Schweregradskala:  
  (10/100)

Entferne ClickToSearch

Olivia Morelli - -
12

ClickToSearch ist eine weitere Adware, die Ihnen Unannehmlichkeiten bereiten kann und Sie während des Internetsurfens ablenken könnte. Obwohl dieses potenziell unerwünschte Programm (PUP) relativ alt ist, kann es dennoch aktiv sein und hinterrücks in Ihren Computer eindringen. Üblicherweise betrifft ClickToSearch Internetnutzer, die den Internet Explorer verwenden. Auch wenn man einen anderen Webbrowser verwendet, sollte man trotzdem vorsichtig sein. Falls Sie diese Adware in Ihrem Computer lassen, können aufdringliche ClickToSearch-Anzeigen wahrgenommen werden oder man könnte sogar nach korrupten Webseiten weitergeleitet werden. Um zielgerichtete Werbung einzublenden, kann dieses bedenkliche Programm Ihre Gewohnheiten im Internet mitverfolgen. Die Anwendung ist außerdem dazu in der Lage Ihre Browser zu hijacken und ebenfalls die Startseite und Standardsuchmaschine zu verändern. Wenn Sie nicht möchten, dass das geschieht, ist es ratsam diesen Artikel vollständig zu lesen.

Wie kann ClickToSearch meinen Computer hijacken?

Direkt nach der Installation einer bedenklichen Freeware können ClickToSearch-Weiterleitungen und störende Anzeigen auftreten. Wie Sie sich wahrscheinlich vorstellen können, kursiert das Programm als zusätzlicher Anhang von Freeware und Shareware im Internet. Wie wir bereits erwähnt haben, ist das Programm relativ alt und die offizielle Download-Seite der Adware scheint auch nicht mehr aktiv zu sein. Trotzdem können wir Ihnen einige nützliche Tipps geben, wie man unvertraute Freeware installiert und wie man eine Infizierung mit dem ClickToSearch-Virus vermeiden kann. Zuerst einmal sollte man immer überprüfen, ob das zu installierende Programm sicher genug ist. Lesen Sie dafür die Endbenutzer-Lizenzvereinbarung (EULA), sowie Berichte von Internetnutzern, die diese Anwendung bereits heruntergeladen haben. Zweitens, da sich der ClickToSearch-Virus als zusätzlicher Anhang tarnen kann, sollte man den Installationsprozess nicht überstürzen, da man sonst leicht dieses potenziell unerwünschte Programm übersehen kann. Drittens, folgen Sie dem ganzen Installationsprozess und heben Sie Markierungen bei diversen Toolbars, Add-ons, Spielen, Einkaufshilfen und ähnlichen Anhängen auf.

Wie entferne ich ClickToSearch von meinem Computer?

Auch wenn Sie den fortgeschrittenen Computernutzern angehören, kann man diese Erweiterung unbeabsichtigt installieren. Die ClickToSearch-Weiterleitungen machen das Surfen im Internet unerträglich. Folgen Sie diesen einfachen Anweisungshilfen und werden Sie die Adware wieder los.

Sie können ClickToSearch mithilfe folgender Programme automatisch entfernen: Reimage, Malwarebytes Anti Malware. Wir empfehlen diese Anwendungen, da sie problemlos potenziell unerwünschte Programme und Viren mit all den dazugehörigen Registrierungseinträgen entfernen können.

Wir können mit jedem Produkt, dass wir auf unserer Seite empfehlen, affiliiert sein. Weitere Auskunft in unsern Nutzungsbedingungen. Mit dem Herunterladen einer vorausgesetzten Anti-spyware Software, um ClickToSearch zu entfernen, stimmen sie unserer Datenschutz und Nutzungsbedingungen.
Für die Deinstallation von ClickToSearch ist Reimage empfehlenswert. Der kostenlose Scanner lässt einen überprüfen, ob der Computer infiziert ist oder nicht. Falls Sie Schadsoftware entfernen müssen, müssen Sie die lizenzierte Version von Reimage erwerben.

Weitere Informationen über das Programm können Sie in der Beurteilung von Reimage finden.
Für die Deinstallation von ClickToSearch ist Reimage empfehlenswert. Der kostenlose Scanner lässt einen überprüfen, ob der Computer infiziert ist oder nicht. Falls Sie Schadsoftware entfernen müssen, müssen Sie die lizenzierte Version von Reimage erwerben.

