Schweregradskala:  
  (95/100)

Fake Windows Activation screen. Richtig entfernen? (Anleitung für die Deinstallation)

von Alice Woods - - | Virustyp: Schadsoftware
12

Der Windows-Aktivierungsvirus

Beim Windows-Aktivierungsvirus handelt es sich um ein trojanisches Pferd. Der Trojaner sperrt den Computer und wirft dem Computernutzer vor eine Raubkopie von Windows zu verwenden, welche aus Gründen der Anti-Piraterie erneut aktiviert werden muss. Er verursacht das Einblenden eines Sperrbildschirms mit der Systemmeldung, dass man Windows innerhalb der nächsten 24 Stunden aktivieren soll. Aktiviert man Windows nicht innerhalb der 24 Stunden, wird die Nutzung der meisten Betriebsfunktionen von Windows untersagt. Es gibt allerdings kein Grund zur Panik. Sie sollten also nicht überstürzt nach dem Windows-Lizenzschlüssel suchen. Die Meldung ist nämlich gefälscht und wurde von Internetbetrügern entworfen, um illegal Profit zu machen. Selbst wenn Sie einen legitimen Aktivierungsschlüssel eingeben, wird dieser nicht akzeptiert und folgende trügerische Nachricht eingeblendet:

Windows Helper is unable To Activate Windows
Contact Support To Activate.

Die gleiche Nachricht wird außerdem jedes Mal als Sprachnachricht abgespielt, wenn Sie auf dem Bildschirm klicken. Es ist offensichtlich, dass Sie es hier mit Supportbetrügern zu tun haben und den Windows-Aktivierungsvirus so schnell wie möglich vom Computer entfernen sollten. Zuallererst gilt jedoch das Problem mit dem Sperrbildschirm zu lösen. Wenn der Bildschirm gesperrt ist, können Sie natürlich kein Systemscan starten und den Virus somit nicht entfernen. Zum Glück wurde bereits herausgefunden, dass mit der Eingabe von “closecloseclosecloseclose” in der Aktivierungsbox die Sperre aufgehoben werden kann. Nachdem Sie wieder Zugriff auf Ihren Computer erlangt haben, sollten Sie direkt mit SpyHunter oder einem anderen Antiviren-Tool einen Scan durchführen.

Fake Windows Activation virus screenshot

Abgesehen von der Sprachnachricht sorgt der Virus noch mit dem Einblenden einer Telefonnummer (1-888-479-3649) für Verunsicherung. Auf diese Weise soll man den technischen Support kontaktieren können und Anweisungen für die Aktivierung von Windows erhalten. Sie sollten jedoch wissen, dass Sie bei dieser Nummer nicht mit dem echten Support von Windows verbunden werden. Sie rufen lediglich Cyberkriminelle an, die versuchen davon zu überzeugen, dass Ihr Lizenzschlüssel veraltet ist und Sie für 99,99 USD einen neuen erwerben müssen. Die Wahrheit ist aber, dass mit Ihrem Windows und Ihrem Lizenzschlüssel alles in Ordnung ist. Den Schlüssel, den die Betrüger verkaufen, gibt es aller Wahrscheinlichkeit nicht einmal. Seien Sie also in solchen Fällen immer besonnen und geben Sie keine persönlichen Daten, Bankinformationen oder andere sensible Informationen heraus. Die Lösung des Problems ist den Computer mit einer bewährten Anti-Malware zu scannen und den Virus vom System zu entfernen. Wir empfehlen dafür eine professionelle und weltweit anerkannte Anti-Malware zu verwenden.

Wie wird man nicht zum Opfer von Supportbetrügern?

