Koler-Erpressersoftware. Richtig entfernen? (Anleitung für die Deinstallation)

von Lucia Danes - - | Virustyp: Ransomware
Für die Deinstallation von Koler ist Reimage empfehlenswert.
Jetzt entfernen! Jetzt entfernen! Der kostenlose Scanner lässt einen überprüfen, ob der Computer infiziert ist oder nicht.
Falls Sie Schadsoftware entfernen müssen, müssen Sie die lizenzierte Version von Reimage erwerben.
12

Android-Erpressersoftware namens Koler erschwindelt sich mit alten Tricks Geld von Opfern

Koler virus

Der Koler-Virus ist eine Erpressersoftware, die Smartphones und Tablets mit dem Betriebssystem Android befällt und deren Bildschirm sperrt, um die Opfer daran zu hindern die darauf befindlichen Daten abzurufen. Für die Wiederherstellung wird ein Lösegeld verlangt.

Das bildschirmsperrende Erpressungsprogramm ist als PornHub-App im Umlauf und wird auf nicht jugendfreien Webseiten zur Installation angeboten, wenn man bestimmte Inhalte anschauen möchte. Die Gauner versuchen die Entfernung von Koler natürlich so schwierig wie möglich zu machen, um ihren Gewinn zu maximieren.

Experten nehmen an, dass Koler eine Android-Adaptierung von der berüchtigten Windows-Erpressersoftware Reventon ist, welche bereits seit 2014 aktiv Computer sperrt. Drei Jahre sind mittlerweile vergangen und die Virenersteller scheinen immer noch darauf zu hoffen, dass sie ihre Opfer mit dem gleichen Köder fangen.

Ist die App installiert, hat sie automatisch administrative Berechtigungen über das Gerät und legt einen offiziell aussehenden Sperrbildschirm fest, der darauf hinweist, dass das Gerät aufgrund illegaler Tätigkeiten vom FBI gesperrt wurde. Die Mitteilung sieht der Nachricht von Reventon sehr ähnlich aus, die damals im Jahre 2014 Verwendung fand. Die Nachricht lautet wie folgt:

As a result of full scanning of your device, some suspicious files have been found and your attendance of the forbidden pornographic sites has been fixed. For this reason your device has been locked. Information on your location and snapshots containing your face have been uploaded on the FBI Cyber Crime Department’s data center. First of all, familiarize with the positions stated in the section “The Legal Basis of Violations”. According to these positions your actions bear criminal character, and you are a criminal subject. The penalty as a base measure of punishment on you which you are obliged to pay in a current of three calendar days is opposed. The size of the penalty is $500

Attention! Disconnection of disposal of the device or your attempts to unlock the device independently will be apprehended as unapproved actions interfering the execution of the law of the United States of America (read section 1509 – obstruction of court orders and section 1510 – obstruction of criminal investigations). In this case and in case of penalty non-payment in a current of tree calendar days from the date of this notification, the total amount of penalty will be tripled and the respective fines will be charged to the outstanding penalty. In case of dissent with the indicted prosecution, you have the right to challenge it in court. To make a penalty payment, go to section “Payment Penalties”.

Die Mitteilung ist ein gutes Beispiel für boshaftes Social Engineering. Die Erpresser nutzen gut durchdachte und verunsichernde Methoden, um ihre Opfer dazu zu bringen 500 USD über anonyme Bezahlplattformen wie MoneyPak zu überweisen, wodurch sie leider nicht nachverfolgt werden können.

Während die Windows-Versionen einzelne Länder im Visier hatten und die Mitteilungen abhängig vom geografischen Standort des Computers wie Italien, Portugal oder Griechenland waren, scheint die neue Android-Schadsoftware ausschließlich auf amerikanische Nutzer ausgerichtet zu sein; deshalb auch die FBI-Aufmachung.

Wenn Sie zurzeit in den Vereinigten Staaten leben und dem Clickjacking zum Opfer gefallen sind, sollten Sie Koler umgehend entfernen. Nachdem Sie den Virus mit einer mobilen Antivirensoftware wie Reimage oder ihn manuell entfernt haben, sollten Sie wieder Zugriff auf Ihre Dateien haben.

