Polisen Virus. Richtig entfernen? (Anleitung für die Deinstallation)

| Virustyp: Diebstahl-Programme
12

Der Polisen Virus ist ein gefälschtes Programm, das vorgibt einer staatlichen Behörde anzugehören, in Wahrheit jedoch Teil einer schädlichen Gruppe von Viren ist. Diese gefährliche Gruppe ist unter den Namen ‚Ukash‘ bekannt und sollte nach bester Möglichkeit vermieden werden. Der Polisen Virus wird hauptsächlich in Schweden verbreitet, aber eine Infizierung in anderen Ländern kann dennoch nicht ausgeschlossen werden. Es existieren bereits unzählige Versionen der Ransomware, die alle die gleiche schädliche Methode verwenden, die auf gefälschte Warnungen in der lokalen Sprache basieren (ebenfalls bekannt dafür ist der Virus ‚Den Svenska Polisen It-sakerhet Ukash‘). Der Hauptgrund für die Erstellung des Virus ist natürlich Geld, daher wird in der eingeblendeten Warnung aufgefordert ein Bußgeld zu bezahlen. Sobald der Virus ins System gelangt, wird der Computer gesperrt und eine Warnung über begangene Gesetzesverstöße eingeblendet und führt diese ausführlich auf. Die Benachrichtigungen, die von diesem Virus ausgehen, sollten ignoriert und der Virus so schnell wie möglich entfernt werden.

WIE WERDE ICH MIT DEM POLISEN VIRUS INFIZIERT?

Es ist höchstwahrscheinlich, dass man sich mit dem Polisen Virus infiziert, da bei der Infiltrierung ein Trojaner verwendet wird, der sich in Freeware, Shareware und anderen infizierten Downloads verbirgt. Ferner ist eine Infiltrierung problemlos möglich, indem Anhänge von Spam E-Mails geöffnet werden. Sobald sich der Virus im System befindet und aktiv ist, wird das System neu konfiguriert und festgelegt, dass das Programm bei jedem Neustart wieder ausgeführt wird. Daraus resultierend ist die Blockierung des Computers und die großflächige Warnung ist sichtbar. Wie man sieht, ist der Virus fähig die Betroffenen dazu zu überzeugen, dass deren Aktivitäten im Internet gegen mehrere Gesetze verstoßen und ein Bußgeld fällig ist, um die Blockierung des Computers aufzuheben. Statt jedoch die 50 Euro zu bezahlen, sollte der Polisen Virus entfernt werden.

WIE ENTFERNE ICH DEN POLISEN VIRUS?

Wurde man mit dem Polisen Virus infiziert, ist es notwendig, um den Computer zu reparieren, eine vollständige Systemüberprüfung mit einem reputablen Anti-Malware Programm durchzuführen. Es ist jedoch höchstwahrscheinlich, dass der Computer blockiert wurde und somit die Internetverbindung nicht zu Nutze gemacht werden kann. Um das Problem zu umgehen, können folgende Optionen verwendet werden:

*USB-Stick Methode:

  1. Verwende einen anderen Computer, um Reimage oder ein anderes reputables Anti-Malware Programm herunterzuladen.
  2. Aktualisiere das Programm und kopiere es auf einen USB-Stick oder einer einfachen CD.
  3. Starte den infizierten Computer in der Zwischenzeit in den abgesicherten Modus mit Eingabeaufforderung und verwende den USB-Stick.
  4. Starte den infizierten Computer neu und führe eine vollständige Systemüberprüfung aus.

* Benutzer, die mit den Ukash Virus infiziert sind, können dennoch auf andere Konten in Windows zugreifen. Hat einer dieser Konten Adminstratorrechte, sollte man dazu imstande sein ein Anti-Malware Programm zu starten.

*Es sollte ebenfalls versucht werden Flash zu deaktivieren, um die Funktionen der Ransomware einzuschränken. Um Flash zu deaktivieren, gehe zum Macromedia Support und selektiere ‚Deny‘: http://www.macromedia.com/support/documentation/en/flashplayer/help/help09.html. Danach führe eine vollständige Systemüberprüfung mit einem Anti-Malware Programm durch.

* Manuelle Entfernung des Ukash Virus (für Experten!)

  • Starte den infizierten Computer in den ‚abgesicherten Modus mit Eingabeaufforderung‘, um den Ukash Virus zu deaktivieren (sollte mit allen Versionen des Virus funktionieren).

  • Starte Regedit.

  • Suche nach WinLogon Einträgen und schreibe alle Dateien auf, die nicht explorer.exe oder leer sind. Ersetze sie mit explorer.exe.

  • Suche in der Registrierungsdatenbank nach den aufgeschriebenen Dateien und entferne die Registrierungsschlüssel, die diese Dateien referenzieren.

  • Starte den Computer neu und führe eine vollständige Systemüberprüfung mit einer aktuellen Version von Reimage durch, um die restlichen Dateien des Virus zu entfernen.

Wir können mit jedem Produkt, dass wir auf unserer Seite empfehlen, affiliiert sein. Weitere Auskunft in unsern Nutzungsbedingungen. Mit dem Herunterladen einer vorausgesetzten Anti-spyware Software, um Polisen Virus zu entfernen, stimmen sie unserer Datenschutz und Nutzungsbedingungen.
Jetzt säubern!
Herunterladen
Entferner: Reimage garantierte
Zufriedenheit
Herunterladen
Entferner: Reimage garantierte
Zufriedenheit
mit Microsoft Windows kompatibel mit OS X kompatibel
Was ist zu tun, wenn das Programm nicht hilft?
Wenn Sie die Infizierung nicht mit Reimage beseitigen konnten, kontaktieren Sie unser Support-Team unter Frage stellen und geben Sie so viele Informationen wie möglich.
Für die Deinstallation von Polisen Virus ist Reimage empfehlenswert. Der kostenlose Scanner lässt einen überprüfen, ob der Computer infiziert ist oder nicht. Falls Sie Schadsoftware entfernen müssen, müssen Sie die lizenzierte Version von Reimage erwerben.

Weitere Informationen über das Programm können Sie in der Beurteilung von Reimage finden.

Weitere Informationen über das Programm können Sie in der Beurteilung von Reimage finden.
Pressebeiträge auf Reimage
Pressebeiträge auf Reimage
Polisen Virus-Screenshot
Polisen Virus-Screenshot
Quelle: http://www.2-spyware.com/remove-polisen-virus.html

Entfernungsanleitungen in anderen Sprachen