Schweregradskala:  
  (77/100)

Adylkuzz Miner. Richtig entfernen? (Anleitung für die Deinstallation)

von Linas Kiguolis - - | Virustyp: Schadsoftware
12

Adylkuzz verschwendet Computerressourcen, um Kryptowährung zu generieren

Adylkuzz ist ein unauffälliger Monero-Miner, der kurz nachdem die Medien über die zahlreichen WannaCry-Attacken berichteten entdeckt wurde. Es hat sich schnell herausgestellt, dass die Schadsoftware ebenfalls den gleichen EternalBlue-Exploit und die DoublePulsar-Backdoor wie WannaCry für ihre Angriffe nutzt, aber mehr dazu später. Die Sicherheitsexperten von Proofpoint und Bitdefender haben nach einer näheren Untersuchung allerdings etwas viel Erstaunlicheres herausgefunden: Der schädliche Miner wurde lange vor dem berüchtigten Erpressungsprogramm im Internet verbreitet. Das könnte ein Hinweis darauf sein, dass die unauffällige Bedrohung ein Werk der Hackergruppe Shadow Brokers ist, die EternalBlue und DoublePulsar von den geheimen NSA-Datenbanken geleakt haben. So lange die Ersteller des Tools jedoch nicht bekannt gegeben werden, möchten wir natürlich keine vorzeitigen Schlüsse ziehen. In der Zwischenzeit ist es hilfreich sich auf die bekannten Fakten zu konzentrieren und in Erfahrung zu bringen, wie man eine Infizierung mit Adylkuzz verhindert oder sie ggf. von betroffenen Computern beseitigt.

Adylkuzz Miner virus

Im Gegensatz zu anderen Minern liegt bei Adylkuzz der Fokus in der Kryptowährung Monero und nicht wie so üblich in Bitcoins. Monero ist anonymer als Bitcoin, was wahrscheinlich die Wahl der Hacker erklärt. Obwohl die Währungen unterschiedlich sind, ist der Mining-Prozess doch mehr oder weniger derselbe. Sobald sich der Miner auf dem Computer befindet, verbindet er das infizierte Gerät zu einem Mining-Botnetz und nutzt die Computerressourcen, um das Kryptogeld zu generieren. Ein Computer generiert zwar nur ein paar Euro, aber ein ganzes Netzwerk kann tausende von Euros erzielen. Das Schlimmste an Minern ist, dass sie wahre Meister im Tarnen sind. Sie können für lange Zeit auf dem Computer unerkannt bleiben und die Ressourcen Stück für Stück aufzehren. Infizierte Geräte weisen typischerweise ein langsames Verhalten und hohe CPU-Auslastungen auf. Wenn Sie diese Symptome bemerken, sollte Sie das System auf alle Fälle einer Überprüfung unterziehen. Wir empfehlen mit einer professionellen und vielseitigen Sicherheitssoftware wie Reimage einen Systemscan durchzuführen, welche die Bedrohung erkennen und die Entfernung automatisch durchführen wird.

Adylkuzz Miner virus illustration

Miner nutzt Sicherheitslücke in Windows aus, um Computer zu infiltrieren

MS17-010 ist die fiese Windows-Sicherheitslücke, die es Adylkuzz und WannaCrypt ermöglicht hat eine enorme Zahl von Computern auf der ganzen Welt zu infizieren. Mit der Sicherheitslücke konnten Hacker den SMB-Dienst (Microsoft Server Message Block) nutzen, um offene Computer in einem bestimmten Netzwerk aufzuspüren. Anschließend machen sie von dem EternalBlue-Exploit Gebrauch, um das System zu infiltrieren und die Backdoor DoublePulsar herunterzuladen. Zu guter Letzt schleusen sie noch den Adylkuzz Miner ins System und verhelfen sich zum illegalen Profit.

