Schweregradskala:  
  (11/100)

Rambler.ru-Virus. Richtig entfernen? (Anleitung für die Deinstallation)

von Alice Woods - - | Virustyp: Browser-Hijacker

Rambler.ru – eine legitime Suchanwendung, die von PUP-Entwicklern missbraucht wurde, um sie via Bundling auf dem System zu installieren

Rambler.ru virus

Rambler.ru ist eine legitime russische Suchmaschine, die von Hackern missbraucht wurde, die damit begonnen haben, Werbung von Drittanbietern in die Resultate einzuspeisen. Die Suchmaschine gilt als eine der führenden russischen Suchseiten und taucht als Standardsuchmaschine auf, sobald die Browser hijackende Anwendung auf dem PC installiert ist. Wie der bekannte Suchanbieter Yahoo war auch diese Seite am Bundling beteiligt. Nutzer haben somit begonnen, sich über verdächtige Umleitungen zu rambler.ru/_openstat=aW52bHRfaHAzOzs7 und ähnliche Webseiten zu beschweren. Hinzu kommt, dass die Sicherheit der Webseite infrage gestellt wird, da sie 2016 unter einem Großangriff litt, bei dem Hacker fast 100 Millionen Benutzerdaten stahlen.

Name Rambler.ru
Typ Russische Suchmaschine
Subtyp Potenziell unerwünschtes Programm/Browser-Hijacker
Mögliche Gefahren Die Suchmaschine wird aktiv von Hackern missbraucht. Infolgedessen kann man zu potenziell unerwünschten Seiten weitergeleitet werden
Anzeichen Die Startseite, Standardsuchmaschine und neuen Tabs wurden unwissentlich verändert
Andere Versionen
Infizierte Browser Chrome, Edge, Safari, Firefox oder Explorer
Verbreitung Bundling/Softwarepakete
Entfernung Installieren Sie Reimage, um alle dubiosen Komponenten ausfindig zu machen

Rambler.ru ist auch als „Russlands Yahoo“ bekannt, aber Nutzer, die das Programm aufgrund dem listigen Bundling unwissentlich installierten, bezeichnen es auch gerne als Rambler.ru-Virus. Dieser Begriff ist jedoch falsch, denn die Suchmaschine beschädigt Computersysteme nicht absichtlich. Nachdem sie als optionale Komponente einer Freeware akzeptiert wird, ändert sie die Standardsuchmaschine, die neue Tab-URL und die Startseite in ihre eigene um. Solche Änderungen können nur rückgängig gemacht werden, wenn man die potenziell unerwünschte Anwendung im Zusammenhang mit diesem Hijacker dauerhaft entfernt.

Es scheint, dass es zahlreiche potenziell unerwünschte Programme (PUP) gibt, die zur Nutzung von Rambler.ru oder eine seiner Versionen überlisten. Allerdings ist es in diesem Falle nicht die gleiche Suchmaschine, die man nutzt, wenn man sie bewusst im Browser eingibt. In den meisten Fällen füllen die PUP-Entwickler sie nämlich mit ihren Anzeigen, die darauf ausgerichtet sind, nach gesponserten Webseiten umzuleiten und Geld einzubringen.

Der Plan zum Erzielen von Klickvergütung ist sehr einfach: Jedes Mal, wenn der Nutzer auf einen gesponserten Link klickt, machen die Akteure hinter dieser Suchmaschine Profit. Wenn man diese Partnerwebseiten besucht, kann man leider gefährlichen Inhalten ausgesetzt werden, wie z.B. Spyware, Schadsoftware oder betrügerischen Umfragen, die versuchen, Benutzer dazu zu bringen, personenbezogene Daten wie Name oder E-Mail-Adresse anzugeben, die später in die Datenbanken von Spammern aufgenommen werden können.

