Schweregradskala:  
  (95/100)

Android-Polizeivirus. Richtig entfernen? (Anleitung für die Deinstallation)

Jake Doe - - | Virustyp: Schädliche Software
12

Was ist der Android-Polizeivirus?

Der Android-Polizeivirus (oder Android-Virus) ist eine schädliche Infizierung, welche zum ersten Mal in Mai 2014 verzeichnet wurde. Anscheinend wurde der Virus jedoch neulich überarbeitet und verbreitet sich wieder rege im Internet. Einige stellen den Android-Polizeivirus dem FBI-Virus gleich. Es gibt zwischen dem Android-Polizeivirus und anderer Ransomware allerdings einen bedeutenden Unterschied. Der Android-Polizeivirus kann nur Smartphones und Tablets mit dem Betriebssystem Android infizieren. Sicherheitsexperten sehen ihn außerdem als weniger gefährlich an.

Der Android-Polizeivirus arbeitet mit dem Trojaner Koler.A BKA zusammen, welcher gewöhnlich nach der Installation einer korrupten Anwendung aktiviert wird. Solche korrupten Anwendungen stammen meistens von suspekten Webseiten, File-Sharing-Webseiten, von nicht jugendfreien Webseiten, wenn man dort auf Media-Player-Updates klickt oder sonstige infizierte Links. Sobald der Trojaner aktiv ist, sperrt er umgehend das System und blendet eine falsche Warnmeldung ein, bei welcher man für das Begehen ernster Internetverbrechen beschuldigt wird. Im Folgenden ein Beispiel für solch eine Warnmeldung vom Android-Polizeivirus:

ATTENTION!
Your phone has been blocked up for safety reasons listed below.
All the actions performed on this phone are fixed.
All your files are encrypted.
CONDUCTED AUDIO AND VIDEO.

Die Nachricht wird je nach Standort, welcher mit GPS und der mobilen Verbindung auf dem Androiden bestimmt werden kann, modifiziert. Die Warnmeldung kann daher in verschiedenen Sprache eingeblendet werden. Angeblich soll sie vom nationalen Sicherheitsdienst oder der GVU (Gesellschaft zur Verfolgung von Urheberrechtsverletzungen) stammen. Weil das Herunterladen von Dateien illegal ist und dies heutzutage öfters verfolgt wird, sind Benutzer schnell verunsichert und glauben, dass wenn man das Bußgeld (300 USD für Amerikaner) nicht bezahlt, der nationale Sicherheitsdienst sie für illegale Aktivitäten bestraft. Man darf allerdings nicht vergessen, dass es sich hier lediglich um einen Schwindel handelt und die Mitteilung nichts mit irgendwelchen Strafverfolgungsbehörden zu tun hat. Bezahlt man das Lösegeld, verliert man nicht nur sein Geld, sondern gibt auch seine Kreditkarteninformationen an Internetkriminelle preis, welches zu weiteren Verbrechen anregen könnte.

Wie kann der Android-Polizeivirus das Handy infizieren?

Internetkriminelle nutzen viele unterschiedliche Methoden, um Infizierungen wie den Android-Polizeivirus zu verbreiten. Oft infiziert man sich mit solchen Viren, wenn man mit dem mobilen Gerät illegale oder pornografische Webseiten besucht. Solche Webseiten können sehr verdächtige Sachen beinhalten. Einige Beispiele hierfür sind gefälschte Softwareupdates und infizierte Links, welche nach dem Anklicken einen Trojaner aktivieren können und das Gerät mit dem Android-Polizeivirus infizieren. Recherchen haben außerdem ergeben, dass die Schadsoftware die Geräte häufig durch korrupte Apps infiltriert. Offensichtlich ist es nicht gerade wahrscheinlich, dass man eine App mit schädlichen Code aus dem Google Play Store herunterlädt. Wenn man allerdings Apps von fremden Quellen oder unzuverlässigen File-Sharing-Portalen herunterlädt, kann man sehr schnell mit einer ernsten Infizierung auf dem System enden. Falls Sie Ihr Gerät sicher halten möchten, sollten Sie auf das Besuchen suspekter Webseiten verzichten, beim Surfen niemals auf suspekt aussehende Links, Warnmeldungen, Anzeigen und Ähnliches klicken und Apps nur von zuverlässigen Quellen herunterladen. Es ist außerdem äußerst ratsam eine leistungsstarke Anti-Spyware zu installieren und diese aktuell zu halten.

