VideoX-Adware. Richtig entfernen? (Anleitung für die Deinstallation)

| Virustyp: Adware
12

VideoX ist eine Erweiterung für den Browser, die nicht vertrauenswürdig ist und man nicht installieren und verwenden sollte. Diese bedenkliche Anwendung kursiert normalerweise als zusätzlicher Anhang von kostenlosen Programmen wie Free HD Video Codecs, Video Downloader usw. im Internet. Dieses fragwürdige Programm kann hinterrücks in den Computer eindringen und einen dazu zwingen überall VideoX-Anzeigen anzusehen. Aus diesem Grund bezeichnen viele Sicherheitsprodukteanbieter diese Anwendung als potenzielle Bedrohung. Falls Sie also störende Anzeigen und Pop-ups sehen, die „Ads by VideoX“, „VideoX Deals“, „Powered by VideoX“, „Brought by VideoX“, „Ads not by this site“ beinhalten, sollten Sie besorgt sein. Scannen Sie den Computer mit einem zuverlässigen Sicherheitstool und entfernen Sie das potenziell unerwünschte Programm. Führen Sie die unten aufgeführten Anweisungen aus und entfernen Sie damit die VideoX-Adware von Ihrem Computer.

Wie kann VideoX meinen Computer hijacken?

Wie wir bereits erwähnt haben, kann der VideoX-Virus mit einer trügerischen Verbreitungsmethode verteilt werden. Diese Methode wird „Bundling“ genannt. Viele potenziell unerwünschten Programme und Adware verwenden diese unfaire Verbreitungsmethode, um in den Computer der Opfer zu gelangen. Seien Sie aber unbesorgt, denn wenn Sie aufmerksam und sorgfältig genug sind, lassen sich solche unerwünschten Anhänge problemlos ausfindig machen und entfernen, bevor Sie in den Computer gelangen. Um den VideoX-Virus zu meiden, sollten Sie immer die „erweiterte“ oder „benutzerdefinierte“ Installationsoption wählen und jeden Schritt der Installation mitverfolgen. Wenn Sie nur einen einzigen Schritt bei der Installation einer unvertrauten Freeware überspringen, könnte man die VideoX-Adware übersehen und zum System hinzufügen. Falls sich diese unnütze Erweiterung bereits im System verbirg und Sie nun VideoX-Weiterleitungen wahrnehmen, sollte Ihnen die folgende Entfernungsanleitung helfen.

Wie entferne ich die VideoX-Adware von meinem Computer?

Diese werbeunterstützte Anwendung kann das Surferlebnis zur Hölle machen. Viele Internetnutzer klagen darüber, dass dieser Eindringling plötzlich auf dem Computer auftaucht und aufdringliche Anzeigen einblendet. Falls Sie auch dazu gehören, folgen Sie diesen Anweisungen und entfernen Sie den VideoX-Virus.

  • Entfernen Sie VideoX von Ihrem Computer:
  1. Klicken Sie Start -> Systemsteuerung -> Programm deinstallieren.
  2. Im Fenster Programme ändern oder entfernen / Programm deinstallieren, suchen Sie nach kürzlich installierten/unvertrauten Anwendungen, wie z.B. VideoX, Videox, VideoX 2.0, Coinis Downloader, SaverAddon, SupTab, WebSaver, Shopping-Addon, ValueApps, Lollipop, PriceMeter, Supra Savings, weDownload Manager, Software Updated Version, DP1815, Video Player, Convert Files for Free, BetterSurf, PureLead, Search Assist, Re-Markable, Lollipop, HD-Total-Plus, Safe Saver, Trusted Web, PassShow, LyricsBuddy-1, PureLeads, Media Player 1.1, RRSavings.
  3. Klicken Sie auf ‚Deinstallieren‘ und dann auf OK, um die Änderungen zu speichern.
  • Entfernen Sie die VideoX-Erweiterung von Ihrem Browser (Internet Explorer, Mozilla Firefox und Google Chrome):

Internet Explorer:
1. Öffnen Sie den Internet Explorer, gehen Sie zu ‚Extras‘ → ‚Add-Ons verwalten‘ → ‘Symbolleisten und Erweiterungen’.
2. Suchen Sie hier nach unvertrauten Einträgen wie VideoX und klicken Sie auf ‚Deaktivieren‘.
3. Ändern Sie danach noch die Startseite.