Wir möchten auf eine Tatsache hinweisen – selbst legitime Suchmaschinen, wie Rambler.ru, können an schmutzigen Kampagnen beteiligt sein. Unabhängig davon, dass die Suchmaschine selbst nicht bösartig ist, können die damit angebotenen Links gefährlich sein. Es besteht also kein Grund, den Browser-Hijacker auf dem System zu halten.

Aus den zuvor genannten Gründen raten wir von der Verwendung dieser russischen Suchmaschine ab. Wir empfehlen dringend, den Rambler.ru-Virus zu entfernen, wenn er ohne Ihre Zustimmung auf den Computer gelangt ist. Wenn Sie nicht wissen, wie Sie ihn entfernen können, befolgen Sie bitte die Anweisungen am Ende dieses Beitrags. Stellen Sie sicher, dass Sie jeden Schritt mit großer Sorgfalt durchführen, damit das PUP endgültig beseitigt wird.

Wenn Sie die verantwortliche Adware auf dem System nicht finden können, entscheiden Sie sich für die automatische Entfernung. Sie hilft Ihnen, die bösartigen oder potenziell unerwünschten Programme zu identifizieren, die plötzlich Ihre Browsereinstellungen geändert haben. Obwohl diese Browser hijackende Anwendung zwar selbst keine personenbezogenen Daten sammeln oder andere Systeme beschädigen kann, ist sie dennoch sehr lästig und kann indirekt Schaden anrichten, indem sie Sie zu einer potenziell gefährlichen Webseite führt.

Versionen von Rambler.ru 

Rambler.ru virus

Nova.Rambler.ru. Dies ist eine weitere Version von Rambler.ru, die wieder auf dem System erscheint, sobald das Opfer auf die Verknüpfung des Browsers doppelklickt. Wenn der Webbrowser gestartet wird, wird der Benutzer direkt zur Seite r0.ru weitergeleitet. Die Suchergebnisse von r0.ru können mit gesponserten Links gefüllt sein, weshalb wir davon abraten der Suchmaschine zu vertrauen. Sie konzentriert sich nur auf das Bewerben von Affiliate-Links, anstatt dem Benutzer nützliche Informationen zu liefern. Für einen sicheren Computer entfernen Sie am besten alle Browsererweiterungen und Programme, die die Suchmaschine nova.rambler.ru unterstützen.

Rambler Search. Wenn Sie bemerkt haben, dass der Browser zu einer noch nie gesehenen Suchmaschine weiterleitet, die Suchen mit „Rambler Search“ anbietet, haben Sie eine verdächtige Freeware auf den Computer installiert. Diese PUPs beinhalten typischerweise diesen russischen Suchanbieter in ihren optionalen Komponenten, also stellen Sie sicher, dass Sie das System mit einer Anti-Spyware oder Anti-Malware sorgfältig überprüfen. Wenn die Startseite Ihres Browsers plötzlich geändert wurde, dann ist die Chance groß, dass der PC mit dem sogenannten Rambler-Suchvirus infiziert wurde, welcher versucht bezahlte Suchergebnisse zu liefern.

Browser-Hijacker infizieren Benutzer mithilfe anderer Programme

Laut unseren Cybersicherheitsspezialisten von DieViren.de neigen Computernutzer dazu, Programme überstürzt herunterzuladen und zu installieren – die schlechteste Angewohnheit, die man im Umgang mit dem Computer haben kann! Bitte seien Sie aufmerksam bei der Installation, denn Entwickler von potenziell unerwünschten Programmen nutzen jede Gelegenheit, um Computer mit nutzlosen kostenlosen und werbefinanzierten Anwendungen zu infizieren.

Typischerweise machen sie hierbei vom Bundling Gebrauch, wo sie ihre Produkte bei der Installation anderer Programme bewerben können. Mit anderen Worten, wenn der Benutzer zustimmt, ein kostenloses Programm mit den Basis-/Standard-Installationseinstellungen zu installieren, die eigentlich am vertrauenswürdigsten aussehen, werden alle zusätzlichen Programme, die mit der gewünschten Software mitgeliefert werden, ohne jede weitere Information installiert.