Die dahintersteckenden Mogelprogramme können auf diverse Weisen installiert werden. Meistens jedoch ist der Grund Nachlässigkeit und die Nichtbeachtung von den sicheren Surfpraktiken. Wenn Sie keine schädlichen Programme installieren möchten, sollten Sie

  • niemals auf riskante Webseiten surfen. Versuchen Sie nicht auf Webseiten zuzugreifen, die von Ihrem Antivirenprogramm oder vom Google SafeSearch-Filter blockiert werden.
  • nicht auf suspekte Banner oder Pop-ups klicken, die aufdringlich auf dem Bildschirm auftauchen.
  • keine Programme von Webseiten, auf denen Sie zufällig gelandet sind, installieren. Wenn Sie merken, dass Sie manchmal dazu gebracht werden Webseiten zu besuchen, die Sie nicht öffnen wollten, sollten Sie Ihr System mit einer zuverlässigen Anti-Spyware überprüfen, um sicherzugehen, dass Sie keine suspekten Anwendungen (bspw. Browserweiterleitungsviren) installiert haben.
  • jede Software ausschließlich mit der erweiterten oder benutzerdefinierten Installationsmethode installieren. Sie müssen diesen Schritt zur Sicherheit ausführen, weil gewünschte Programme manchmal korrupt sein und optionale, suspekte Anwendungen beinhalten können. Sie können solche Zusätze verweigern, indem Sie die Markierungen bei den „empfohlenen Downloads“ oder der „vorgeschlagenen Software“ aufheben.
  • auf gar keinen Fall E-Mails von unbekannten Absendern öffnen! Schadsoftware wird größtenteils durch schädliche E-Mails übertragen, weshalb Sie auch solche Nachrichten und insbesondere deren Anhänge nie öffnen sollten!
    Lesen Sie auf der nächsten Seite weiter, wenn Sie erfahren möchten, wie Sie die Schadsoftware vom Computer entfernen können.

Wie entkommt man dem gefälschten Windows-Aktivierungsbildschirm?

Um die Schadsoftware vom Computer entfernen zu können, muss man den Computer zuerst ausschalten und dann in den abgesicherten Modus mit Netzwerktreibern starten. Anschließend kann man ein Tool herunterladen, das den Windows-Aktivierungsvirus beseitigt. Wenn Sie bereits ein solches Programm haben, können Sie direkt mit der Virenentfernung beginnen, indem Sie einen Systemscan starten. Das Antivirenprogramm sollte alle schädlichen Dateien auf dem Computer ausfindig machen und löschen können. Sie müssen lediglich sicherstellen, dass Sie das Programm zuerst aktualisieren und damit die neueste Version haben. Weiter unten finden Sie einige Tipps dafür, wie Sie den Sperrbildschirm beseitigen können. Wenn Sie während der Entfernung des Trojaners auf Probleme treffen, zögern Sie nicht und nehmen Sie ruhig mit uns Kontakt auf.

Wir können mit jedem Produkt, dass wir auf unserer Seite empfehlen, affiliiert sein. Weitere Auskunft in unsern Nutzungsbedingungen. Mit dem Herunterladen einer vorausgesetzten Anti-spyware Software, um Fake Windows Activation screen zu entfernen, stimmen sie unserer Datenschutz und Nutzungsbedingungen.
Jetzt säubern!
Herunterladen
Entferner: Reimage garantierte
Zufriedenheit
Herunterladen
Entferner: Reimage garantierte
Zufriedenheit
mit Microsoft Windows kompatibel mit OS X kompatibel
Was ist zu tun, wenn das Programm nicht hilft?
Wenn Sie die Infizierung nicht mit Reimage beseitigen konnten, kontaktieren Sie unser Support-Team unter Frage stellen und geben Sie so viele Informationen wie möglich.
Für die Deinstallation von Fake Windows Activation screen ist Reimage empfehlenswert. Der kostenlose Scanner lässt einen überprüfen, ob der Computer infiziert ist oder nicht. Falls Sie Schadsoftware entfernen müssen, müssen Sie die lizenzierte Version von Reimage erwerben.

