Alpha. Richtig entfernen? (Anleitung für die Deinstallation)

von Jake Doevan - - | Virustyp: Diebstahl-Programme
12

Was man über das Erpressungsprogramm Alpha wissen muss:

Neulich haben Cyberkriminelle ihre Kreativität gezeigt, indem sie ein neues Erpressungsprogramm herausgebracht haben – den Alpha-Virus. Wie die Klassifizierung des Virus bereits andeutet, versucht die Schadsoftware wichtige Dateien unzugänglich zu machen und verlangt anschließend ein Lösegeld. Eine aparte Eigenschaft des Virus ist, dass er die Bezahlung von 400 USD (zurzeit 360 Euro) in Form von iTunes-Geschenkkarten fordert. Diese Art der Bezahlung ist für Erpressungsprogramme eher untypisch, da sie relativ einfach nachverfolgt werden kann. Eine neue Praktik ist sie aber trotzdem nicht. TrueCrypt verlangt zum Beispiel, dass das Lösegeld mit Amazon-Geschenkkarten bezahlt wird. Manche nehmen daher an, dass die Virenentwickler entweder unreif sind oder das Ganze einfach als Freizeitbeschäftigung ansehen. Erpressungsprogramme machen normalerweise für die Bezahlung des Lösegelds von diskreteren Methoden Gebrauch, um die Identität der Entwickler zu wahren. Die Vorgehensweise beim Einkassieren vom Lösegeld bestimmt allerdings nicht den möglichen Schaden, den die Programme anrichten können. Wenn Sie diesem Erpressungsprogramm zum Opfer gefallen sind, sollten Sie für die Entfernungsmöglichkeiten weiterlesen oder den Virus einfach direkt mit Reimage beseitigen.

The example of Alpha virus

Nachdem der Virus das System heimlich infiltriert, verliert er nicht viel Zeit, um nach Bilder, Videos, Dokumente und anderen Dateien zu suchen. Die Dateien werden dann nach dem Verfahren AES-256 verschlüsselt, wodurch sie unzugänglich werden. Es sei denn, man besitzt den privaten Schlüssel für die Entschlüsselung. Der Dateiverschlüsselungsprozess dauert nicht lange und wird mit dem Speichern der Datei „Read Me (How Decrypt) !!!!.txt“ zum Ende gebracht, welche in jedem Ordner mit infizierten Dateien zu finden ist. In diesem Dokument ist folgende Anleitung für die Wiederherstellung der gesperrten Daten zu finden:

Greetings,
We’d like to apologize for the inconveniences, however, your computer has been locked. In order to unlock it, you have to complete the following steps:
1. Buy iTunes Gift Cards for a total amount of $400.00
2. Send the gift codes to the indicated e-mail address
3. Receive a code and a file that will unlock your computer.
Please note:,
– The nominal amount of the particular gift card doesn’t matter, yet the total amount have to be as listed above.
– You can buy the iTunes Gift Cards online or in any shop. The codes must be correct, otherwise, you won’t receive anything.
– After receiving the code and the security file, your computer will be unlocked and will never be locked again.
Sorry for the inconveniences caused.

In der Mitteilung entschuldigt man sich zwar, aber das ändert noch lange nicht die Tatsache, dass wichtige Dateien nicht mehr erreichbar sind und nun eine beträchtliche Summe gezahlt werden soll, wenn man sie wiederhaben möchte. Zum Glück konnte der IT-Spezialist Michael Gillespie die Schwachstellen des Virus finden und ein Programm entwickeln, das die Dateien ohne ein Bezahlen des Lösegelds entschlüsselt. Diesen Alpha Decrypter kann man online finden.

Vor kurzer Zeit sind Meldungen über eine neue Art von Erpressungsprogramm namens Alfa eingegangen, welche von den Erstellern des Cerber-Virus so vorgestellt wurde. Experten vermuten jedoch, dass dies eine neue und verbesserte Version von Alpha ist, denn die neue Variante scheint komplett anders als die ursprüngliche Version zu sein. Statt nach iTunes-Geschenkkarten zu fragen wird nun verlangt, dass das Lösegeld via Tor anonym in Bitcoins bezahlt wird. Zudem gibt es für Alpha bereits ein kostenfreies Entschlüsselungsprogramm und bei Alfa ist eine Entschlüsselung nur möglich, wenn man das Tool von den Virenerstellern für 650 USD kauft. Die verschlüsselten Dateien weisen außerdem die Endung .bin auf, die Alfa nach der Verschlüsselung anhängt.

