Virus Nozelesn entfernen (viren) - aktualisiert Jul 2021

Anleitung für die Entfernung des Nozelesn-Virus

Was ist Nozelesn-Erpressersoftware?

Nozelesn ist ein Virus, der sich als DHL-E-Mails tarnt, um sich an Ihr System zu hängen.

Nozelesn-Virus

Die Ransomware Nozelesn, die sich über Spam-E-Mail-Anhänge von gefälschten DHL-Rechnungen verbreitet und Computeranwender in Polen angreift, ist ein Virus mit der Aufgabe, Geld zu erpressen. Sicherheitsforscher lassen verlauten, dass diese Malware nach dem Eindringen in den Computer nach Video-, Bild- oder Audiodateien sowie persönlichen Datenbanken sucht und diese mit der AES-Verschlüsselungsmethode verschlüsselt, wobei es KEINEN Entschlüsselungsschlüssel gibt, ohne Lösegeld an die Cyberkriminellen hinter diesem Angriff zu zahlen.

Mit dem Hinzufügen der Dateiendung .nozelesn können Opfer ebenfalls feststellen, dass die Daten unbrauchbar werden. Zudem hinterlässt Nozelesn eine Lösegeldforderung in der Datei HOW_FIX_NOZELESN_FILES.htm, die erklärt, dass sie 0,1 BTC mithilfe des Tor-Browsers bezahlen müssen, um Zugriff auf die Daten zu erhalten.

Name Nozelesn
Typ Ransomware/Erpressersoftware
Zielland Polen
Dateierweiterung .nozelesn
Lösegeldbetrag 0,1 Bitcoin
Lösegeldforderung HOW_FIX_NOZELESN_FILES.htm
Hauptgefahren Datenverschlüsselung kann zum dauerhaften Daten- oder Geldverlust führen.
Verbreitung Schädliche E-Mail-Anhänge
Entfernung Für die Entfernung von Ransomware empfiehlt sich die Verwendung von ReimageIntego.

Die Nachricht der Nozelesn-Ersteller enthält genauere Informationen darüber, was mit dem PC passiert ist und wie man die unbrauchbaren Dateien wiederherstellen kann. Die Cyberkriminellen fordern ihre Opfer auf, den TOR-Browser herunterzuladen und sich auf dem Zahlungsserver lyasuvlsarvrlyxz.onion mit ihren persönlichen Code anzumelden, wo sie dann weitere Anweisungen erhalten.

Sobald die Opfer sich an dem sogenannten „Nozelesn Decryption Cabinet“ anmelden, erhält sie weitere Anweisungen, nämlich dass sie 0,1 BTC (ca. 570€ zum Zeitpunkt des Schreibens) bezahlen und die Transaktions-ID in das dafür vorgesehene Feld kopieren müssen. Die Hacker versichern dann, dass sie den Decryptor innerhalb von zehn Tagen zuschicken. Wir empfehlen jedoch nicht auf Cyberkriminelle zu hören und stattdessen den Virus zu entfernen und alternative Wiederherstellungsmethoden auszuprobieren.

Die erste zu sehende Lösegeldforderung lautet wie folgt:

All files including videos, photos and documents on your computer are encrypted by nozelesn ransomware.
File decryption costs money.
In order to decrypt the files, you need to perform the following steps:
1. you should download and install this browser hxxp://www.torproject.org/projects/torbrowser.html.en
2. After installation, run the browser and enter the address: lyasuvlsarvrlyxz.onion
3. Follow the instruction on the web-site. We remind you that the sooner you do, the more chances are left to recover the files.
Guaranteed recovery is provided within 10 days.
IMPORTANT INFORMATION
You should enter the personal code on the tor site.

Wie man im Zitat der Lösegeldforderung sieht, suggerieren die Virenentwickler, das Lösegeld so schnell wie möglich zu bezahlen, damit man höhere Chancen auf eine Wiederherstellung der Dateien hat. Viele Cybersicherheitsforscher raten jedoch davon ab. Stattdessen sollte man sich auf die Entfernung der Ransomware konzentrieren und sich anschließend um die Entschlüsselung der Dateien sorgen. Zahlen Sie NICHT das Lösegeld und kontaktieren Sie die Kriminellen auf keinen Fall.

