Schweregradskala:  
  (98/100)

Virus GandCrab 5.2 entfernen (Bonus: Entschlüsselungsschritte) - aktualisiert Jul 2019

von Linas Kiguolis - - | Virustyp: Ransomware

GandCrab 5.2, ein Konter zum Decryptor von Bitdefender

GandCrab 5.2-Erpressersoftware

Fragen über GandCrab 5.2 ransomware

GandCrab 5.2 ist ein Kryptovirus, der zügig veröffentlicht wurde, nachdem die Sicherheitsforscher von Bitdefender einen Decryptor für alle vorherigen Varianten veröffentlicht haben, darunter auch die verbreitetste Version von GandCrab, GandCrab 5.1. Der Virus ist eine der bekanntesten Bedrohungen im Umlauf und infiziert seine Opfer über Phishing-Mails, Exploit-Kits, gefälschte Updates und weitere Verbreitungsmethoden. GandCrab 5.2 verwendet einen sicheren Verschlüsselungsalgorithmus, um Dateien zu sperren und fordert dann ein Lösegeld. Die Benutzerdaten, die mit der Dateiendung .[beliebig] gekennzeichnet sind, werden zudem von einer Lösegeldforderung namens [beliebig]-DECRYPT.txt begleitet, welche in jeden betroffenen Ordner gespeichert wird. Die neue Version des Virus scheint sich nur leicht verändert zu haben, mit geringen Unterschieden in der Lösegeldhöhe (550 $ in Dash oder BTC) und den Zahlungsanweisungen für den Tor-Browser. Innerhalb weniger Tage nach der Entdeckung der Schadsoftware meldeten Forscher, dass bereits über mehr als zehn Proben von Opfern hochgeladen wurden. Obwohl die nicht entschlüsselbare Version GandCrab 5.2 aktiv verteilt wird, stellten Forscher fest, dass 5.1 immer noch mithilfe vom Exploit-Kit Fallout verbreitet wird.

Name GandCrab 5.2
Typ Kryptovirus
Familie  GandCrab
Dateiendung Beliebige 5-10 Zeichen
Höhe des Lösegelds $550 in Dash oder BTC (kann variieren)
Erpresserbrief [beliebig]-DECRYPT.txt
Verbreitung Spammailanhänge, Exploit-Kits, Brute-Force-Angriffe usw.
Entschlüsselung Das für frühere Versionen entwickelte Entschlüsselungstool funktioniert bei GandCrab 5.2 nicht
Entfernung Wir empfehlen die Entfernung von GandCrab 5.2 mit einer Anti-Malware durchzuführen und dann den Virenschaden mit Reimage zu beheben

Wenn Sie kürzlich den Virus GandCrab 5.2 auf dem System entdeckt haben, sollten Sie sich sofort auf die Entfernung der Schadsoftware konzentrieren, da eine Entschlüsselung für diese neueste Variante der Ransomware-Familie GandCrab nicht möglich ist. 

Es scheint, dass sich die Entwickler von GandCrab 5.2 darauf konzentriert haben, die neue Version so schnell wie möglich zu veröffentlichen, denn alle bisher bekannten Funktionen wurden bei der Entwicklung der V5.2-Variante beibehalten:

  • Die am Ende der verschlüsselten Daten angehangene Dateierweiterung wird aus 5-10 zufälligen Zeichen gebildet;
  • der Lösegeldbrief wird nach dem Verschlüsselungsprozess hinterlegt und erscheint auf dem Desktop-Hintergrund;
  • die Nachricht enthält die Zahlungsmethoden und ist ebenfalls gemäß der Dateierweiterung benannt;
  • die Lösegeldforderung in [beliebig]-DECRYPT.txt fordert Opfer dazu auf, die Zahlung über TOR-Browserlinks zu tätigen, so gibt es keine E-Mails zur Kontaktaufnahme.

