Schweregradskala:  
  (100/100)

GOZ-Virus. Richtig entfernen? (Anleitung für die Deinstallation)

| Virustyp: Trojaner
12

Der GOZ-Virus (auch bekannt als GameOver Zeus, P2PZeus und GameOver-Trojaner) ist ein gefährliches trojanisches Pferd, welches dazu imstande ist Bankdaten, Passwörter und andere Anmeldedaten zu stehlen. Er kann ebenso die Verbreitung von Cryptolocker zur Folge haben, welches konkrete Dateien verschlüsseln kann und anschließend ein Lösegeld für die Entschlüsselung verlangt. Wenn der GOZ-Virus das System mit Cryptolocker infiziert, hilft die Anti-Malware bedauerlicherweise nur in der Entfernung des Virus. Die verschlüsselten Dateien können nur wieder entschlüsselt werden indem das Lösegeld bezahlt wird, welches zwischen 100$ und 300$ liegen kann. Es gibt jedoch Hoffnung, dass der Virus nicht Ihr System befallen wird – laut den aktuellsten Nachrichten hat das FBI geschafft den GOZ-Virus zu beseitigen. Jedoch gibt es wahrscheinlich noch millionen Computernutzer, die mit diesem Trojaner infiziert sind. Um das System zu überprüfen, ist es dringendst empfohlen bewährte Sicherheitssoftware zu verwenden.

Wie kann der GOZ-Virus meinen Computer infizieren?

Der GOZ-Virus wird hauptsächlich in Amerika, Kanada und Russland verbreitet. Dies geschieht meistens mithilfe von Spamkampagnen, die schädliche Anhänge und Nachrichten über „important“ (also wichtige) Umstände beinhalten. Sobald das Opfer dazu gebracht wurde zu glauben, dass etwas nicht stimmt und den Anhang anklickt, wird eine schädliche exe-Datei heruntergeladen, welche der GOZ-Virus ist. Beim Trojaner ist am interessantesten die Peer-to-Peer-Fähigkeit, welche zum Herunterladen einer Konfigurationsdatei verwendet wird. Seien Sie bitte mit E-Mails sehr vorsichtig, die sich als wichtige Nachrichten von FDIC, IRS, MySpace, Facebook oder Micorsoft präsentieren. Wenn Sie den Verdacht haben, dass auch Ihr Computer befallen wurde, verschwenden Sie keine Zeit und folgen Sie den unten aufgeführten Guide:

Wie entferne ich den GOZ-Virus?

Wenn Sie versuchen den GOZ-Virus vom System zu entfernen, sollten Sie die Verwendung einer bewährten Anti-Spyware in Betracht ziehen. Wir empfehlen dafür Reimage oder Plumbytes Anti-MalwareWebroot SecureAnywhere AntiVirus. Stellen Sie sicher, dass Sie aktuelle Versionen verwenden, sodass alle Dateien erkannt werden können, die zu diesem gefährlichen Virus gehören. Wenn GOZ bereits Ihren Computer mit Cryptolocker infiziert hat, probieren Sie folgende Schritte:

  1. Starten Sie den infizierten Computer in den ‚abgesicherten Modus mit Eingabeaufforderung‘, um den Virus zu deaktivieren (dies sollte mit allen Versionen der Bedrohung funktionieren).
  2. Führen Sie Regedit aus.
  3. Suchen Sie nach WinLogon-Einträgen und schreiben Sie alle Dateien auf, die nicht explorer.exe oder leer sind. Ersetzen Sie sie mit explorer.exe.
  4. Suchen Sie in der Registrierungsdatenbank nach den aufgeschriebenen Dateien und löschen Sie alle Registrierungsschlüssel, die diese Dateien referenzieren.
  5. Starten Sie den Computer neu und führen Sie einen vollständigen Systemscan mit einer aktuellen Version von Reimage durch.
Wir können mit jedem Produkt, dass wir auf unserer Seite empfehlen, affiliiert sein. Weitere Auskunft in unsern Nutzungsbedingungen. Mit dem Herunterladen einer vorausgesetzten Anti-spyware Software, um GOZ-Virus zu entfernen, stimmen sie unserer Datenschutz und Nutzungsbedingungen.
Jetzt säubern!
Herunterladen
Entferner: Reimage garantierte
Zufriedenheit
Herunterladen
Entferner: Reimage garantierte
Zufriedenheit
mit Microsoft Windows kompatibel mit OS X kompatibel
Was ist zu tun, wenn das Programm nicht hilft?
Wenn Sie die Infizierung nicht mit Reimage beseitigen konnten, kontaktieren Sie unser Support-Team unter Frage stellen und geben Sie so viele Informationen wie möglich.
Für die Deinstallation von GOZ-Virus ist Reimage empfehlenswert. Der kostenlose Scanner lässt einen überprüfen, ob der Computer infiziert ist oder nicht. Falls Sie Schadsoftware entfernen müssen, müssen Sie die lizenzierte Version von Reimage erwerben.
Weitere Informationen über das Programm können Sie in der Beurteilung von Reimage finden.
Pressebeiträge auf Reimage
Quelle: https://www.2-spyware.com/remove-goz-virus.html

Entfernungsanleitungen in anderen Sprachen