Schweregradskala:  
  (99/100)

JS.Crypto. Richtig entfernen? (Anleitung für die Deinstallation)

von Julie Splinters - - | Virustyp: Diebstahl-Programme
12

ACHTUNG! JS.Crypto (oder auch Ransom32) kursiert derzeit im Internet als Datei client.scr. Laut den Betroffenen wird sie gewöhnlich als Spammailanhang verbreitet oder infiziert den Computer, weil man auf eine Anzeige oder einen Link mit einem Trojaner geklickt hat. Sobald sich der Virus im System (Windows, Linux oder Mac OS) befindet, verschlüsselt er die persönlichen Dateien, einschließlich von Fotos, Dokumenten, Musikdateien und vielem mehr. Möchte man die Dateien wieder zurückhaben, muss man das Lösegeld bezahlen. Zum Zeitpunkt der Erstellung des Artikels gibt es außer der Bezahlung der geforderten Summe leider noch keine Lösung für das Entschlüsseln der Dateien, die durch JS.Crypto verschlüsselt worden sind. Bedauerlicherweise ist das Herausgeben von Kreditkartendaten, Vor- und Zunamen und ähnliche sensible Informationen riskant und kann zur Plünderung des Bankkontos führen.

Ist JS.Crypto ein gewöhnliches Erpressungsprogramm?

Analysten, die sich mit Erpressungsprogrammen beschäftigen, warnen davor, dass JS.Crypto keine gewöhnliche Cyberbedrohung ist. In der Regel ist das Betriebssystem Windows das Ziel von erpresserischen Viren und Linux und Mac OS waren lange Zeit verschont geblieben. Bei JS.Crypto ist dies aber nicht der Fall, denn es basiert auf JavaScript und kann mithilfe des Node Webkits NW.js auch auf den anderen beiden Betriebssystemen sein Unwesen treiben.

JS.Crypto Ransomware infection

Wie geht der Virus vor?

Hinsichtlich aller anderen Seiten von JS.Crypto scheint das Erpressungsprogramm anderen Viren dieser Art gleich zu sein. Sobald es ins System gelangt, installiert es sich in den Verzeichnissen %Temp% und %AppData%\Microsoft\Windows\Start Menu\Programs\Startup und fügt sich zum Autostart als ChromeService.lnk hinzu. Zum Schutz vor der Identifizierung und der Entfernung erstellt der Virus außerdem Dateien wie chrome.exe, ffmpegsumo.dll, s.exe, msgbox.vbs, u.vbs, rundll32.exe und viele weitere. Zur gleichen Zeit führt er die Dateiverschlüsselung durch, wo der Zugriff auf Dateien des Typs .jpeg, .mp3, .mpeg, .dot, .jpg, .pmd, .mp4, .sdf, .docx, .ppj, .3gp, .aet usw. unterbunden wird. Darüber hinaus erhält man einen Hinweis wie folgt:

ALL YOUR PERSONAL FILES HAS BEEN ENCRYPTED

All your data (photos, documents, databases, etc.) have been encrypted with a private and unique key generated for this computer. This means that you will not be able to access your files anymore until they are decrypted. The private key is stored in our servers and the only way to receive your key to decrypt your files is making a payment.

Wie wir bereits erklärt haben, muss man das Lösegeld bezahlen, wenn man die von JS.Crypto verschlüsselten Dateien wiederherstellen möchte. Die geforderte Summe ist im Vergleich zu anderen Erpressungsprogrammen nicht besonders hoch und beträgt lediglich 0,1 Bitcoin (zurzeit ungefähr 61 Euro). Wird der Betrag nicht innerhalb von vier Tagen überwiesen kann sich die Summe mehrmals verdoppeln. Wenn Sie keinen Zugriff auf Ihre Dateien haben und die Mitteilung von JS.Crypto bereits eingeblendet wurde, sollten Sie JS.Crypto mit Reimage oder einer anderen professionellen Anti-Malware entfernen und die Dateien anschließend mit früher angefertigten Sicherheitskopien ersetzen. Wenn Sie keine Sicherheitskopien angefertigt haben, sind Sie leider in Schwierigkeiten, denn es gibt leider kein Programm, das die Dateien wiederherstellen kann. Bevor Sie aber in Erwägung ziehen das Lösegeld zu bezahlen, möchten wir Sie daran erinnern, dass das Preisgeben von Kreditkartendaten und anderen sensiblen Informationen an suspekte Dritte zur Plünderung des Kontos führen kann.

Wie infiziert das Erpressungsprogramm die Betriebssysteme?