[beliebig]-DECRYPT.txt ist das Schema, nachdem der Erpresserbrief von GandCrab 5.2 benannt wird. Er wird nach erfolgreicher Dateisperrung ausgeliefert und die darin enthaltene Nachricht lautet wie folgt:

—= GANDCRAB V5.2 =—

UNDER NO CIRCUMSTANCES DO NOT DELETE THIS FILE, UNTIL ALL YOUR DATA IS RECOVERED
FAILING TO DO SO WIL RESULT IN YOUR SYSTEM CORRUPTION, IF THERE ARE DECRYPTION ERRORS

Attention!

All your files, documents, photos, databases and other important files are encrypted and have the extension:

The only method of recovering files is to purchase an unique private key. Only we can give you this key and only and only we can recover your files.

The server with your key is in a closed network TOR. You can get there by the following ways:

—————————————————————————————–

| 0. Download Tor browser – https://www.torproject.org/

| 1. Install Tor Browser
| 2. Open Tor Browser
| 3. Open link in TOR browser http://gandcrabmfe6mnef.onion/ b6314679c4ba3647/
| 4. Follow the instructions on this page

—————————————————————————————–

On our page you will see instructions on payment and get the opportunity to decrypt 1 file for free.

ATTENTION!
IN ORDER TO PREVENT DATA DAMAGE:
* DO NOT MODIFY ENCRYPTED FILES
* DO NOT CHANGE DATA BELOW

—BEGIN GANDCRAB KEY—

—END GANDCRAB KEY—

—BEGIN PC DATA—

—END PC DATA—

Die Entwickler von GandCrab V5.2 sind bekannt für ihre berüchtigte Kryptovirenfamilie. GandCrab 5.2 ist die neueste Version und wurde von Tamas Boczan entdeckt. Der Schadsoftware-Forscher veröffentlichte seinen Befund, sowie zehn Schadsoftware-Muster und seine Analyse auf Twitter.

Experten raten zur Verwendung von automatischen GandCrab 5.2-Entfernungstools und empfehlen Reimage für den Job, aber auch andere Tools wie SpyHunterCombo Cleaner können verwendet werden. Diese Variante der Schadsoftware wird unter verschiedenen Namen erkannt, darunter: TR/AD.GandCrab.tvnwv, Win32:Malware-gen, RDN/Generic.grp, Trojan:Win32/Dynamer!rfn und Ransom.GandCrab.

Laut der vom Virus ausgelieferten Textdatei soll man über den TOR-Browser die Zahlungsseite öffnen. Befolgt man diese Anweisungen, kann man ein Browserfenster mit Anweisungen und der Lösegeldhöhe sehen. Wie auch vorherige Mitglieder dieser Familie fordert GandCrab 5.2 die Zahlung in der Kryptowährung DASH oder Bitcoin. Der Betrag kann jedoch je nach Anzahl der verschlüsselten Dateien, Herkunft des Opfers und anderen Faktoren variieren. Die geforderte Zahlung kann bis hin zu 2.400 USD erreichen. Allerdings berichteten einige Betroffene, dass diese Version 550 USD verlangt.

Obwohl die Entwickler von GandCrab 5.2 die kostenlose Entschlüsselung einer Datei versprechen und sogar die vollständige Datenentschlüsselung garantieren, darf man nicht vergessen, dass sie letztendlich Cyberkriminelle sind und damit nicht vertrauenswürdig sind. Deren Hauptaugenmerk ist ausschließlich auf Ihr Geld gerichtet.

Entfernen Sie GandCrab 5.2, anstatt das Lösegeld zu zahlen oder die Kriminellen zu kontaktieren, denn diese Cyberkriminellen sind bereits seit einer Weile für ihr bösartiges Verhalten bekannt. Ihre Bedenken bezüglich der verschlüsselten Daten sind verständlich, aber Sie müssen sich auf die Entfernung der Schadsoftware konzentrieren und dann Ihre Daten mithilfe von Backups oder Datenrettungssoftware wiederherstellen.