Nutzen Sie diesen simplen Trick, um Hijacker zu vermeiden: Wählen Sie die Installationsoption „benutzerdefiniert“ oder „erweitert“ und deaktivieren Sie alle optionalen Komponenten, die Ihrem Download hinzugefügt wurden. Darüber hinaus ist es zum durchgängigen Schutz des Computers empfehlenswert, ein vertrauenswürdiges und von Experten getestetes Antivirenprogramm zu installieren.

Rambler.ru virus

Die Rambler.ru-Suchmaschine entfernen

Zahlreiche Benutzer führen Suchanfragen zu Rambler.ru bezüglich der Entfernung durch, wie bspw. „wie entfernt man den Rambler.ru-Virus“. Wenn Sie sich mit einem PUP, das diese russische Suchmaschine fördert, infiziert haben, sollten Sie es trotzdem zusammen mit dem entsprechenden Programm entfernen. Bitte werfen Sie hierfür einen Blick auf unsere Anweisungen unter diesem Text und überlegen Sie, wie Sie das potenziell unerwünschte Programm deinstallieren wollen.

Es scheint, dass die Software hochentwickelt und für den Computerbenutzer unsichtbar ist. Wir raten daher dringend eine Anti-Malware oder Anti-Spyware zu verwenden. Manchmal scheint die manuelle Entfernung von Rambler.ru sehr schwierig zu sein; anstatt mit Systemordnern und Browserverknüpfungen zu spielen, empfehlen wir eine Überprüfung mit einer Anti-Malware durchzuführen und zu warten, bis sie alle unerwünschten Komponenten auf dem Computersystem aufgespürt hat.

Sie können mit diesen Programmen den Virenschaden automatisch beheben: Reimage, Malwarebytes MalwarebytesCombo Cleaner, Plumbytes Anti-MalwareMalwarebytes Malwarebytes. Wir empfehlen diese Anwendungen, weil sie potenziell unerwünschte Programme und Viren mit all ihren dazugehörigen Dateien und Einträgen in der Windows-Registry erkennen können.

Angebot
Jetzt säubern!
Herunterladen
Entferner: Reimage garantierte
Zufriedenheit
Herunterladen
Entferner: Reimage garantierte
Zufriedenheit
mit Microsoft Windows kompatibel Supported versions mit OS X kompatibel Supported versions
Was ist zu tun, wenn das Programm nicht hilft?
Wenn Sie mit Reimage den Virenschaden nicht beheben konnten, kontaktieren Sie uns über Fragt uns und stellen Sie Ihre Frage. Geben Sie dabei alle Einzelheiten an.
Reimage wird empfohlen, um den Virenschaden zu beheben. Der kostenlose Scanner lässt einen überprüfen, ob der Computer infiziert ist oder nicht. Falls Sie Schadsoftware entfernen müssen, müssen Sie die lizenzierte Version von Reimage erwerben.

Anleitung für die manuelle Entfernung des Rambler.ru-Virus:

WindowsMac OS XInternet ExplorerMicrosoft EdgeFirefoxGoogle ChromeSafari

Rambler.ru von den Betriebssystemen Windows entfernen

Deinstallieren Sie alle Programme, die mit Rambler.ru zu tun haben könnten. Dies geht wie folgt.

Entfernen Sie zunächst Dateien aus diesem Ordner:

%UserProfile%\AppData\Roaming\Browserordner. Die Dateien, die Sie entfernen müssen:

  • exe.xoferif.bat;
  • exe.rehcnual.bat,
  • exe.erolpxei.bat,
  • exe.arepo.bat,
  • exe.emorhc.bat.

