Schweregradskala:  
  (3/100)

Elara app entfernen (Entfernungsanweisungen) - aktualisiert Sep 2020

von Jake Doevan - - | Virustyp: Adware

Elara App – eine suspekte Anwendung, die das Herunterfahren von Windows verhindern kann

Elara-App verhindert das Herunterfahren

Elara ist ein potentiell unerwünschtes Programm (PUP), das Windows 8 und neuere Versionen des Betriebssystems beeinträchtigt. Die Anwendung verhindert das Herunterfahren des Computers oder sorgt für ein nicht reagierendes Touchpad. Zusätzlich besitzt sie die Funktionen einer Adware und kann aufdringliche Werbung anzeigen.

Überblick
Name Elara
Typ Adware
Gefährlichkeitsgrad Niedrig. Verhindert das Herunterfahren des Computers und zeigt möglicherweise Anzeigen an
Betroffene Betriebssysteme Windows 8, 8.1, 10
Symptome Windows lässt sich nicht herunterfahren, neustarten oder abmelden
Verbreitungsmethoden Laptop-Touchpad-Treiber, Softwarepakete
Installieren Sie Reimage Reimage Cleaner Intego und führen Sie eine vollständige Systemprüfung durch, um Elara zu deinstallieren

Elara ist bereits seit 2015 bekannt. Die Anwendung wird mit der Datei Apntext.exe in Verbindung gebracht, welche auf Windows-Laptops das Touchpad steuert. Das Programm befindet sich in einem Ordner im Verzeichnis C:\Programme. Der Ordner kann DellTPad oder ähnliches heißen. Letztendlich ist der Name abhängig vom Hersteller des Geräts.

Der so gesehene Virus gelangt typischerweise unbemerkt in das System. Allerdings beginnt das betroffene Windows-System schon bald einer der folgenden Fehler zu liefern:

  • „Elara App verhindert das Herunterfahren“
  • „Elara App verhindert den Neustart“
  • „Elara App verhindert die Abmeldung“

Diesen Fehlern folgen in der Regel andere computerbezogene Probleme, wie bspw. legitime Programme lassen sich nicht ausführen, der Computer verhält sich träge, unbekannte Programme wurden installiert, langsame Internetverbindung usw.

Sicherheitsexperten von NoVirus.uk berichten außerdem, dass diese Probleme von einer Adware-Infizierung begleitet werden könnten. Tatsächlich berichten Benutzer auch über die gestiegene Anzahl an Anzeigen, die unbekannte Software wie Sicherheitsprogramme, Browsererweiterungen, PC-Optimierer usw. bewerben. Weiterleitungen nach fragwürdige Webseiten können ebenfalls nach einem Adware-Angriff auftreten.

Wenn Sie den Verdacht haben, dass Sie es mit der Elara-App zu tun haben, sollten Sie eine seriöse Anti-Malware installieren und einen vollständigen Systemscan durchführen. Tools wie Reimage Reimage Cleaner Intego können Windows nach der Infiltrierung von werbeunterstützten Anwendungen bereinigen und den Computer wieder in Ordnung bringen.

Des Weiteren haben Sie die Möglichkeit Elara selbst zu entfernen, indem Sie die am Ende des Artikels aufgeführte Anleitung befolgen. Wenn Sie diese Option wählen, stellen Sie bitte sicher, dass Sie alle potenziell unerwünschten Programme und Browsererweiterungen löschen, die auf Ihrem PC installiert worden sind.

Wenn Sie jedoch ein Problem mit Elara und dem Touchpad-Treiber haben, sollten Sie eine dieser Methoden ausprobieren:

  • Installieren Sie alle verfügbaren Windows-Updates;
  • Aktualisieren Sie den Gerätetreiber für das Touchpad;
  • Laden Sie den neuesten Treiber für das Touchpad herunter;
  • Installieren Sie den Touchpad-Treiber neu.

Beispiel Elara-VirusElara ist eine suspekte Anwendung, die Windows-Computer am Herunterfahren hindert.

Die Verbreitungsmethode der suspekten Anwendung

Das potentiell unerwünschte Programm kann zusammen mit anderen kostenlosen Programmen in das System gelangen. Diese Verbreitungsmethode hilft dabei unbemerkt in den Rechner einzudringen, wenn man die schnelle/empfohlene Softwareinstallation wählt. Diese Installationsmethode ist nämlich nicht dafür ausgelegt, zusätzliche Downloads von Drittanbietern, die im gleichen Freeware-Paket enthalten sind, zu offenbaren.

Um fragwürdige Anwendungen und deren negativen Eigenschaften vermeiden zu können, muss man die erweiterten/benutzerdefinierten Einstellungen wählen und alle vorab ausgewählten Angebote verweigern, wo zusätzliche Anwendungen installiert werden.

Wie Sie wahrscheinlich bereits wissen, kann die Elara-App auch mit Touchpad-Treibern vom Laptop zusammenhängen. Sie könnte also zusammen mit der Treibersoftware oder deren Updates in das System gelangen.

Probleme mit der Elara-Anwendung beseitigen

Wenn Sie Fehlermeldungen über die Elara App erhalten, wo Windows nicht heruntergefahren oder neugestartet werden kann, können Sie versuchen, das Problem zu beheben, indem Sie verfügbare Windows- oder Touchpad-Treiber-Updates installieren oder den Touchpad-Treiber neu installieren. Wenn diese Methoden nicht helfen, können Sie es mit der Windows-Registrierungsdatenbank versuchen:

  1. Drücken Sie auf die Tasten Windows + R, um das Fenster Ausführen zu öffnen.
  2. Geben Sie in das Feld regedit ein und klicken Sie auf OK.
  3. Navigieren Sie im Registrierungs-Editor im linken Bereich zu HKEY_CURRENT_USER\Control Panel\Desktop.
  4. Klicken Sie mit der rechten Maustaste im rechten Bereich und wählen Sie Neu > DWORD-Wert (32-Bit). Legen Sie für den neuen Schlüssel den Namen AutoEndTasks fest und setzen Sie den Wert auf 1.
  5. Klicken Sie auf OK.
  6. Schließen Sie den Registrierungs-Editor und prüfen Sie, ob das Problem behoben ist.