Wie entfernt man den Android-Polizeivirus?

Wenn Sie den Verdacht haben, dass sich der Android-Police-Virus in Ihrem Androiden versteckt, ist es empfehlenswert ihn mit BullGuard Mobile Security zu scannen. BullGuard Mobile Security ist eine leistungsstarke Antivirenapp und kann schädliche Dateien und andere Virenkomponenten ausfindig machen. Gelegentlich kann es passieren, dass Viren Sicherheitssoftware auf dem System sperren, damit sie ihre Entfernung verhindern können. Wenn dies der Fall ist, sollten Sie das Android-Gerät in den abgesicherten Modus starten, bevor Sie BullGuard Mobile Security ausführen:

  1. Drücken Sie den An-/Ausschalter für einige Sekunden bis ein Menü auftaucht. Drücken Sie auf Abschalten.
  2. Sobald Sie ein Fenster sehen, bei dem angeboten wird den Androiden in den abgesicherten Modus neu zu starten, wählen Sie diese Option und drücken Sie auf OK.

Falls dies nicht funktioniert hat, schalten Sie das Gerät aus und dann wieder an. Sobald es aktiv wird, halten Sie Menü, die Tasten für Leise und Laut oder nur Leise und Laut gedrückt, um die Option für den abgesicherten Modus angezeigt zu bekommen.

Wir können mit jedem Produkt, dass wir auf unserer Seite empfehlen, affiliiert sein. Weitere Auskunft in unsern Nutzungsbedingungen. Mit dem Herunterladen einer vorausgesetzten Anti-spyware Software, um Android-Polizeivirus zu entfernen, stimmen sie unserer Datenschutz und Nutzungsbedingungen.
Jetzt säubern!
Herunterladen
Entferner: Reimage garantierte
Zufriedenheit
Herunterladen
Entferner: Reimage garantierte
Zufriedenheit
mit Microsoft Windows kompatibel mit OS X kompatibel
Was ist zu tun, wenn das Programm nicht hilft?
Wenn Sie die Infizierung nicht mit Reimage beseitigen konnten, kontaktieren Sie unser Support-Team unter Frage stellen und geben Sie so viele Informationen wie möglich.
Für die Deinstallation von Android-Polizeivirus ist Reimage empfehlenswert. Der kostenlose Scanner lässt einen überprüfen, ob der Computer infiziert ist oder nicht. Falls Sie Schadsoftware entfernen müssen, müssen Sie die lizenzierte Version von Reimage erwerben.

Weitere Informationen über das Programm können Sie in der Beurteilung von Reimage finden.

Weitere Informationen über das Programm können Sie in der Beurteilung von Reimage finden.
Pressebeiträge auf Reimage
Pressebeiträge auf Reimage
Alternative Software
Plumbytes Anti-Malware
Wir haben die Effizienz von Plumbytes Anti-Malware bei der Entfernung von Android-Polizeivirus getestet (2015-12-13)
Malwarebytes Anti Malware
Wir haben die Effizienz von Malwarebytes Anti Malware bei der Entfernung von Android-Polizeivirus getestet (2015-12-13)
Hitman Pro
Wir haben die Effizienz von Hitman Pro bei der Entfernung von Android-Polizeivirus getestet (2015-12-13)
Webroot SecureAnywhere AntiVirus
Wir haben die Effizienz von Webroot SecureAnywhere AntiVirus bei der Entfernung von Android-Polizeivirus getestet (2015-12-13)
Android-Polizeivirus-Screenshot
Android-Polizeivirus-Screenshot
quelle: http://www.2-spyware.com/remove-android-police-virus.html

Entfernungsanleitungen in anderen Sprachen