Die Verbreitungsmethoden von Viren:

Da die Bedrohung noch relativ neu ist, gibt es noch nicht viele Informationen darüber, wo man auf den Alpha-Virus treffen kann. Die gängigen Verbreitungsmethoden von Viren sind wohl auch hier zutreffend. Wie die meisten Viren dieser Art, kann der Computer durch schädliche E-Mail-Anhänge infiziert werden. Bitte nehmen Sie sich davor in Acht, dass Cyberkriminelle ihre Überredungskünste gemeistert haben und öffnen Sie keine verdächtigen E-Mails, selbst wenn sie von einer existierenden Firma oder staatlichen Behörde stammen.

Sie sollten außerdem eilig ein zuverlässiges Sicherheitsprogramm installieren, das Exploit-Kits erkennen kann. Es wurde nämlich beobachtet, dass Muster der Erpressungsprogramme mithilfe dieser verbreitet werden. Exploit-Kits sind besonders listig, da sie ins System gelangen können, ohne dass sie von Antivirenprogramme in Quarantäne gestellt werden. Zusätzliche Sicherheitsanwendungen wie Reimage sind daher notwendig, welche zusammen mit einem Antivirenprogramm Schutz bieten.

Da die Entwickler von Alpha offensichtlich iTunes bevorzugen, sollten Sie vorsichtig sein und davon absehen auf der Webseite irgendwelchen suspekten Links zu folgen. Es ist leider nicht garantiert, dass die Nutzung einer legitimen Webseite vor Angriffen von Erpressungsprogrammen schützt. Zu guter Letzt kommen wir zum Abschnitt, wo wir die Entfernungsmöglichkeiten für Alpha erklären.

Entfernungsanleitung für Alpha:

Es gibt nur zwei Optionen, wenn man Alpha von einem infizierten System entfernen möchte – die automatische oder die manuelle Entfernung. Eine Anleitung für die manuelle Entfernung finden Sie weiter unten. Da es sich hier aber um ein Erpressungsprogramm handelt, sollte man den Virus nicht auf die leichte Schulter nehmen. Präzision und Aufmerksamkeit sind notwendig, wenn man Alpha restlos entfernen möchte. Alternativ empfehlen wir die Installation einer Anti-Spyware, die speziell für das Entfernen solcher Viren da ist. Neben der Entfernung von Alpha bietet eine Anti-Spyware auch einen Schutz vor geringfügigere Schadsoftware, wie die zuvor erwähnten Exploit-Kits. Bezüglich der Entschlüsselung der Dateien können Sie sich in diesem Fall glücklich schätzen, da es bereits ein Programm dafür gibt. Sie sollten aber trotzdem darüber nachdenken, wie Sie Ihre Dateien alternativ speichern können.

Wir können mit jedem Produkt, dass wir auf unserer Seite empfehlen, affiliiert sein. Weitere Auskunft in unsern Nutzungsbedingungen. Mit dem Herunterladen einer vorausgesetzten Anti-spyware Software, um Alpha zu entfernen, stimmen sie unserer Datenschutz und Nutzungsbedingungen.
Jetzt säubern!
Herunterladen
Entferner: Reimage garantierte
Zufriedenheit
Herunterladen
Entferner: Reimage garantierte
Zufriedenheit
mit Microsoft Windows kompatibel mit OS X kompatibel
Was ist zu tun, wenn das Programm nicht hilft?
Wenn Sie die Infizierung nicht mit Reimage beseitigen konnten, kontaktieren Sie unser Support-Team unter Frage stellen und geben Sie so viele Informationen wie möglich.
Für die Deinstallation von Alpha ist Reimage empfehlenswert. Der kostenlose Scanner lässt einen überprüfen, ob der Computer infiziert ist oder nicht. Falls Sie Schadsoftware entfernen müssen, müssen Sie die lizenzierte Version von Reimage erwerben.

Weitere Informationen über das Programm können Sie in der Beurteilung von Reimage finden.

Weitere Informationen über das Programm können Sie in der Beurteilung von Reimage finden.
Pressebeiträge auf Reimage
Pressebeiträge auf Reimage

Anleitung für die manuelle Entfernung des Alpha-Virus:

Entfernen Sie Alpha mit Safe Mode with Networking

Reimage ist ein Programm zum Erkennen von Schadsoftware.
Für die Beseitigung von Infizierungen ist die Vollversion notwendig.
Weitere Informationen über Reimage.