Adylkuzz vom Computer entfernen und das System wiederherstellen

Eine Infizierung mit einem Krypto-Miner schlägt hart zu, wenn es um die Systemleistung geht. Miner verlangsamen den Computer und lösen unnötige Fehlermeldungen aus. Die Entfernung von Adylkuzz kann dies natürlich alles stoppen, aber sie ist leider nicht gerade einfach durchzuführen. Der Virus hat die Funktionen von Antivirenprogrammen im Visier und kann die Sicherheitsanwendungen daran hindern den Virus zu erkennen. Für eine anständige Entfernung des Adylkuzz-Virus ist also auch Hand angesagt. Sie müssen den Computer nämlich in den abgesicherten Modus starten, womit die Virenprozesse deaktiviert werden und er sich leichter erkennen lässt. Wir haben eine knappe, aber vollständige Anleitung für die Aktivierung des abgesicherten Modus am Ende des Artikels vorbereitet.

Wir können mit jedem Produkt, dass wir auf unserer Seite empfehlen, affiliiert sein. Weitere Auskunft in unsern Nutzungsbedingungen. Mit dem Herunterladen einer vorausgesetzten Anti-spyware Software, um Adylkuzz Miner zu entfernen, stimmen sie unserer Datenschutz und Nutzungsbedingungen.
Jetzt säubern!
Herunterladen
Entferner: Reimage garantierte
Zufriedenheit
Herunterladen
Entferner: Reimage garantierte
Zufriedenheit
mit Microsoft Windows kompatibel mit OS X kompatibel
Was ist zu tun, wenn das Programm nicht hilft?
Wenn Sie die Infizierung nicht mit Reimage beseitigen konnten, kontaktieren Sie unser Support-Team unter Frage stellen und geben Sie so viele Informationen wie möglich.
Für die Deinstallation von Adylkuzz Miner ist Reimage empfehlenswert. Der kostenlose Scanner lässt einen überprüfen, ob der Computer infiziert ist oder nicht. Falls Sie Schadsoftware entfernen müssen, müssen Sie die lizenzierte Version von Reimage erwerben.
Weitere Informationen über das Programm können Sie in der Beurteilung von Reimage finden.
Pressebeiträge auf Reimage

Anleitung für die manuelle Entfernung des Adylkuzz Miner-Virus:

Entfernen Sie Adylkuzz Miner mit Safe Mode with Networking

Wie wir bereits erwähnt haben, kann selbst das raffinierteste Antivirenprogramm bei der Entfernung von Adylkuzz Miner Probleme haben. Zur Erleichterung des Prozesses empfehlen wir den abgesicherten Modus zu aktivieren und dann den Computer erneut zu scannen.

  • Schritt 1: Starten Sie den Computer in den Modus Safe Mode with Networking

    Windows 7 / Vista / XP
    1. Klicken Sie auf Start Shutdown Restart OK.
    2. Sobald der Computer aktiv wird, sollten Sie anfangen mehrmals F8 zu drücken bis Sie das Fenster Advanced Boot Options sehen.
    3. Wählen Sie Safe Mode with Networking von der Liste Wählen Sie 'Safe Mode with Networking'

    Windows 10 / Windows 8
    1. Drücken Sie im Windows-Anmeldebildschirm auf den Button Power. Halten Sie nun auf Ihrer Tastatur Shift gedrückt und klicken Sie auf Restart..
    2. Wählen Sie nun Troubleshoot Advanced options Startup Settings und drücken Sie zuletzt auf Restart.
    3. Wählen Sie, sobald der Computer aktiv wird, im Fenster Startup Settings Enable Safe Mode with Networking. Wählen Sie 'Enable Safe Mode with Networking'
  • Schritt 2: Entferne Adylkuzz Miner

    Melden Sie sich am infizierten Computer an und starten Sie den Browser. Laden Sie Reimage oder eine andere legitime Anti-Spyware herunter. Aktualisieren Sie das Programm bevor Sie einen vollständigen Systemscan ausführen und entfernen Sie die schädliche Dateien, die zu der Ransomware gehören und stellen Sie die Entfernung von Adylkuzz Miner fertig.

