Schweregradskala:  
  (95/100)

Virus LinkedIn entfernen

| Virustyp: Schädliche Software

Der LinkedIn Virus ist eine gefährliche Infizierung, die aktuell verbreitet wird. Die Verbreitung geschieht mit einer Art Bestätigungs-E-Mail, welche das LinkedIn Logo und weitere trickreichen Details beinhalten, aber der Schein trügt. Falls man darauf hereinfällt und auf den Link klickt, welcher ebenfalls eingearbeitet ist und zu den LinkedIn Nachrichten leitet, wird der Computer mit dem Virus infiziert. Um genauer zu sein, wird man zu einer Webseite weitergeleitet die den Computer mit einem trojanischen Pferd infiziert, welches ernsthafte Probleme im System auslösen kann. Sei dir bewusst, dass der ‘Unsubscribe’ Link (Abmelden der E-Mail-Benachrichtigungen Link) und der ‘Learn why we included this’ Link (Warum Sie diese Nachricht erhalten Link) dasselbe ausführen! Falls man auf diesen Betrug hereingefallen ist, scanne das System mit einer aktuellen Anti-Spyware so schnell wie möglich.

WIE WURDE ICH MIT DEM LinkedIn Virus INFIZIERT?

Der LinkedIn Virus wird mit gefälschten E-Mails verbreitet. Gelegentlich sehen die E-Mails aus wie Einladungen für LinkedIn, manchmal ist es Aktivitäts-Nachfrage aufgrund Inaktivität der letzten 5 Tage oder eine Erinnerung über nicht gelesene Nachrichten. Falls man eine Infizierung mit einem trojanischen Pferd vermeiden möchte, sollte man Benachrichtigungen, die vom Absender member@linkedin.com stammen, ignorieren. Natürlich haben Cyber-Kriminelle mehrere gefälschte E-Mail-Adressen erstellt um den Virus zu verbreiten. Man sollte die E-Mails einfach ignorieren und Freunde darüber aufklären. Falls man wissen möchte, ob eine E-Mail bösartig ist oder nicht, bewege die Maus einfach über dem Link ohne darauf zu klicken und kontrolliere die URL die unten im Browser angezeigt wird. So kann man sich vergewissern, dass die E-Mail vom Absender stammt.

WIE ENTFERNE ICH DEN LinkedIn Virus?

Falls man auf einen der böswilligen Links geklickt hat und den LinkedIn Virus auf dem Computer installiert hat, sollte man den Computer so schnell wie möglich mit einer aktuellen Anti-Spyware scannen. Wir empfehlen hierfür: SpyHunter 5Combo Cleaner, ReimageIntego. Zusätzlich ändere dein LinkedIn Passwort und falls das Passwort auch für andere sozialen Netzwerke und Communities verwendet wurde, ändere es dort ebenfalls.

Angebot
Jetzt säubern!
Herunterladen
Reimage garantierte
Zufriedenheit
Herunterladen
Intego garantierte
Zufriedenheit
mit Microsoft Windows kompatibel Supported versions mit OS X kompatibel Supported versions
Was ist zu tun, wenn das Programm nicht hilft?
Wenn Sie mit Reimage Intego den Virenschaden nicht beheben konnten, kontaktieren Sie uns über Fragt uns und stellen Sie Ihre Frage. Geben Sie dabei alle Einzelheiten an.
Reimage Intego besitzt einen begrenzten kostenlosen Scanner. Reimage Intego bietet eine gründlichere Überprüfung an, wenn Sie die Vollversion erwerben. Wenn die kostenlose Überprüfung Probleme findet, können Sie sie mit der kostenlosen manuellen Reparatur beheben oder die Vollversion kaufen.
Alternative Software
Unterschiedliche Software hat einen unterschiedlichen Zweck. Wenn das Reparieren von korrupten Dateien mit Reimage nicht erfolgreich war, können Sie SpyHunter 5 ausprobieren.
Alternative Software
Unterschiedliche Software hat einen unterschiedlichen Zweck. Wenn das Reparieren von korrupten Dateien mit Intego nicht erfolgreich war, können Sie Combo Cleaner ausprobieren.
LinkedIn virus-Screenshot
LinkedIn virus-Screenshot

Privatsphäre leicht gemacht

Anonymität im Internet ist heutzutage ein wichtiges Thema. Ob man sich nun vor personalisierter Werbung schützen möchte, vor Datenansammlungen im Allgemeinen oder den dubiosen Praktiken einiger Firmen oder Staaten. Unnötiges Tracking und Spionage lässt sich nur verhindern, wenn man völlig anonym im Internet unterwegs ist.

Möglich gemacht wird dies durch VPN-Dienste. Wenn Sie online gehen, wählen Sie einfach den gewünschten Ort aus und Sie können auf das gewünschte Material ohne lokale Beschränkungen zugreifen. Mit Private Internet Access surfen Sie im Internet ohne der Gefahr entgegen zu laufen, gehackt zu werden.

Sie erlangen volle Kontrolle über Informationen, die unerwünschte Parteien abrufen können und können online surfen, ohne ausspioniert zu werden. Auch wenn Sie nicht in illegale Aktivitäten verwickelt sind oder Ihren Diensten und Plattformen Vertrauen schenken, ist Vorsicht immer besser als Nachricht, weshalb wir zu der Nutzung eines VPN-Dienstes raten.

Sichern Sie Ihre Dateien für den Fall eines Malware-Angriffs

Softwareprobleme aufgrund Malware oder direkter Datenverlust dank Verschlüsselung können zu Geräteproblemen oder zu dauerhaften Schäden führen. Wenn man allerdings aktuelle Backups besitzt, kann man sich nach solch einem Vorfall leicht retten und zurück an die Arbeit gehen.

Es ist daher wichtig, nach Änderungen am Gerät auch die Backups zu aktualisieren, sodass man zu dem Punkt zurückkehren kann, an dem man zuvor gearbeitet hat, bevor eine Malware etwas verändert hat oder sonstige Probleme mit dem Gerät auftraten und Daten- oder Leistungsverluste verursachten.

Wenn Sie von jedem wichtigen Dokument oder Projekt die vorherige Version besitzen, können Sie Frustration und Pannen vermeiden. Besonders nützlich sind sie, wenn Malware wie aus dem Nichts auftaucht. Verwenden Sie Data Recovery Pro für die Systemwiederherstellung.

Quelle: https://www.2-spyware.com/remove-linkedin-virus.html
Entfernungsanleitungen in anderen Sprachen

Eure Meinung über LinkedIn virus