Schweregradskala:  
  (77/100)

KMSPico. Richtig entfernen? (Anleitung für die Deinstallation)

von Ugnius Kiguolis - - | Virustyp: Schädliche Software
12

Wie geht der KMSPico-Virus vor?

Obwohl man im Internet einen kostenlosen Downloadlink für KMSPico findet, raten wir von der Nutzung ab. KMSPico ist ein sehr gefährliches Tool und zwar ein Aktivierungsprogramm für Windows. Das Programm hat allerdings nichts mit Microsoft Windows zu tun, ist illegal und kann zudem den Computer mit schädlichen Viren infizieren. Auch wenn das Programm selbst nicht schädlich ist, ist die große Mehrheit der Webseiten, die den Downloadlink anbieten, unzuverlässig und verbreiten Schadsoftware. In der Regel sollte man von Seiten, die illegale Programme anbieten, nicht viel erwarten.

Wie wir bereits erwähnt haben, kann das Aktivierungsprogramm KMSPico mehrere Viren ins Computersystem lassen, weil Cyberkriminelle sich zunutze machen, dass Computernutzer gute und zahlungspflichtige Software kostenfrei haben möchten. Nicht gerade ein löbliches Verhalten, aber dennoch nutzen viele Cyberkriminelle dies aus. Sie infizieren daher die meist gefragten Computerprogramme mit schädlichen Komponenten, wie beispielsweise Trojanern oder Würmern, oder weniger gefährlichen Bedrohungen wie Adware. Der KMSPico-Virus bewirbt häufig Adware, weshalb Sicherheitsforscher das Programm auch gerne mit Adware betiteln. Diese Einstufung ist allerdings nicht ganz korrekt.

One of KMSPico malware download sources

Wir raten immer wieder nachdrücklich solche illegalen Programme nicht herunterzuladen und zu verwenden. KMSPico ist definitiv kein sicheres Tool. Zudem weiß man nie, was für zusätzliche Funktionen enthalten sind. Wenn Sie eine sichere und legale Version von Windows nutzen möchten, sollten Sie einen offiziellen Lizenzschlüssel von Microsoft erwerben. Bei KMSPico ist außerdem verdächtig, dass es für die Installation auffordert alle aktiven Sicherheitsprogramme zu deaktivieren. Offensichtlich ist dies ein Zeichen dafür, dass das Programm Sicherheitsrisiken mit sich bringt. Wenn Sie KMSPico installiert haben, empfehlen wir dringendst den Computer mit einer Anti-Malware wie Reimage zu scannen, um herauszufinden, ob mit KMSPico weitere schädliche Programme installiert worden sind. Die schädlichsten Anwendungen verraten ihre Existenz schließlich nicht so schnell. Solche Programme könnten für lange Zeit sensible Informationen ausspionieren oder plötzlich mit dem Herunterladen einer weiteren Schadsoftware zuschlagen.

Wie schleust KMSPico weitere Programme in den Computer ein?

Wie bereits erwähnt, soll das Programm KMSPico selbst sicher sein. Viele Computernutzer klagen allerdings darüber, dass KMSPico nicht funktioniert oder nach dem Herunterladen suspekte Sachen auftreten. Das Phänomen ist ziemlich leicht zu erklären. Das Problem ist, dass Entwickler von schädlicher Software und potenziell unerwünschten Programmen dazu tendieren ihre dubiosen Produkte gebündelt mit anderen kostenlosen Anwendungen zu verbreiten. In diesem Fall stellt KMSPico bei der Installation weitere Programme vor, die gleichzeitig mit KMSPico heruntergeladen und installiert werden. Hier ist Vorsicht geboten, denn die zusätzlichen Komponenten können böswillig und schädlich für das Computersystem sein! Die Zuverlässigkeit von Programmen, die von einer illegalen Software angeboten werden, ist offensichtlich äußerst fragwürdig.

Navigieren Sie zur nächsten Seite für eine Anleitung für die Entfernung von KMSPico.