Es gibt mehrere Hilfsmittel mit denen JS.Crypto verbreitet werden kann. Es kann beispielsweise in falschen Softwareupdateaufforderungen (Java, Media Player, VLC player usw.) eingebettet werden. Zudem kann sich der Virus in Spammailanhänge, suspekter Drittsoftware, Torrents usw. befinden. Aus diesem Grund ist es auch sehr wichtig, dass man von bedenklichen Inhalten fernbleibt. In den meisten Fällen werden Computernutzer von Spammails, wo über fehlende Bezahlungen, vorbezahlte Käufe, Steuern und Ähnliches informiert wird, zur Installation des JS.Crypto-Virus überlistet. Seien Sie bei E-Mails also immer vorsichtig und versuchen Sie im Betreff und im Nachrichteninhalt Tipp-, Grammatik- oder ähnliche Fehler zu finden, um die Legitimität zu überprüfen. Öffnen Sie insbesondere nicht den Anhang. Um den Computer außerdem virenfrei zu halten, sollten Sie eine professionelle Anti-Malware installieren und Sie stets aktuell halten. Eine Anti-Malware verhindert das Eindringen von gefährlichen/potenziell unerwünschten Programmen und sorgt für Stabilität des Computers.

Wenn JS.Crypto leider schon auf Ihrem Computer lauert, sollten Sie ihn so schnell wie möglich entfernen. Informationen über die Entfernung finden Sie auf Seite 2.

Wie bewältigt man eine Infizierung mit einem Erpressungsprogramm?

Anzunehmen, dass die Entfernung von JS.Crypto eine leichte Aufgabe ist, ist leider naiv. Solche Infizierungen sind die gefährlichsten und schlagen ihre Wurzeln tief im Betriebssystem und können normalerweise nicht manuell beseitigt werden. Wenn Sie aber dennoch JS.Crypto selbst entfernen möchten, können Sie die unten aufgeführte Anleitung zur Hilfe nehmen. Sie riskieren allerdings dabei falsche Dateien zu löschen, das System zu beschädigen oder gefährliche Komponenten bestehen zu lassen. Deinstallieren Sie den JS.Crypto-Virus daher lieber mit einer geeigneten Software. Wir empfehlen immer wieder die gerne die Programme Reimage und Malwarebytes Anti Malware.

Wir können mit jedem Produkt, dass wir auf unserer Seite empfehlen, affiliiert sein. Weitere Auskunft in unsern Nutzungsbedingungen. Mit dem Herunterladen einer vorausgesetzten Anti-spyware Software, um JS.Crypto zu entfernen, stimmen sie unserer Datenschutz und Nutzungsbedingungen.
Jetzt säubern!
Herunterladen
Entferner: Reimage garantierte
Zufriedenheit
Herunterladen
Entferner: Reimage garantierte
Zufriedenheit
mit Microsoft Windows kompatibel mit OS X kompatibel
Was ist zu tun, wenn das Programm nicht hilft?
Wenn Sie die Infizierung nicht mit Reimage beseitigen konnten, kontaktieren Sie unser Support-Team unter Frage stellen und geben Sie so viele Informationen wie möglich.
Für die Deinstallation von JS.Crypto ist Reimage empfehlenswert. Der kostenlose Scanner lässt einen überprüfen, ob der Computer infiziert ist oder nicht. Falls Sie Schadsoftware entfernen müssen, müssen Sie die lizenzierte Version von Reimage erwerben.

Weitere Informationen über das Programm können Sie in der Beurteilung von Reimage finden.

Weitere Informationen über das Programm können Sie in der Beurteilung von Reimage finden.
Pressebeiträge auf Reimage
Pressebeiträge auf Reimage

Anleitung für die manuelle Entfernung von JS.Crypto Ransomware:

Entfernen Sie JS.Crypto Ransomware mit Safe Mode with Networking

Reimage ist ein Programm zum Erkennen von Schadsoftware.
Für die Beseitigung von Infizierungen ist die Vollversion notwendig.
Weitere Informationen über Reimage.

