Was ist msert.exe? Sollte man es entfernen?

von Alice Woods - -
msert.exe

Msert.exe – eine legitime Programmdatei, die von Schadsoftware-Entwicklern ausgenutzt werden kann

Msert.exe ist das Microsoft Support Emergency Response Tool bzw. auch bekannt als der Safety Scanner, welcher Teil des Anti-Malware-Pakets in Windows ist. Ursprünglich ist die Programmdatei legitim, aber oftmals verursacht sie Windows-Nutzern Probleme. Zusätzlich kann sie von Schadsoftware betroffen sein.

Der Safety Scanner ist ein mit allen gängigen Windows-Betriebssystemen kompatibles Programm, beginnend mit Windows Server 2008 und endend mit Windows 10. Das Tool dient zum Finden und Entfernen von Schadsoftware, kann aber nur für zehn Tage nach dem Download genutzt werden.

Nach dem Ablauf der zehn Tage kann es zu Problemen mit der Datei kommen. Allerdings kann man die Datei msert.exe problemlos entfernen, da es sich nicht um eine kritische Windows-Datei handelt. Wenn man das Tool jemals wieder benötigt, kann man es erneut herunterladen. Microsoft empfiehlt, immer die neueste Version des Programms zu verwenden.

Name Msert.exe
Verwandte Software Microsoft Support Emergency Response Tool
Entwickler Microsoft
Betriebssysteme Windows
Symptome einer infizierten Datei hoher CPU-Verbrauch, verursacht Anzeigen, installiert ohne das Wissen des Benutzers Programme, usw.
Möglichkeiten zur Dateiüberprüfung Vollständiger Systemscan

Ursprünglich befindet sich msert.exe in „C:\Programme“ oder einem anderen C:\ Unterordner. Wenn Sie die Datei an anderen Orten finden, zum Beispiel in den Ordnern C:\Windows oder C:\Windows\System32, könnte das ein Zeichen für eine Infizierung sein. In diesem Fall ist ein Systemscan mit Reimage oder einer anderen Anti-Malware erforderlich.

Hinweise darauf, dass der Computer mit einem Computervirus infiziert wurde, sind folgende Symptome:

  • msert.exe nimmt im Task-Manager eine hohe CPU-Auslastung ein;
  • Dateien lassen sich aufgrund einer unbekannten Dateiendung nicht öffnen;
  • unbekannte Programme oder Browsererweiterungen wurden ohne Ihr Wissen installiert;
  • beim Surfen im Internet treten vermehrt Anzeigen auf;
  • Browser leitet auf fragwürdige Webseiten um;
  • Computer ist im Allgemeinen langsam;
  • unbekannte Fehler erscheinen auf dem Bildschirm.

In diesem Fall sollte man die Entfernung von msert.exe in Betracht ziehen, da sie mit einem bestimmten Trojaner zusammenhängen könnte. Es ist jedoch besser, zuerst sicherzustellen, dass die Datei für die Aktivitäten verantwortlich ist, indem man Windows mit einem seriösen Schadsoftware-Entferner scannt.

Computerinfizierung durch inkorrekte Handlungsweise im Internet

Die legitime und sichere Datei msert.exe gelangt verständlicherweise zusammen mit dem Safety Scanner von Microsoft in das System. Die korrupte Version der Datei hingegen verbreitet sich wie ein Trojaner und kann Internetnutzer zum Herunterladen verleiten.

Der Trojaner könnte als nützliches Programm, Update oder ähnliches dargestellt werden. Beachten Sie außerdem, dass sich bösartige Software oftmals auf Freeware- oder Shareware-Downloadseiten verbirgt. Es wird daher dringend empfohlen, sich von solchen Downloadquellen fernzuhalten und sich immer an die offiziellen Webseiten der Entwickler zu halten.

Außerdem sollten Sie niemals auf Anzeigen oder Pop-ups klicken, die auf verfügbare Softwareupdates hinweisen oder vor erkannten Viren warnen bzw. eine Überprüfung des Systems mit unbekannten Tools vorschlagen. Die Anzeigen sind in der Regel mit Schadsoftware beladen.

Microsoft Safety Scanner deinstallieren und msert.exe vollständig löschen

Um msert.exe vom Windows-Computer zu entfernen, müssen Sie den Safety Scanner deinstallieren. Navigieren Sie hierfür zur Systemsteuerung, greifen Sie auf die Liste der installierten Programme zu und deinstallieren Sie den Safety Scanner wie jede andere normale Anwendung.

Wenn Sie den Verdacht haben, dass Sie eine bösartige Version der Datei installiert haben, sollten Sie sich für die automatische Entfernung von msert.exe entscheiden. Das bedeutet, dass Sie eine Anti-Malware erwerben und einen vollständigen Systemscan durchführen müssen. Wir empfehlen für die Systemüberprüfung und die Beseitigung von Schadsoftware Reimage zu verwenden.

Angebot
Jetzt säubern!
Herunterladen
Programm zur Problem-Diagnose garantierte
Zufriedenheit
Herunterladen
Programm zur Problem-Diagnose garantierte
Zufriedenheit
mit Microsoft Windows kompatibel Supported versions mit OS X kompatibel Supported versions
Was ist zu tun, wenn das Programm nicht hilft?
Wenn Sie mit Reimage den Virenschaden nicht beheben konnten, kontaktieren Sie uns über Fragt uns und stellen Sie Ihre Frage. Geben Sie dabei alle Einzelheiten an.
Reimage ist ein empfehlenswertes Tool, das Ihr System nach potentiellen Bedrohungen und schädlicher Software durchsucht. Die Testversion dieses Produkts findet bedrohliche Anwendungen in Ihrem System.

Über den Autor

Alice Woods
Alice Woods

Wenn Ihnen die kostenlose Entfernungsanleitung geholfen hat und Sie mit unserem Service zufrieden sind, möchten wir Sie um eine Spende bitten, sodass wir unsere Hilfe weiter anbieten können. Jeder noch so kleine Betrag ist herzlich willkommen.

Alice Woods kontaktieren
Über die Firma Esolutions


Dateien
Software
Vergleichen Sie