Schweregradskala:  
  (99/100)

Warnung! Zugang von Ihrem Browser wurde vorläufig aus den unten aufgelisteten Gründen gesperrt. Richtig entfernen? (Anleitung für die Deinstallation)

| Virustyp: Diebstahl-Programme

„Warnung! Zugang von Ihrem Browser wurde vorläufig aus den unten aufgelisteten Gründen gesperrt“ ist eine gefälschte Warnmeldung, die in den letzten Tagen auf deutschen Computern aufgetaucht ist. Üblicherweise blockiert sie den Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome und andere Browser und behauptet, dass die Benutzer bei verschiedenen Gesetzesverstößen erwischt wurden. Natürlich verlangt diese Browser-basierte Ransomware die Zahlung einer Geldstrafe von 100 Euro und verspricht, dass dies dem Opfer hilft, größere Strafen und Gefängnis zu vermeiden. Wenn Sie die Warnmeldung von „Warnung! Zugang von Ihrem Browser wurde vorläufig aus den unten aufgelisteten Gründen gesperrt“ auf Ihrem Computer sehen, sollten Sie keine Zeit verschwenden und Ihren Computer mit einer seriösen Anti-Spyware überprüfen. Davor sollten Sie Ihren Browser beenden.

Wie kann „Warnung! Zugang von Ihrem Browser wurde vorläufig aus den unten aufgelisteten Gründen gesperrt“ auf meinem Computer erscheinen?

„Warnung! Zugang von Ihrem Browser wurde vorläufig aus den unten aufgelisteten Gründen gesperrt“ ist dem „Ihr Computer wurde gesperrt und alle Daten verschlüsselt“-Virus sehr ähnlich, wird aber von einer kompromittierten Webseite verursacht und nicht von einem Trojaner. Diese betrügerische Webseite ist üblicherweise voll mit bösartigem Javascript-Code, der den Browser blockieren soll. Sobald das Opfer also diese Seite besucht, blockiert sie den Browser, egal, ob das Google Chrome, Mozilla Firefox, Safari oder Opera ist. Danach sieht das Opfer eine gefälschte Warnmeldung, die üblicherweise behauptet:

WARNUNG! Zugang von Ihrem Browser wurde vorläufig aus den unten aufgelisteten Gründen gesperrt. Alle Aktivitäten des Computers aufgezeichnet wurden. Alle Ihre Dateien werden verschlüsselt. Ihnen wird die Ansicht/Lagerung und/oder den Vertrieb von pornographischem Material von verbotenen Inhalte (Kinderpornografie/Zoophilie/Vergewaltigung, etc.) vorgeworfen. Sie haben die Allgemeine Erklärung zur Bekämpfung der Verbreitung von Kinderpornographie verletzt wegen einer Straftat nach Artikel 161 des Strafgesetzbuches der Bundesrepublik Deutschland.

Egal wie echt die Warnungmeldung von „Warnung! Zugang von Ihrem Browser wurde vorläufig aus den unten aufgelisteten Gründen gesperrt“ auch aussehen mag, Sie müssen sie ignorieren. Anderenfalls können Sie darauf hereinfallen, eine nicht-existente Geldstrafe zu bezahlen, die Ihren Browser nicht entsperren wird. Dafür sollten Sie diese Schritte befolgen:

Wie kann ich „Warnung! Zugang von Ihrem Browser wurde vorläufig aus den unten aufgelisteten Gründen gesperrt“ von meinem Computer entfernen?

„Warnung! Zugang von Ihrem Browser wurde vorläufig aus den unten aufgelisteten Gründen gesperrt“ ist eine vollkommen gefälschte Warnung, die verwendet wird, um Geld von den PC-Benutzern zu erschwindeln. Am Lästigsten ist es, dass sie den Browser blockiert und nicht erlaubt, ihn zu schließen. Sie können dies jedoch mit Hilfe dieser Schritte tun:

  1. Öffnen Sie den Windows Task Manager mit der Tastenkombination Strg+Alt+Entf oder Strg+Shift+Esc.
  2. Öffnen Sie jetzt den Tab Prozesse und wählen Sie „Prozesse aller Benutzer anzeigen“.
  3. Finden Sie den Prozess für Ihren Browser und klicken Sie mit der linken Maustaste darauf. Wenn Sie den Internet Explorer genutzt haben, dann brechen Sie iexplore.exe ab, für Mozilla Firefox firefox.exe, für Google Chrome chrome.exe, für Safari safari.exe und für Opera opera.exe.
  4. Klicken Sie jetzt auf „Prozess beenden“ und vergessen Sie nicht zu bestätigen, dass Sie dies wirklich tun wollen.

Sobald Sie den betroffenen Browser geschlossen haben, sollten Sie ein seriöses Anti-Malware-Programm herunterladen, aktualisieren und ausführen. Dafür empfehlen wir Reimage oder Malwarebytes MalwarebytesCombo Cleaner.

Angebot
Jetzt säubern!
Herunterladen
Entferner: Reimage garantierte
Zufriedenheit
Herunterladen
Entferner: Reimage garantierte
Zufriedenheit
mit Microsoft Windows kompatibel Supported versions mit OS X kompatibel Supported versions
Was ist zu tun, wenn das Programm nicht hilft?
Wenn Sie mit Reimage den Virenschaden nicht beheben konnten, kontaktieren Sie uns über Fragt uns und stellen Sie Ihre Frage. Geben Sie dabei alle Einzelheiten an.
Reimage wird empfohlen, um den Virenschaden zu beheben. Der kostenlose Scanner lässt einen überprüfen, ob der Computer infiziert ist oder nicht. Falls Sie Schadsoftware entfernen müssen, müssen Sie die lizenzierte Version von Reimage erwerben.
Quelle: https://www.2-spyware.com/remove-warnung-zugang-von-ihrem-browser-wurde-vorl-ufig-aus-den-unten-aufgelisteten-gr-nden-gesperrt.html

Entfernungsanleitungen in anderen Sprachen