Es ist typisch für Entwickler solcher Viren, dass sie gebräuchliche Namen, Firmenlogos oder andere Informationen verwenden, um die Empfänger ihrer bösartigen Mail dazu zu bringen den darin liegenden bösartigen Anhang zu öffnen. Nozelesn ist hiervon keine Ausnahme. Sicherheitsexperten von CERT_Polska bestätigten, dass die Übertragung der Schadsoftware über Phishing-Mails erfolgt, die angeblich vom polnischen DHL stammen:

It seems that the delivery method was through a spam campaign with fake DHL invoice.

Wenn Ihre Dateien auf .nozelesn enden und sie gesperrt sind, keine Panik. Entfernen Sie zuallererst die Ransomware, indem Sie das System mit einer Sicherheitssoftware scannen (wir empfehlen ReimageIntego oder Malwarebytes). Schauen Sie dann, was für Optionen Sie bei der Dateiwiederherstellung haben.

Zurzeit wird angenommen, dass die Ransomware mit dem Befehl „vssadmin.exe delete shadows /all /Quiet“ die Schattenkopien der betroffenen Dateien löscht. Wir können das allerdings nicht bestätigen. Probieren Sie daher definitiv die im unteren Abschnitt aufgeführte ShadowExplorer-Methode aus, falls die Dateien verschlüsselt wurden.

Nozelesn-Erpressersoftware

Verbreitung des Virus durch unsichere E-Mails mit bekannten Namen

Virenentwickler nutzen in der Regel diverse gut bekannte Firmennamen, um ihre Spammails überzeugender zu machen. Solche E-Mails erscheinen aber oft nur aufgrund der darin enthaltenen Namen, Logos und ähnlichen Inhalte legitim. Nachdem man den Namen von FedEx, Amazon, eBay oder einer anderen Firma sieht, denkt man häufig nicht an die Risiken und fällt auf das Herunterladen von Anhängen herein, die mit allerlei Bedrohungen versehen sind.

Wenn Sie auf der sicheren Seite sein möchten und Erpressersoftware auf dem Computer vermeiden wollen, prüfen Sie jede einzelne E-Mail sorgfältig, damit Sie nicht diejenigen öffnen, die potenzielle Gefahren für das System mit sich bringen. Spammails lassen sich erkennen, indem man folgendes prüft:

  • Absender – Normalerweise sollten die Absenderadressen das dargestellte Unternehmen repräsentieren. Kontrollieren Sie also, ob es hier Unterschiede gibt.
  • Inhalt – Spammails können über Dienste oder Unternehmen informieren, die Sie noch nie benutzt oder sogar von gehört haben. Ignorieren Sie solche Nachrichten ohne Bedenken.
  • Anhänge – Word- und Excel-Dokumente können Makroviren enthalten. Wenn nach dem Öffnen des Dokuments Makros aktiviert werden müssen, legen Sie sie die Datei sofort in den Papierkorb.

Wenn Sie etwas Verdächtiges bemerken, verzichten Sie darauf die E-Mail zu öffnen und den Anhang herunterzuladen. Löschen Sie die Nachricht sofort, ohne sie zu öffnen.

Nozelesn-Ransomware mit professionellen Tools entfernen

Um Nozelesn zu entfernen, sollten Sie zuverlässige Anti-Malwares verwenden, denn nur auf diese Weise ist eine ordnungsgemäße Entfernung des Virus gewährleistet. Für einen vollständigen Scan und eine vollständige Entfernung aller schädlichen Komponenten, muss die Sicherheitssoftware vor dem Scannen zuerst auf die neueste Version aktualisiert werden. Im Falle dieser Ransomware empfehlen wir die Verwendung von ReimageIntego, Malwarebytes oder SpyHunter 5Combo Cleaner. Die Programme werden auch in Zukunft einen umfassenden Schutz vor ähnlichen Viren gewährleisten.

