Schweregradskala:  
  (28/100)

SAntivirus entfernen (Virenentfernungsanleitung) - aktualisiert Sep 2020

von Jake Doevan - - | Virustyp: Systemtools

SAntivirus ist ein fragwürdiger AntiVirus, der übertriebene Resultate liefert, um zum Kauf der Lizenz zu überzeugen

SAntivirus

SAntivirus, auch bekannt als Segurazo, ist ein Antivirenprogramm, das von einem globalen IT-Sicherheitsunternehmen entwickelt wurde. Die Suite bietet seinen Kunden vollständigen Virenschutz, Quarantäne potenzieller Bedrohungen, Schutz der Privatsphäre, Leistungsverbesserungen, Echtzeitschutz und mehr. Obwohl das ansprechend klingt, raten Experten davon ab, sich auf das Tool zu verlassen. Basierend auf den Berichten von Nutzern und der infosec-Community wird SAntivirus zusammen mit Freeware gebündelt verbreitet, was bereits das erste Anzeichen dafür ist, dass die Vertrauenswürdigkeit der Anwendung infrage gestellt werden sollte. 

Aufgrund der betrügerischen Scan-Ergebnisse genießt das irreführende Antivirentool außerdem einen schlechten Ruf. Berichten zufolge drängt es seinen Lizenzschlüssel auf, indem es übertriebene Scan-Ergebnisse anzeigt. Darüber hinaus berichteten Nutzer über viele Probleme bei der Entfernung von SAntivirus,, da es die lokalen Gruppenrichtlinieneinstellungen (durch Verwendung des Befehls SeLoadDriverPrivilege) ändert, um die Berechtigungen zu eskalieren und dann Persistenz herzustellen. 

Nach der Installation werden regelmäßig SAntivirus-Scans angezeigt. Infolgedessen läuft das System aufgrund des hohen CPU-Verbrauchs möglicherweise langsamer als zuvor. In einigen Fällen kann der Scan Bluescreens oder Fehler auslösen, die zu einem Neustart des Systems führen, wodurch letztendlich die Gefahr besteht, dass Arbeit verloren geht. 

Name SAntivirus
Typ Potenziell unerwünschtes Programm
Auch bekannt als Segurazo
Infiltrierung Manche Nutzer laden die App von seiner offiziellen Webseite herunter, die meisten installierten es jedoch durch Freeware von Drittanbietern (Softwarepakete), durch eine irreführende Anzeige oder einer gefälschten Update-Aufforderung auf einer böswilligen Seite
Symptome Automatische Scans zeigen hunderte an erkannten Problemen, selbst auf einem neuen Rechner. Die App lässt sich nicht entfernen, Pop-ups tauchen willkürlich auf und bieten die Vollversion von SAntivirus an
Erkennung Mehrere Anti-Malwares erkennen die App als schädlich oder verdächtig – Resultate von Virus Total
Entfernung Mit den unten aufgeführten Anweisungen lässt sich die App manuell entfernen, wenn dies nicht gelingt, scannen Sie das System mit einer bewährten Anti-Malware
Systemreparatur SAntivirus kann Registry-Einträge löschen, die für die Funktionstüchtigkeit des Systems notwendig sind und somit in Windows-Fehler resultieren. Wenn die App Änderungen am PC verursacht hat, scannen Sie ihn mit Reimage Reimage Cleaner Intego, um die Schäden zu beheben

Auf den ersten Blick mag es den Anschein haben, dass SAntivirus eine anständige Antivirensoftware ist, die zudem noch den PC optimieren kann. Das simple Design mit seiner leicht zu navigierenden Benutzeroberfläche trägt hierzu sicherlich bei. Darüber hinaus wird behauptet, dass die folgenden Funktionen in der Software enthalten sind:

  • Echtzeitschutz (Ransomware, Web, E-Mail)
  • Malware-Entfernung
  • Datenschutz-Scanner
  • Leistungsbooster
  • Online-Sicherheit

SAntivirus verbirgt jedoch hinter seinem Design und seinen gut präsentierten Funktionen Merkmale, die eher bei Malware vorkommen.

Zunächst einmal haben die meisten Benutzer, die mit SAntivirus zu tun haben, es nie absichtlich installiert (obwohl es auf seiner offiziellen Webseite heruntergeladen werden kann). Grund hierfür sind verschiedene unfaire Techniken, die zur Verbreitung verwendet werden, darunter Softwarepakete, gefälschte Update-Aufforderungen und irreführende Werbeanzeigen.

Sobald SAntivirus auf dem System installiert ist, führt es sofort eine vollständige Systemprüfung durch. Dieses Verfahren ist zwar bei allen Anti-Malwares üblich, nicht üblich sind jedoch die Ergebnisse. Da die Anwendung übertriebene Scan-Ergebnisse anzeigt (z. B. kann sie Google-bezogene Cookies als Bedrohung mittleren Schweregrades markieren, was absolut nicht korrekt ist), können Benutzer denken, dass ihr Computer in einem viel schlechteren Zustand ist, als er tatsächlich ist.

