Schweregradskala:  
  (90/100)

Skeeyah. Richtig entfernen? (Anleitung für die Deinstallation)

von Jake Doevan - - | Virustyp: Trojaner

Skeeyah – ein gefährlicher Backdoor-Trojaner, der zu Datendiebstahl fähig ist

Skeeyah

Skeeyah, auch bekannt als Trojan:Win32/Skeeyah.A!plock, ist ein Backdoor-Trojaner, der sich auf leichte Weise persönliche Daten erschwindeln kann. Sobald sich dieser gefährliche Virus im Computersystem befindet, installiert er eine Backdoor, mit der Kriminelle sensible Daten stehlen können, die auf dem infizierten PC aufbewahrt werden, wie Bankdaten, Kreditkartendaten, E-Mail-Passwörter und so weiter. Die Cyberkriminelle, die den Skeeyah-Virus für ihre eigenen bösen Absichten verbreiten, können außerdem Konten wie Facebook, Instagram usw. nutzen, um Freunde oder andere unschuldige Personen anzugreifen. Diese Art von Aktivität kann dazu führen, dass Sie aussehen als wären Sie der Schuldige. Trojaner haben eine Vielzahl von negativen Eigenschaften und müssen so schnell wie möglich entfernt werden, bevor mehr Schaden entsteht.

Name Skeeyah
Typ Backdoor-Trojaner
Auch bekannt als Trojan:Win32/Skeeyah.A!plock
Gefahren Kann persönliche Informationen stehlen und sie für böse Absichten nutzen, zudem kann dieser Virus das private Facebook-Konto (oder andere) missbrauchen, um Freunde anzugreifen
Symptome Fast keine. Es könnte sich eine hohe CPU-Auslastung bemerkbar machen, Anwendungen könnten sich schwertun, dubiose Einträge in der Windows-Registry vorhanden sein usw.
Prävention Meiden Sie fragwürdige Mails, installieren Sie ein Antivirenprogramm, betreten Sie keine gefährlich aussehenden Webseiten
Löschen Sie es Beseitigen Sie den Virus endgültig. Verwenden Sie Reimage, um alle schädlichen Komponenten zu identifizieren

Der Skeeyah-Trojaner breitet sich seit einiger Zeit über verschiedene Computersysteme aus und Betroffene berichten über seine Aktivitäten. Sie behaupten, dass Windows Defender zwar Trojan:Win32/Skeeyah.A!plock erkennt, aber die Entfernung nicht so einfach ist. Diese gefährliche Backdoor ist bekannt für den Diebstahl privater Daten wie Bankdaten, Konto-Kennwörter und so weiter. Wenn man die Entfernung der Bedrohung hinauszögert, ist es nur eine Frage der Zeit bis man mit den Konsequenzen eines Datenmissbrauchs konfrontiert wird.

Wenn Skeeyah außerdem Zugriff zu den Online-Konten bekommt, kann er diese auch für Angriffe auf andere missbrauchen. Das kann die Schuld letztendlich auf den Betroffenen lenken. Darüber hinaus können solche Trojaner illegale Inhalte, z.B. Kinder- oder Teenagerpornos, direkt in den Computer einschleusen. Wie Sie wissen, ist dies ein sehr großes Verbrechen. Trojaner zeigen leider kaum Symptome und sind schwer zu erkennen, aber dennoch gibt es einige Anzeichen, die auf dieses bösartige Programm hinweisen können.

Diese Anzeichen sind eine hohe Auslastung der CPU, manchmal kann sie sogar bis zu 100% erreichen und darüber hinaus kann es vorkommen, dass Software abstürzt oder man Einträge oder Anwendungen entdeckt, die man nicht installiert hat. Wenn Sie eine dieser verdächtigen Aktivitäten bemerken, scannen Sie den PC mit einer seriösen Anti-Malware, um zu überprüfen, was los ist. Wenn eine Backdoor verantwortlich zu sein scheint, müssen Sie den Skeeyah-Virus sofort entfernen.

Wir empfehlen außerdem Programme wie Reimage oder Malwarebytes MalwarebytesCombo Cleaner herunterzuladen und zu installieren. Die Computersoftware ist beim Identifizieren beschädigter Programme und anderen Komponenten hilfreich. Die Entfernung von Skeeyah ist äußerst wichtig und sollte durchgeführt werden, sobald Sie die Cyberbedrohung erkannt haben. Werfen Sie außerdem einen Blick auf die Vorsichtsmaßnahmen, die wir im Folgenden aufführen. Sie können Ihnen helfen, ähnliche Infizierungen in Zukunft zu vermeiden.

