Defru-Virus. Richtig entfernen? (Anleitung für die Deinstallation)

von Ugnius Kiguolis - - | Virustyp: Schädliche Software
12

Was ist der Defru-Virus?

Der Defru-Virus ist eine ernste Cyberbedrohung, die erst kürzlich angefangen hat Computer zu infizieren. Laut den aktuellsten Nachrichten wurde dieser Virus hauptsächlich für russischsprachige Computernutzer entworfen, jedoch haben wir bereits mehrere Klagen von Betroffenen aus aller Welt erhalten. Nachdem wir Defru auf unseren Computern getestet haben, konnten wir schnell ausmachen, dass diese Bedrohung das Gleiche anstrebt wie viele andere Viren auch – Geld. Dafür blendet es gefälschte Systemscans ein und bietet anschließend an ein Programm zu „aktivieren“, das Windows Security heißt. Natürlich sollte man diesem Angebot nicht nachgehen, wenn man nicht sein Geld verlieren möchte. Das Neue an diesem Virus ist, dass sobald der Defru-Virus das Computersystem hijackt, es die Hosts-Datei von Windows bearbeitet. Danach beginnt es die Betroffenen zu einer Phishing-Webseite weiterzuleiten, die genau wie das Betriebssystem Windows aussieht. Befindet sich diese Bedrohung auf dem Computer wird man feststellen, dass man zu keiner Suchseite, keinem sozialen Netzwerk oder anderen Webseiten gelangt, da sobald man einen Namen von einer Webseite eingibt, die Weiterleitung ausgelöst wird. Falls man Weiterleitungen zu der Scanseite von Windows Security bemerkt hat, ist dies das eindeutigste Anzeichen dafür, dass der Computer infiziert wurde. Bitte lassen Sie diese Bedrohung NICHT auf ihrem Computer verweilen. Handeln Sie jetzt und entfernen Sie den Defru-Virus mithilfe von einem der unten aufgeführten Programme.

Wie kann Defru-Virus meinen Computer infizieren?

Der Defru-Virus wird auf die alt bewährten Methoden verbreitet, die auch beim Verbreiten von Rogueware, Ransomware und ähnlichen Cyberbedrohungen aktiv verwendet werden. Wenn es versucht unentdeckt ins System zu gelangen, kann dieses Programm Sie dazu bringen zu denken, dass Sie ein Update für eins Ihrer Programme herunterladen müssen oder Sie etwas installieren müssen, um bestimmte Inhalte ansehen zu können. Eine weitere Methode, um unentdeckt in den Computer zu gelangen, involviert irreführende E-Mails. Falls Sie eine E-Mail von einer Firma bekommen haben von der Sie noch nie etwas gehört haben, sollten Sie besorgt sein. Es ist dringendst empfohlen in solchen E-Mails nach diversen Fehlern, Rechtschreibfehlern und Tippfehlern Ausschau zu halten und auch den Absender sorgfältig zu überprüfen. Falls eine E-Mail verdächtig aussieht, ist es immer eine gute Idee die Firma zu kontaktieren und nach der E-Mail zu fragen.

Der Defru-Virus scheint eine weitere Cyberbedrohung zu sein, die zum Geld sammeln verwendet wird. Diese spezifische Infizierung erschwindelt sich zwar nur 4.75 USD, aber wenn man bedenkt, dass 100 Menschen pro Tag dazu gebracht werden können diese Summe zu bezahlen, wird das eine ernstzunehmende Angelegenheit.

Wie entferne ich den Defru-Virus?

Falls Sie den Verdacht haben, dass Ihr Computer mit dem Defru-Virus infiziert ist, sollten Sie ihn mit bewährter Anti-Spyware scannen. Dies wird dabei helfen den Defru-Virus zu entfernen und jede schädliche Datei ausfindig zu machen, einschließlich Dateien, die anderen Cyberbedrohungen angehören. Unsere empfohlenen Programme sind: Reimage, Plumbytes Anti-MalwareWebroot SecureAnywhere AntiVirus, Malwarebytes Anti Malware.

Sie können auch die manuelle Entfernung von Defru ausprobieren. Sie sollten bei der Ausführung dieser Anweisungen natürlich mit äußerster Vorsicht vorgehen:

1. Klicken Sie auf Start -> Alle Programme -> Zubehör.
2. Führen Sie nun einen Rechtsklick auf den Editor aus und selektieren Sie Als Administrator ausführen.
3. Öffnen Sie die Hosts-Datei und löschen Sie unnötige Einträge, die mit 127.0.0.1 localhost und ::1 localhost enden.

Für die Entfernung der schädlichen .exe-Datei (w1ndows_[4 Zeichen]):

1. Starten Sie den Computer in den abgesicherten Modus.
2. Öffnen Sie nun das Verzeichnis Anwendungsdaten und entfernen Sie alle zum Defru-Virus gehörenden schädlichen Dateien.

Wir können mit jedem Produkt, dass wir auf unserer Seite empfehlen, affiliiert sein. Weitere Auskunft in unsern Nutzungsbedingungen. Mit dem Herunterladen einer vorausgesetzten Anti-spyware Software, um Defru-Virus zu entfernen, stimmen sie unserer Datenschutz und Nutzungsbedingungen.
Jetzt säubern!
Herunterladen
Entferner: Reimage garantierte
Zufriedenheit
Herunterladen
Entferner: Reimage garantierte
Zufriedenheit
mit Microsoft Windows kompatibel mit OS X kompatibel
Was ist zu tun, wenn das Programm nicht hilft?
Wenn Sie die Infizierung nicht mit Reimage beseitigen konnten, kontaktieren Sie unser Support-Team unter Frage stellen und geben Sie so viele Informationen wie möglich.
Für die Deinstallation von Defru-Virus ist Reimage empfehlenswert. Der kostenlose Scanner lässt einen überprüfen, ob der Computer infiziert ist oder nicht. Falls Sie Schadsoftware entfernen müssen, müssen Sie die lizenzierte Version von Reimage erwerben.

Weitere Informationen über das Programm können Sie in der Beurteilung von Reimage finden.

Weitere Informationen über das Programm können Sie in der Beurteilung von Reimage finden.
Pressebeiträge auf Reimage
Pressebeiträge auf Reimage
Defru-Virus-Screenshot
Defru-Virus-Screenshot

Über den Autor

Ugnius Kiguolis
Ugnius Kiguolis

Wenn Ihnen die kostenlose Entfernungsanleitung geholfen hat und Sie mit unserem Service zufrieden sind, möchten wir Sie um eine Spende bitten, sodass wir unsere Hilfe weiter anbieten können. Jeder noch so kleine Betrag ist herzlich willkommen.

Mehr Informationen über den Autor

Quelle: http://www.2-spyware.com/remove-defru-virus.html

Entfernungsanleitungen in anderen Sprachen