Hinweis: Manuelle Unterstützung erforderlich bedeutet, dass einer oder alle der Removal-Tools nicht in der Lage waren, die Parasiten ohne zusätzlichen manuellen Eingriff zu entfernen, lesen Sie bitte die Anleitung zur manuellen Beseitigung unten

Weitere Informationen über das Programm können Sie in der Beurteilung von Reimage finden.

Weitere Informationen über das Programm können Sie in der Beurteilung von Reimage finden.
Pressebeiträge auf Reimage
Pressebeiträge auf Reimage
Alternative Software
Plumbytes Anti-Malware
Wir haben die Effizienz von Plumbytes Anti-Malware bei der Entfernung von Fake Windows Activation screen getestet (2016-08-19)
Malwarebytes Anti Malware
Wir haben die Effizienz von Malwarebytes Anti Malware bei der Entfernung von Fake Windows Activation screen getestet (2016-08-19)
Hitman Pro
Wir haben die Effizienz von Hitman Pro bei der Entfernung von Fake Windows Activation screen getestet (2016-08-19)
Webroot SecureAnywhere AntiVirus
Wir haben die Effizienz von Webroot SecureAnywhere AntiVirus bei der Entfernung von Fake Windows Activation screen getestet (2016-08-19)

Fake Windows Activation screen manuelle Entfernung:

Beenden von Prozessen:
[random].exe

Löschen Registry-Werte:
HKEY_CURRENT_USERSoftwareAntiPiracy
HKEY_CURRENT_USERSoftware
HKEY_CURRENT_USERSoftwareMicrosoftWindowsCurrentVersionPoliciesSystem "DisableTaskMgr" = "1"
HKEY_CURRENT_USERSoftwareMicrosoftWindowsCurrentVersionRun ""

Unregister DLLs:
mtl.dll

Löschen von Dateien:
[random].exe
mtl.dll

Anleitung für die manuelle Entfernung von Fake Windows Activation screen:

Entfernen Sie Fake Windows Activation screen mit Safe Mode with Networking

Reimage ist ein Programm zum Erkennen von Schadsoftware.
Für die Beseitigung von Infizierungen ist die Vollversion notwendig.
Weitere Informationen über Reimage.

ANMERKUNG: Versuchen Sie in der Aktivierungsbox „closecloseclosecloseclose“ einzugeben, um den Sperrbildschirm zu beseitigen und wieder Zugriff auf den Desktop zu bekommen. Hat dies funktioniert, klicken Sie direkt auf Ihr Antivirenprogramm und starten einen vollständigen Systemscan. Wenn der Sperrbildschirm nach einem Neustart wiederauftaucht, können Sie die folgende Methode ausprobieren.

  • Schritt 1: Starten Sie den Computer in den Modus Safe Mode with Networking

    Windows 7 / Vista / XP
    1. Klicken Sie auf Start Shutdown Restart OK.
    2. Sobald der Computer aktiv wird, sollten Sie anfangen mehrmals F8 zu drücken bis Sie das Fenster Advanced Boot Options sehen.
    3. Wählen Sie Safe Mode with Networking von der Liste Wählen Sie 'Safe Mode with Networking'

    Windows 10 / Windows 8
    1. Drücken Sie im Windows-Anmeldebildschirm auf den Button Power. Halten Sie nun auf Ihrer Tastatur Shift gedrückt und klicken Sie auf Restart..
    2. Wählen Sie nun Troubleshoot Advanced options Startup Settings und drücken Sie zuletzt auf Restart.
    3. Wählen Sie, sobald der Computer aktiv wird, im Fenster Startup Settings Enable Safe Mode with Networking. Wählen Sie 'Enable Safe Mode with Networking'
  • Schritt 2: Entferne Fake Windows Activation screen

    Melden Sie sich am infizierten Computer an und starten Sie den Browser. Laden Sie Reimage oder eine andere legitime Anti-Spyware herunter. Aktualisieren Sie das Programm bevor Sie einen vollständigen Systemscan ausführen und entfernen Sie die schädliche Dateien, die zu der Ransomware gehören und stellen Sie die Entfernung von Fake Windows Activation screen fertig.

