Schweregradskala:  
  (9/100)

Laserveradedomaina.com. Richtig entfernen? (Anleitung für die Deinstallation)

von Gabriel E. Hall - - | Virustyp: Adware

Laserveradedomaina — ein verdächtiges Werbenetzwerk, das Weiterleitungen zu fabrizierten iPhone-Angeboten verursacht

Laserveradedomaina.com redirect example

Der Laserveradedomaina-Virus ist eine Adware-artige Anwendung, die jedes Mal beim Internetsurfen auf vorbestimmte Webseiten umleiten kann. Sie verursacht lästige Pop-ups, die ihre Opfer zu falschen Update-Downloadseiten, Anzeigen mit kostenlosen Geschenken im Austausch für persönliche Informationen und Supportbetrüge führen. Bevor Sie jedoch auf die Werbeanzeigen hereinfallen, sollten Sie wissen, dass viele Domains, die etwas kostenlos anbieten, schädlich sind und das System mit Schadsoftware infizieren können. Die Laserveradedomaina-Schadsoftware ist eine ernste Cyberbedrohung, die nicht nur dazu verleitet, gefälschte Software zu installieren, sondern auch auf irreführende Seiten umleiten kann, die es auf persönliche Daten abgesehen haben. Das Resultat – Identitätsdiebstahl.

Überblick
Name Laserveradedomaina
Typ Adware
Betroffene Betriebssysteme Windows 7, 8, 8.1, 10
Anvisierte Browser Chrome, Edge, Firefox, Internet Explorer, Safari
Gefährlichkeitsgrad Mittel. Kann Browsereinstellungen verändern und nach hochriskanten Webseiten weiterleiten
Symptome Bewirbt Fake-Updates, Glücksspielseiten, erschwindelt persönliche Informationen
Verbreitung Freeware- und Shareware-Pakete
Befolgen Sie die Anleitung am Ende des Artikels, um Laserveradedomaina manuell zu entfernen. Um den Virus in einen Klick zu beseitigen, können Sie Reimage verwenden

Laserveradedomaina verbreitet sich typischerweise mit kostenlosen Programmen, damit es unbemerkt in den Computer gelangen kann. Es kann unmittelbar nach dem Hijacken Chrome, Edge, Firefox, Internet Explorer oder andere auf dem PC installierte Webbrowser beeinträchtigen.

Die Hauptaktivitäten der Adware sind ständige Weiterleitungen im Browser auf laserveradedomaina.com-bezogene Seiten. Betroffene werden hierbei zu Webseiten bezüglich Online-Casinos, Spielen, Erwachseneninhalten, Supportbetrügen oder virenverseuchten Seiten umgeleitet. Das Risiko auf eine Infizierung ist somit sehr hoch.

Zusätzlich kann Laserveradedomaina diese Probleme verursachen:

  • Pop-ups melden erkannte Viren;
  • Anzeigen informieren über verfügbare Softwareupdates;
  • Werbung für Sicherheitsprogramme oder PC-Optimierer;
  • Angebote für kostenlose Systemüberprüfungen auf Cyberbedrohungen;
  • Werbung für fragwürdige Produkte.

Die vom Laserveradedomaina-Virus eingeblendeten Inhalte sind nicht vertrauenswürdig oder gar real. Typischerweise zeigt das PUP irreführende Anzeigen und Angebote an, um die Aufmerksamkeit der Nutzer auf sich zu ziehen und sie dazu zu bringen, auf sie zu klicken. Diese Aktivität ist wichtig, um Werbeeinnahmen zu erzielen; der Hauptzweck dieser fragwürdigen Anwendung. Es ist jedoch wichtig zu verstehen, dass man das Gerät in Gefahr bringen kann, wenn man auf solche Inhalte hereinfällt. Anstatt ein Update zu erhalten, das man benötigt, oder einen verlockenden Preis gewinnt, kann man mit einem Identitätsdiebstahl und ähnlichen Problemen enden.