Spammailanhänge enthalten infizierte Dateien, die Ransomware ausführen

Wenn Sie eine seriöse Anti-Malware verwenden, werden Sie beim Internetsurfen benachrichtigt, falls Sie auf Phishing-Seiten oder mit Schadsoftware verseuchte Webseiten stoßen. Wenn es jedoch um Spammails geht, kann man sich nicht sicher sein, dass die E-Mail ungefährlich ist, ohne sie manuell zu überprüfen. Es ist jedoch möglich, die angehangene Datei vor dem Öffnen auf dem System zu scannen und sicherzustellen, dass keine bösartigen Absichten hinter ihr stecken.

Wenn Sie die heruntergeladenen Anhänge nicht manuell überprüfen und einfach öffnen, können Sie sich sehr leicht Schadsoftware einfangen, selbst über PDF- und Word-Dokumente. Die E-Mails weisen oft Namen von bekannten Diensten und Unternehmen auf, um Menschen in die Irre zu führen. Wenn das bösartige Skript gestartet wird, gelangt direkt Ransomware oder ein anderes bösartiges Programm in das System.

Befreien Sie das System von GandCrab 5.2 und warten Sie nicht auf weitere Verluste

Sie müssen mit der Entfernung von GandCrab 5.2 beginnen, sobald Sie die Aktivitäten des Virus oder anderes verdächtiges Verhalten bemerken. Die Entfernung kann man sich einfach machen, indem man eine professionelle Anti-Malware verwendet. Diese Tools können eine vollständige Systemprüfung durchführen und zeigen sofort mögliche bösartige Programme an.

GandCrab 5.2-Infizierungsrate

Reimage, SpyHunterCombo Cleaner oder Malwarebytes Malwarebytes schlagen nach der gründlichen Systemüberprüfung Methoden vor, um GandCrab 5.2 zu entfernen und den PC zu reinigen. Sie sollten diese Schritte befolgen und den Virus mitsamt der Virenschäden beseitigen. Wiederholen Sie die Überprüfung mit einem anderen ähnlichen Programm und vergewissern Sie sich nochmals, dass das Gerät virenfrei ist, bevor Sie ein externes Gerät mit Backups oder einer installierten Datenrettungssoftware anschließen.

GandCrab 5.2 ist die aktuellere Version in dieser speziellen GandCrab-Familie, und es gibt keine offiziellen Entschlüsselungswerkzeuge, die für diese spezielle Variante entwickelt wurden. Sie könnten sich jedoch mit einer zuvor entdeckten Bedrohung mit ähnlichen Funktionalitäten infiziert haben, also werfen Sie ruhig einen Blick auf die Entfernungsmethoden in den Artikeln für ältere Versionen.

Angebot
Jetzt säubern!
Herunterladen
Entferner: Reimage garantierte
Zufriedenheit
Herunterladen
Entferner: Reimage garantierte
Zufriedenheit
mit Microsoft Windows kompatibel Supported versions mit OS X kompatibel Supported versions
Was ist zu tun, wenn das Programm nicht hilft?
Wenn Sie mit Reimage den Virenschaden nicht beheben konnten, kontaktieren Sie uns über Fragt uns und stellen Sie Ihre Frage. Geben Sie dabei alle Einzelheiten an.
Reimage wird empfohlen, um den Virenschaden zu beheben. Der kostenlose Scanner lässt einen überprüfen, ob der Computer infiziert ist oder nicht. Falls Sie Schadsoftware entfernen müssen, müssen Sie die lizenzierte Version von Reimage erwerben.