Trojaner sind in Spamanhängen und bösartigen Seiten zu finden

Die Cybersecurity-Experten von NoVirus.uk empfehlen bei Online-Aktivitäten sehr vorsichtig zu sein. Ein Trojaner kann sich in vielen bösartigen Webseiten verstecken und mit nur einem Klick unbemerkt installiert werden. Wenn Sie auf verdächtige Webseiten treffen, sollten Sie diese sofort schließen, um eine mögliche Infizierung mit Viren zu vermeiden. Prüfen Sie außerdem immer sorgfältig, was Sie aus dem Internet herunterladen. Überspringen Sie keine Installationsschritte und stellen Sie sicher, dass Sie nur Originalsoftware installieren.

Es ist allgemein bekannt, dass verschiedene Schadsoftware, einschließlich Trojaner, über Phishing-Mails und deren gefährliche Anhänge verbreitet werden. Kriminelle hängen oft die gefährliche Bedrohung an die dubiose Nachricht an und senden sie an viele beliebige Benutzer. Beim Öffnen fragwürdiger Nachrichten gilt besondere Vorsicht – einige könnten mit bösen Absichten versendet worden sein.

Darüber hinaus wäre es ratsam täglich ein zuverlässiges Antivirenprogramm auf dem Computer auszuführen. Scheuen Sie sich nicht, in eine solche Software zu investieren, denn ein seriöses Programm wird viele Vorteile bringen:

  • Regelmäßige Systemüberprüfungen zeigen alle computerbezogenen Probleme an.
  • Das Antivirenprogramm schützt den PC, während Sie Ihre Arbeiten am Computer durchführen.
  • Es beseitigt diverse Probleme, die im Laufe der Zeit auftreten.

Trojan:Win32/Skeeyah.A!plock löschen

Die Entfernung von Skeeyah erfordert viel Aufmerksamkeit und Mühe. Dies ist der Hauptgrund, warum wir Betroffenen empfehlen, seriöse Anti-Malware zu verwenden. Darüber hinaus können auch Tools wie Reimage, Malwarebytes MalwarebytesCombo Cleaner oder Plumbytes Anti-MalwareMalwarebytes Malwarebytes helfen, da sie schadsoftwarebezogene Inhalte erkennen können. Wichtig ist, dass Sie sich richtig um die Cyberbedrohung kümmern, selbst wenn die Beseitigung eine Weile dauern kann.

Nachdem Sie den Skeeyah-Virus entfernt haben, müssen Sie das gesamte Computersystem aktualisieren und überprüfen, ob alle trojanerbezogenen Komponenten entfernt sind. Wenn der Computer vollständig bereinigt ist, können Sie ihn wieder normal verwenden. Vergessen Sie aber nicht unsere Tipps, damit Sie in Zukunft verhindern können, dass ein Backdoor-Trojaner in das Computersystem gelangt.

Angebot
Jetzt säubern!
Herunterladen
Entferner: Reimage garantierte
Zufriedenheit
Herunterladen
Entferner: Reimage garantierte
Zufriedenheit
mit Microsoft Windows kompatibel Supported versions mit OS X kompatibel Supported versions
Was ist zu tun, wenn das Programm nicht hilft?
Wenn Sie mit Reimage den Virenschaden nicht beheben konnten, kontaktieren Sie uns über Fragt uns und stellen Sie Ihre Frage. Geben Sie dabei alle Einzelheiten an.
Reimage wird empfohlen, um den Virenschaden zu beheben. Der kostenlose Scanner lässt einen überprüfen, ob der Computer infiziert ist oder nicht. Falls Sie Schadsoftware entfernen müssen, müssen Sie die lizenzierte Version von Reimage erwerben.

Anleitung für die manuelle Entfernung von Skeeyah:

Entfernen Sie Skeeyah mit Safe Mode with Networking

Starten Sie den abgesicherten Modus mit Netzwerktreibern auf dem Computersystem. Diese Funktion kann Ihnen helfen, den Virus zu deaktivieren:

  • Schritt 1: Starten Sie den Computer in den Modus Safe Mode with Networking

    Windows 7 / Vista / XP
    1. Klicken Sie auf Start Shutdown Restart OK.
    2. Sobald der Computer aktiv wird, sollten Sie anfangen mehrmals F8 zu drücken bis Sie das Fenster Advanced Boot Options sehen.
    3. Wählen Sie Safe Mode with Networking von der Liste Wählen Sie 'Safe Mode with Networking'

