Windows Internet Guard entfernen

Anleitung für die Entfernung von Windows Internet Guard

Was ist Windows Internet Guard?

Windows Internet Guard ist ein schädliches Programm, das der Viren-Familie FakeVimes angehört. Alle Viren dieser Gruppe haben die gleiche Benutzeroberfläche und weisen die gleiche Prozedere auf. Sie alle melden Viren, die gar nicht vorhanden sind. Anschließend werden dem Nutzer, nachdem ihm Angst eingejagt wurde, ein paar Software-Lösungen zur Säuberung angeboten. Wenn das System von Windows Internet Guard infiltriert wurde, zeigt es dem betroffenen Nutzer beim Starten des PCs regelmäßg Pop-up-Meldungen an. Natürlich „entdeckt“ es denselben Virus, egal welches System gecheckt wird. Diesen Meldungen sollte man also keine Beachtung schenken, es werden nicht wirklich Parasiten entdeckt. Sobald der „Scan“ abgeschlossen ist, wird die lizenzierte Version zum Kauf angeboten, die verspricht, den PC zu bereinigen. Egal wie vertrauenswürdig diese Software auch aussehen mag, man sollte ihr niemals glauben, denn sie ist nur ein Werkzeug, das von Hackern benutzt wird, um Geld von Nutzern zu ergaunern.

Wie kann Windows Internet Guard meinen PC infizieren?

Windows Internet Guard wird, wie auch jede andere Schad-Software, so verbreitet: Nutzer laden das Programm zusammen mit illegalen Downloads herunter, Werbeanzeigen führen sie auf verseuchte Seiten oder sie öffnen Spam-E-Mails mit infizierten Datei-Anhängen. Sobald Windows Internet Guard heruntergeladen wurde, wird das System durch Registry-Einträge modifiziert und es werden Dateien installiert. Diese Änderungen ermöglichen es dem Virus sein Werk bei jedem PC-Neustart zu vollrichten und solche irreführenden Pop-ups erscheinen zu lassen:

Error
System data security is at risk!
To prevent potential PC errors, run a full system scan.

Firewall has blocked a program from accessing the Internet
c:\windows\system32\taskmanger.exe
is suspected to have infected your PC.
This type of virus intercepts entered data and transmits them
to a remote server.

Warning! Identity theft attempt detected
Hidden connection IP: xx.xxx.xxx.xxx
Target: Microsoft Corporation keys
Your IP: XXXXXXXXXXX

Diesen Warnungen sollte keine Beachtung geschenkt werden, da sie fälschlich und irreführend sind. Sie erscheinen nur aus einem einzigen Grund – um den Benutzer dazu zu bewegen eine nutzlose, lizenzierte Version zu erwerben, die über keinerlei Fähigkeiten besitzt Viren zu erkennen oder zu entfernen. Falls sie diesen fiesen Tricks schon in die Falle gegangen sind und den Virus auf Ihren Computer heruntergeladen haben, sollten Sie keine Zeit verschwenden und die Firma ihrer Kreditkarte kontaktieren, um die Abbuchung anzufechten. Außerdem sollten Sie ihren Computer mit zuverlässiger Anti-Spyware scannen und schädliche Dateien, die zu dieser fehlerhaften „Anti-Spyware“ gehören, entfernen.

Wie entferne ich Windows Internet Guard?

Um Windows Internet Guard zu entfernen und diese Fake-Warnungen loszuwerden, sollten Sie einen kompletten Systemscan mit ReimageIntego oder eines folgender Programme, die ebenfalls gute Ergebnisse beim Testen dieses Virus erzielt haben, durchführen: SpyHunter 5Combo Cleaner, Malwarebytes.

Falls Sie keines dieser Programme starten können, folgen Sie diesen Anweisungen.