Die Infiltrierung und Präventionsmaßnahmen:

Koler hat angefangen sich auf Android-Geräte auszubreiten, nachdem Cyberkriminelle gefälschte Pop-ups mit einem schädlichen Downloadlink für die PornHub-App auf mehreren pornografischen Webseiten eingespeist haben. Die Nutzer ahnen nicht, dass sie einen mit Erpressersoftware verseuchten Trojaner auf dem Gerät herunterladen. Die Erkenntnis über die Infizierung fällt erst auf, wenn die FBI-Warnung auf dem Bildschirm zu sehen ist.

Experten haben einige Vorschläge, wie man solche Vorfälle zukünftig vermeiden kann:
Als Erstes sollte man keine dubiosen Webseiten besuchen, die eine potenzielle Gefahr für den Computer oder das Gerät darstellen.
Wenn man absichtlich oder unbeabsichtigt auf solche Seiten landet, sollte man auf keine der Anzeigen, Links, Pop-ups oder ähnliche Inhalte klicken und die Seiten umgehend verlassen. Wenn außerdem EXE-Dateien automatisch heruntergeladen werden, sollte man sie auf keinen Fall öffnen.
Zu guter Letzt sollte man sicherstellen, dass Sicherheitsanwendungen immer aktiv und sie auf dem aktuellsten Stand sind.

Die Entfernung von Koler, um wieder Zugriff auf die Daten zu bekommen:

Sie können Koler in drei wesentlichen Schritten entfernen:

  1. Starten Sie das Gerät in den abgesicherten Modus.
  2. Deaktivieren Sie Administratorrechte für unbekannte Dritte.
  3. Deinstallieren Sie die App PornHub.

Nachdem Sie mit diesen Schritten fertig sind, sollte der Virus nicht mehr vorhanden sein. Damit Sie zukünftig nicht mehr Viren wie Koler entfernen müssen, empfiehlt es sich eine bewährte mobile Antivirensoftware zu installieren. Sie sollten außerdem zur Sicherheit Back-ups von Ihren wichtigen Dateien anfertigen.

Jetzt säubern!
Herunterladen
Entferner: Reimage garantierte
Zufriedenheit
Herunterladen
Entferner: Reimage garantierte
Zufriedenheit
mit Microsoft Windows kompatibel mit OS X kompatibel
Was ist zu tun, wenn das Programm nicht hilft?
Wenn Sie die Infizierung nicht mit Reimage beseitigen konnten, kontaktieren Sie unser Support-Team unter Frage stellen und geben Sie so viele Informationen wie möglich.
Wir können mit jedem Produkt, dass wir auf unserer Seite empfehlen, affiliiert sein. Weitere Auskunft in unsern Nutzungsbedingungen. Mit dem Herunterladen einer vorausgesetzten Anti-spyware Software, um Koler-Erpressersoftware zu entfernen, stimmen sie unserer Datenschutz und Nutzungsbedingungen.
Für die Deinstallation von Koler-Erpressersoftware ist Reimage empfehlenswert. Der kostenlose Scanner lässt einen überprüfen, ob der Computer infiziert ist oder nicht. Falls Sie Schadsoftware entfernen müssen, müssen Sie die lizenzierte Version von Reimage erwerben.

Weitere Informationen über das Programm können Sie in der Beurteilung von Reimage finden.

Weitere Informationen über das Programm können Sie in der Beurteilung von Reimage finden.
Pressebeiträge auf Reimage
Pressebeiträge auf Reimage

Anleitung für die manuelle Entfernung des Koler-Virus:

Entfernen Sie Koler mit Safe Mode with Networking

Reimage ist ein Programm zum Erkennen von Schadsoftware.
Für die Beseitigung von Infizierungen ist die Vollversion notwendig.
Weitere Informationen über Reimage.

  • Schritt 1: Starten Sie den Computer in den Modus Safe Mode with Networking

    Windows 7 / Vista / XP
    1. Klicken Sie auf Start Shutdown Restart OK.
    2. Sobald der Computer aktiv wird, sollten Sie anfangen mehrmals F8 zu drücken bis Sie das Fenster Advanced Boot Options sehen.
    3. Wählen Sie Safe Mode with Networking von der Liste Wählen Sie 'Safe Mode with Networking'