Anleitung für die manuelle Entfernung des GandCrab 5.2-Virus:

Entfernen Sie GandCrab 5.2 mit Safe Mode with Networking

Achten Sie darauf, dass Sie die Erpressersoftware GandCrab 5.2 mit seriösen Antivirenprogrammen entfernen und versuchen Sie vorher das Gerät im abgesicherten Modus mit Netzwerktreibern hochzufahren. In diesem Modus kann die Anti-Malware ohne Unterbrechungen arbeiten

  • Schritt 1: Starten Sie den Computer in den Modus Safe Mode with Networking

    Windows 7 / Vista / XP
    1. Klicken Sie auf Start Shutdown Restart OK.
    2. Sobald der Computer aktiv wird, sollten Sie anfangen mehrmals F8 zu drücken bis Sie das Fenster Advanced Boot Options sehen.
    3. Wählen Sie Safe Mode with Networking von der Liste Wählen Sie 'Safe Mode with Networking'

    Windows 10 / Windows 8
    1. Drücken Sie im Windows-Anmeldebildschirm auf den Button Power. Halten Sie nun auf Ihrer Tastatur Shift gedrückt und klicken Sie auf Restart..
    2. Wählen Sie nun Troubleshoot Advanced options Startup Settings und drücken Sie zuletzt auf Restart.
    3. Wählen Sie, sobald der Computer aktiv wird, im Fenster Startup Settings Enable Safe Mode with Networking. Wählen Sie 'Enable Safe Mode with Networking'
  • Schritt 2: Entferne GandCrab 5.2

    Melden Sie sich am infizierten Computer an und starten Sie den Browser. Laden Sie Reimage oder eine andere legitime Anti-Spyware herunter. Aktualisieren Sie das Programm bevor Sie einen vollständigen Systemscan ausführen und entfernen Sie die schädliche Dateien, die zu der Ransomware gehören und stellen Sie die Entfernung von GandCrab 5.2 fertig.

Probieren Sie folgende Methode aus, falls die Ransomware Safe Mode with Networking blockiert.

Entfernen Sie GandCrab 5.2 mit System Restore

Probieren Sie die Systemwiederherstellung aus, denn diese Methode ermöglicht es, das Gerät in einen vorherigen Zustand zu versetzen

  • Schritt 1: Starten Sie den Computer in den Modus Safe Mode with Command Prompt

    Windows 7 / Vista / XP
    1. Klicken Sie auf Start Shutdown Restart OK.
    2. Sobald der Computer aktiv wird, sollten Sie anfangen mehrmals F8 zu drücken bis Sie das Fenster Advanced Boot Options sehen.
    3. Wählen Sie Command Prompt von der Liste Wählen Sie 'Safe Mode with Command Prompt'

    Windows 10 / Windows 8
    1. Drücken Sie im Windows-Anmeldebildschirm auf den Button Power. Halten Sie nun auf Ihrer Tastatur Shift gedrückt und klicken Sie auf Restart..
    2. Wählen Sie nun Troubleshoot Advanced options Startup Settings und drücken Sie zuletzt auf Restart.
    3. Wählen Sie, sobald der Computer aktiv wird, im Fenster Startup Settings Enable Safe Mode with Command Prompt. Wählen Sie 'Enable Safe Mode with Command Prompt'
  • Schritt 2: Stellen Sie Ihre Systemdateien und -einstellungen wieder her.
    1. Sobald das Fenster Command Prompt auftaucht, geben Sie cd restore ein und klicken Sie auf Enter. Geben Sie 'cd restore' ohne die Anführungszeichen ein und drücken Sie auf 'Enter'
    2. Geben Sie nun rstrui.exe ein und drücken Sie erneut auf Enter.. Geben Sie 'rstrui.exe' ohne die Anführungszeichen ein und drücken Sie auf 'Enter'
    3. Wenn ein neues Fenster auftaucht, klicken Sie auf Next und wählen Sie einen Wiederherstellungspunkt, der vor der Infiltrierung von GandCrab 5.2 liegt. Klicken Sie anschließend auf Next. Wenn das Fenster 'System Restore' auftaucht, wählen Sie 'Next' Wählen Sie den Wiederherstellungspunkt und klicken Sie auf 'Next'
    4. Klicken Sie nun auf Yes, um die Systemwiederherstellung zu starten. Klicken Sie auf 'Yes' und starten Sie die Systemwiederherstellung
    Nachdem Sie das System zu einem früheren Datum wiederhergestellt haben, vergewissern Sie sich, dass die Entfernung von GandCrab 5.2 erfolgreich war, indem Sie Reimage herunterladen und damit den Computer scannen.

