Schweregradskala:  
  (87/100)

Gaeilge-Ransomware. Richtig entfernen? (Anleitung für die Deinstallation)

| Virustyp: Diebstahl-Programme
12

Die Gaeilge-Ransomware ist eine schädliche Bedrohung, die sich üblicherweise mit einer trügerischen Mitteilung bemerkbar macht. Diese gefälschte Warnmeldung wurde erstellt um Iren zu täuschen, da es die gälische Sprache verwendet. Sobald die Ransomware ins System gelangt, blockiert sie zuerst den Computer und behauptet dann, dass der Benutzer diverse illegale Tätigkeiten am Computer verrichtet und nun ein £80-Bußgeld bezahlen muss, um die Blockierung des Computers wieder aufzuheben. Jedoch wird die Bezahlung nicht dabei helfen die Blockierung des Computers aufzuheben. Sie müssen die Gaeilge-Ransomware von Ihrem Computer entfernen, um die hintertückische Cyber-Infizierung, die zu der gefährlichen Gruppe der Ukash-Viren gehört, in Vergessenheit geraten zu lassen. Beachten Sie, dass es viele andere Versionen dieser Familie von Bedrohungen gibt. Diese verwenden auch andere Sprachen, um einen mithilfe der erfundenen Verbrechen auszutricksen und dazu zu bringen das Geld zu bezahlen.

WIE WIRD MAN MIT DER Gaeilge-Ransomware INFIZIERT?

Die Gaeilge-Ransomware wird mithilfe von Trojanern verbreitet, die von gehackten Webseiten oder bedenklichen Quellen stammen können. Aus diesem Grund empfehlen Sicherheitsexperten für Software-Updates, Codecs oder andere Dateien ausschließlich offizielle Webseiten zu verwenden, falls man den Computer nicht unbemerkt infizieren möchte. Sobald das System infiziert ist, blockiert die Gaeilge-Ransomware das System, sodass man nichts dagegen machen kann. Anstelle des normalen Desktops sieht man nur eine großflächige Mitteilung auf dem Bildschirm, in der die Bezahlung des £80-Bußgelds für die Aufhebung der Blockierung verlangt wird. Für die Bezahlung soll Moneypak, Ukash oder andere legitime Vorausbezahlungssysteme verwendet werden, die für die Betrüger vorteilhaft sind. Zudem wird in der Mitteilung ebenfalls erklärt, warum das Bußgeld bezahlt werden soll: es wird behauptet, dass der Benutzer urheberrechtlich geschützte Inhalte verwendet, pornografische Videos ansieht oder sogar Schadsoftware verbreitet. Diese Verbrechen sind jedoch erfunden und werden verwendet um die Opfer zu verunsichern, sodass das Bußgeld bezahlt wird. Bevor Sie sich täuschen lassen, achten Sie auf die mangelhafte Ausdrucksweise der Mitteilung.

WIE KANN ICH DIE Gaeilge-Ransomware ENTFERNEN?

Man sollte niemals das Bußgeld bezahlen, das auf der gefälschten Warnmeldung gefordert wird, um die Blockierung des Computers aufzuheben. Um den Computer wieder in einen normalen Zustand zu versetzen, empfehlen wir auf automatisierte Entfernungsprogramme zu setzen und damit die Gaeilge-Ransomware zu entfernen. In diesem Fall probieren Sie Plumbytes Anti-MalwareWebroot SecureAnywhere AntiVirus oder Reimage aus. Dies könnte trotzdem eine schwierige Aufgabe sein, wenn der Computer komplett blockiert wurde. Befolgen Sie diese Schritte, um das Problem zu bewältigen:

  1. Verwenden Sie einen anderen Computer und laden Sie dort Reimage oder ein anderes bewährtes Anti-Malware-Programm herunter.
  2. Aktualisieren Sie das Programm und kopieren Sie es auf einem USB-Stick oder einer einfachen CD.
  3. Starten Sie in der Zwischenzeit den infizierten Computer in den abgesicherten Modus mit Eingabeaufforderung und verwenden Sie den USB-Stick.
  4. Starten Sie den infizierten Computer wieder neu und führen Sie einen vollständigen Systemscan mit dem aktualisierten Anti-Malware-Programm aus.
Wir können mit jedem Produkt, dass wir auf unserer Seite empfehlen, affiliiert sein. Weitere Auskunft in unsern Nutzungsbedingungen. Mit dem Herunterladen einer vorausgesetzten Anti-spyware Software, um Gaeilge-Ransomware zu entfernen, stimmen sie unserer Datenschutz und Nutzungsbedingungen.
Jetzt säubern!
Herunterladen
Entferner: Reimage garantierte
Zufriedenheit
Herunterladen
Entferner: Reimage garantierte
Zufriedenheit
mit Microsoft Windows kompatibel mit OS X kompatibel
Was ist zu tun, wenn das Programm nicht hilft?
Wenn Sie die Infizierung nicht mit Reimage beseitigen konnten, kontaktieren Sie unser Support-Team unter Frage stellen und geben Sie so viele Informationen wie möglich.
Für die Deinstallation von Gaeilge-Ransomware ist Reimage empfehlenswert. Der kostenlose Scanner lässt einen überprüfen, ob der Computer infiziert ist oder nicht. Falls Sie Schadsoftware entfernen müssen, müssen Sie die lizenzierte Version von Reimage erwerben.

Weitere Informationen über das Programm können Sie in der Beurteilung von Reimage finden.

Weitere Informationen über das Programm können Sie in der Beurteilung von Reimage finden.
Pressebeiträge auf Reimage
Pressebeiträge auf Reimage
Quelle: https://www.2-spyware.com/remove-gaeilge-ransomware.html

Entfernungsanleitungen in anderen Sprachen