Weitere Informationen über das Programm können Sie in der Beurteilung von Reimage finden.
Pressebeiträge auf Reimage
Pressebeiträge auf Reimage
Alternative Software
Malwarebytes Anti Malware
Wir haben die Effizienz von Malwarebytes Anti Malware bei der Entfernung von ClickToSearch getestet (2014-08-18)
Webroot SecureAnywhere AntiVirus
Wir haben die Effizienz von Webroot SecureAnywhere AntiVirus bei der Entfernung von ClickToSearch getestet (2014-08-18)
ClickToSearch-Screenshot
ClickToSearch-Screenshot
Schnellmenü: Anleitung für die manuelle Entfernung von ClickToSearch
WindowsMac OS XInternet ExplorerFirefoxGoogle ChromeSafari

ClickToSearch von den Betriebssystemen Windows 7 / Vista / XP entfernen

  • Klicken Sie auf Start Control Panel Programs and Features (falls Sie ein Benutzer von Windows XP sind, klicken Sie auf Add/Remove Programs).

ClickToSearch von den Betriebssystemen Windows 10 / Windows 8 entfernen

  • Falls Sie ein Benutzer von Windows 10 / Windows 8 sind, klicken Sie mit der rechten Maustaste in der unteren linken Ecke des Bildschirms. Sobald das Quick Access Menu auftaucht, selektieren Sie Control Panel und Uninstall a Program.
Deinstallieren Sie ClickToSearch und alle dazugehörigen Programme
  • Suchen Sie hier nach ClickToSearch oder anderen kürzlich installierten verdächtigen Programmen.
  • Deinstallieren Sie diese und klicken Sie auf OK, um die Änderungen zu speichern.
Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf jeden der verdächtigen Einträge und selektieren Sie 'Uninstall'.
WindowsMac OS XInternet ExplorerFirefoxGoogle ChromeSafari

ClickToSearch vom Betriebssystem Mac OS X entfernen

Wenn Sie OS X verwenden, klicken Sie oben links im Bildschirm auf den Button Go und wählen Sie Applications.

Klicken Sie auf 'Go' und selektieren Sie 'Applications'

Warten Sie bis Sie den Ordner Applications sehen und suchen Sie nach ClickToSearch oder andere suspekte Programme. Führen Sie nun einen Rechtsklick auf jeden dieser Einträge aus und wählen Sie Move to Trash.

Klicken Sie auf jeden schädlichen Eintrag und selektieren Sie 'Move to Trash'
WindowsMac OS XInternet ExplorerFirefoxGoogle ChromeSafari

ClickToSearch von Internet Explorer (IE) entfernen

Entfernen Sie gefährliche Add-ons
  • Öffnen Sie Internet Explorer, klicken Sie oben rechts im Browser auf das Zahnrad-Icon (IE-Menü) und wählen Sie Manage Add-ons.
Klicken Sie auf das Icon für das Menü und selektieren Sie 'Manage add-ons'.
  • Sie sollten nun das Fenster Manage Add-ons sehen. Suchen Sie hier nach ClickToSearch und anderen verdächtigen Plug-ins. Deaktivieren Sie diese Einträge, indem Sie auf Disable klicken.
Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf jeden der schädlichen Einträge und selektieren Sie 'Disable'. Ändern Sie die Startseite, falls diese von dem Virus verändert wurde.
  • Klicken Sie oben rechts im Browser auf das Zahnrad-Icon (Menü) und selektieren Sie Internet Options. Bleiben Sie im Tab General.
  • Löschen Sie hier die schädliche URL und geben Sie die gewünschte Seite ein. Klicken Sie auf Apply, um die Änderungen zu speichern.
Löschen Sie die schädliche URL, geben Sie die gewünschte Seite ein und klicken Sie auf 'Apply', um die Änderungen zu speichern. Setzen Sie Internet Explorer zurück.
  • Klicken Sie wieder auf das Zahnrad-Icon (Menü) und selektieren Sie Internet options. Gehen Sie zum Tab Advanced.
  • Selektieren Sie hier Reset.
  • Wählen Sie im neuen Fenster Delete personal settings aus und selektieren Sie Reset ein weiteres Mal, um die Entfernung von ClickToSearch abzuschließen.
Gehen Sie zum Tab 'Advanced' und klicken Sie auf den Button 'Reset'. Selektieren Sie nun 'Delete personal settings' und klicken Sie wieder auf den Button 'Reset'.
WindowsMac OS XInternet ExplorerFirefoxGoogle ChromeSafari