Leider sammelt die Schadsoftware auch Daten, wenn man sie nicht manuell oder automatisch aus dem System entfernt. Der Laserveradedomaina-Virus ist in der Lage, auf das Surfen bezogene Informationen über seine Benutzer zu sammeln, um personalisierte Anzeigen zu erstellen, darunter gehören:

  • IP-Adresse,
  • geografischer Standort,
  • Browserverlauf,
  • besuchte Webseiten,
  • angeklickte Anzeigen,
  • Suchanfragen,
  • usw.

Die Daten werden hauptsächlich von Sponsoren und anderen Werbetreibenden verwendet. Da der Hauptzweck von Laserveradedomaina darin besteht, Einnahmen für Entwickler zu schaffen, sind Informationen über Ihre Präferenzen bei Geschäften, Angeboten, Musik und Spielen natürlich besonders nützlich. Wenn die Anzeigen nach Ihrem Geschmack personalisiert sind, werden sie eher angeklickt.

Niemand kann allerdings sicherstellen, dass die Daten nicht an Dritte weitergegeben oder verkauft werden. Außerdem ist nicht bekannt, ob die Adware andere Tracking-Tools oder Spionage-Tools installieren kann, welche in der Lage sein könnten, persönliche Daten zu stehlen. Wir empfehlen daher Laserveradedomaina unverzüglich zu entfernen.

Sie können der Anleitung für die manuelle Entfernung am Ende des Artikels folgen, um den Virus von Windows 7, 8 oder 10 zu entfernen. Wir können Ihnen aber leider nicht den Namen der verantwortlichen Adware, die mit diesem Werbenetzwerk in Verbindung steht, geben. Der Grund hierfür ist, dass sich dies ständig ändert. Wenn Sie also nichts Verdächtiges sehen können, verwenden Sie eine Anti-Malware wie Reimage, um Laserveradedomaina aus Chrome, Edge oder anderen Webbrowser zu entfernen. 

Bösartige Adware verbreitet sich via Bundling

Adware verbreitet sich in der Regel gebündelt mit kostenlosen Programmen wie PDF-Konvertern oder Mediaplayern. Die werbefinanzierten Anwendungen können in jedem Freeware- oder Shareware-Paket versteckt sein, daher ist es wichtig, den Installationsvorgang zu überwachen.

Den Untersuchungen des Sicherheitsteams von LesVirus.fr zufolge achten Computernutzer nur selten auf die Freeware-Installation und verlassen sich auf das empfohlene/schnelle Setup. Das Problem ist, dass diese Einstellungen nicht offen über Komponenten von Drittanbietern Auskunft geben, die sich in dem Primärprogramm befinden könnten.

Um die volle Kontrolle über die Installation zu haben, müssen Sie das erweiterte/benutzerdefinierte Setup nutzen und die einzelnen Schritte aufmerksam befolgen. Wenn Sie vorgewählte Extras sehen, entfernen Sie die Häkchen und fahren Sie erst danach mit der Installation fort. Dann müssen Sie sich keine Gedanken mehr über browserbasierte Programme oder fragwürdige Tools machen.

Entfernung von Laserveradedomaina.com-Adware ist wichtig für den PC

Deinstallieren Sie alle verdächtigen Komponenten, die mit dieser Werbesoftware in Verbindung stehen könnten, um Laserveradedomaina manuell zu entfernen. Wenn Sie über durchschnittliche Computerkenntnisse verfügen, können Sie die folgenden Anweisungen zur manuellen Entfernung nutzen. Wenn die Weiterleitungen und Anzeigen wieder zurückkommen, empfiehlt es sich zur automatischen Entfernung zu wechseln.

Die automatische Entfernung von Laserveradedomaina kann nur durchgeführt werden, nachdem Sie eine zuverlässige Anti-Malware auf dem System installiert haben. Bevor Sie jedoch einen vollständigen Systemscan durchführen, müssen Sie das Programm aktualisieren. Danach setzen Sie bitte jeden der betroffenen Browser wie unten beschrieben zurück, um sicherzustellen, dass das System frei von Schadsoftware ist.