  • Schritt 1: Starten Sie den Computer in den Modus Safe Mode with Networking

    Windows 7 / Vista / XP
    1. Klicken Sie auf Start Shutdown Restart OK.
    2. Sobald der Computer aktiv wird, sollten Sie anfangen mehrmals F8 zu drücken bis Sie das Fenster Advanced Boot Options sehen.
    3. Wählen Sie Safe Mode with Networking von der Liste Wählen Sie 'Safe Mode with Networking'

    Windows 10 / Windows 8
    1. Drücken Sie im Windows-Anmeldebildschirm auf den Button Power. Halten Sie nun auf Ihrer Tastatur Shift gedrückt und klicken Sie auf Restart..
    2. Wählen Sie nun Troubleshoot Advanced options Startup Settings und drücken Sie zuletzt auf Restart.
    3. Wählen Sie, sobald der Computer aktiv wird, im Fenster Startup Settings Enable Safe Mode with Networking. Wählen Sie 'Enable Safe Mode with Networking'
  • Schritt 2: Entferne Alpha

    Melden Sie sich am infizierten Computer an und starten Sie den Browser. Laden Sie Reimage oder eine andere legitime Anti-Spyware herunter. Aktualisieren Sie das Programm bevor Sie einen vollständigen Systemscan ausführen und entfernen Sie die schädliche Dateien, die zu der Ransomware gehören und stellen Sie die Entfernung von Alpha fertig.

Probieren Sie folgende Methode aus, falls die Ransomware Safe Mode with Networking blockiert.

Entfernen Sie Alpha mit System Restore

Reimage ist ein Programm zum Erkennen von Schadsoftware.
Für die Beseitigung von Infizierungen ist die Vollversion notwendig.
Weitere Informationen über Reimage.

  • Schritt 1: Starten Sie den Computer in den Modus Safe Mode with Command Prompt

    Windows 7 / Vista / XP
    1. Klicken Sie auf Start Shutdown Restart OK.
    2. Sobald der Computer aktiv wird, sollten Sie anfangen mehrmals F8 zu drücken bis Sie das Fenster Advanced Boot Options sehen.
    3. Wählen Sie Command Prompt von der Liste Wählen Sie 'Safe Mode with Command Prompt'

    Windows 10 / Windows 8
    1. Drücken Sie im Windows-Anmeldebildschirm auf den Button Power. Halten Sie nun auf Ihrer Tastatur Shift gedrückt und klicken Sie auf Restart..
    2. Wählen Sie nun Troubleshoot Advanced options Startup Settings und drücken Sie zuletzt auf Restart.
    3. Wählen Sie, sobald der Computer aktiv wird, im Fenster Startup Settings Enable Safe Mode with Command Prompt. Wählen Sie 'Enable Safe Mode with Command Prompt'
  • Schritt 2: Stellen Sie Ihre Systemdateien und -einstellungen wieder her.
    1. Sobald das Fenster Command Prompt auftaucht, geben Sie cd restore ein und klicken Sie auf Enter. Geben Sie 'cd restore' ohne die Anführungszeichen ein und drücken Sie auf 'Enter'
    2. Geben Sie nun rstrui.exe ein und drücken Sie erneut auf Enter.. Geben Sie 'rstrui.exe' ohne die Anführungszeichen ein und drücken Sie auf 'Enter'
    3. Wenn ein neues Fenster auftaucht, klicken Sie auf Next und wählen Sie einen Wiederherstellungspunkt, der vor der Infiltrierung von Alpha liegt. Klicken Sie anschließend auf Next. Wenn das Fenster 'System Restore' auftaucht, wählen Sie 'Next' Wählen Sie den Wiederherstellungspunkt und klicken Sie auf 'Next'
    4. Klicken Sie nun auf Yes, um die Systemwiederherstellung zu starten. Klicken Sie auf 'Yes' und starten Sie die Systemwiederherstellung
    Nachdem Sie das System zu einem früheren Datum wiederhergestellt haben, vergewissern Sie sich, dass die Entfernung von Alpha erfolgreich war, indem Sie Reimage herunterladen und damit den Computer scannen.

Als Letztes sollten Sie sich natürlich immer über den Schutz vor Crypto-Ransomware Gedanken machen. Um den Computer vor Alpha und anderer Ransomware zu schützen, sollten Sie eine bewährte Anti-Spyware, wie beispielsweise Reimage, Plumbytes Anti-MalwareWebroot SecureAnywhere AntiVirus oder Malwarebytes Anti Malware, nutzen.

Über den Autor

Jake Doevan - Das Leben ist zu kurz, um die Zeit mit Viren zu verschwenden.

Wenn Ihnen die kostenlose Entfernungsanleitung geholfen hat und Sie mit unserem Service zufrieden sind, möchten wir Sie um eine Spende bitten, sodass wir unsere Hilfe weiter anbieten können. Jeder noch so kleine Betrag ist herzlich willkommen.

Mehr Informationen über den Autor

Quelle: http://www.2-spyware.com/remove-alpha-ransomware-virus.html

Entfernungsanleitungen in anderen Sprachen