1. Starten Sie ihren PC im abgesicherten Modus mit Netzwerktreibern. Starten Sie einfach ihren PC neu und drücken Sie, sobald er wieder hochfährt, wiederholt F8.
2. Loggen Sie sich mit demselben Benutzer wie üblich ein.
3. Rechtsklicken Sie nun auf den IE oder einen anderen Browser und wählen Sie ‚Ausführen als‘ oder ‚Ausführen als Administrator‘, geben Sie ihr Administrator-Passwort ein (falls danach gefragt ist).
4. Geben Sie diesen Link in ihre Adressleiste ein: https://dieviren.de/download/hunter.exe und laden Sie das Programm auf ihren PC herunter. Starten Sie es, um schädliche Prozesse und die zugehörigen Dateien zu entfernen.

Angebot
Jetzt säubern!
Herunterladen
Reimage garantierte
Zufriedenheit
Herunterladen
Intego garantierte
Zufriedenheit
mit Microsoft Windows kompatibel mit macOS kompatibel
Was ist zu tun, wenn das Programm nicht hilft?
Wenn Sie mit Reimage Intego den Virenschaden nicht beheben konnten, kontaktieren Sie uns über Fragt uns und stellen Sie Ihre Frage. Geben Sie dabei alle Einzelheiten an.
Reimage Intego besitzt einen begrenzten kostenlosen Scanner. Reimage Intego bietet eine gründlichere Überprüfung an, wenn Sie die Vollversion erwerben. Wenn die kostenlose Überprüfung Probleme findet, können Sie sie mit der kostenlosen manuellen Reparatur beheben oder die Vollversion kaufen.
Alternative Software
Unterschiedliche Software hat einen unterschiedlichen Zweck. Wenn das Reparieren von korrupten Dateien mit Reimage nicht erfolgreich war, können Sie SpyHunter 5 ausprobieren.
Alternative Software
Unterschiedliche Software hat einen unterschiedlichen Zweck. Wenn das Reparieren von korrupten Dateien mit Intego nicht erfolgreich war, können Sie Combo Cleaner ausprobieren.

Für Sie empfohlen

Privatsphäre leicht gemacht

Anonymität im Internet ist heutzutage ein wichtiges Thema. Ob man sich nun vor personalisierter Werbung schützen möchte, vor Datenansammlungen im Allgemeinen oder den dubiosen Praktiken einiger Firmen oder Staaten. Unnötiges Tracking und Spionage lässt sich nur verhindern, wenn man völlig anonym im Internet unterwegs ist.

Möglich gemacht wird dies durch VPN-Dienste. Wenn Sie online gehen, wählen Sie einfach den gewünschten Ort aus und Sie können auf das gewünschte Material ohne lokale Beschränkungen zugreifen. Mit Private Internet Access surfen Sie im Internet ohne der Gefahr entgegen zu laufen, gehackt zu werden.

Sie erlangen volle Kontrolle über Informationen, die unerwünschte Parteien abrufen können und können online surfen, ohne ausspioniert zu werden. Auch wenn Sie nicht in illegale Aktivitäten verwickelt sind oder Ihren Diensten und Plattformen Vertrauen schenken, ist Vorsicht immer besser als Nachricht, weshalb wir zu der Nutzung eines VPN-Dienstes raten.

Sichern Sie Ihre Dateien für den Fall eines Malware-Angriffs

Softwareprobleme aufgrund Malware oder direkter Datenverlust dank Verschlüsselung können zu Geräteproblemen oder zu dauerhaften Schäden führen. Wenn man allerdings aktuelle Backups besitzt, kann man sich nach solch einem Vorfall leicht retten und zurück an die Arbeit gehen.

Es ist daher wichtig, nach Änderungen am Gerät auch die Backups zu aktualisieren, sodass man zu dem Punkt zurückkehren kann, an dem man zuvor gearbeitet hat, bevor eine Malware etwas verändert hat oder sonstige Probleme mit dem Gerät auftraten und Daten- oder Leistungsverluste verursachten.

Wenn Sie von jedem wichtigen Dokument oder Projekt die vorherige Version besitzen, können Sie Frustration und Pannen vermeiden. Besonders nützlich sind sie, wenn Malware wie aus dem Nichts auftaucht. Verwenden Sie Data Recovery Pro für die Systemwiederherstellung.

Entfernungsanleitungen in anderen Sprachen