Probieren Sie folgende Methode aus, falls die Ransomware Safe Mode with Networking blockiert.

Entfernen Sie Fake Windows Activation screen mit System Restore

Reimage ist ein Programm zum Erkennen von Schadsoftware.
Für die Beseitigung von Infizierungen ist die Vollversion notwendig.
Weitere Informationen über Reimage.

Sie können den Sperrbildschirm beseitigen, indem Sie die Tasten STRG+ALT+ENTF gleichzeitig drücken, dann den Prozess Productkeyupdate.exe im Task-Manager suchen und ihn manuell beenden. Scannen Sie den Computer anschließend mit SpyHunter.

  • Schritt 1: Starten Sie den Computer in den Modus Safe Mode with Command Prompt

    Windows 7 / Vista / XP
    1. Klicken Sie auf Start Shutdown Restart OK.
    2. Sobald der Computer aktiv wird, sollten Sie anfangen mehrmals F8 zu drücken bis Sie das Fenster Advanced Boot Options sehen.
    3. Wählen Sie Command Prompt von der Liste Wählen Sie 'Safe Mode with Command Prompt'

    Windows 10 / Windows 8
    1. Drücken Sie im Windows-Anmeldebildschirm auf den Button Power. Halten Sie nun auf Ihrer Tastatur Shift gedrückt und klicken Sie auf Restart..
    2. Wählen Sie nun Troubleshoot Advanced options Startup Settings und drücken Sie zuletzt auf Restart.
    3. Wählen Sie, sobald der Computer aktiv wird, im Fenster Startup Settings Enable Safe Mode with Command Prompt. Wählen Sie 'Enable Safe Mode with Command Prompt'
  • Schritt 2: Stellen Sie Ihre Systemdateien und -einstellungen wieder her.
    1. Sobald das Fenster Command Prompt auftaucht, geben Sie cd restore ein und klicken Sie auf Enter. Geben Sie 'cd restore' ohne die Anführungszeichen ein und drücken Sie auf 'Enter'
    2. Geben Sie nun rstrui.exe ein und drücken Sie erneut auf Enter.. Geben Sie 'rstrui.exe' ohne die Anführungszeichen ein und drücken Sie auf 'Enter'
    3. Wenn ein neues Fenster auftaucht, klicken Sie auf Next und wählen Sie einen Wiederherstellungspunkt, der vor der Infiltrierung von Fake Windows Activation screen liegt. Klicken Sie anschließend auf Next. Wenn das Fenster 'System Restore' auftaucht, wählen Sie 'Next' Wählen Sie den Wiederherstellungspunkt und klicken Sie auf 'Next'
    4. Klicken Sie nun auf Yes, um die Systemwiederherstellung zu starten. Klicken Sie auf 'Yes' und starten Sie die Systemwiederherstellung
    Nachdem Sie das System zu einem früheren Datum wiederhergestellt haben, vergewissern Sie sich, dass die Entfernung von Fake Windows Activation screen erfolgreich war, indem Sie Reimage herunterladen und damit den Computer scannen.

Als Letztes sollten Sie sich natürlich immer über den Schutz vor Crypto-Ransomware Gedanken machen. Um den Computer vor Fake Windows Activation screen und anderer Ransomware zu schützen, sollten Sie eine bewährte Anti-Spyware, wie beispielsweise Reimage, Plumbytes Anti-MalwareWebroot SecureAnywhere AntiVirus oder Malwarebytes Anti Malware, nutzen.

Alice Woods
Alice Woods

Wenn Ihnen die kostenlose Entfernungsanleitung geholfen hat und Sie mit unserem Service zufrieden sind, möchten wir Sie um eine Spende bitten, sodass wir unsere Hilfe weiter anbieten können. Jeder noch so kleine Betrag ist herzlich willkommen.

quelle: http://www.2-spyware.com/remove-fake-windows-activation-screen.html

Entfernungsanleitungen in anderen Sprachen