Ein manuelles Entfernen von Nozelesn wird nicht empfohlen, da es sich um einen Kryptovirus handelt. Befolgen Sie die Anleitung unter dem Artikel, falls der Virus den Scan blockiert. Danach können Sie sich dem Abschnitt Datenrettung widmen. Wie bereits erwähnt, kann die Ransomware versuchen, die Schattenkopien der verschlüsselten Daten zu löschen. Wir empfehlen dennoch, ShadowExplorer auszuprobieren.

Angebot
Jetzt säubern!
Herunterladen
Reimage garantierte
Zufriedenheit
Herunterladen
Intego garantierte
Zufriedenheit
mit Microsoft Windows kompatibel mit macOS kompatibel
Was ist zu tun, wenn das Programm nicht hilft?
Wenn Sie mit Reimage Intego den Virenschaden nicht beheben konnten, kontaktieren Sie uns über Fragt uns und stellen Sie Ihre Frage. Geben Sie dabei alle Einzelheiten an.
Reimage Intego besitzt einen begrenzten kostenlosen Scanner. Reimage Intego bietet eine gründlichere Überprüfung an, wenn Sie die Vollversion erwerben. Wenn die kostenlose Überprüfung Probleme findet, können Sie sie mit der kostenlosen manuellen Reparatur beheben oder die Vollversion kaufen.
Alternative Software
Unterschiedliche Software hat einen unterschiedlichen Zweck. Wenn das Reparieren von korrupten Dateien mit Reimage nicht erfolgreich war, können Sie SpyHunter 5 ausprobieren.
Alternative Software
Unterschiedliche Software hat einen unterschiedlichen Zweck. Wenn das Reparieren von korrupten Dateien mit Intego nicht erfolgreich war, können Sie Combo Cleaner ausprobieren.

Anleitung für die manuelle Entfernung des Nozelesn-Virus

Ransomware: Entfernung der Ransomware über den abgesicherten Modus

Entfernen Sie die Ransomware im abgesicherten Modus mit Netzwerktreibern, indem Sie die folgenden Schritte ausführen:

Wichtig! →Die Anleitung zur manuellen Entfernung von Ransomware ist für Computerlaien möglicherweise zu kompliziert. Für die korrekte Ausführung sind fortgeschrittene IT-Kenntnisse erforderlich, da durch das Löschen oder Beschädigen von wichtigen Systemdateien, Windows nicht mehr korrekt arbeitet. Darüber hinaus kann die manuelle Entfernung Stunden in Anspruch nehmen, bis sie abgeschlossen ist. Wir raten daher dringend zur oben beschriebenen automatischen Methode.

Schritt 1. Greifen Sie auf den abgesicherten Modus mit Netzwerktreibern zu

Die manuelle Entfernung von Malware sollte am besten über den abgesicherten Modus erfolgen. 

Windows 7 / Vista / XP

  1. Klicken Sie auf Start > Herunterfahren > Neu starten > OK.
  2. Wenn der Computer aktiv wird, drücken Sie mehrmals die Taste F8, bis Sie das Fenster Erweiterte Startoptionen sehen. (Wenn das nicht funktioniert, versuchen Sie F2, F12, Entf, etc., abhängig vom Modell des Motherboards.)
  3. Wählen Sie aus der Liste Abgesicherter Modus mit Netzwerktreibern aus. Ransomware: Entfernung der Ransomware über den abgesicherten Modus