ClickToSearch von Mozilla Firefox (FF) entfernen

Entfernen Sie gefährliche Erweiterungen
  • Öffnen Sie Mozilla Firefox, klicken Sie auf das Icon für das Menü (oben rechts) und selektieren Sie Add-ons Extensions.
Klicken Sie auf das Icon für das Menü und selektieren Sie 'Add-ons'.
  • Selektieren Sie hier ClickToSearch und weitere bedenkliche Plug-ins. Klicken Sie auf Remove, um diese Einträge zu löschen.
Selektieren Sie 'Extensions' und suchen Sie nach schädlichen Einträgen. Klicken Sie auf 'Remove', um jeden dieser Einträge zu löschen. Setzen Sie Mozilla Firefox zurück.
  • Klicken Sie oben links auf das Firefox-Menü und klicken Sie auf das Fragezeichen. Wählen Sie hier Troubleshooting Information.
Klicken Sie auf das Icon für das Menü und danach auf '?'. Selektieren Sie 'Troubleshooting Information'.
  • Sie können nun die Nachricht Reset Firefox to its default state mit dem Button Reset Firefox sehen. Klicken Sie mehrmals auf den Button und schließen Sie die Entfernung von ClickToSearch ab.
Klicken Sie einige Male auf den Button 'Reset Firefox'.
WindowsMac OS XInternet ExplorerFirefoxGoogle ChromeSafari

ClickToSearch von Google Chrome entfernen

Löschen Sie schädliche Plug-ins
  • Öffnen Sie Google Chrome, klicken Sie auf das Icon für das Menü (oben rechts) und selektieren Sie Tools Extensions.
Klicken Sie auf das Icon für das Menü. Selektieren Sie 'Tools' und 'Extensions'.
  • Selektieren Sie hier ClickToSearch und weitere schädliche Plug-ins und klicken Sie auf den Abfalleimer, um diese Einträge zu löschen.
Suchen Sie nach schädlichen Einträgen und löschen Sie diese, indem Sie auf den Abfalleimer klicken.
  • Klicken Sie nun wieder auf das Menü-Icon und wählen Sie Settings Manage Search engines im Abschnitt Search.
Selektieren Sie 'Manage search engines...' in 'Settings'.
  • Entfernen Sie im Fenster Search Engines... schädliche Suchseiten. Sie sollten dort nur Google oder Ihre gewünschte Seite hinterlegt haben.
Klicken Sie auf 'X', um die schädlichen URLs zu entfernen. Setzen Sie Google Chrome zurück.
  • Klicken Sie oben rechts in Google Chrome auf das Icon für das Menü und selektieren Sie Settings.
  • Scrollen Sie bis zum Ende der Seite herunter und klicken Sie auf Reset browser settings.
Wenn Sie sich in 'Settings' befinden, scrollen Sie zum Button 'Reset browser settings' herunter und klicken Sie auf diesen.
  • Klicken Sie auf Reset, um diese Aktion zu bestätigen und schließen Sie die Entfernung von ClickToSearch ab.
Klicken Sie auf den Button 'Reset', um die Entfernung abzuschließen.
WindowsMac OS XInternet ExplorerFirefoxGoogle ChromeSafari

ClickToSearch von Safari entfernen

Entfernen Sie gefährliche Erweiterungen
  • Öffnen Sie den Webbrowser Safari und klicken Sie oben links im Bildschirm im Menü auf Safari. Wählen Sie anschließend die Preferences.
Klicken Sie auf 'Safari' und selektieren Sie die 'Preferences'
  • Wählen Sie hier Extensions und suchen Sie nach ClickToSearch oder anderen suspekten Einträgen. Klicken Sie auf den Button Uninstall, um jeden dieser Einträge zu beseitigen.
Gehen Sie zu den 'Extensions' und deinstallieren Sie die schädlichen Add-ons Setzen Sie Safari zurück.
  • Öffnen Sie den Browser Safari und klicken Sie oben links im Bildschirm im Menü auf Safari. Wählen Sie hier Reset Safari....
Klicken Sie auf 'Safari' und selektieren Sie die 'Reset Safari...'
  • Sie werden nun ein Fenster mit einer Liste an Optionen für das Zurücksetzen des Browsers sehen. All diese Optionen sind üblicherweise ausgewählt, aber Sie können trotzdem bestimmen, was alles zurückgesetzt werden soll. Klicken Sie auf den Button Reset, um die Entfernung von ClickToSearch abzuschließen.
Wählen Sie alle Optionen aus und klicken Sie auf den Button 'Reset'

Wenn Ihnen die kostenlose Entfernungsanleitung geholfen hat und Sie mit unserem Service zufrieden sind, möchten wir Sie um eine Spende bitten, sodass wir unsere Hilfe weiter anbieten können. Jeder noch so kleine Betrag ist herzlich willkommen.

Quelle: http://www.2-spyware.com/remove-clicktosearch.html

Entfernungsanleitungen in anderen Sprachen