Was zu tun ist, wenn Ihr Computer heimlich Kryptowährungen generiert

von Lucia Danes - -

Heimliches Minen von Kryptowährungen kann die Computerleistung erheblich verschlechtern

Mining Cryptocurrency might harm your computer

Es gibt heutzutage zahlreiche verschiedene Kryptowährungen, darunter Bitcoin, Litecoin, Monero und viele mehr. Sie alle sind digitale Güter, die als Tauschmittel fungieren. Um diese virtuellen Währungen zu erhalten, sind jedoch übermäßige Mengen an Computerressourcen erforderlich.

Unabhängig davon, ob der Computer heimlich oder legal Kryptowährungen generiert, beansprucht er viel der CPU-Leistung und zwingt das System, kontinuierlich bei hohen Temperaturen zu arbeiten. Infolgedessen kann es zu einer deutlichen Verschlechterung der Leistung kommen.

Nach einiger Zeit stürzen die Programme ab, oder es dauert länger, bis sie geladen sind. Die Ressourcen des Systems werden schließlich für das Minen von Kryptowährungen genutzt. Profitieren tut man davon nicht.

Wenn Sie nicht sicher sind, ob Sie eine Mining-Schadsoftware auf dem System haben, gibt es mehrere Möglichkeiten, wie Sie dies erkennen können. Wir raten Ihnen jedoch dringend, zur absoluten Sicherheit eine professionelle Sicherheitssoftware zu installieren.

Erkennen, ob der Computer zum Minen von digitalen Währungen missbraucht wird

Starten Sie mit der Suche nach hoher CPU-Auslastung. Windows-Nutzer sollten den Task-Manager öffnen, auf dem Mac dient hierzu die Aktivitätsanzeige.

Auch wenn es nicht leicht zu bestimmen ist, welche CPU-Auslastung normal ist, können plötzliche Steigerungen auf ein Problem hinweisen. Wenn eine bestimmte Webseite viel Leistung von Ihrem Computer benötigt, ist es offensichtlich, dass dort ein bösartiges JavaScript ausgeführt wird.

Sie können versuchen, alles zu schließen und dann den Ressourcen-Manager erneut prüfen. Falls die CPU immer noch überlastet ist, ist wahrscheinlich eine Mining-Schadsoftware auf dem System vorhanden.

Wie Sie Ihren Computer davon abhalten können, ohne Ihre Erlaubnis Kryptowährungen zu minen

Da das Ausnutzen von PC-Ressourcen durch den Besuch von unzuverlässigen Webseiten und durch das Anklicken von Anzeigen möglich ist, hilft es einen professionellen Werbeblocker zu installieren. Dieser sollte Ihnen helfen, bösartige Seiten dauerhaft vom Minen von Kryptowährungen abzuhalten.

Sie können außerdem einfach den Tab schließen, und die CPU-Auslastung sollte sich verringern. Dies ist jedoch nur eine vorübergehende Lösung, und wir raten Ihnen, auch in Zukunft effektivere Maßnahmen zum Schutz Ihres Computers zu ergreifen.

Im Falle einer Mining-Schadsoftware auf dem Computer müssen Sie den Prozess identifizieren, der die Computerressourcen im Task-Manager bzw. Aktivitätsmonitor missbraucht, und ihn manuell beenden.

Wenn der Prozess erneut auftaucht und weiterhin die CPU missbraucht, sollten Sie sich entweder an einen IT-Spezialisten wenden oder sich ein leistungsstarkes Antivirenprogramm besorgen, um das System zu bereinigen.

Über den Autor

Quelle: https://www.2-spyware.com/what-to-do-if-your-computer-is-secretly-mining-cryptocurrency

In anderen Sprachen


Dateien
Software
Vergleichen Sie
Werden Sie unser Fan auf Facebook