Windows 10 / Windows 8

  1. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Start und wählen Sie Einstellungen.
    Ransomware: Entfernung der Ransomware über den abgesicherten Modus
  2. Scrollen Sie nach unten und wählen Sie Update und Sicherheit.
    Ransomware: Entfernung der Ransomware über den abgesicherten Modus
  3. Wählen Sie im linken Bereich des Fensters Wiederherstellung.
  4. Scrollen Sie nun nach unten zum Abschnitt Erweiterter Start.
  5. Klicken Sie auf Jetzt neu starten. Ransomware: Entfernung der Ransomware über den abgesicherten Modus
  6. Wählen Sie Problembehandlung.
    Ransomware: Entfernung der Ransomware über den abgesicherten Modus
  7. Gehen Sie zu Erweiterte Optionen.
    Ransomware: Entfernung der Ransomware über den abgesicherten Modus
  8. Wählen Sie Starteinstellungen.
    Ransomware: Entfernung der Ransomware über den abgesicherten Modus
  9. Klicken Sie auf Neu starten.
  10. Drücken Sie nun auf 5 oder klicken Sie auf 5) Abgesicherten Modus mit Netzwerktreibern aktivieren. Ransomware: Entfernung der Ransomware über den abgesicherten Modus

Schritt 2. Beenden Sie verdächtige Prozesse

Der Task-Manager ist ein nützliches Tool, das alle im Hintergrund laufenden Prozesse anzeigt. Gehört einer der Prozesse zu einer Malware, müssen Sie ihn beenden:

  1. Drücken Sie auf Ihrer Tastatur auf Strg + Umschalt + Esc, um den Task-Manager zu öffnen.
  2. Klicken Sie auf Mehr Details.
    Ransomware: Entfernung der Ransomware über den abgesicherten Modus
  3. Scrollen Sie nach unten zum Abschnitt Hintergrundprozesse und suchen Sie nach verdächtige Einträge.
  4. Klicken Sie den verdächtigen Prozess mit der rechten Maustaste an und wählen Sie Dateipfad öffnen.
    Ransomware: Entfernung der Ransomware über den abgesicherten Modus
  5. Gehen Sie zurück zu dem Prozess, klicken Sie ihn mit der rechten Maustaste an und wählen Sie Task beenden.
    Ransomware: Entfernung der Ransomware über den abgesicherten Modus
  6. Löschen Sie den Inhalt des bösartigen Ordners.

Schritt 3. Prüfen Sie den Programmstart

  1. Drücken Sie auf Ihrer Tastatur auf Strg + Umschalt + Esc, um den Task-Manager zu öffnen.
  2. Gehen Sie zum Reiter Autostart.
  3. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das verdächtige Programm und wählen Sie Deaktivieren.
    Ransomware: Entfernung der Ransomware über den abgesicherten Modus

Schritt 4. Löschen Sie die Dateien des Virus

Zu Malware gehörende Dateien können sich an beliebige Stellen auf dem Computer verstecken. Hier einige Anweisungen, die bei der Suche helfen können:

  1. Geben Sie Datenträgerbereinigung in der Windows-Suche ein und drücken Sie auf die Eingabetaste.
    Ransomware: Entfernung der Ransomware über den abgesicherten Modus
  2. Wählen Sie das zu bereinigende Laufwerk aus (C: ist normalerweise das Hauptlaufwerk und auch wahrscheinlich das Laufwerk, in dem sich bösartige Dateien befinden).
  3. Blättern Sie durch die Liste der zu löschenden Dateien und wählen Sie die folgenden aus:

    Temporäre Internetdateien
    Downloads
    Papierkorb
    Temporäre Dateien

  4. Wählen Sie Systemdateien bereinigen.
    Ransomware: Entfernung der Ransomware über den abgesicherten Modus
  5. Des Weiteren empfiehlt es sich nach bösartigen Dateien in den folgenden Ordnern zu suchen (geben Sie jeden Eintrag in die Windows-Suche ein und drücken Sie die Eingabetaste):

    %AppData%
    %LocalAppData%
    %ProgramData%
    %WinDir%

Wenn Sie fertig sind, starten Sie den PC in den normalen Modus.