Bonus: Wiederherstellung der Daten

Die oben aufgeführte Anleitung soll dabei helfen GandCrab 5.2 vom Computer zu entfernen. Für die Wiederherstellung der verschlüsselten Dateien empfehlen wir eine ausführliche Anleitung von den Sicherheitsexperten von dieviren.de zu nutzen.

Wenn Ihre Dateien von GandCrab 5.2 verschlüsselt worden sind, haben Sie für die Wiederherstellung mehrere Möglichkeiten:

Data Recovery Pro ist eine Software zur Wiederherstellung von Dateien und kann Backups ersetzen

Verwenden Sie Data Recovery Pro, wenn Sie eine Alternative für die Datenwiederherstellung benötigen oder Sie Ihre Dateien versehentlich gelöscht oder verschlüsselt haben

  • Data Recovery Pro herunterladen;
  • Führen Sie die Schritte der Data Recovery aus und installieren Sie das Programm auf dem Computer;
  • Starten Sie es und scannen Sie den Computer nach Dateien, die von GandCrab 5.2 verschlüsselt worden sind;
  • Stellen Sie sie wieder her.

Das Windows-Feature Vorgängerversionen ist ebenfalls hilfreich für die Wiederherstellung von Dateien nach einem GandCrab 5.2-Angriff

Wenn die Systemwiederherstellung aktiv ist, ist das Windows-Feature Vorgängerversionen verfügbar und kann für die Wiederherstellung verwendet werden

  • Suchen Sie nach einer verschlüsselten Datei, die Sie wiederherstellen möchten und führen Sie einen Rechtsklick darauf aus;
  • Selektieren Sie “Properties” und gehen Sie zum Reiter “Previous versions”;
  • Kontrollieren Sie hier unter “Folder versions” alle verfügbaren Kopien. Wählen Sie die Version aus, die Sie wiederherstellen möchten und klicken Sie auf “Restore”.

ShadowExplorer, eine weitere Methode zur Datenrettung

Wenn die Ransomware die Schattenkopien nicht beeinträchtigt hat, können Sie Ihre Daten mit ShadowExplorer wiederherstellen

  • Laden Sie Shadow Explorer (http://shadowexplorer.com/) herunter;
  • Folgen Sie den Anweisungen des Einrichtungsassistenten von Shadow Explorer und installieren Sie die Anwendung auf dem Computer;
  • Starten Sie das Programm und wählen Sie mithilfe des Auswahlmenüs oben links in der Ecke ihre Festplatte mit den verschlüsselten Daten aus. Kontrollieren Sie die vorhandenen Ordner;
  • Führen Sie auf den wiederherzustellenden Ordner einen Rechtsklick aus und wählen Sie “Export”. Sie können ebenfalls auswählen, wo der Ordner wiederhergestellt werden soll.

Ein GandCrab 5.2-Decryptor wurde nicht entwickelt

Als Letztes sollten Sie sich natürlich immer über den Schutz vor Crypto-Ransomware Gedanken machen. Um den Computer vor GandCrab 5.2 und anderer Ransomware zu schützen, sollten Sie eine bewährte Anti-Spyware, wie beispielsweise Reimage, SpyHunterCombo Cleaner oder Malwarebytes Malwarebytes, nutzen.

Über den Autor

Linas Kiguolis
Linas Kiguolis

Wenn Ihnen die kostenlose Entfernungsanleitung geholfen hat und Sie mit unserem Service zufrieden sind, möchten wir Sie um eine Spende bitten, sodass wir unsere Hilfe weiter anbieten können. Jeder noch so kleine Betrag ist herzlich willkommen.

Linas Kiguolis kontaktieren
Über die Firma Esolutions

Quelle: https://www.2-spyware.com/remove-gandcrab-5-2-ransomware.html

Entfernungsanleitungen in anderen Sprachen


Eure Meinung über GandCrab 5.2 ransomware