  1. Klicken Sie auf Start Control Panel Programs and Features (falls Sie ein Benutzer von Windows XP sind, klicken Sie auf Add/Remove Programs).Klicken Sie auf 'Start -> Control Panel -> Programs and Features' (falls Sie ein Benutzer von 'Windows XP' sind, klicken Sie auf 'Add/Remove Programs').
  2. Falls Sie ein Benutzer von Windows 10 / Windows 8 sind, klicken Sie mit der rechten Maustaste in der unteren linken Ecke des Bildschirms. Sobald das Quick Access Menu auftaucht, selektieren Sie Control Panel und Uninstall a Program. Falls Sie ein Benutzer von 'Windows 10 / Windows 8' sind, klicken Sie mit der rechten Maustaste in der unteren linken Ecke des Bildschirms. Sobald das 'Quick Access Menu' auftaucht, selektieren Sie 'Control Panel' und 'Uninstall a Program'.
  3. Deinstallieren Sie Rambler.ru und alle dazugehörigen Programme
    Suchen Sie hier nach Rambler.ru oder anderen kürzlich installierten verdächtigen Programmen.
  4. Deinstallieren Sie diese und klicken Sie auf OK, um die Änderungen zu speichern. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf jeden der verdächtigen Einträge und selektieren Sie 'Uninstall'.
  5. Löschen Sie Rambler.ru von den Windows-Verknüpfungen
    Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Verknüpfung von Mozilla Firefox und selektieren Sie Properties. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Icon für den Browser und selektieren Sie 'Properties'.
  6. Gehen Sie zum Tab Shortcut und sehen Sie sich das Feld Target an. Löschen Sie die zum Virus gehörende schädliche URL. Wählen Sie den Tab 'Shortcut' und löschen Sie 'http://isearch.babylon.com...' oder andere verdächtige URLs.

Wiederholen Sie die oben aufgeführten Schritte mit allen Browserverknüpfungen, einschließlich Internet Explorer und Google Chrome.

WindowsMac OS XInternet ExplorerMicrosoft EdgeFirefoxGoogle ChromeSafari

Rambler.ru vom Betriebssystem Mac OS X entfernen

  1. Wenn Sie OS X verwenden, klicken Sie oben links im Bildschirm auf den Button Go und wählen Sie Applications. Klicken Sie auf 'Go' und selektieren Sie 'Applications'
  2. Warten Sie bis Sie den Ordner Applications sehen und suchen Sie nach Rambler.ru oder andere suspekte Programme. Führen Sie nun einen Rechtsklick auf jeden dieser Einträge aus und wählen Sie Move to Trash. Klicken Sie auf jeden schädlichen Eintrag und selektieren Sie 'Move to Trash'
WindowsMac OS XInternet ExplorerMicrosoft EdgeFirefoxGoogle ChromeSafari

Rambler.ru von Internet Explorer (IE) entfernen

  1. Entfernen Sie gefährliche Add-ons
    Öffnen Sie Internet Explorer, klicken Sie oben rechts im Browser auf das Zahnrad-Icon (IE-Menü) und wählen Sie Manage Add-ons. Klicken Sie auf das Icon für das Menü und selektieren Sie 'Manage add-ons'.
  2. Sie sollten nun das Fenster Manage Add-ons sehen. Suchen Sie hier nach Rambler.ru und anderen verdächtigen Plug-ins. Deaktivieren Sie diese Einträge, indem Sie auf Disable klicken. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf jeden der schädlichen Einträge und selektieren Sie 'Disable'.
  3. Ändern Sie die Startseite, falls diese von dem Virus verändert wurde.
    Klicken Sie oben rechts im Browser auf das Zahnrad-Icon (Menü) und selektieren Sie Internet Options. Bleiben Sie im Tab General.
  4. Löschen Sie hier die schädliche URL und geben Sie die gewünschte Seite ein. Klicken Sie auf Apply, um die Änderungen zu speichern. Löschen Sie die schädliche URL, geben Sie die gewünschte Seite ein und klicken Sie auf 'Apply', um die Änderungen zu speichern.
  5. Setzen Sie Internet Explorer zurück.
    Klicken Sie wieder auf das Zahnrad-Icon (Menü) und selektieren Sie Internet options. Gehen Sie zum Tab Advanced.
  6. Selektieren Sie hier Reset.
  7. Wählen Sie im neuen Fenster Delete personal settings aus und selektieren Sie Reset ein weiteres Mal, um die Entfernung von Rambler.ru abzuschließen. Gehen Sie zum Tab 'Advanced' und klicken Sie auf den Button 'Reset'. Selektieren Sie nun 'Delete personal settings' und klicken Sie wieder auf den Button 'Reset'.
WindowsMac OS XInternet ExplorerMicrosoft EdgeFirefoxGoogle ChromeSafari