Entfernen Sie Nozelesn mit System Restore

Verwenden Sie die Systemwiederherstellung als zweite Option, um die Ransomware zu deaktivieren:

  • Schritt 1: Starten Sie den Computer in den Modus Safe Mode with Command Prompt
    Windows 7 / Vista / XP
    1. Klicken Sie auf Start Shutdown Restart OK.
    2. Sobald der Computer aktiv wird, sollten Sie anfangen mehrmals F8 zu drücken bis Sie das Fenster Advanced Boot Options sehen.
    3. Wählen Sie Command Prompt von der Liste Wählen Sie 'Safe Mode with Command Prompt'

    Windows 10 / Windows 8
    1. Drücken Sie im Windows-Anmeldebildschirm auf den Button Power. Halten Sie nun auf Ihrer Tastatur Shift gedrückt und klicken Sie auf Restart..
    2. Wählen Sie nun Troubleshoot Advanced options Startup Settings und drücken Sie zuletzt auf Restart.
    3. Wählen Sie, sobald der Computer aktiv wird, im Fenster Startup Settings Enable Safe Mode with Command Prompt. Wählen Sie 'Enable Safe Mode with Command Prompt'
  • Schritt 2: Stellen Sie Ihre Systemdateien und -einstellungen wieder her.
    1. Sobald das Fenster Command Prompt auftaucht, geben Sie cd restore ein und klicken Sie auf Enter. Geben Sie 'cd restore' ohne die Anführungszeichen ein und drücken Sie auf 'Enter'
    2. Geben Sie nun rstrui.exe ein und drücken Sie erneut auf Enter.. Geben Sie 'rstrui.exe' ohne die Anführungszeichen ein und drücken Sie auf 'Enter'
    3. Wenn ein neues Fenster auftaucht, klicken Sie auf Next und wählen Sie einen Wiederherstellungspunkt, der vor der Infiltrierung von Nozelesn liegt. Klicken Sie anschließend auf Next. Wenn das Fenster 'System Restore' auftaucht, wählen Sie 'Next' Wählen Sie den Wiederherstellungspunkt und klicken Sie auf 'Next'
    4. Klicken Sie nun auf Yes, um die Systemwiederherstellung zu starten. Klicken Sie auf 'Yes' und starten Sie die Systemwiederherstellung
    Nachdem Sie das System zu einem früheren Datum wiederhergestellt haben, vergewissern Sie sich, dass die Entfernung von Nozelesn erfolgreich war, indem Sie ReimageIntego herunterladen und damit den Computer scannen.

Bonus: Wiederherstellung der Daten

Die oben aufgeführte Anleitung soll dabei helfen Nozelesn vom Computer zu entfernen. Für die Wiederherstellung der verschlüsselten Dateien empfehlen wir eine ausführliche Anleitung von den Sicherheitsexperten von dieviren.de zu nutzen.

Wenn Ihre Dateien von Nozelesn verschlüsselt worden sind, haben Sie für die Wiederherstellung mehrere Möglichkeiten:

Data Recovery Pro ist ein spezielles Programm zur Wiederherstellung verlorener Dateien

Wenn Sie Ihre Dateien gelöscht haben oder sie durch Ransomware verschlüsselt wurden, ist ihre Wiederherstellung mit Data Recovery Pro einen Versuch wert:

  • Data Recovery Pro herunterladen;
  • Führen Sie die Schritte der Data Recovery aus und installieren Sie das Programm auf dem Computer;
  • Starten Sie es und scannen Sie den Computer nach Dateien, die von Nozelesn verschlüsselt worden sind;
  • Stellen Sie sie wieder her.

Die Windows-Vorgängerfunktion hilft einzelne Dateien wiederherzustellen

Wenn die Systemwiederherstellungsfunktion vor dem ersten Angriff aktiviert war, können Sie Ihre Dateien anhand der Vorgängerversionen wiederherstellen:

  • Suchen Sie nach einer verschlüsselten Datei, die Sie wiederherstellen möchten und führen Sie einen Rechtsklick darauf aus;
  • Selektieren Sie “Properties” und gehen Sie zum Reiter “Previous versions”;
  • Kontrollieren Sie hier unter “Folder versions” alle verfügbaren Kopien. Wählen Sie die Version aus, die Sie wiederherstellen möchten und klicken Sie auf “Restore”.