Wenn Benutzer auf die Schaltfläche „Alle Probleme beseitigen“ klicken, werden sie zu einer Zahlungsseite weitergeleitet, auf der sie aufgefordert werden, die Vollversion von SAntivirus zu erwerben. Wir raten Ihnen dringend davon ab, für diese nutzlose Software zu bezahlen, da Sie damit nur Ihr Geld verschwenden – in Anbetracht der betrügerischen Marketing-Techniken und der irreführenden Scan-Ergebnisse kann man ihr als Sicherheitstool kaum trauen.

PUP SAntivirus

Stattdessen sollten Sie sich auf Anwendungen verlassen, die zuverlässig sind und die Benutzer nicht bei jedem Schritt in die Irre führen. Wenn Sie ein Systemoptimierungstool benötigen, das auch verschiedene Windows-Probleme beheben kann, empfehlen wir Reimage Reimage Cleaner Intego. Zusätzlich sollten Sie auch die Abwehr Ihres Computers nicht vergessen – setzen Sie Anti-Malware wie SpyHunter 5Combo Cleaner oder Malwarebytes ein, um SAntivirus zu entfernen und Ihren Computer in Zukunft vor anderen Bedrohungen zu schützen.

Viele fragen, ob SAntivirus ein Virus ist

Online-Foren, wie Reddit, sind voll von Fragen, ob Segurazo SAntivirus selbst ein Virus ist. Die Antwort auf diese Frage ist einfach – das Antivirentool ist kein Virus. Es passt in die Kategorie der Sicherheitstools, obwohl seine Leistung fragwürdig ist. 

Nach Ansicht von Cybersicherheitsexperten ist es besser, Tools zu vermeiden, die durch Softwarepakete verteilt werden. Die trügerische Verbreitungsstrategie deutet darauf hin, dass das Tool nicht seriös ist und möglicherweise versteckte Absichten hat. Wie in diesem Fall, versucht es mit dubiosen Methoden dazu zu bringen, den Lizenzschlüssel zu erwerben. Einige Beispiele hierfür sind:

  • Das Tool wird über kostenlose Anwendungen wie z.B. Audacity verbreitet.
  • Es gibt kein direkt zugängliches Deinstallationsprogramm. Normalerweise wird die Datei SegurazoUninstaller.exe an einem untypischen Ort versteckt, um nicht entdeckt zu werden.
  • Die Ausführung des Deinstallationsprogramms gewährleistet nicht die Beseitigung des PUPs.
  • Der AV-Scanner wird beliebig gestartet, was zu einer hohen CPU-Auslastung und manchmal zu Bluescreens führt.
  • Die Scan-Ergebnisse können Namen von nicht existierenden Viren, Spyware und anderen Cyberbedrohungen enthalten.
  • Nach dem Ende der kostenlosen Testversion beginnt SAntivirus mit Umleitungen auf die Kaufseite für die Vollversion.

SAntivirus-Scanner

Wenn Sie die Anwendung also noch nicht installiert haben, empfehlen wir Ihnen sich von ihr fernzuhalten und sich auf seriöse Antivirenprogramme wie SpyHunter 5Combo Cleaner, Malwarebytes und andere zu verlassen. Wenn Sie jedoch derzeit Schwierigkeiten mit der Entfernung von Segurazo SAntivirus haben, starten Sie Ihren Rechner wie unten erläutert im abgesicherten Modus neu und führen dort einen Scan aus. 

PUPs wie betrügerische Antivirenprogramme werden oft von Freeware überliefert

Potenziell unerwünschte Programme werden aus einem bestimmten Grund so genannt, obwohl sie im Allgemeinen von den Benutzern „unerwünscht“ sind. Wenn die Anwendung als PUP eingestuft wird, sollten Sie sich besser von ihr fernhalten, da sie mehrere Täuschungstechniken einsetzt, um ihr Ziel – die Monetarisierung – zu erreichen. Und obwohl es vernünftig ist, Geld für das bereitgestellte Produkt zu verdienen, ist es nicht angemessen, falsche Werbung zu machen und über die Funktionen zu lügen – die Benutzer fühlen sich einfach ausgetrickst und betrogen, denn sie bekommen ihr Geld nicht mehr zurück, da sie bereitwillig für die Anwendung bezahlt haben.

Es ist am besten, sich von PUPs im Allgemeinen fernzuhalten, da man nicht nur für nutzlose Dienste bezahlen könnte, sondern auch noch die Online-Sicherheit gefährdet, indem die PUPs die Einstellungen des Webbrowsers ändern und zu verdächtigen Webseiten führen oder die Online-Aktivitäten im Hintergrund verfolgen.