Virus Rambler.ru von Microsoft Edge entfernen

Einstellungen von Microsoft Edge zurücksetzen (Methode 1):

  1. Starten Sie Microsoft Edge und klicken Sie auf More (oben rechts die drei Punkte).
  2. Klicken Sie für weitere Optionen auf Settings.
  3. Sobald das Fenster für Settings auftaucht, klicken Sie im Abschnitt Clear browsing data auf den Button Choose what to clear. Gehen Sie zu den Einstellungen und klicken Sie auf 'Choose what to clear'
  4. Wählen Sie hier alles aus, was Sie löschen möchten und bestätigen Sie es mit einem Klick auf Clear. Klicken Sie auf 'Clear'
  5. Führen Sie nun einen Rechtsklick auf den Start-Button (das Windows-Logo) aus. Wählen Sie hier den Task Manager. Öffnen Sie das Startmenü und selektieren Sie den 'Task Manager'
  6. Suchen Sie im Reiter Processes nach Microsoft Edge.
  7. Führen Sie darauf einen Rechtsklick aus und wählen Sie Go to details. Wenn Sie Go to details nicht sehen, klicken Sie auf More details und wiederholen Sie die vorherigen Schritte. Führen Sie einen Rechtsklick auf 'Microsoft Edge' aus und selektieren Sie 'Go to details' Klicken Sie auf  wenn Ihnen 'Go to details' nicht angezeigt wird
  8. Suchen Sie im Reiter Details jeden Eintrag mit Microsoft Edge. Führen Sie auf jeden Eintrag einen Rechtsklick aus und wählen Sie End Task, um die Tasks zu beenden. Suchen Sie Einträge mit Microsoft Edge und selektieren Sie 'End Task'

Microsoft Edge zurücksetzen (Methode 2):

Wenn Methode 1 nicht funktioniert hat, müssen Sie Edge mit einer fortschrittlicheren Methode zurücksetzen.

  1. Achtung: Bevor Sie diese Anweisungen befolgen müssen Sie Ihre Daten sichern.
  2. Finden Sie auf dem Computer folgenden Ordner: C:\Users\%username%\AppData\Local\Packages\Microsoft.MicrosoftEdge_8wekyb3d8bbwe.
  3. Selektieren Sie jeden darin gespeicherten Eintrag und führen Sie auf der Auswahl einen Rechtsklick aus. Wählen Sie dann Delete. Navigieren Sie zum Ordner von Microsoft Edge, führen Sie auf jeden darin enthaltenen Eintrag einen Rechtsklick aus und klicken Sie dann auf 'Delete'
  4. Klicken Sie auf den Start-Button (das Windows-Logo) und geben Sie window power ein.
  5. Führen Sie einen Rechtsklick auf die Windows PowerShell aus und klicken Sie auf Run as administrator. Suchen Sie die Windows PowerShell, führen Sie einen Rechtsklick darauf aus und selektieren Sie 'Run as administrator'
  6. Als Administrator: Fügen Sie im Fenster von der Windows PowerShell nach PS C:\WINDOWS\system32> folgende Befehlszeile ein und bestätigen danach mit der Eingabetaste:
    Get-AppXPackage -AllUsers -Name Microsoft.MicrosoftEdge | Foreach {Add-AppxPackage -DisableDevelopmentMode -Register $($_.InstallLocation)\AppXManifest.xml -Verbose}
    Kopieren Sie die benötigte Befehlszeile, fügen Sie sie ein und bestätigen Sie mit 'Enter'

Nachdem Sie diese Schritte durchgeführt haben, sollte Rambler.ru von Microsoft Edge entfernt worden sein.

