Schweregradskala:  
  (65/100)

European Law Enforcement agency virus. Richtig entfernen? (Anleitung für die Deinstallation)

| Virustyp: Diebstahl-Programme
12

Der European-Law-Enforcement-Agency-Virus (wird auch Europol-Virus genannt) ist eine Ransomware-Infektion, die aktiv User beschießt und deren Computer sperrt. Um genauer zu sein gehört er zu der Ukash Virengruppe, die allen gezeigt hat wie trickreich Computerviren sein können. So wie jede andere vorher veröffentlichte Infektion versucht der Europol-Virus Geld zu prellen. Jedoch behauptet es, um dieses Ziel zu erreichen, zu einer Amtsgewalt (European-Law-Enforcement-Agency) zu gehören und gibt vor illegale Aktivitäten auf dem PC des Nutzers erkannt zu haben. Diese Infektion benutzt eine spezielle Warnung, die das gesamte System deaktiviert und den Desktop des Users durch eine Liste von verschiedenen Verbrechen ersetzt, die angeblich vom Nutzer begangen wurden. Zusätzlich fordert er die Zahlung einer Geldstrafe via Paysafecard oder Ukash Vorausbezahlungssystem, um weitere ernsthafte Probleme zu vermeiden, wie zum Beispiel verhaftet zu werden. Bevor Sie zum nächsten Supermarkt gehen und die “Geldstrafe” bezahlen, sollten Sie wissen, dass es keine Amtsgewalt gibt, die solche Methoden benutzten würde, um Geldstrafen einzusammeln. Um Ihren Computer zu entsperren sollten Sie einfach den Europol-Virus von Ihrem Computer entfernen.

Wie kann ich mit dem Europol-Virus infiziert werden?

Der European-Law-Enforcement-Agency-Virus dringt in den Computer ein, wenn Benutzer dazu tendieren Freeware, Shareware, Spam-E-Mail und deren Anhänge herunterzuladen oder wenn Sie schädliche Links klicken ohne zu denken. Natürlich verhindern die aktuellsten Versionen von Anti-Malware-Programmen sein Eindringen. Wenn es einmal im System und aktiv ist, verändert es Systemeinstellungen, lädt seine eigenen Dateien herunter und zeigt letztendlich seine irreführende Notiz an, die schon viele PC-Nutzer getäuscht hat.
Die Nachricht sieht so aus:

Your PC is blocked due to at least one of the reasons specified below:
Your computer has been trying to download and/or to install pirated software or multimedia files protected by international laws and has been blocked According to EU legislation you are required to pay 100 EUR administrative fees if this is the first time you have violated the copyright law. Downloading, installing and distributing Such materials is highly punishable and may leave a long lasting effect on your job and on your friends and relatives, if we don’t receive a payment within 48 hours your personal information will be Sent TO your local police authorities. Your hardware used for distribution of pirated software will be confiscated and you will be arrested, charged and convicted for up to 5 years in prison time and registered as a thief for the rest of your life.
To help you make your payment faster and totally anonymous to you, we decided to accept vouchers that are spread nationwide and can be purchased in all major stores.
Eli Legislation p. 163.1 131 Every person who transmits, makes available, distributes, sells, advertises, imports, exports or possesses for the purpose of transmission, making available, distribution, sale, advertising or exportation any illegal software files is guilty of an indictable of fence and liable to imprisonment for a term not exceeding ten years and to a minimum punishment of imprisonment for a term of five years.

Zusätzlich verlangt diese unheimliche Warnung die Zahlung einer Geldstrafe von 100 Euro und will, dass man den Ukash- oder Paysafecard-Gutschein in der speziellen Zeile, die auf der rechten Seite der Warnung platziert ist, angibt. Bevor Sie das machen sollten Sie verstehen, dass Sie von den Virenprogrammierern einfach reingelegt werden und dass das Zahlen von Geld ein großer Fehler wäre. Wir empfehlen Ihnen zwei Dinge: Ignorieren Sie diese irreführende Warnung und entfernen Sie den Europol-Virus von Ihrem Computer.

Wie kann ich den Europol-Virus entfernen?

