware beschädigt ist, kann eine Antivirensoftware sie nicht mehr reparieren.

Aus diesem Grund wurde ReimageIntego entwickelt. Es kann einen Großteil der Schäden beheben, die durch eine Infektion wie diese verursacht werden. Bluescreens, Einfrieren des Systems, Registrierungsfehler, beschädigte DLLs usw. können Ihren Computer völlig unbrauchbar machen. Mit diesem Wartungstool lässt sich jedoch eine Neuinstallation von Windows vermeiden.

  • Laden Sie die Anwendung herunter, indem Sie auf den Link oben klicken
  • Klicken Sie auf ReimageRepair.exe
    Reimage download
  • Bestätigen Sie in der Benutzerkontensteuerung mit Ja
  • Klicken Sie auf Installieren und warten Sie, bis der Installationsprozess abgeschlossen istReimage installation
  • Die Analyse Ihres Rechners beginnt sofort
    Reimage scan
  • Sobald die Analyse abgeschlossen ist, prüfen Sie das Resultat – die Ergebnisse werden in einer Zusammenfassung aufgelistet
  • Sie können nun auf jedes einzelne Problem klicken und es manuell beheben
  • Wenn Sie viele Probleme sehen, die Sie selbst nicht beheben können, empfehlen wir die Lizenz zu erwerben und die Probleme automatisch beheben zu lassen

Angebot
Jetzt säubern!
Herunterladen
Reimage garantierte
Zufriedenheit
Herunterladen
Intego garantierte
Zufriedenheit
mit Microsoft Windows kompatibel mit macOS kompatibel
Was ist zu tun, wenn das Programm nicht hilft?
Wenn Sie mit Reimage Intego den Virenschaden nicht beheben konnten, kontaktieren Sie uns über Fragt uns und stellen Sie Ihre Frage. Geben Sie dabei alle Einzelheiten an.
Reimage Intego besitzt einen begrenzten kostenlosen Scanner. Reimage Intego bietet eine gründlichere Überprüfung an, wenn Sie die Vollversion erwerben. Wenn die kostenlose Überprüfung Probleme findet, können Sie sie mit der kostenlosen manuellen Reparatur beheben oder die Vollversion kaufen.
Alternative Software
Unterschiedliche Software hat einen unterschiedlichen Zweck. Wenn das Reparieren von korrupten Dateien mit Reimage nicht erfolgreich war, können Sie SpyHunter 5 ausprobieren.
Alternative Software
Unterschiedliche Software hat einen unterschiedlichen Zweck. Wenn das Reparieren von korrupten Dateien mit Intego nicht erfolgreich war, können Sie Combo Cleaner ausprobieren.

Für Sie empfohlen

Privatsphäre leicht gemacht

Anonymität im Internet ist heutzutage ein wichtiges Thema. Ob man sich nun vor personalisierter Werbung schützen möchte, vor Datenansammlungen im Allgemeinen oder den dubiosen Praktiken einiger Firmen oder Staaten. Unnötiges Tracking und Spionage lässt sich nur verhindern, wenn man völlig anonym im Internet unterwegs ist.

Möglich gemacht wird dies durch VPN-Dienste. Wenn Sie online gehen, wählen Sie einfach den gewünschten Ort aus und Sie können auf das gewünschte Material ohne lokale Beschränkungen zugreifen. Mit Private Internet Access surfen Sie im Internet ohne der Gefahr entgegen zu laufen, gehackt zu werden.

Sie erlangen volle Kontrolle über Informationen, die unerwünschte Parteien abrufen können und können online surfen, ohne ausspioniert zu werden. Auch wenn Sie nicht in illegale Aktivitäten verwickelt sind oder Ihren Diensten und Plattformen Vertrauen schenken, ist Vorsicht immer besser als Nachricht, weshalb wir zu der Nutzung eines VPN-Dienstes raten.

Sichern Sie Ihre Dateien für den Fall eines Malware-Angriffs

Softwareprobleme aufgrund Malware oder direkter Datenverlust dank Verschlüsselung können zu Geräteproblemen oder zu dauerhaften Schäden führen. Wenn man allerdings aktuelle Backups besitzt, kann man sich nach solch einem Vorfall leicht retten und zurück an die Arbeit gehen.

Es ist daher wichtig, nach Änderungen am Gerät auch die Backups zu aktualisieren, sodass man zu dem Punkt zurückkehren kann, an dem man zuvor gearbeitet hat, bevor eine Malware etwas verändert hat oder sonstige Probleme mit dem Gerät auftraten und Daten- oder Leistungsverluste verursachten.

Wenn Sie von jedem wichtigen Dokument oder Projekt die vorherige Version besitzen, können Sie Frustration und Pannen vermeiden. Besonders nützlich sind sie, wenn Malware wie aus dem Nichts auftaucht. Verwenden Sie Data Recovery Pro für die Systemwiederherstellung.

Über den Autor
Ugnius Kiguolis
Ugnius Kiguolis - Experte in der Schadsoftwareentfernung

Wenn Ihnen die kostenlose Entfernungsanleitung geholfen hat und Sie mit unserem Service zufrieden sind, möchten wir Sie um eine Spende bitten, sodass wir unsere Hilfe weiter anbieten können. Jeder noch so kleine Betrag ist herzlich willkommen.

Ugnius Kiguolis kontaktieren
Über die Firma Esolutions

Entfernungsanleitungen in anderen Sprachen