Denken Sie daran, dass das Internet voll von solchen und ähnlichen Viren wie Laserveradedomaina ist. Wenn Sie ihr Erscheinen auf dem Computer verhindern wollen, müssen Sie sich um einen anständigen Schutz kümmern. Im Endeffekt ist es günstiger in ein zuverlässiges Tool zu investieren, als im Nachhinein einen Tech-Experten dafür zu bezahlen bei der Entfernung von Schadsoftware behilflich zu sein. 

Sie können mit diesen Programmen den Virenschaden automatisch beheben: Reimage, Malwarebytes MalwarebytesCombo Cleaner, Plumbytes Anti-MalwareMalwarebytes Malwarebytes. Wir empfehlen diese Anwendungen, weil sie potenziell unerwünschte Programme und Viren mit all ihren dazugehörigen Dateien und Einträgen in der Windows-Registry erkennen können.

Angebot
Jetzt säubern!
Herunterladen
Entferner: Reimage garantierte
Zufriedenheit
Herunterladen
Entferner: Reimage garantierte
Zufriedenheit
mit Microsoft Windows kompatibel Supported versions mit OS X kompatibel Supported versions
Was ist zu tun, wenn das Programm nicht hilft?
Wenn Sie mit Reimage den Virenschaden nicht beheben konnten, kontaktieren Sie uns über Fragt uns und stellen Sie Ihre Frage. Geben Sie dabei alle Einzelheiten an.
Reimage wird empfohlen, um den Virenschaden zu beheben. Der kostenlose Scanner lässt einen überprüfen, ob der Computer infiziert ist oder nicht. Falls Sie Schadsoftware entfernen müssen, müssen Sie die lizenzierte Version von Reimage erwerben.

Anleitung für die manuelle Entfernung von Laserveradedomaina.com:

WindowsMac OS XInternet ExplorerMicrosoft EdgeFirefoxGoogle ChromeSafari

Laserveradedomaina.com von den Betriebssystemen Windows entfernen

Verwenden Sie diese Anleitung, um Laserveradedomaina-Viren (normalerweise gehören sie zum Adware-Typ) von Windows zu entfernen:

  1. Klicken Sie auf Start Control Panel Programs and Features (falls Sie ein Benutzer von Windows XP sind, klicken Sie auf Add/Remove Programs). Klicken Sie auf 'Start -> Control Panel -> Programs and Features' (falls Sie ein Benutzer von 'Windows XP' sind, klicken Sie auf 'Add/Remove Programs').
  2. Falls Sie ein Benutzer von Windows 10 / Windows 8 sind, klicken Sie mit der rechten Maustaste in der unteren linken Ecke des Bildschirms. Sobald das Quick Access Menu auftaucht, selektieren Sie Control Panel und Uninstall a Program. Falls Sie ein Benutzer von 'Windows 10 / Windows 8' sind, klicken Sie mit der rechten Maustaste in der unteren linken Ecke des Bildschirms. Sobald das 'Quick Access Menu' auftaucht, selektieren Sie 'Control Panel' und 'Uninstall a Program'.
  3. Deinstallieren Sie Laserveradedomaina.com und alle dazugehörigen Programme
    Suchen Sie hier nach Laserveradedomaina.com oder anderen kürzlich installierten verdächtigen Programmen.
  4. Deinstallieren Sie diese und klicken Sie auf OK, um die Änderungen zu speichern. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf jeden der verdächtigen Einträge und selektieren Sie 'Uninstall'.
WindowsMac OS XInternet ExplorerMicrosoft EdgeFirefoxGoogle ChromeSafari