Wenn Sie versuchen den Europol-Virus zu entfernen, ist Ihr größtes Problem, dass Ihr Internetzugang blockiert ist. Um das System zu entsperren folgen Sie diesen Optionen.

*Tragbare Datenträger Methode:

  1. Nutzen Sie ein anderes Gerät und nutzen Sie es um Plumbytes Anti-MalwareWebroot SecureAnywhere AntiVirus oder Reimage herunterzuladen.
  2. Aktualisieren Sie das Programm und kopieren Sie es auf einen USB-Stick oder eine einfache CD.
  3. In der Zwischenzeit starten Sie Ihr infiziertes Gerät im Abgesicherten Modus mir Eingabebestätigung neu und stecken Sie den USB-Stick ein.
  4. Starten Sie das mit dem Ukash Virus infizierte System noch einmal neu und führen Sie eine volle Systemüberprüfung mit dem aktualisierten Anti-Malware Programm durch.

* Nutzer, die mit dem Ukash Virus infiziert sind, sind in der Lage auf andere Benutzer auf ihrem Windows System zuzugreifen. Wenn ein solcher Account Administator-Rechte hat, sollten Sie in der Lage sein ein Anti-Malware-Programm zu starten.

* Versuchen Sie den Flashplayer zu deaktivieren, um die geplante Funktion Ihrer Ransomware zu stoppen. Um den Flashplayer zu deaktivieren, gehen Sie auf den Macromedia Support und wählen sie “Deaktivieren”: http://www.macromedia.com/support/documentation/en/flashplayer/help/help09.html Nachdem Sie das getan haben, führen Sie eine vollständige Systemüberprüfung mit einem Anti-Malware-Programm durch.

*Manuelle Entfernung des Ukash Virus (spezielle Fähigkeiten gebraucht!):

  • Starten Sie den infizierten PC im “Abgesicherten Modus mit Eingabeaufforderung” neu, um den Ukash Virus zu deaktivieren (das sollte mit allen Versionen der Bedrohung funktionieren).
  • Führen Sie Regedit aus.
  • Suchen Sie nach WinLogon Einträgen und schreiben Sie alle Dateien auf, die nicht explorer.exe oder leer sind. Ersetzen Sie diese durch explorer.exe.
  • Suchen Sie nach der Registry für die Dateien, die sie aufgeschrieben haben und löschen Sie die Registry-Schlüssel, die diese Dateien betreffen.
  • Starten Sie den PC neu und führen Sie eine vollständige Systemüberprüfung mit dem aktuellen Reimage durch, um die übrig gebliebenen Virus-Dateien zu löschen.
Wir können mit jedem Produkt, dass wir auf unserer Seite empfehlen, affiliiert sein. Weitere Auskunft in unsern Nutzungsbedingungen. Mit dem Herunterladen einer vorausgesetzten Anti-spyware Software, um European Law Enforcement agency virus zu entfernen, stimmen sie unserer Datenschutz und Nutzungsbedingungen.
Jetzt säubern!
Herunterladen
Entferner: Reimage garantierte
Zufriedenheit
Herunterladen
Entferner: Reimage garantierte
Zufriedenheit
mit Microsoft Windows kompatibel mit OS X kompatibel
Was ist zu tun, wenn das Programm nicht hilft?
Wenn Sie die Infizierung nicht mit Reimage beseitigen konnten, kontaktieren Sie unser Support-Team unter Frage stellen und geben Sie so viele Informationen wie möglich.
Für die Deinstallation von European Law Enforcement agency virus ist Reimage empfehlenswert. Der kostenlose Scanner lässt einen überprüfen, ob der Computer infiziert ist oder nicht. Falls Sie Schadsoftware entfernen müssen, müssen Sie die lizenzierte Version von Reimage erwerben.

Weitere Informationen über das Programm können Sie in der Beurteilung von Reimage finden.

Weitere Informationen über das Programm können Sie in der Beurteilung von Reimage finden.
Pressebeiträge auf Reimage
Pressebeiträge auf Reimage
European Law Enforcement agency virus-Screenshot
European Law Enforcement agency virus-Screenshot
Quelle: https://www.2-spyware.com/remove-european-law-enforcement-agency-virus.html

Entfernungsanleitungen in anderen Sprachen