Probieren Sie folgende Methode aus, falls die Ransomware Safe Mode with Networking blockiert.

Entfernen Sie Adylkuzz Miner mit System Restore

Im Folgenden eine weitere Methode, um die Schadsoftware einzudämmen:

  • Schritt 1: Starten Sie den Computer in den Modus Safe Mode with Command Prompt

    Windows 7 / Vista / XP
    1. Klicken Sie auf Start Shutdown Restart OK.
    2. Sobald der Computer aktiv wird, sollten Sie anfangen mehrmals F8 zu drücken bis Sie das Fenster Advanced Boot Options sehen.
    3. Wählen Sie Command Prompt von der Liste Wählen Sie 'Safe Mode with Command Prompt'

    Windows 10 / Windows 8
    1. Drücken Sie im Windows-Anmeldebildschirm auf den Button Power. Halten Sie nun auf Ihrer Tastatur Shift gedrückt und klicken Sie auf Restart..
    2. Wählen Sie nun Troubleshoot Advanced options Startup Settings und drücken Sie zuletzt auf Restart.
    3. Wählen Sie, sobald der Computer aktiv wird, im Fenster Startup Settings Enable Safe Mode with Command Prompt. Wählen Sie 'Enable Safe Mode with Command Prompt'
  • Schritt 2: Stellen Sie Ihre Systemdateien und -einstellungen wieder her.
    1. Sobald das Fenster Command Prompt auftaucht, geben Sie cd restore ein und klicken Sie auf Enter. Geben Sie 'cd restore' ohne die Anführungszeichen ein und drücken Sie auf 'Enter'
    2. Geben Sie nun rstrui.exe ein und drücken Sie erneut auf Enter.. Geben Sie 'rstrui.exe' ohne die Anführungszeichen ein und drücken Sie auf 'Enter'
    3. Wenn ein neues Fenster auftaucht, klicken Sie auf Next und wählen Sie einen Wiederherstellungspunkt, der vor der Infiltrierung von Adylkuzz Miner liegt. Klicken Sie anschließend auf Next. Wenn das Fenster 'System Restore' auftaucht, wählen Sie 'Next' Wählen Sie den Wiederherstellungspunkt und klicken Sie auf 'Next'
    4. Klicken Sie nun auf Yes, um die Systemwiederherstellung zu starten. Klicken Sie auf 'Yes' und starten Sie die Systemwiederherstellung
    Nachdem Sie das System zu einem früheren Datum wiederhergestellt haben, vergewissern Sie sich, dass die Entfernung von Adylkuzz Miner erfolgreich war, indem Sie Reimage herunterladen und damit den Computer scannen.

Bonus: Wiederherstellung der Daten

Die oben aufgeführte Anleitung soll dabei helfen Adylkuzz Miner vom Computer zu entfernen. Für die Wiederherstellung der verschlüsselten Dateien empfehlen wir eine ausführliche Anleitung von den Sicherheitsexperten von dieviren.de zu nutzen.

Wenn Ihre Dateien von Adylkuzz Miner verschlüsselt worden sind, haben Sie für die Wiederherstellung mehrere Möglichkeiten:

Als Letztes sollten Sie sich natürlich immer über den Schutz vor Crypto-Ransomware Gedanken machen. Um den Computer vor Adylkuzz Miner und anderer Ransomware zu schützen, sollten Sie eine bewährte Anti-Spyware, wie beispielsweise Reimage, Plumbytes Anti-MalwareWebroot SecureAnywhere AntiVirus oder Malwarebytes Anti Malware, nutzen.

Über den Autor

Linas Kiguolis
Linas Kiguolis

Wenn Ihnen die kostenlose Entfernungsanleitung geholfen hat und Sie mit unserem Service zufrieden sind, möchten wir Sie um eine Spende bitten, sodass wir unsere Hilfe weiter anbieten können. Jeder noch so kleine Betrag ist herzlich willkommen.

Quelle: https://www.2-spyware.com/remove-adylkuzz-miner-virus.html

Entfernungsanleitungen in anderen Sprachen