Schweregradskala:  
  (72/100)

Windows Guard Tools. Richtig entfernen? (Anleitung für die Deinstallation)

| Virustyp: Diebstahl-Programme
12

Windows Guard Tools ist eine Rogueware von der Malware-Familie Fake.Vimes. Die Rogueware wird mit Trojanern und Exploit-Kits verbreitet, kann aber auch mit Spamnachrichten und irreführenden Meldungen in populären sozialen Netzwerken verbreitet werden. Sobald es installiert ist, blendet Windows Guard Tools eine Liste mit nicht existenten Infizierungen ein, die angeblich während des vollständigen Systemscans gefunden wurden. Es blendet ebenfalls gefälschte Sicherheitswarnungen oder Pop-ups an der Windows-Taskleiste ein und hijackt den Internet Explorer, sowie andere Webbrowser. Dies um einen so zu beängstigen, dass man glaubt der Computer sei mit Malware, Trojaner, Rootkits und gefährlichen Viren infiziert, die zum Beispiel Passwörter mitzeichnen können. Die Rogueware fordert anschließend auf für die Vollversion des Programms zu bezahlen, um die erkannten Malware-Infizierungen zu entfernen, welche natürlich nicht wirklich auf dem Computer existieren. Wie man sieht, ist es nicht mehr als ein Schwindel; ein Scheinsicherheitsprodukt. Bezahlen Sie also auf keinen Fall für diese Malware. Wir empfehlen Ihnen dringendst Windows Guard Tools so schnell wie möglich mit unten aufgeführter legitimer Malware-Entfernungssoftware vom Computer zu entfernen.

Die gefälschten Systemwarnmeldungen, die von Windows Guard Tools auf dem Computer des Betroffenen eingeblendet werden, sehen wie folgt aus:

Error
Attempt to modify Registry key entries detected.
Registry entry analysis recommended.

Warning! Spambot detected!
Attention! A spambot sending viruses from your e-mail has been detected on your PC.

Error
Keylogger ativity detected. System information security is at risk.
It is recommended to activate protection and run a full system scan.

In den meisten Fällen ist es notwendig Windows Guard Tools manuell zu installieren. Jedoch ist es auch möglich, dass es mit Drive-by-Downloads von infizierten Webseiten ins System gelangt. Vergessen Sie nicht, dass die Betrüger diverse irreführende Taktiken und Social Engineering verwenden, um einen zur Installation dieser Malware zu verleiten. So könnte man denken, dass es authentische Software von Microsoft ist, obwohl es nicht so ist. Eine weitere beliebte Methode ist, wenn gefälschte Online-Video-Webseiten dazu auffordern Updates für den Flash Player zu installieren, sodass man das gewünschte Video anschauen kann. Was man jedoch herunterlädt ist ein Trojaner, der später schädliche Dateien herunterlädt und gefälschte Sicherheitswarnungen einblendet.

Wenn Windows Guard Tools ausgeführt wird, blendet es viele gefälschte Sicherheitswarnungen und Pop-ups ein, die melden, dass der Computer mit schädlicher Software infiziert wurde. Diese gefälschten Warnmeldungen sind sehr störend und können schwer zu schließen sein. Es wird ebenfalls angegeben, dass persönliche Daten entwendet und Dateien gelöscht werden können, wenn die angeblich gefundene Malware nicht entfernt wird. Wenn Sie festgestellt haben, dass Ihr Computer mit dieser Rogueware infiziert wurde, verwenden Sie bitte eines der unten aufgelisteten Malware-Entfernungstools und entfernen Sie Windows Guard Tools von Ihrem Computer. Am allerwichtigsten ist, dass Sie Windows Guard Tools nicht kaufen. Wenn man bereits dafür bezahlt hat, sollten Sie Ihre Bank kontaktieren und versuchen das Geld zurück zu buchen. Scannen Sie anschließend den Computer mit bewährter und legitimer Anti-Spyware, wie STOPzilla und stellen Sie sicher, dass die Rogueware endgültig vom Computer entfernt wurde.

