Schweregradskala:  
  (74/100)

SOPA virus. Richtig entfernen? (Anleitung für die Deinstallation)

| Virustyp: Diebstahl-Programme
12

Der SOPA Virus ist eine gefährliche Ransomware-Infektion, die, ähnlich dem FBI Virus oder dem Celas Virus, falsche Meldungen anzeigt. Die Nachricht behauptet, dass die S.O.P.A. Organisation die Dateien des Opfers löschen wird, wenn es nicht für die Nutzung von kopiergeschützten oder verbotenen Dateien bezahlt, die auf dem Computer gefunden wurden. Wenn Sie mit dem SOPA Virus infiziert sind, werden Sie auch darüber informiert werden, dass Ihr Computer jetzt auf einer Black-List dieser Anti-Piraterie-Organisation steht und dort bleiben wird bis Sie 200 Dollar oder Euro mithilfe des Moneypak Vorauszahlungssystem bezahlen. Jedoch seien Sie beruhigt, dass alle diese Geschichten über kopiergeschützte Materialien, Kinderpornographie oder illegaler Software erfunden sind und nur versuchen sollen Sie zu erschrecken, damit Sie Ihr Geld weggeben. Abgesehen davon gibt es eine neue Sache, die dieses Mitglied der Ukash Virus Gruppe hat – es kann all Ihre Daten verschlüsseln und bietet an diese zu entschlüsseln, wenn Sie eine Geldstrafe zahlen. Anstatt auf den Betrug reinzufallen, raten wir Ihnen zwei Dinge: Ignorieren Sie diese irreführenden Meldungen und entfernen Sie den SOPA Virus von Ihrem Computer! Merken Sie sich, dass sie vielleicht ihr System von einem Backup wiederherstellen müssen, damit es wieder sauber ist, aber es gibt einige Spezialtricks, die auch genutzt werden können, um den SOPA Virus zu entfernen.

Wie kann ich mit dem SOPA Virus infiziert werden?

Der SOPA Virus kann einfach durch seine Hintertürchen in das System eindringen. Ähnlich wie seine Vorgänger, nutzt er Spam E-Mail Anhänge, Freeware und Shareware für sein geheimes Eindringen. Das System wird gesperrt, sobald der Nutzer seinen Computer neu startet, also haben Sie keine Chance, dass Sie nicht mitbekommen, dass Sie mit dem SOPA Virus infiziert sind. Zusätzlich zeigt diese Ransomware erfundene Meldungen und Berichte an, ähnlich wie dieser:

Stop Online Piracy Automatic Protection System
Your computer is locked!
If you see a warning.txt or warning screen, it means your IP address was included in S.O.P.A. Black List.
One or more of the following items were made from your PC:
1. Downloading or distributing audio or video files protected by Copyright Law.
2. Downloading or distributing illegal content (child porn, phishing software, etc.)
3. Downloading or distributing Software protected by Copyright Law.
As a result of these infringements based on Stop Online Piracy Act (H.R. 3261) your PC and files are now blocked.You can remove your IP from black list and unlock PC and files by paying a fine of 200 (USA and Canada)/200 EUR (via Western Union to other Countries)
(…)
WARNING!!!: If you don’t pay the fine within 72 HOURS at the amount of 200 USD, all your computer data will be erased

Davon abgesehen, wurde herausgefunden, dass SOPA auch Dateien verschlüsselt, die auf dem Computer des Opfers gefunden werden. Der interessante Teil dabei ist, dass es eine Möglichkeit gibt die Dateien zu entschlüsseln, indem man Sie den Betrügern sendet. Das heißt, dass wir es mit einer wirklich schlimmen Ransomware zu tun haben, die ohne jede Verzögerung eliminiert werden muss. Dafür sollten Sie den unten stehenden Richtlinien folgen.

Wie kann ich den SOPA Virus entfernen?

Einige Nutzer haben berichtet, dass sie in der Lage waren das Internet zu nutzen, als sie den SOPA Virus auf ihren Geräten hatten. Also, wenn Sie zu diesen Leuten gehören, laden Sie Plumbytes Anti-MalwareWebroot SecureAnywhere AntiVirus oder Reimage herunter und führen Sie eine vollständige Systemüberprüfung mit diesen Programmen durch.
Wenn Sie vollkommen nicht in der Lage sind online zu gehen, gibt es hier Tipps, die helfen sollten:

* Nutzer die mit dem SOPA Virus infiziert sind, sind in der Lage auf andere Benutzer auf ihrem Windows System zuzugreifen. Wenn ein solcher Benutzer Administrationsrechte hat, sollten Sie ein Anti-Malware-Programm starten können.

* Versuchen Sie den Flashplayer zu deaktivieren, um die Funktion der Ransomware, wie sie eigentlich geplant ist, zu stoppen. Um den Flashplayer zu deaktivieren, gehen Sie auf den Macromedia-Support und wählen Sie “Deaktivieren”: http://www.macromedia.com/support/documentation/en/flashplayer/help/help09.html. Nachdem Sie das getan haben, führen Sie eine vollständige Systemüberprüfung mit einem Anti-Malware-Programm durch.

* Nutzen Sie die Tragbare-Datenträger-Methode:

  1. Nehmen Sie ein anderes Gerät und nutzen Sie es, um Reimage oder andere seriöse Anti-Malware-Programme herunterzuladen..
  2. Aktualisieren Sie das Programm und kopieren Sie es auf einen USB-Stick oder eine einfache CD.
  3. In der Zwischenzeit, starten Sie Ihre infizierte Maschine im Abgesicherten Modus mit Eingabeaufforderung neu und stecken Sie den USB-Stick ein.
  4. Starten Sie den Computer, der mit dem ‚Stop Online Piracy Automatic Protection System‘ Virus infiziert ist, noch einmal neu und führen Sie eine vollständige Systemüberprüfung mit Reimage durch.

Sie können Probleme damit haben, Kontrolle über Ihre Dateien zurückzuerlangen. Um die Dateien zu entschlüsseln, versuchen Sie eines dieser Werkzeuge zu benutzen: Kaspersky RannohDecryptor oder Kaspersky RectorDecryptor.

Wir können mit jedem Produkt, dass wir auf unserer Seite empfehlen, affiliiert sein. Weitere Auskunft in unsern Nutzungsbedingungen. Mit dem Herunterladen einer vorausgesetzten Anti-spyware Software, um SOPA virus zu entfernen, stimmen sie unserer Datenschutz und Nutzungsbedingungen.
Jetzt säubern!
Herunterladen
Entferner: Reimage garantierte
Zufriedenheit
Herunterladen
Entferner: Reimage garantierte
Zufriedenheit
mit Microsoft Windows kompatibel mit OS X kompatibel
Was ist zu tun, wenn das Programm nicht hilft?
Wenn Sie die Infizierung nicht mit Reimage beseitigen konnten, kontaktieren Sie unser Support-Team unter Frage stellen und geben Sie so viele Informationen wie möglich.
Für die Deinstallation von SOPA virus ist Reimage empfehlenswert. Der kostenlose Scanner lässt einen überprüfen, ob der Computer infiziert ist oder nicht. Falls Sie Schadsoftware entfernen müssen, müssen Sie die lizenzierte Version von Reimage erwerben.
Weitere Informationen über das Programm können Sie in der Beurteilung von Reimage finden.
Pressebeiträge auf Reimage
SOPA virus-Screenshot
SOPA virus-Screenshot
Quelle: https://www.2-spyware.com/remove-sopa-virus.html

Entfernungsanleitungen in anderen Sprachen