ShadowExplorer hilft verschlüsselte Dateien wiederherzustellen

  • Laden Sie Shadow Explorer (http://shadowexplorer.com/) herunter;
  • Folgen Sie den Anweisungen des Einrichtungsassistenten von Shadow Explorer und installieren Sie die Anwendung auf dem Computer;
  • Starten Sie das Programm und wählen Sie mithilfe des Auswahlmenüs oben links in der Ecke ihre Festplatte mit den verschlüsselten Daten aus. Kontrollieren Sie die vorhandenen Ordner;
  • Führen Sie auf den wiederherzustellenden Ordner einen Rechtsklick aus und wählen Sie “Export”. Sie können ebenfalls auswählen, wo der Ordner wiederhergestellt werden soll.

Ein Decryptor ist nicht verfügbar

Als Letztes sollten Sie sich natürlich immer über den Schutz vor Crypto-Ransomware Gedanken machen. Um den Computer vor Nozelesn und anderer Ransomware zu schützen, sollten Sie eine bewährte Anti-Spyware, wie beispielsweise ReimageIntego, SpyHunter 5Combo Cleaner oder Malwarebytes, nutzen.

Für Sie empfohlen

Wählen Sie den richtigen Webbrowser und sorgen Sie für mehr Sicherheit mit einem VPN

Online-Spionage hat in den letzten Jahren an Dynamik gewonnen und Internetnutzer interessieren sich immer mehr dafür, wie sie ihre Privatsphäre schützen können. Eines der grundlegenden Methoden, um für eine extra Schutzschicht zu sorgen, ist: Die Wahl eines privaten und sicheren Webbrowsers.

Es ist jedoch möglich, noch eine zusätzliche Schutzebene hinzuzufügen und ein völlig anonymes Surfen im Internet zu schaffen, und zwar mithilfe dem VPN Private Internet Access. Die Software leitet den Datenverkehr über verschiedene Server um, so dass Ihre IP-Adresse und geografischer Standort getarnt bleiben. Die Kombination aus einem sicheren Webbrowser und einem VPN für den privaten Internetzugang ermöglicht es im Internet zu surfen, ohne das Gefühl zu haben, von Kriminellen ausspioniert oder ins Visier genommen zu werden. 

Sichern Sie Ihre Dateien für den Fall eines Malware-Angriffs

Softwareprobleme aufgrund Malware oder direkter Datenverlust dank Verschlüsselung können zu Geräteproblemen oder zu dauerhaften Schäden führen. Wenn man allerdings aktuelle Backups besitzt, kann man sich nach solch einem Vorfall leicht retten und zurück an die Arbeit gehen.

Es ist daher wichtig, nach Änderungen am Gerät auch die Backups zu aktualisieren, sodass man zu dem Punkt zurückkehren kann, an dem man zuvor gearbeitet hat, bevor eine Malware etwas verändert hat oder sonstige Probleme mit dem Gerät auftraten und Daten- oder Leistungsverluste verursachten.

Wenn Sie von jedem wichtigen Dokument oder Projekt die vorherige Version besitzen, können Sie Frustration und Pannen vermeiden. Besonders nützlich sind sie, wenn Malware wie aus dem Nichts auftaucht. Verwenden Sie Data Recovery Pro für die Systemwiederherstellung.

Über den Autor
Alice Woods
Alice Woods - Liebt es Nutzer über die Prävention von Viren aufzuklären

Wenn Ihnen die kostenlose Entfernungsanleitung geholfen hat und Sie mit unserem Service zufrieden sind, möchten wir Sie um eine Spende bitten, sodass wir unsere Hilfe weiter anbieten können. Jeder noch so kleine Betrag ist herzlich willkommen.

Alice Woods kontaktieren
Über die Firma Esolutions

Entfernungsanleitungen in anderen Sprachen