Laserveradedomaina.com vom Betriebssystem Mac OS X entfernen

  1. Wenn Sie OS X verwenden, klicken Sie oben links im Bildschirm auf den Button Go und wählen Sie Applications. Klicken Sie auf 'Go' und selektieren Sie 'Applications'
  2. Warten Sie bis Sie den Ordner Applications sehen und suchen Sie nach Laserveradedomaina.com oder andere suspekte Programme. Führen Sie nun einen Rechtsklick auf jeden dieser Einträge aus und wählen Sie Move to Trash. Klicken Sie auf jeden schädlichen Eintrag und selektieren Sie 'Move to Trash'
WindowsMac OS XInternet ExplorerMicrosoft EdgeFirefoxGoogle ChromeSafari

Laserveradedomaina.com von Internet Explorer (IE) entfernen

  1. Entfernen Sie gefährliche Add-ons
    Öffnen Sie Internet Explorer, klicken Sie oben rechts im Browser auf das Zahnrad-Icon (IE-Menü) und wählen Sie Manage Add-ons. Klicken Sie auf das Icon für das Menü und selektieren Sie 'Manage add-ons'.
  2. Sie sollten nun das Fenster Manage Add-ons sehen. Suchen Sie hier nach Laserveradedomaina.com und anderen verdächtigen Plug-ins. Deaktivieren Sie diese Einträge, indem Sie auf Disable klicken. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf jeden der schädlichen Einträge und selektieren Sie 'Disable'.
  3. Ändern Sie die Startseite, falls diese von dem Virus verändert wurde.
    Klicken Sie oben rechts im Browser auf das Zahnrad-Icon (Menü) und selektieren Sie Internet Options. Bleiben Sie im Tab General.
  4. Löschen Sie hier die schädliche URL und geben Sie die gewünschte Seite ein. Klicken Sie auf Apply, um die Änderungen zu speichern. Löschen Sie die schädliche URL, geben Sie die gewünschte Seite ein und klicken Sie auf 'Apply', um die Änderungen zu speichern.
  5. Setzen Sie Internet Explorer zurück.
    Klicken Sie wieder auf das Zahnrad-Icon (Menü) und selektieren Sie Internet options. Gehen Sie zum Tab Advanced.
  6. Selektieren Sie hier Reset.
  7. Wählen Sie im neuen Fenster Delete personal settings aus und selektieren Sie Reset ein weiteres Mal, um die Entfernung von Laserveradedomaina.com abzuschließen. Gehen Sie zum Tab 'Advanced' und klicken Sie auf den Button 'Reset'. Selektieren Sie nun 'Delete personal settings' und klicken Sie wieder auf den Button 'Reset'.
WindowsMac OS XInternet ExplorerMicrosoft EdgeFirefoxGoogle ChromeSafari

Laserveradedomaina.com von Microsoft Edge entfernen

Um den Virus von Edge zu entfernen, führen Sie folgende Schritte durch:

Einstellungen von Microsoft Edge zurücksetzen (Methode 1):

  1. Starten Sie Microsoft Edge und klicken Sie auf More (oben rechts die drei Punkte).
  2. Klicken Sie für weitere Optionen auf Settings.
  3. Sobald das Fenster für Settings auftaucht, klicken Sie im Abschnitt Clear browsing data auf den Button Choose what to clear. Gehen Sie zu den Einstellungen und klicken Sie auf 'Choose what to clear'
  4. Wählen Sie hier alles aus, was Sie löschen möchten und bestätigen Sie es mit einem Klick auf Clear. Klicken Sie auf 'Clear'
  5. Führen Sie nun einen Rechtsklick auf den Start-Button (das Windows-Logo) aus. Wählen Sie hier den Task Manager. Öffnen Sie das Startmenü und selektieren Sie den 'Task Manager'
  6. Suchen Sie im Reiter Processes nach Microsoft Edge.
  7. Führen Sie darauf einen Rechtsklick aus und wählen Sie Go to details. Wenn Sie Go to details nicht sehen, klicken Sie auf More details und wiederholen Sie die vorherigen Schritte. Führen Sie einen Rechtsklick auf 'Microsoft Edge' aus und selektieren Sie 'Go to details' Klicken Sie auf  wenn Ihnen 'Go to details' nicht angezeigt wird
  8. Suchen Sie im Reiter Details jeden Eintrag mit Microsoft Edge. Führen Sie auf jeden Eintrag einen Rechtsklick aus und wählen Sie End Task, um die Tasks zu beenden. Suchen Sie Einträge mit Microsoft Edge und selektieren Sie 'End Task'

