Schweregradskala:  
  (6/100)

Ask. Richtig entfernen? (Anleitung für die Deinstallation)

von Jake Doevan - - | Virustyp: Schädliche Software

Was ist Ask?

Ask ist eine populäre Suchmaschine, die für ihre Benutzer eine „bessere Websuche“ bietet. Die Seite ist legitim und kann daher problemlos verwendet werden, wenn man der Meinung ist, dass man damit erfolgreichere Suchen im Internet anstellen kann. Die Suchen können mit der Suchmaschine ask.com oder der Toolbar durchgeführt werden, wobei die Toolbar allerdings auf dem System installiert werden muss. Sie ist aber mit jedem Webbrowser kompatibel, einschließlich Internet Explorer, Google Chrome und Mozilla Firefox. Obwohl Ask einen ziemlich sicheren Eindruck macht, haben uns bereits viele Benutzer gefragt, ob es vertrauenswürdig ist. Der Grund für die entfachten Diskussionen im Internet scheint zu sein, dass die Suchmaschine als zusätzliche Komponente von anderen Programmen installiert werden kann. Es kann also passieren, dass die Suchmaschine wie aus dem Nirgendwo auf dem Computer auftaucht. Bevor man aber das Programm als Virus betitelt, sollte man wissen, dass viele andere Suchmaschinen und Toolbars genauso wie Ask bei kostenlosen Programmen beworben werden. Sobald man dazu einwilligt solch ein Programm auf dem Computer zu installieren (dies kann dadurch passieren, dass man eine standardmäßig ausgewählte Markierung bei „Make Ask.com my default search engine“ oder „Make Aks.com my start page“ bestehen lässt), werden die Startseite, Standardsuchmaschine und ähnliche Einstellungen geändert. Falls Sie dies verhindern möchten, sollten Sie anfangen die Installation von Freeware zu überwachen. Weitere Informationen darüber können Sie im nächsten Abschnitt finden. An dieser Stelle möchten wir Sie über die kommerziellen Suchergebnisse warnen, die in den normalen Suchergebnissen eingebettet sein können. Falls Sie nicht vorwiegend Partner-Webseiten von Ask besuchen möchten, sollten Sie diese Suchmaschine nur mit größter Vorsicht verwenden. Wenn sie bereits in Ihren Webbrowsern aufgetaucht ist, können Sie sie wie jede andere Anwendung auch vom Computer entfernen. Anschließend ist es empfehlenswert den Computer mit Reimage (Windows) oder Webroot SecureAnywhere AntiVirus (Mac OS X) zu scannen. Sie können sich auf diese Weise vergewissern, dass der Computer wirklich frei von Viren und potenziell unerwünschten Programmen ist.

Wie gelangt Ask auf meinem Computer?

Wie bereits erwähnt, kann die Ask Toolbar und ask.com auf dem Computer gelangen, ohne dass man darüber eindeutig informiert wird. Dies ist möglich, weil es mithilfe von Freeware und Shareware verbreitet wird. Man kann es beispielsweise in einem Softwarepaket mit Download-Managern, PDF-Erstellern, Video-Streaming-Software und ähnlichen Programmen auf dem Computer herunterladen. In den meisten Fällen laden Benutzer solche Programme herunter ohne dem Installationsprozess genügend Aufmerksamkeit zu schenken. Falls Sie Ask meiden möchten, müssen Sie die benutzerdefinierte oder die erweiterte Installationsoption der Freeware wählen und alle Einträge abwählen, bei denen angeboten wird die Startseite zu ändern oder eine Toolbar herunterzuladen. Ask kann umgehend nach dem Herunterladen als Startseite oder Standardsuchmaschine auftreten. Falls Sie dies rückgängig machen möchten, müssen Sie Ask manuell von jedem Webbrowser entfernen. Mit folgender Anleitung können Sie den Computer wieder vollständig in Ordnung bringen:

Wie entferne ich Ask?

Wenn Sie Ask entfernen möchten, sollten Sie den dazugehörigen Prozess im Task-Manager beenden, dann das Programm deinstallieren und es anschließend von jedem Webbrowser entfernen. Sie sollten im Nachhinein aber trotzdem einen vollständigen Systemscan mit einer aktuellen Anti-Spyware durchführen, damit Sie überprüfen können, ob Ihr Computer wirklich absolut sicher ist.

Angebot
Jetzt säubern!
Herunterladen
Entferner: Reimage garantierte
Zufriedenheit
Herunterladen
Entferner: Reimage garantierte
Zufriedenheit
mit Microsoft Windows kompatibel Supported versions mit OS X kompatibel Supported versions
Was ist zu tun, wenn das Programm nicht hilft?
Wenn Sie mit Reimage den Virenschaden nicht beheben konnten, kontaktieren Sie uns über Fragt uns und stellen Sie Ihre Frage. Geben Sie dabei alle Einzelheiten an.
Reimage wird empfohlen, um den Virenschaden zu beheben. Der kostenlose Scanner lässt einen überprüfen, ob der Computer infiziert ist oder nicht. Falls Sie Schadsoftware entfernen müssen, müssen Sie die lizenzierte Version von Reimage erwerben.
Ask-Screenshot
Ask-Screenshot

Über den Autor

Jake Doevan - Das Leben ist zu kurz, um die Zeit mit Viren zu verschwenden.

Wenn Ihnen die kostenlose Entfernungsanleitung geholfen hat und Sie mit unserem Service zufrieden sind, möchten wir Sie um eine Spende bitten, sodass wir unsere Hilfe weiter anbieten können. Jeder noch so kleine Betrag ist herzlich willkommen.

Jake Doevan kontaktieren
Über die Firma Esolutions

Quelle: https://www.2-spyware.com/remove-ask.html

Entfernungsanleitungen in anderen Sprachen