S.M.A.R.T. Repair. Richtig entfernen? (Anleitung für die Deinstallation)

| Virustyp: Diebstahl-Programme
12

S.M.A.R.T. Repair ist genau wie Data Recovery ein gefälschtes Tool zur Computeroptimierung, das die Benutzer glauben machen will, dass zahlreiche Festplattenprobleme auf ihren Computern bestehen. Sie sollten sich darüber im Klaren sein, dass dies alles nur aus einem einzigen Zweck geschieht – die Benutzer dazu zu bringen, die lizenzierte Version von S.M.A.R.T. Repair zu erwerben, welche üblicherweise verspricht, alles zu beheben, wenn man sie kauft. Auch wenn es seriös und vertrauenswürdig aussieht, müssen Sie im Hinterkopf behalten, dass das Programm eine Malware ist, die Geld für ihre erfundenen Dienstleistungen verlangt und den Leuten auf die Nerven geht, sobald sie es geschafft hat, ins System zu gelangen. Es wurde berichtet, dass S.M.A.R.T. Repair Computersysteme zum Erliegen bringt und weitere Viren ins System lässt, um somit mehr Geld zu verdienen. Um solche Eindringlinge zu vermeiden, empfehlen Computerexperten, seriöse Anti-Viren- und Anti-Spyware-Programme zu installieren. Verwenden Sie diese außerdem, um S.M.A.R.T Repair von Ihrem Computer zu entfernen, bevor es weiteren Schaden anrichtet.

S.M.A.R.T. Repair ist ein ziemlich widerwärtiges schurkisches Produkt, das üblicherweise mithilfe von Trojanern verbreitet wird. Das bedeutet, dass sich das Programm ohne vorherige Benachrichtigung und ohne, nach einer Zustimmung des Benutzers zu fragen, selbst im System installiert, und das System so verändert, dass es mit jedem Neustart des Rechners auch selbst gestartet wird. Dies geschieht durch das Ersetzen einiger Einträge in der Registry mit seinen eigenen Einträgen. Bei der Analyse seiner weiteren Aktivitäten kann festgestellt werden, dass der Eindringling andauernde Warnungen und Scanner anzeigt, die alle vorgeben, den Benutzer über zahlreiche erkannte Festplattenprobleme zu informieren. Um auszusehen wie ein normaler Festplattenfragmentierer, zeigt S.M.A.R.T. Repair solche Warnungen an:

Hard Drive Boot Sector Reading Error
During I/O system initialization, the boot device driver might have failed to initialize the boot device. File system initialization might have failed because it did not recognize the data on boot device.

(Zu deutsch:
Lesefehler Festplatten-Bootsektor
Während der E/A-Initialisierung kann der Boot Device-Treiber bei der Initialisierung des Boot Device gescheitert sein. Die Initialisierung des Dateisystem kann gescheitert sein, weil es die Daten auf dem Boot Device nicht erkannt hat.)

System blocks were not found
This is most likely occurred because of hard disk failure.
This may also lead to a potential loss of data.

(Zu deutsch:
Systemblöcke wurden nicht gefunden
Dies ist höchstwahrscheinlich aufgrund eines Festplattenfehlers aufgetreten.
Dies kann ebenfalls zu einem möglichen Datenverlust führen.)

Diesen Schurken auf dem Computer zu belassen ist ein großer Fehler, da S.M.A.R.T. Repair buchstäblich die normalen Systemfunktionen lahmlegt und zu andauernder Pop-Up-Aktivität führt. Zusätzlich werden Sie auch von Sicherheitsscannern unterbrochen, die immer absichtlich gefälschte Scan-Ergebnisse anzeigen und dann anbieten, die lizenzierte Version zu kaufen. Wenn Sie andauernde Warnungen dieses Programms erhalten, beachten Sie, dass Ihre Privatsphäre einem beträchtlichen Risiko ausgesetzt ist. Anstatt also diesen Schurken an Ihren Geldbeutel und Geld daraus erschwindeln zu lassen, empfehlen wir Ihnen nachdrücklich, S.M.A.R.T. Repair von Ihrem Computer zu entfernen. Hier sind einige Tipps, die Ihnen dabei helfen:

  1. Führen Sie einen vollständigen Systemscan mit verschiedenen Anti-Malware- Programmen durch. Wir empfehlen dafür Reimage, Plumbytes Anti-MalwareWebroot SecureAnywhere AntiVirus oder Malwarebytes Anti Malware.
  2. Wenn der Start von Anti-Malware Programmen blockiert wurde, geben Sie zuerst diesen gefälschten Registrierungscode ein, damit S.M.A.R.T. Repair glaubt, Sie haben die Lizenz gekauft: 08869246386344953972969146034087. Führen Sie als Nächstes einen vollständigen Systemscan durch.