WindowsMac OS XInternet ExplorerMicrosoft EdgeFirefoxGoogle ChromeSafari

Rambler.ru von Mozilla Firefox (FF) entfernen

Firefox begrüßt viele verschiedene Add-ons. Stellen Sie jedoch sicher, dass Sie keine verdächtigen installieren, zum Beispiel solche, die die Rambler.ru-Suchmaschine fördern. Wenn Sie einige Erweiterungen im Zusammenhang mit diesem Browser-Hijacker installiert haben, entfernen Sie diese mit den folgenden Anweisungen.

  1. Entfernen Sie gefährliche Erweiterungen
    Öffnen Sie Mozilla Firefox, klicken Sie auf das Icon für das Menü (oben rechts) und selektieren Sie Add-ons Extensions. Klicken Sie auf das Icon für das Menü und selektieren Sie 'Add-ons'.
  2. Selektieren Sie hier Rambler.ru und weitere bedenkliche Plug-ins. Klicken Sie auf Remove, um diese Einträge zu löschen. Selektieren Sie 'Extensions' und suchen Sie nach schädlichen Einträgen. Klicken Sie auf 'Remove', um jeden dieser Einträge zu löschen.
  3. Ändern Sie die Startseite, falls diese von dem Virus verändert wurde.
    Klicken Sie auf das Menü (oben rechts), wählen Sie Options General.
  4. Löschen Sie hier die schädliche URL und geben Sie die gewünschte Webseite ein oder klicken Sie auf Restore to default.
  5. Klicken Sie auf OK, um diese Änderungen zu speichern. Löschen Sie die schädliche URL im Tab 'General' im Abschnitt 'Home Page' oder klicken Sie auf den Button 'Restore to Default'. Klicken Sie auf 'OK', um die Änderungen zu speichern.
  6. Setzen Sie Mozilla Firefox zurück.
    Klicken Sie oben links auf das Firefox-Menü und klicken Sie auf das Fragezeichen. Wählen Sie hier Troubleshooting Information. Klicken Sie auf das Icon für das Menü und danach auf '?'. Selektieren Sie 'Troubleshooting Information'.
  7. Sie können nun die Nachricht Reset Firefox to its default state mit dem Button Reset Firefox sehen. Klicken Sie mehrmals auf den Button und schließen Sie die Entfernung von Rambler.ru ab. Klicken Sie einige Male auf den Button 'Reset Firefox'.
WindowsMac OS XInternet ExplorerMicrosoft EdgeFirefoxGoogle ChromeSafari

Rambler.ru von Google Chrome entfernen

Finden Sie alle verdächtig aussehenden Erweiterungen und löschen Sie sie.

