Dyre-Virus. Richtig entfernen? (Anleitung für die Deinstallation)

von Ugnius Kiguolis - - | Virustyp: Trojaner
12

Was ist der Dyre-Virus?

Der Dyre-Virus ist ein gefährlicher Trojaner, der auch unter den Namen Dyreza oder Dyre/Dyreza bekannt ist. Es handelt sich hierbei um eine Banking-Malware bzw. einen Banking-Trojaner, der meistens dazu verwendet wird Bankdaten und Geld zu stehen. Falls diese Cyberbedrohung in den Computer eindringt, beginnt sie jeden einzelnen Tastenanschlag aufzuzeichnen. Auf diese Weise gelangt sie an personenbezogene Daten, welche sie dann nach dem Erreichen der benötigten Datenmenge an ihre Remote-Server schickt. Es wird angenommen, dass der Dyre-Virus den Hackern bereits zu sechsstelligen Summen in Dollar verholfen hat und seine Verbreitung kein Ende nimmt. Laut aktuellsten Informationen wurde der Trojaner neu aufgerüstet und mit neuen Funktionen versehen. Zum Zeitpunkt der Erstellung des Artikels kann er Anmeldedaten stehlen oder einen zu gefährlichen und unsicheren Webseiten weiterleiten. Es ist eindeutig, dass der Dyre eine ernste Cyberbedrohung ist, die man vermeiden sollte. Sie sollten daher ein bewährtes Antivirenprogramm oder eine bewährte Anti-Spyware installieren und diese immer auf den aktuellsten Stand halten. Wir möchten hier auf Reimage verweisen, da es eine leistungsstarke Anti-Spyware ist, die viele nützliche Funktionen enthält, einschließlich den Schutz gegen Trojaner.

Wie kann der Dyre-Virus meinen Computer infizieren?

Der Dyre-Virus wird hauptsächlich mit Spam verbreitet. Seien Sie also besonders bei suspekten E-Mails und deren angehangenen Dateien vorsichtig. Falls Sie einen infizierten Anhang herunterladen, können Sie mit diesem oder auch einen anderen ähnlichen Trojaner auf dem Computer enden. Um gefälschte E-Mails zu erkennen, muss man zuerst den Absender und seine Vertrauenswürdigkeit überprüfen. Falls Sie sehen, dass der Absender nichts mit der repräsentierten Firma zu tun hat, sollten Sie die E-Mail einfach ignorieren oder löschen. Halten Sie auch Ausschau nach Tipp- oder Grammatikfehlern, da auch diese ein Hinweis auf eine böswillige E-Mails sein können. Als Letztes sollten Sie den Inhalt der E-Mail unter die Lupe nehmen. Falls Sie darüber informiert werden, dass Sie im Lotto gewonnen haben oder ein Erbe einer unbekannten Person erhalten, sollten Sie die E-Mail ignorieren. Falls Sie den Verdacht haben, dass der Computer bereits mit dem Dyre-Virus infiziert wurde, sollten Sie umgehend tätig werden. Denn jede Minute zählt. Der Verbleib des Virus auf dem System kann sehr schnell dazu führen, dass Sie Geld verlieren oder Bankdaten preisgeben. Außerdem können Sie auch einem Identitätsdiebstahl zum Opfer fallen.

Wie entferne ich den Dyre-Virus?

Wenn Sie der Meinung sind, dass Ihr Computer mit dem Dyre-Virus infiziert wurde, sollten Sie ihn so schnell wie möglich entfernen. Andernfalls ist ihr Geld in Gefahr oder Sie könnten zu einer schädlichen Webseite weitergeleitet werden, die Ihre Anmeldedaten stehlen möchte. Um die Bedrohung vom System zu entfernen, scannen Sie den Computer mit einer bewährten Anti-Spyware und beseitigen Sie alle erkannten infizierten Dateien. Wir empfehlen dafür die Verwendung von Reimage oder Plumbytes Anti-MalwareWebroot SecureAnywhere AntiVirus.

Wir können mit jedem Produkt, dass wir auf unserer Seite empfehlen, affiliiert sein. Weitere Auskunft in unsern Nutzungsbedingungen. Mit dem Herunterladen einer vorausgesetzten Anti-spyware Software, um Dyre-Virus zu entfernen, stimmen sie unserer Datenschutz und Nutzungsbedingungen.
Jetzt säubern!
Herunterladen
Entferner: Reimage garantierte
Zufriedenheit
Herunterladen
Entferner: Reimage garantierte
Zufriedenheit
mit Microsoft Windows kompatibel mit OS X kompatibel
Was ist zu tun, wenn das Programm nicht hilft?
Wenn Sie die Infizierung nicht mit Reimage beseitigen konnten, kontaktieren Sie unser Support-Team unter Frage stellen und geben Sie so viele Informationen wie möglich.
Für die Deinstallation von Dyre-Virus ist Reimage empfehlenswert. Der kostenlose Scanner lässt einen überprüfen, ob der Computer infiziert ist oder nicht. Falls Sie Schadsoftware entfernen müssen, müssen Sie die lizenzierte Version von Reimage erwerben.

Weitere Informationen über das Programm können Sie in der Beurteilung von Reimage finden.

Weitere Informationen über das Programm können Sie in der Beurteilung von Reimage finden.
Pressebeiträge auf Reimage
Pressebeiträge auf Reimage

Über den Autor

Ugnius Kiguolis
Ugnius Kiguolis

Wenn Ihnen die kostenlose Entfernungsanleitung geholfen hat und Sie mit unserem Service zufrieden sind, möchten wir Sie um eine Spende bitten, sodass wir unsere Hilfe weiter anbieten können. Jeder noch so kleine Betrag ist herzlich willkommen.

Mehr Informationen über den Autor

Quelle: http://www.2-spyware.com/remove-dyre-virus.html

Entfernungsanleitungen in anderen Sprachen