    Windows 10 / Windows 8
    1. Drücken Sie im Windows-Anmeldebildschirm auf den Button Power. Halten Sie nun auf Ihrer Tastatur Shift gedrückt und klicken Sie auf Restart..
    2. Wählen Sie nun Troubleshoot Advanced options Startup Settings und drücken Sie zuletzt auf Restart.
    3. Wählen Sie, sobald der Computer aktiv wird, im Fenster Startup Settings Enable Safe Mode with Networking. Wählen Sie 'Enable Safe Mode with Networking'
  • Schritt 2: Entferne Koler

    Melden Sie sich am infizierten Computer an und starten Sie den Browser. Laden Sie Reimage oder eine andere legitime Anti-Spyware herunter. Aktualisieren Sie das Programm bevor Sie einen vollständigen Systemscan ausführen und entfernen Sie die schädliche Dateien, die zu der Ransomware gehören und stellen Sie die Entfernung von Koler fertig.

Probieren Sie folgende Methode aus, falls die Ransomware Safe Mode with Networking blockiert.

Entfernen Sie Koler mit System Restore

Reimage ist ein Programm zum Erkennen von Schadsoftware.
Für die Beseitigung von Infizierungen ist die Vollversion notwendig.
Weitere Informationen über Reimage.

  • Schritt 1: Starten Sie den Computer in den Modus Safe Mode with Command Prompt

    Windows 7 / Vista / XP
    1. Klicken Sie auf Start Shutdown Restart OK.
    2. Sobald der Computer aktiv wird, sollten Sie anfangen mehrmals F8 zu drücken bis Sie das Fenster Advanced Boot Options sehen.
    3. Wählen Sie Command Prompt von der Liste Wählen Sie 'Safe Mode with Command Prompt'

    Windows 10 / Windows 8
    1. Drücken Sie im Windows-Anmeldebildschirm auf den Button Power. Halten Sie nun auf Ihrer Tastatur Shift gedrückt und klicken Sie auf Restart..
    2. Wählen Sie nun Troubleshoot Advanced options Startup Settings und drücken Sie zuletzt auf Restart.
    3. Wählen Sie, sobald der Computer aktiv wird, im Fenster Startup Settings Enable Safe Mode with Command Prompt. Wählen Sie 'Enable Safe Mode with Command Prompt'
  • Schritt 2: Stellen Sie Ihre Systemdateien und -einstellungen wieder her.
    1. Sobald das Fenster Command Prompt auftaucht, geben Sie cd restore ein und klicken Sie auf Enter. Geben Sie 'cd restore' ohne die Anführungszeichen ein und drücken Sie auf 'Enter'
    2. Geben Sie nun rstrui.exe ein und drücken Sie erneut auf Enter.. Geben Sie 'rstrui.exe' ohne die Anführungszeichen ein und drücken Sie auf 'Enter'
    3. Wenn ein neues Fenster auftaucht, klicken Sie auf Next und wählen Sie einen Wiederherstellungspunkt, der vor der Infiltrierung von Koler liegt. Klicken Sie anschließend auf Next. Wenn das Fenster 'System Restore' auftaucht, wählen Sie 'Next' Wählen Sie den Wiederherstellungspunkt und klicken Sie auf 'Next'
    4. Klicken Sie nun auf Yes, um die Systemwiederherstellung zu starten. Klicken Sie auf 'Yes' und starten Sie die Systemwiederherstellung
    Nachdem Sie das System zu einem früheren Datum wiederhergestellt haben, vergewissern Sie sich, dass die Entfernung von Koler erfolgreich war, indem Sie Reimage herunterladen und damit den Computer scannen.

Als Letztes sollten Sie sich natürlich immer über den Schutz vor Crypto-Ransomware Gedanken machen. Um den Computer vor Koler und anderer Ransomware zu schützen, sollten Sie eine bewährte Anti-Spyware, wie beispielsweise Reimage, Plumbytes Anti-MalwareWebroot SecureAnywhere AntiVirus oder Malwarebytes Anti Malware, nutzen.

Lucia Danes
Lucia Danes - Virenexpertin

Wenn Ihnen die kostenlose Entfernungsanleitung geholfen hat und Sie mit unserem Service zufrieden sind, möchten wir Sie um eine Spende bitten, sodass wir unsere Hilfe weiter anbieten können. Jeder noch so kleine Betrag ist herzlich willkommen.

Quelle: http://www.2-spyware.com/remove-koler-ransomware-virus.html

Entfernungsanleitungen in anderen Sprachen