Die letzten von FakeHDD verwendeten Namen des Parasiten:
[newest id=“fakehdd“]

Wir können mit jedem Produkt, dass wir auf unserer Seite empfehlen, affiliiert sein. Weitere Auskunft in unsern Nutzungsbedingungen. Mit dem Herunterladen einer vorausgesetzten Anti-spyware Software, um S.M.A.R.T. Repair zu entfernen, stimmen sie unserer Datenschutz und Nutzungsbedingungen.
Jetzt säubern!
Herunterladen
Entferner: Reimage garantierte
Zufriedenheit
Herunterladen
Entferner: Reimage garantierte
Zufriedenheit
mit Microsoft Windows kompatibel mit OS X kompatibel
Was ist zu tun, wenn das Programm nicht hilft?
Wenn Sie die Infizierung nicht mit Reimage beseitigen konnten, kontaktieren Sie unser Support-Team unter Frage stellen und geben Sie so viele Informationen wie möglich.
Für die Deinstallation von S.M.A.R.T. Repair ist Reimage empfehlenswert. Der kostenlose Scanner lässt einen überprüfen, ob der Computer infiziert ist oder nicht. Falls Sie Schadsoftware entfernen müssen, müssen Sie die lizenzierte Version von Reimage erwerben.

Hinweis: Manuelle Unterstützung erforderlich bedeutet, dass einer oder alle der Removal-Tools nicht in der Lage waren, die Parasiten ohne zusätzlichen manuellen Eingriff zu entfernen, lesen Sie bitte die Anleitung zur manuellen Beseitigung unten

Weitere Informationen über das Programm können Sie in der Beurteilung von Reimage finden.

Weitere Informationen über das Programm können Sie in der Beurteilung von Reimage finden.
Pressebeiträge auf Reimage
Pressebeiträge auf Reimage

S.M.A.R.T. Repair manuelle Entfernung:

Beenden von Prozessen:
[random].exe

Löschen Registry-Werte:
HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Internet Explorer\Main "Use FormSuggest" = 'Yes'
HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Internet Settings "CertificateRevocation" = '0'
HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Internet Settings "WarnonBadCertRecving" = '0'
HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Policies\ActiveDesktop "NoChangingWallPaper" = '1'
HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Policies\Associations "LowRiskFileTypes" = '/{hq:/s`s:/ogn:/uyu:/dyd:/c`u:/bnl:/ble:/sdf:/lrh:/iul:/iulm:/fhg:/clq:/kqf:/`wh:/lqf:/lqdf:/lnw:/lq2:/l2t:/v`w:/rbs:'
HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Policies\Attachments "SaveZoneInformation" = '1'
HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Policies\Explorer "NoDesktop" = '1'
HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Policies\System "DisableTaskMgr" = '1'
HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Run ".exe"
HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Run ""
HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows\CurrentVersion\policies\system "DisableTaskMgr" = '1'
HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Internet Explorer\Download "CheckExeSignatures" = 'no'
HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Explorer\Advanced "Hidden" = '0'
HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Explorer\Advanced "ShowSuperHidden" = '0'

Löschen von Dateien:
%LocalAppData%\
%LocalAppData%\.exe
%LocalAppData%\~
%LocalAppData%\~
%StartMenu%\Programs\Data Recovery\
%StartMenu%\Programs\Data Recovery\Data Recovery.lnk
%StartMenu%\Programs\Data Recovery\Uninstall Data Recovery.lnk
%Temp%\smtmp\
%Temp%\smtmp\1
%Temp%\smtmp\1
%Temp%\smtmp\2
%Temp%\smtmp\3
%Temp%\smtmp\4
%UserProfile%\Desktop\Data Recovery.lnk

Quelle: http://www.2-spyware.com/remove-s-m-a-r-t-repair.html

Entfernungsanleitungen in anderen Sprachen