Schweregradskala:  
  (14/100)

Advanced Password Manager. Richtig entfernen? (Anleitung für die Deinstallation)

von Ugnius Kiguolis - - | Virustyp: Systemtools

Advanced Password Manager – eine betrügerische Anwendung, die vom Kauf ihrer Lizenz überzeugen soll

Advanced Password Manager scareware

Advanced Password Manager ist ein dubioses Programm, das von einem unbekannten Unternehmen in Indien entwickelt wurde. Angeblich handelt es sich um ein Tool zur Verwaltung von Passwörtern, um Benutzer vor Datenpannen und Identitätsdiebstahl zu schützen. Diese Faktoren sind zwar für die Cybersicherheit entscheidend, aber die Anwendung ist nicht vertrauenswürdig, da sie als Scareware eingestuft wird. Diese Art von Anwendungen melden in der Regel gefälschte Probleme, um die Benutzer glauben zu machen, dass sie die Vollversion des Programms kaufen müssen. Im Zeitalter von Datenpannen und Verstöße gegen die Privatsphäre ist es wichtig, personenbezogene Daten zu sichern. Der Advanced Password Manager schützt jedoch nicht vor diesen Gefahren, und Benutzer sollten sich stattdessen auf legitime Programme für die Verwaltung von Passwörtern verlassen.

Überblick
Name Advanced Password Manager
Typ Scareware
Kategorie Potenziell unerwünschtes Programm
Verbreitung Softwarepakete, auf mehreren Seiten im Internet erhältlich (einschließlich Herstellerseite)
Symptome Nicht autorisierte Scans
Entfernung Nutzen Sie die Anleitung unten, um das Programm zu entfernen und scannen Sie anschließend den PC mit Reimage, um eventuelle Schäden zu reparieren

Einige Benutzer, die auf der Suche nach einem Programm zur Passwortverwaltung sind, stoßen sicherlich auf diese Anwendung, aber in den meisten Fällen taucht sie wie aus dem Nichts auf dem Computer auf. Natürlich ist dies nicht ganz korrekt. Die Betroffenen haben höchstwahrscheinlich den Advanced Password Manager zusammen mit einer anderen Freeware installiert, ohne es überhaupt zu merken. Aus diesem Grund fällt die App in die Kategorie potenziell unerwünschtes Programm.

Das Bündeln von Software ist eine umstrittene Marketingmasche, die selbst von namhaften Unternehmen eingesetzt wird, um ihre Produkte bekannter zu machen. In den meisten Fällen sind gebündelte Anwendungen jedoch wertlos und können dem Endnutzer schaden. Die Entfernung von Advanced Password Manager sollte daher Vorrang haben.

Sobald der Advanced Password Manager eingerichtet ist, führt er sofort eine nicht autorisierte Überprüfung durch und zeigt zahlreiche Probleme bezüglich der Privatsphäre an, z.B. gefährdete:

  • Passwörter,
  • Kreditkarteninformationen,
  • Profile/Telefonnummern,
  • Sozialversicherungsnummern.

Benutzer sehen der Wahrscheinlichkeit nach, Hunderte von Elementen, die behaupten, dass alle Informationen gefährdet sind. Sobald Benutzer diese Probleme „beheben“ möchten, werden sie auf eine Registrierungsseite weitergeleitet, wo sie feststellen, dass der Dienst nicht kostenlos ist. Dies ist leider ein gängiger Weg, um sich illegal Geld zu erschwindeln. Hinzu kommt, dass diejenigen, die bereit sind zu zahlen, selbst für die Folgen verantwortlich sind. 

Es gibt Tausende von betrügerischen Anwendungen wie Advanced Password Manager, darunter SweepTools PC Cleaner, SystemKeeperPro und viele andere. Sie alle arbeiten auf die gleiche Weise, in der Hoffnung vertrauensselige Kunden zu betrügen. Diejenigen, die Wert auf ihre Privatsphäre legen und sich nicht täuschen lassen wollen, sollten daher den Advanced Password Manager entfernen. Sobald die Eliminierung abgeschlossen ist, empfehlen wir das System mit Reimage oder einer anderen Sicherheitssoftware zu scannen, um sicherzustellen, dass keine Spuren der Rogueware auf dem Gerät vorhanden sind.

Vorsicht vor gebündelter Software – PUPs könnten sich darin verbergen

Es ist kein Geheimnis, dass viele Benutzer selbst schuld daran sind, dass sie dem Installationsverfahren einer Freeware nicht viel Aufmerksamkeit schenken. Allerdings steckt dahinter die wichtigste PUP-Verbreitungsmethode. Es ist daher das A und O, Anwendungen korrekt zu installieren. 

Erstens ist die Verwendung seriöser Quellen ein absolutes Muss, denn das Herunterladen unsicherer Dateien aus File-Sharing-Netzwerken ist gefährlich und kann sehr schnell zu Infizierungen mit Schadsoftware führen. Experten empfehlen daher nur offiziellen Webseiten zu vertrauen, wenn es um Freeware geht.

Darüber hinaus sollte man während der Installation nichts überstürzen und die Allgemeinen Geschäftsbedingungen und die EULA sorgfältig durchlesen. Wenn man dazu aufgefordert wird, sollte man sich immer für die erweiterten oder benutzerdefinierten Installationseinstellungen anstelle der empfohlenen/schnellen Einstellungen entscheiden und anschließend alle vorselektierten Häkchen entfernen. Erst dann sollte man mit der Installation der gewünschten Anwendung fortfahren.