Wir können mit jedem Produkt, dass wir auf unserer Seite empfehlen, affiliiert sein. Weitere Auskunft in unsern Nutzungsbedingungen. Mit dem Herunterladen einer vorausgesetzten Anti-spyware Software, um Windows Guard Tools zu entfernen, stimmen sie unserer Datenschutz und Nutzungsbedingungen.
Jetzt säubern!
Herunterladen
Entferner: Reimage garantierte
Zufriedenheit
Herunterladen
Entferner: Reimage garantierte
Zufriedenheit
mit Microsoft Windows kompatibel mit OS X kompatibel
Was ist zu tun, wenn das Programm nicht hilft?
Wenn Sie die Infizierung nicht mit Reimage beseitigen konnten, kontaktieren Sie unser Support-Team unter Frage stellen und geben Sie so viele Informationen wie möglich.
Für die Deinstallation von Windows Guard Tools ist Reimage empfehlenswert. Der kostenlose Scanner lässt einen überprüfen, ob der Computer infiziert ist oder nicht. Falls Sie Schadsoftware entfernen müssen, müssen Sie die lizenzierte Version von Reimage erwerben.

Hinweis: Manuelle Unterstützung erforderlich bedeutet, dass einer oder alle der Removal-Tools nicht in der Lage waren, die Parasiten ohne zusätzlichen manuellen Eingriff zu entfernen, lesen Sie bitte die Anleitung zur manuellen Beseitigung unten

Weitere Informationen über das Programm können Sie in der Beurteilung von Reimage finden.

Weitere Informationen über das Programm können Sie in der Beurteilung von Reimage finden.
Pressebeiträge auf Reimage
Pressebeiträge auf Reimage
Windows Guard Tools-Screenshot
Windows Guard Tools-Screenshot

Windows Guard Tools manuelle Entfernung:

Beenden von Prozessen:
Protector-[random].exe

Löschen Registry-Werte:
HKEY_LOCAL_MACHINESOFTWAREMicrosoftWindows NTCurrentVersionImage File Execution Optionsafwserv.exe "Debugger" = 'svchost.exe'
HKEY_LOCAL_MACHINESOFTWAREMicrosoftWindows NTCurrentVersionImage File Execution Optionsavastsvc.exe "Debugger" = 'svchost.exe'
HKEY_LOCAL_MACHINESOFTWAREMicrosoftWindows NTCurrentVersionImage File Execution Optionsavastui.exe "Debugger" = 'svchost.exe'
HKEY_LOCAL_MACHINESOFTWAREMicrosoftWindows NTCurrentVersionImage File Execution Optionsegui.exe "Debugger" = 'svchost.exe'
HKEY_LOCAL_MACHINESOFTWAREMicrosoftWindows NTCurrentVersionImage File Execution Optionsekrn.exe "Debugger" = 'svchost.exe'
HKEY_LOCAL_MACHINESOFTWAREMicrosoftWindows NTCurrentVersionImage File Execution Optionsmsascui.exe "Debugger" = 'svchost.exe'
HKEY_LOCAL_MACHINESOFTWAREMicrosoftWindows NTCurrentVersionImage File Execution Optionsmsmpeng.exe "Debugger" = 'svchost.exe'
HKEY_LOCAL_MACHINESOFTWAREMicrosoftWindows NTCurrentVersionImage File Execution Optionsmsseces.exe "Debugger" = 'svchost.exe'
HKEY_LOCAL_MACHINESOFTWAREMicrosoftWindows NTCurrentVersionSystemRestore "DisableSR " = '1'

Löschen von Dateien:
Protector-[random].exe

Quelle: https://www.2-spyware.com/remove-windows-guard-tools.html

Entfernungsanleitungen in anderen Sprachen