    Windows 10 / Windows 8
    1. Drücken Sie im Windows-Anmeldebildschirm auf den Button Power. Halten Sie nun auf Ihrer Tastatur Shift gedrückt und klicken Sie auf Restart..
    2. Wählen Sie nun Troubleshoot Advanced options Startup Settings und drücken Sie zuletzt auf Restart.
    3. Wählen Sie, sobald der Computer aktiv wird, im Fenster Startup Settings Enable Safe Mode with Networking. Wählen Sie 'Enable Safe Mode with Networking'
  • Schritt 2: Entferne Skeeyah

    Melden Sie sich am infizierten Computer an und starten Sie den Browser. Laden Sie Reimage oder eine andere legitime Anti-Spyware herunter. Aktualisieren Sie das Programm bevor Sie einen vollständigen Systemscan ausführen und entfernen Sie die schädliche Dateien, die zu der Ransomware gehören und stellen Sie die Entfernung von Skeeyah fertig.

Probieren Sie folgende Methode aus, falls die Ransomware Safe Mode with Networking blockiert.

Entfernen Sie Skeeyah mit System Restore

Deaktivieren Sie den Backdoor-Trojaner, indem Sie die Systemwiederherstellung nutzen. Sie können diese Anleitung verwenden, wenn Sie Hilfe benötigen:

  • Schritt 1: Starten Sie den Computer in den Modus Safe Mode with Command Prompt

    Windows 7 / Vista / XP
    1. Klicken Sie auf Start Shutdown Restart OK.
    2. Sobald der Computer aktiv wird, sollten Sie anfangen mehrmals F8 zu drücken bis Sie das Fenster Advanced Boot Options sehen.
    3. Wählen Sie Command Prompt von der Liste Wählen Sie 'Safe Mode with Command Prompt'

    Windows 10 / Windows 8
    1. Drücken Sie im Windows-Anmeldebildschirm auf den Button Power. Halten Sie nun auf Ihrer Tastatur Shift gedrückt und klicken Sie auf Restart..
    2. Wählen Sie nun Troubleshoot Advanced options Startup Settings und drücken Sie zuletzt auf Restart.
    3. Wählen Sie, sobald der Computer aktiv wird, im Fenster Startup Settings Enable Safe Mode with Command Prompt. Wählen Sie 'Enable Safe Mode with Command Prompt'
  • Schritt 2: Stellen Sie Ihre Systemdateien und -einstellungen wieder her.
    1. Sobald das Fenster Command Prompt auftaucht, geben Sie cd restore ein und klicken Sie auf Enter. Geben Sie 'cd restore' ohne die Anführungszeichen ein und drücken Sie auf 'Enter'
    2. Geben Sie nun rstrui.exe ein und drücken Sie erneut auf Enter.. Geben Sie 'rstrui.exe' ohne die Anführungszeichen ein und drücken Sie auf 'Enter'
    3. Wenn ein neues Fenster auftaucht, klicken Sie auf Next und wählen Sie einen Wiederherstellungspunkt, der vor der Infiltrierung von Skeeyah liegt. Klicken Sie anschließend auf Next. Wenn das Fenster 'System Restore' auftaucht, wählen Sie 'Next' Wählen Sie den Wiederherstellungspunkt und klicken Sie auf 'Next'
    4. Klicken Sie nun auf Yes, um die Systemwiederherstellung zu starten. Klicken Sie auf 'Yes' und starten Sie die Systemwiederherstellung
    Nachdem Sie das System zu einem früheren Datum wiederhergestellt haben, vergewissern Sie sich, dass die Entfernung von Skeeyah erfolgreich war, indem Sie Reimage herunterladen und damit den Computer scannen.

Als Letztes sollten Sie sich natürlich immer über den Schutz vor Crypto-Ransomware Gedanken machen. Um den Computer vor Skeeyah und anderer Ransomware zu schützen, sollten Sie eine bewährte Anti-Spyware, wie beispielsweise Reimage, Malwarebytes MalwarebytesCombo Cleaner oder Plumbytes Anti-MalwareMalwarebytes Malwarebytes, nutzen.

Über den Autor

Jake Doevan - Das Leben ist zu kurz, um die Zeit mit Viren zu verschwenden.

Wenn Ihnen die kostenlose Entfernungsanleitung geholfen hat und Sie mit unserem Service zufrieden sind, möchten wir Sie um eine Spende bitten, sodass wir unsere Hilfe weiter anbieten können. Jeder noch so kleine Betrag ist herzlich willkommen.

Jake Doevan kontaktieren
Über die Firma Esolutions

Quelle: https://www.2-spyware.com/remove-skeeyah.html

Entfernungsanleitungen in anderen Sprachen