  • Schritt 1: Starten Sie den Computer in den Modus Safe Mode with Networking

    Windows 7 / Vista / XP
    1. Klicken Sie auf Start Shutdown Restart OK.
    2. Sobald der Computer aktiv wird, sollten Sie anfangen mehrmals F8 zu drücken bis Sie das Fenster Advanced Boot Options sehen.
    3. Wählen Sie Safe Mode with Networking von der Liste Wählen Sie 'Safe Mode with Networking'

    Windows 10 / Windows 8
    1. Drücken Sie im Windows-Anmeldebildschirm auf den Button Power. Halten Sie nun auf Ihrer Tastatur Shift gedrückt und klicken Sie auf Restart..
    2. Wählen Sie nun Troubleshoot Advanced options Startup Settings und drücken Sie zuletzt auf Restart.
    3. Wählen Sie, sobald der Computer aktiv wird, im Fenster Startup Settings Enable Safe Mode with Networking. Wählen Sie 'Enable Safe Mode with Networking'
  • Schritt 2: Entferne JS.Crypto Ransomware

    Melden Sie sich am infizierten Computer an und starten Sie den Browser. Laden Sie Reimage oder eine andere legitime Anti-Spyware herunter. Aktualisieren Sie das Programm bevor Sie einen vollständigen Systemscan ausführen und entfernen Sie die schädliche Dateien, die zu der Ransomware gehören und stellen Sie die Entfernung von JS.Crypto Ransomware fertig.

Probieren Sie folgende Methode aus, falls die Ransomware Safe Mode with Networking blockiert.

Entfernen Sie JS.Crypto Ransomware mit System Restore

Reimage ist ein Programm zum Erkennen von Schadsoftware.
Für die Beseitigung von Infizierungen ist die Vollversion notwendig.
Weitere Informationen über Reimage.

  • Schritt 1: Starten Sie den Computer in den Modus Safe Mode with Command Prompt

    Windows 7 / Vista / XP
    1. Klicken Sie auf Start Shutdown Restart OK.
    2. Sobald der Computer aktiv wird, sollten Sie anfangen mehrmals F8 zu drücken bis Sie das Fenster Advanced Boot Options sehen.
    3. Wählen Sie Command Prompt von der Liste Wählen Sie 'Safe Mode with Command Prompt'

    Windows 10 / Windows 8
    1. Drücken Sie im Windows-Anmeldebildschirm auf den Button Power. Halten Sie nun auf Ihrer Tastatur Shift gedrückt und klicken Sie auf Restart..
    2. Wählen Sie nun Troubleshoot Advanced options Startup Settings und drücken Sie zuletzt auf Restart.
    3. Wählen Sie, sobald der Computer aktiv wird, im Fenster Startup Settings Enable Safe Mode with Command Prompt. Wählen Sie 'Enable Safe Mode with Command Prompt'
  • Schritt 2: Stellen Sie Ihre Systemdateien und -einstellungen wieder her.
    1. Sobald das Fenster Command Prompt auftaucht, geben Sie cd restore ein und klicken Sie auf Enter. Geben Sie 'cd restore' ohne die Anführungszeichen ein und drücken Sie auf 'Enter'
    2. Geben Sie nun rstrui.exe ein und drücken Sie erneut auf Enter.. Geben Sie 'rstrui.exe' ohne die Anführungszeichen ein und drücken Sie auf 'Enter'
    3. Wenn ein neues Fenster auftaucht, klicken Sie auf Next und wählen Sie einen Wiederherstellungspunkt, der vor der Infiltrierung von JS.Crypto Ransomware liegt. Klicken Sie anschließend auf Next. Wenn das Fenster 'System Restore' auftaucht, wählen Sie 'Next' Wählen Sie den Wiederherstellungspunkt und klicken Sie auf 'Next'
    4. Klicken Sie nun auf Yes, um die Systemwiederherstellung zu starten. Klicken Sie auf 'Yes' und starten Sie die Systemwiederherstellung
    Nachdem Sie das System zu einem früheren Datum wiederhergestellt haben, vergewissern Sie sich, dass die Entfernung von JS.Crypto Ransomware erfolgreich war, indem Sie Reimage herunterladen und damit den Computer scannen.

Als Letztes sollten Sie sich natürlich immer über den Schutz vor Crypto-Ransomware Gedanken machen. Um den Computer vor JS.Crypto Ransomware und anderer Ransomware zu schützen, sollten Sie eine bewährte Anti-Spyware, wie beispielsweise Reimage, Plumbytes Anti-MalwareWebroot SecureAnywhere AntiVirus oder Malwarebytes Anti Malware, nutzen.

Über den Autor

Julie Splinters - Expertin im Bereich Schadsoftwareentfernung

Wenn Ihnen die kostenlose Entfernungsanleitung geholfen hat und Sie mit unserem Service zufrieden sind, möchten wir Sie um eine Spende bitten, sodass wir unsere Hilfe weiter anbieten können. Jeder noch so kleine Betrag ist herzlich willkommen.

Quelle: https://www.2-spyware.com/remove-js-crypto-ransomware.html

Entfernungsanleitungen in anderen Sprachen