Setzen Sie Internet Explorer zurück (optional):
1. Öffnen Sie den Internet Explorer, klicken Sie auf das Zahnrad-Icon oder ‚Extras‘ → ‚Internetoptionen‘.
2. Gehen Sie zum Tab ‚Erweitert‘ und klicken Sie auf den ‚Zurücksetzen…‘ Button.
3. Im Fenster ‚Internet Explorer-Einstellungen zurücksetzen’→ markieren Sie ‚Persönliche Einstellungen löschen‘ und klicken Sie auf ‚Zurücksetzen‘.
4. Um die Änderungen zu speichern, klicken Sie abschließend auf ‚Schließen‘ und OK.

Mozilla Firefox:
1. Öffnen Sie Mozilla Firefox, gehen Sie zu ‘Extras’ → ‘Add-ons’ → ‘Erweiterungen’.
2. Finden Sie verdächtig aussehende Einträge wie VideoX und klicken Sie auf ‚Entfernen‘.
3. Ändern Sie anschließend die Startseite.

Setzen Sie Mozilla Firefox zurück (optional):
1. Öffnen Sie Mozilla Firefox, gehen Sie zum Abschnitt ‚Hilfe‘ → ‚Informationen zur Fehlerbehebung‘.
2. Wählen Sie mehrere Male ‚Firefox zurücksetzen‘ und klicken Sie auf ‚Fertigstellen‘.

Google Chrome:
1. Öffnen Sie Google Chrome, klicken Sie oben rechts auf das Chrome-Menü, selektieren Sie ‚Tools‘ -> ‚Erweiterungen‘.
2. Suchen Sie hier nach unvertrauten Erweiterungen wie VideoX und entfernen Sie diese mit einem Klick auf den Abfalleimer.
3. Ändern Sie anschließend die Einstellungen der Startseite.

Wir können mit jedem Produkt, dass wir auf unserer Seite empfehlen, affiliiert sein. Weitere Auskunft in unsern Nutzungsbedingungen. Mit dem Herunterladen einer vorausgesetzten Anti-spyware Software, um VideoX-Adware zu entfernen, stimmen sie unserer Datenschutz und Nutzungsbedingungen.
Jetzt säubern!
Herunterladen
Entferner: Reimage garantierte
Zufriedenheit
Herunterladen
Entferner: Reimage garantierte
Zufriedenheit
mit Microsoft Windows kompatibel mit OS X kompatibel
Was ist zu tun, wenn das Programm nicht hilft?
Wenn Sie die Infizierung nicht mit Reimage beseitigen konnten, kontaktieren Sie unser Support-Team unter Frage stellen und geben Sie so viele Informationen wie möglich.
Für die Deinstallation von VideoX-Adware ist Reimage empfehlenswert. Der kostenlose Scanner lässt einen überprüfen, ob der Computer infiziert ist oder nicht. Falls Sie Schadsoftware entfernen müssen, müssen Sie die lizenzierte Version von Reimage erwerben.

Weitere Informationen über das Programm können Sie in der Beurteilung von Reimage finden.

Weitere Informationen über das Programm können Sie in der Beurteilung von Reimage finden.
Pressebeiträge auf Reimage
Pressebeiträge auf Reimage
VideoX-Adware-Screenshot
VideoX-Adware-Screenshot
Quelle: http://www.2-spyware.com/remove-videox-adware.html

Entfernungsanleitungen in anderen Sprachen