Wenn Sie der Meinung sind, dass Sie es mit einem Virus zu tun haben, sollten Sie sich für die automatische Entfernung von Elara entscheiden. Bei dieser Methode scannt man das Gerät mit einer seriösen Anti-Malware. Nach dem vollständigen Systemscan werden alle potenziell unerwünschten Anwendungen vom Gerät gelöscht.

Zusätzlich können Sie unsere Anweisungen unten befolgen und die Elara-App manuell entfernen. Wenn Sie jedoch weiterhin unerwünschte Anzeigen sehen, sollten Sie sich für die automatische Entfernung entscheiden und die Sicherheitssoftware die übersehenen Komponenten löschen lassen.

Angebot
Jetzt säubern!
Herunterladen
Reimage garantierte
Zufriedenheit
Herunterladen
Intego garantierte
Zufriedenheit
mit Microsoft Windows kompatibel Supported versions mit OS X kompatibel Supported versions
Was ist zu tun, wenn das Programm nicht hilft?
Wenn Sie mit Reimage Intego den Virenschaden nicht beheben konnten, kontaktieren Sie uns über Fragt uns und stellen Sie Ihre Frage. Geben Sie dabei alle Einzelheiten an.
Reimage Intego besitzt einen begrenzten kostenlosen Scanner. Reimage Intego bietet eine gründlichere Überprüfung an, wenn Sie die Vollversion erwerben. Wenn die kostenlose Überprüfung Probleme findet, können Sie sie mit der kostenlosen manuellen Reparatur beheben oder die Vollversion kaufen.
Alternative Software
Unterschiedliche Software hat einen unterschiedlichen Zweck. Wenn das Reparieren von korrupten Dateien mit Reimage nicht erfolgreich war, können Sie SpyHunter 5 ausprobieren.
Alternative Software
Unterschiedliche Software hat einen unterschiedlichen Zweck. Wenn das Reparieren von korrupten Dateien mit Intego nicht erfolgreich war, können Sie Combo Cleaner ausprobieren.
Elara app-Screenshot
Elara app-Screenshot

Privatsphäre leicht gemacht

Anonymität im Internet ist heutzutage ein wichtiges Thema. Ob man sich nun vor personalisierter Werbung schützen möchte, vor Datenansammlungen im Allgemeinen oder den dubiosen Praktiken einiger Firmen oder Staaten. Unnötiges Tracking und Spionage lässt sich nur verhindern, wenn man völlig anonym im Internet unterwegs ist.

Möglich gemacht wird dies durch VPN-Dienste. Wenn Sie online gehen, wählen Sie einfach den gewünschten Ort aus und Sie können auf das gewünschte Material ohne lokale Beschränkungen zugreifen. Mit Private Internet Access surfen Sie im Internet ohne der Gefahr entgegen zu laufen, gehackt zu werden.

Sie erlangen volle Kontrolle über Informationen, die unerwünschte Parteien abrufen können und können online surfen, ohne ausspioniert zu werden. Auch wenn Sie nicht in illegale Aktivitäten verwickelt sind oder Ihren Diensten und Plattformen Vertrauen schenken, ist Vorsicht immer besser als Nachricht, weshalb wir zu der Nutzung eines VPN-Dienstes raten.

Sichern Sie Ihre Dateien für den Fall eines Malware-Angriffs

Cyberinfektionen, aber auch eigene Fehler können zu verschiedenen Verlusten führen. Softwareprobleme aufgrund Malware oder direkter Datenverlust dank Verschlüsselung können zu Geräteproblemen oder zu dauerhaften Schäden führen. Wenn man allerdings aktuelle Backups besitzt, kann man sich nach solch einem Vorfall leicht retten und zurück an die Arbeit gehen.

Es ist daher wichtig, nach Änderungen am Gerät auch die Backups zu aktualisieren, sodass man zu dem Punkt zurückkehren kann, an dem man zuvor gearbeitet hat, bevor eine Malware etwas verändert hat oder sonstige Probleme mit dem Gerät auftraten und Daten- oder Leistungsverluste verursachten. Verlassen Sie sich daher auf Sicherheitskopien und machen Sie die Backups zu Ihrer täglichen oder wöchentlichen Gewohnheit.

Wenn Sie von jedem wichtigen Dokument oder Projekt die vorherige Version besitzen, können Sie Frustration und Pannen vermeiden. Besonders nützlich sind sie, wenn Malware wie aus dem Nichts auftaucht. Verwenden Sie Data Recovery Pro für die Systemwiederherstellung.

Über den Autor
Jake Doevan
Jake Doevan - Das Leben ist zu kurz, um die Zeit mit Viren zu verschwenden.

Wenn Ihnen die kostenlose Entfernungsanleitung geholfen hat und Sie mit unserem Service zufrieden sind, möchten wir Sie um eine Spende bitten, sodass wir unsere Hilfe weiter anbieten können. Jeder noch so kleine Betrag ist herzlich willkommen.

Jake Doevan kontaktieren
Über die Firma Esolutions

Quelle: https://www.2-spyware.com/remove-elara-app.html
Entfernungsanleitungen in anderen Sprachen