Advanced Password Manager deinstallieren

Wie bereits erwähnt, ist das Thema Internetsicherheit für die moderne Gesellschaft äußerst wichtig. Passwortmanager sind großartige Tools, die dabei helfen können, die Privatsphäre im Internet zu schützen, sowie Gefahren wie Identitätsdiebstahl oder Gelddiebstahl zu vermeiden. Es gibt aber auch viele Gauner, die auf unfaire Weise Geld verdienen wollen, und der Advanced Password Manager ist genau solch ein Tool für diesen Zweck.

Um den Advanced Password Manager zu entfernen, empfiehlt es sich unsere Anweisungen unter diesem Artikel zu befolgen. Achten Sie darauf, dass Sie sie sorgfältig lesen und in der richtigen Reihenfolge ausführen. 

Nach der Entfernung des Advanced Password Managers sollten Sie Ihren Computer mit einer seriösen Sicherheitssoftware scannen, um den Schaden zu beheben, der durch die potenziell unerwünschte Anwendung verursacht wurde, zu denen beschädigte Registrierungseinträge, unerwünschte geplante Aufgaben und ähnliche veränderte Systemeinstellungen gehören können.

Sie können mit diesen Programmen den Virenschaden automatisch beheben: Reimage, Malwarebytes MalwarebytesCombo Cleaner, Plumbytes Anti-MalwareMalwarebytes Malwarebytes. Wir empfehlen diese Anwendungen, weil sie potenziell unerwünschte Programme und Viren mit all ihren dazugehörigen Dateien und Einträgen in der Windows-Registry erkennen können.

Angebot
Jetzt säubern!
Herunterladen
Entferner: Reimage garantierte
Zufriedenheit
Herunterladen
Entferner: Reimage garantierte
Zufriedenheit
mit Microsoft Windows kompatibel Supported versions mit OS X kompatibel Supported versions
Was ist zu tun, wenn das Programm nicht hilft?
Wenn Sie mit Reimage den Virenschaden nicht beheben konnten, kontaktieren Sie uns über Fragt uns und stellen Sie Ihre Frage. Geben Sie dabei alle Einzelheiten an.
Reimage wird empfohlen, um den Virenschaden zu beheben. Der kostenlose Scanner lässt einen überprüfen, ob der Computer infiziert ist oder nicht. Falls Sie Schadsoftware entfernen müssen, müssen Sie die lizenzierte Version von Reimage erwerben.

Anleitung für die manuelle Entfernung von Advanced Password Manager:

WindowsMac OS X

Advanced Password Manager von den Betriebssystemen Windows entfernen

Um den Advanced Password Manager in Windows zu entfernen, gehen Sie wie folgt vor:

  1. Klicken Sie auf Start Control Panel Programs and Features (falls Sie ein Benutzer von Windows XP sind, klicken Sie auf Add/Remove Programs).Klicken Sie auf 'Start -> Control Panel -> Programs and Features' (falls Sie ein Benutzer von 'Windows XP' sind, klicken Sie auf 'Add/Remove Programs').
  2. Falls Sie ein Benutzer von Windows 10 / Windows 8 sind, klicken Sie mit der rechten Maustaste in der unteren linken Ecke des Bildschirms. Sobald das Quick Access Menu auftaucht, selektieren Sie Control Panel und Uninstall a Program. Falls Sie ein Benutzer von 'Windows 10 / Windows 8' sind, klicken Sie mit der rechten Maustaste in der unteren linken Ecke des Bildschirms. Sobald das 'Quick Access Menu' auftaucht, selektieren Sie 'Control Panel' und 'Uninstall a Program'.
  3. Deinstallieren Sie Advanced Password Manager und alle dazugehörigen Programme
    Suchen Sie hier nach Advanced Password Manager oder anderen kürzlich installierten verdächtigen Programmen.
  4. Deinstallieren Sie diese und klicken Sie auf OK, um die Änderungen zu speichern. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf jeden der verdächtigen Einträge und selektieren Sie 'Uninstall'.
  5. Löschen Sie Advanced Password Manager von den Windows-Verknüpfungen
    Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Verknüpfung von Mozilla Firefox und selektieren Sie Properties. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Icon für den Browser und selektieren Sie 'Properties'.
  6. Gehen Sie zum Tab Shortcut und sehen Sie sich das Feld Target an. Löschen Sie die zum Virus gehörende schädliche URL. Wählen Sie den Tab 'Shortcut' und löschen Sie 'http://isearch.babylon.com...' oder andere verdächtige URLs.

Wiederholen Sie die oben aufgeführten Schritte mit allen Browserverknüpfungen, einschließlich Internet Explorer und Google Chrome.

WindowsMac OS X

Advanced Password Manager vom Betriebssystem Mac OS X entfernen

Um die potenziell unerwünschte Anwendung in macOS zu beseitigen, lesen Sie diese Anleitung:

  1. Wenn Sie OS X verwenden, klicken Sie oben links im Bildschirm auf den Button Go und wählen Sie Applications. Klicken Sie auf 'Go' und selektieren Sie 'Applications'
  2. Warten Sie bis Sie den Ordner Applications sehen und suchen Sie nach Advanced Password Manager oder andere suspekte Programme. Führen Sie nun einen Rechtsklick auf jeden dieser Einträge aus und wählen Sie Move to Trash. Klicken Sie auf jeden schädlichen Eintrag und selektieren Sie 'Move to Trash'

Über den Autor

Ugnius Kiguolis
Ugnius Kiguolis - Experte in der Schadsoftwareentfernung

Wenn Ihnen die kostenlose Entfernungsanleitung geholfen hat und Sie mit unserem Service zufrieden sind, möchten wir Sie um eine Spende bitten, sodass wir unsere Hilfe weiter anbieten können. Jeder noch so kleine Betrag ist herzlich willkommen.

Ugnius Kiguolis kontaktieren
Über die Firma Esolutions

Quelle: https://www.2-spyware.com/remove-advanced-password-manager.html

Entfernungsanleitungen in anderen Sprachen