Microsoft Edge zurücksetzen (Methode 2):

Wenn Methode 1 nicht funktioniert hat, müssen Sie Edge mit einer fortschrittlicheren Methode zurücksetzen.

  1. Achtung: Bevor Sie diese Anweisungen befolgen müssen Sie Ihre Daten sichern.
  2. Finden Sie auf dem Computer folgenden Ordner: C:\Users\%username%\AppData\Local\Packages\Microsoft.MicrosoftEdge_8wekyb3d8bbwe.
  3. Selektieren Sie jeden darin gespeicherten Eintrag und führen Sie auf der Auswahl einen Rechtsklick aus. Wählen Sie dann Delete. Navigieren Sie zum Ordner von Microsoft Edge, führen Sie auf jeden darin enthaltenen Eintrag einen Rechtsklick aus und klicken Sie dann auf 'Delete'
  4. Klicken Sie auf den Start-Button (das Windows-Logo) und geben Sie window power ein.
  5. Führen Sie einen Rechtsklick auf die Windows PowerShell aus und klicken Sie auf Run as administrator. Suchen Sie die Windows PowerShell, führen Sie einen Rechtsklick darauf aus und selektieren Sie 'Run as administrator'
  6. Als Administrator: Fügen Sie im Fenster von der Windows PowerShell nach PS C:\WINDOWS\system32> folgende Befehlszeile ein und bestätigen danach mit der Eingabetaste:
    Get-AppXPackage -AllUsers -Name Microsoft.MicrosoftEdge | Foreach {Add-AppxPackage -DisableDevelopmentMode -Register $($_.InstallLocation)\AppXManifest.xml -Verbose}
    Kopieren Sie die benötigte Befehlszeile, fügen Sie sie ein und bestätigen Sie mit 'Enter'

Nachdem Sie diese Schritte durchgeführt haben, sollte Laserveradedomaina.com von Microsoft Edge entfernt worden sein.

WindowsMac OS XInternet ExplorerMicrosoft EdgeFirefoxGoogle ChromeSafari

Laserveradedomaina.com von Mozilla Firefox (FF) entfernen

  1. Entfernen Sie gefährliche Erweiterungen
    Öffnen Sie Mozilla Firefox, klicken Sie auf das Icon für das Menü (oben rechts) und selektieren Sie Add-ons Extensions. Klicken Sie auf das Icon für das Menü und selektieren Sie 'Add-ons'.
  2. Selektieren Sie hier Laserveradedomaina.com und weitere bedenkliche Plug-ins. Klicken Sie auf Remove, um diese Einträge zu löschen. Selektieren Sie 'Extensions' und suchen Sie nach schädlichen Einträgen. Klicken Sie auf 'Remove', um jeden dieser Einträge zu löschen.
  3. Setzen Sie Mozilla Firefox zurück.
    Klicken Sie oben links auf das Firefox-Menü und klicken Sie auf das Fragezeichen. Wählen Sie hier Troubleshooting Information. Klicken Sie auf das Icon für das Menü und danach auf '?'. Selektieren Sie 'Troubleshooting Information'.
  4. Sie können nun die Nachricht Reset Firefox to its default state mit dem Button Reset Firefox sehen. Klicken Sie mehrmals auf den Button und schließen Sie die Entfernung von Laserveradedomaina.com ab. Klicken Sie einige Male auf den Button 'Reset Firefox'.
WindowsMac OS XInternet ExplorerMicrosoft EdgeFirefoxGoogle ChromeSafari

Laserveradedomaina.com von Google Chrome entfernen

Um Chrome zu reparieren, entfernen Sie alle verdächtigen Erweiterungen und setzen Sie den Browser zurück.