Entfernungsanleitung für KMSPico

KMSPico ist äußerst unzuverlässig. Auch wenn man das Programm manuell entfernen kann, stellt sich natürlich die Frage, ob es weitere Schadsoftware installiert hat oder nicht. Wir empfehlen daher den Computer mit einer leistungsstarken Anti-Malware wie SpyHunter zu scannen und alle bedenklichen Programme und Dateien automatisch entfernen zu lassen. Auf diese Weise bereinigt man den Computer am einfachsten und schnellsten von Bedrohungen und potenziell unerwünschten Programmen. Wenn Sie KMSPico selbst entfernen möchten, sollten Sie folgende Dateien und Ordner vom Computer löschen:

  • AutoPico.exe
  • Service_KMS.exe
  • unins000.exe
  • KMSELDI.exe
  • UninsHs.exe
  • tap-windows-9.21.0.exe

Zusätzliche zu entfernende Dateien und Ordner:

Löschen Sie AutoPixo.exe, installAll.cmd, Access_KMS_Client.OOB.xrm-ms, Access_KMS_Client.PL.xrm-ms und andere vorhandene Dateien im Ordner von KMSPico unter C:\Programme. Gehen Sie außerdem zum Startmenü > Programme und löschen Sie auch dort KMSPico.

Es ist außerdem ratsam die Registrierungsdatenbank von Windows zu überprüfen und dort alle Schlüssel von KMSPico zu löschen. Die Aufgabe ist recht anspruchsvoll und wir empfehlen unerfahrenen Computernutzern keine Veränderungen in der Registrierungsdatenbank von Windows vorzunehmen. Mit dem Löschen von wichtigen Einträgen könnte nämlich andere Software beschädigt werden.

Wir können mit jedem Produkt, dass wir auf unserer Seite empfehlen, affiliiert sein. Weitere Auskunft in unsern Nutzungsbedingungen. Mit dem Herunterladen einer vorausgesetzten Anti-spyware Software, um KMSPico zu entfernen, stimmen sie unserer Datenschutz und Nutzungsbedingungen.
Jetzt säubern!
Herunterladen
Entferner: Reimage garantierte
Zufriedenheit
Herunterladen
Entferner: Reimage garantierte
Zufriedenheit
mit Microsoft Windows kompatibel mit OS X kompatibel
Was ist zu tun, wenn das Programm nicht hilft?
Wenn Sie die Infizierung nicht mit Reimage beseitigen konnten, kontaktieren Sie unser Support-Team unter Frage stellen und geben Sie so viele Informationen wie möglich.
Für die Deinstallation von KMSPico ist Reimage empfehlenswert. Der kostenlose Scanner lässt einen überprüfen, ob der Computer infiziert ist oder nicht. Falls Sie Schadsoftware entfernen müssen, müssen Sie die lizenzierte Version von Reimage erwerben.

Weitere Informationen über das Programm können Sie in der Beurteilung von Reimage finden.

Weitere Informationen über das Programm können Sie in der Beurteilung von Reimage finden.
Pressebeiträge auf Reimage
Pressebeiträge auf Reimage
Alternative Software
Plumbytes Anti-Malware
Wir haben die Effizienz von Plumbytes Anti-Malware bei der Entfernung von KMSPico getestet (2016-05-24)
Malwarebytes Anti Malware
Wir haben die Effizienz von Malwarebytes Anti Malware bei der Entfernung von KMSPico getestet (2016-05-24)
Hitman Pro
Wir haben die Effizienz von Hitman Pro bei der Entfernung von KMSPico getestet (2016-05-24)
Webroot SecureAnywhere AntiVirus
Wir haben die Effizienz von Webroot SecureAnywhere AntiVirus bei der Entfernung von KMSPico getestet (2016-05-24)
quelle: http://www.2-spyware.com/remove-kmspico-virus.html

Entfernungsanleitungen in anderen Sprachen