  1. Löschen Sie schädliche Plug-ins
    Öffnen Sie Google Chrome, klicken Sie auf das Icon für das Menü (oben rechts) und selektieren Sie Tools Extensions. Klicken Sie auf das Icon für das Menü. Selektieren Sie 'Tools' und 'Extensions'.
  2. Selektieren Sie hier Rambler.ru und weitere schädliche Plug-ins und klicken Sie auf den Abfalleimer, um diese Einträge zu löschen. Suchen Sie nach schädlichen Einträgen und löschen Sie diese, indem Sie auf den Abfalleimer klicken.
  3. Ändern Sie die Startseite und Standardsuchmaschine, falls diese von dem Virus geändert wurden.
    Klicken Sie auf das Icon für das Menü und wählen Sie Settings.
  4. Suchen Sie hier nach Open a specific page or set of pages unter On startup und klicken Sie auf Set pages. Nachdem Sie auf das Menü und 'Settings' geklickt haben, selektieren Sie 'Set pages'.
  5. Sie sollten nun ein weiteres Fenster sehen. Löschen Sie hier schädliche Suchseiten und geben Sie die Seite an, die Sie als Startseite verwenden möchten. Klicken Sie auf 'X', um die schädlichen URLs zu entfernen.
  6. Klicken Sie nun wieder auf das Menü-Icon und wählen Sie Settings Manage Search engines im Abschnitt Search. Selektieren Sie 'Manage search engines...' in 'Settings'.
  7. Entfernen Sie im Fenster Search Engines... schädliche Suchseiten. Sie sollten dort nur Google oder Ihre gewünschte Seite hinterlegt haben. Klicken Sie auf 'X', um die schädlichen URLs zu entfernen.
  8. Setzen Sie Google Chrome zurück.
    Klicken Sie oben rechts in Google Chrome auf das Icon für das Menü und selektieren Sie Settings.
  9. Scrollen Sie bis zum Ende der Seite herunter und klicken Sie auf Reset browser settings. Wenn Sie sich in 'Settings' befinden, scrollen Sie zum Button 'Reset browser settings' herunter und klicken Sie auf diesen.
  10. Klicken Sie auf Reset, um diese Aktion zu bestätigen und schließen Sie die Entfernung von Rambler.ru ab. Klicken Sie auf den Button 'Reset', um die Entfernung abzuschließen.
WindowsMac OS XInternet ExplorerMicrosoft EdgeFirefoxGoogle ChromeSafari

Rambler.ru von Safari entfernen

  1. Entfernen Sie gefährliche Erweiterungen
    Öffnen Sie den Webbrowser Safari und klicken Sie oben links im Bildschirm im Menü auf Safari. Wählen Sie anschließend die Preferences. Klicken Sie auf 'Safari' und selektieren Sie die 'Preferences'
  2. Wählen Sie hier Extensions und suchen Sie nach Rambler.ru oder anderen suspekten Einträgen. Klicken Sie auf den Button Uninstall, um jeden dieser Einträge zu beseitigen. Gehen Sie zu den 'Extensions' und deinstallieren Sie die schädlichen Add-ons
  3. Ändern Sie die Startseite, falls diese von dem Virus verändert wurde.
    Öffnen Sie Ihren Webbrowser Safari und klicken Sie im Menü auf Safari. Wählen Sie hier die Preferences (wie bereits gezeigt) und selektieren Sie General.
  4. Schauen Sie sich hier das Feld Homepage an. Wenn es von Rambler.ru geändert wurde, löschen Sie den unerwünschten Link und geben Sie den Link ein, den Sie für Ihre Suchen verwenden möchten. Vergessen Sie nicht "http://" vor der Adresse der Seite einzugeben. Löschen Sie im Reiter 'General' die schädliche URL und geben Sie die gewünschte Domain ein
  5. Setzen Sie Safari zurück.
    Öffnen Sie den Browser Safari und klicken Sie oben links im Bildschirm im Menü auf Safari. Wählen Sie hier Reset Safari.... Klicken Sie auf 'Safari' und selektieren Sie die 'Reset Safari...'
  6. Sie werden nun ein Fenster mit einer Liste an Optionen für das Zurücksetzen des Browsers sehen. All diese Optionen sind üblicherweise ausgewählt, aber Sie können trotzdem bestimmen, was alles zurückgesetzt werden soll. Klicken Sie auf den Button Reset, um die Entfernung von Rambler.ru abzuschließen. Wählen Sie alle Optionen aus und klicken Sie auf den Button 'Reset'

Über den Autor

Alice Woods
Alice Woods

Wenn Ihnen die kostenlose Entfernungsanleitung geholfen hat und Sie mit unserem Service zufrieden sind, möchten wir Sie um eine Spende bitten, sodass wir unsere Hilfe weiter anbieten können. Jeder noch so kleine Betrag ist herzlich willkommen.

Alice Woods kontaktieren
Über die Firma Esolutions

Quelle: https://www.2-spyware.com/remove-rambler-ru-virus.html

Entfernungsanleitungen in anderen Sprachen