  1. Löschen Sie schädliche Plug-ins
    Öffnen Sie Google Chrome, klicken Sie auf das Icon für das Menü (oben rechts) und selektieren Sie Tools Extensions. Klicken Sie auf das Icon für das Menü. Selektieren Sie 'Tools' und 'Extensions'.
  2. Selektieren Sie hier Laserveradedomaina.com und weitere schädliche Plug-ins und klicken Sie auf den Abfalleimer, um diese Einträge zu löschen. Suchen Sie nach schädlichen Einträgen und löschen Sie diese, indem Sie auf den Abfalleimer klicken.
  3. Klicken Sie nun wieder auf das Menü-Icon und wählen Sie Settings Manage Search engines im Abschnitt Search. Selektieren Sie 'Manage search engines...' in 'Settings'.
  4. Entfernen Sie im Fenster Search Engines... schädliche Suchseiten. Sie sollten dort nur Google oder Ihre gewünschte Seite hinterlegt haben. Klicken Sie auf 'X', um die schädlichen URLs zu entfernen.
  5. Setzen Sie Google Chrome zurück.
    Klicken Sie oben rechts in Google Chrome auf das Icon für das Menü und selektieren Sie Settings.
  6. Scrollen Sie bis zum Ende der Seite herunter und klicken Sie auf Reset browser settings. Wenn Sie sich in 'Settings' befinden, scrollen Sie zum Button 'Reset browser settings' herunter und klicken Sie auf diesen.
  7. Klicken Sie auf Reset, um diese Aktion zu bestätigen und schließen Sie die Entfernung von Laserveradedomaina.com ab. Klicken Sie auf den Button 'Reset', um die Entfernung abzuschließen.
WindowsMac OS XInternet ExplorerMicrosoft EdgeFirefoxGoogle ChromeSafari

Laserveradedomaina.com von Safari entfernen

  1. Entfernen Sie gefährliche Erweiterungen
    Öffnen Sie den Webbrowser Safari und klicken Sie oben links im Bildschirm im Menü auf Safari. Wählen Sie anschließend die Preferences. Klicken Sie auf 'Safari' und selektieren Sie die 'Preferences'
  2. Wählen Sie hier Extensions und suchen Sie nach Laserveradedomaina.com oder anderen suspekten Einträgen. Klicken Sie auf den Button Uninstall, um jeden dieser Einträge zu beseitigen. Gehen Sie zu den 'Extensions' und deinstallieren Sie die schädlichen Add-ons
  3. Setzen Sie Safari zurück.
    Öffnen Sie den Browser Safari und klicken Sie oben links im Bildschirm im Menü auf Safari. Wählen Sie hier Reset Safari.... Klicken Sie auf 'Safari' und selektieren Sie die 'Reset Safari...'
  4. Sie werden nun ein Fenster mit einer Liste an Optionen für das Zurücksetzen des Browsers sehen. All diese Optionen sind üblicherweise ausgewählt, aber Sie können trotzdem bestimmen, was alles zurückgesetzt werden soll. Klicken Sie auf den Button Reset, um die Entfernung von Laserveradedomaina.com abzuschließen. Wählen Sie alle Optionen aus und klicken Sie auf den Button 'Reset'

Über den Autor

Gabriel E. Hall
Gabriel E. Hall - Leidenschaftliche Internetforscherin

Wenn Ihnen die kostenlose Entfernungsanleitung geholfen hat und Sie mit unserem Service zufrieden sind, möchten wir Sie um eine Spende bitten, sodass wir unsere Hilfe weiter anbieten können. Jeder noch so kleine Betrag ist herzlich willkommen.

Gabriel E. Hall kontaktieren
Über die Firma Esolutions

Quelle: https://www.2-spyware.com/remove-laserveradedomaina-com.html

Entfernungsanleitungen in anderen Sprachen