Um sicherzustellen, dass Sie sich von potenziell unerwünschten und bösartigen Anwendungen fernhalten, befolgen Sie die folgenden einfachen Tipps von Sicherheitsexperten:

  • Wenn möglich, wählen Sie immer offizielle Quellen für Ihre Downloads.
  • Meiden Sie Torrent-, Warez- und andere riskante Webseiten.
  • Bevor Sie eine Anwendung installieren, sehen Sie sich Bewertungen anderer Nutzer oder Blog-Einträge an.
  • Stellen Sie während des Installationsprozesses sicher, dass alle wichtigen Dokumente bereitgestellt werden – Nutzungsbedingungen und Datenschutzrichtlinie.
  • Wählen Sie immer die Einstellungen Erweitert/Benutzerdefiniert statt Empfohlen/Schnell, wenn Sie dazu aufgefordert werden.
  • Achten Sie auf irreführende Platzierungen von Buttons, betrügerische Angebote, vorselektierte Optionen, Kleingedrucktes und andere Tricks, die Freeware-Autoren gerne anwenden, um Menschen zu überlisten und zur Installation von Malware zu bewegen.

Deinstallieren Sie SAntivirus mithilfe dieser Anweisungen

Viele Benutzer klagten über die schwierige Entfernung von SAntivirus – sie sagten, sie hätten versucht, die Dateien manuell im Ordner „Programme“ zu löschen, aber der Zugriff wurde verweigert. Nichtsdestotrotz können Sie versuchen, das PUP manuell zu entfernen, indem Sie die folgenden Schritte in unserer Anleitung befolgen.

SAntivirus Erkennung

Wie bereits erwähnt, nimmt SAntivirus verschiedene Systemmodifikationen vor, wie z.B. die Änderung der Windows-Registry, Änderung der lokalen Gruppenrichtlinie und führt Änderungen an anderen kritischen Windows-Einstellungen durch. Infolgedessen können Sie SAntivirus möglicherweise nicht manuell entfernen, und Sie benötigen etwas Hilfe von einer Software zur automatischen Entfernung.

Sie benötigen hierzu eine Anti-Malware, die das PUP erkennen kann. Anders als beim Versuch, die Bedrohung selbst zu beseitigen, kann ein anständiger Virenschutz alle bösartigen Dateien innerhalb des Systems erkennen und die Privilegien entfernen, die Segurazo während des Installationsprozesses für sich selbst festgelegt hat. 

Sie können den Virenschaden mithilfe von Reimage Reimage Cleaner Intego beheben. SpyHunter 5Combo Cleaner und Malwarebytes sind empfehlenswert für das Auffinden potenziell unerwünschter Programme und Viren mitsamt all ihrer Dateien und dazugehörigen Registrierungsschlüssel.

Angebot
Jetzt säubern!
Herunterladen
Reimage garantierte
Zufriedenheit
Herunterladen
Intego garantierte
Zufriedenheit
mit Microsoft Windows kompatibel Supported versions mit OS X kompatibel Supported versions
Was ist zu tun, wenn das Programm nicht hilft?
Wenn Sie mit Reimage Intego den Virenschaden nicht beheben konnten, kontaktieren Sie uns über Fragt uns und stellen Sie Ihre Frage. Geben Sie dabei alle Einzelheiten an.
Reimage Intego besitzt einen begrenzten kostenlosen Scanner. Reimage Intego bietet eine gründlichere Überprüfung an, wenn Sie die Vollversion erwerben. Wenn die kostenlose Überprüfung Probleme findet, können Sie sie mit der kostenlosen manuellen Reparatur beheben oder die Vollversion kaufen.
Alternative Software
Unterschiedliche Software hat einen unterschiedlichen Zweck. Wenn das Reparieren von korrupten Dateien mit Reimage nicht erfolgreich war, können Sie SpyHunter 5 ausprobieren.
Alternative Software
Unterschiedliche Software hat einen unterschiedlichen Zweck. Wenn das Reparieren von korrupten Dateien mit Intego nicht erfolgreich war, können Sie Combo Cleaner ausprobieren.

Anleitung für die manuelle Entfernung von SAntivirus:

WindowsMac OS X

SAntivirus von den Betriebssystemen Windows entfernen

Um SAntivirus von Windows-Computern loszuwerden, führen Sie folgende Schritte aus:

  1. Klicken Sie auf Start Control Panel Programs and Features (falls Sie ein Benutzer von Windows XP sind, klicken Sie auf Add/Remove Programs). Klicken Sie auf 'Start -> Control Panel -> Programs and Features' (falls Sie ein Benutzer von 'Windows XP' sind, klicken Sie auf 'Add/Remove Programs').
  2. Falls Sie ein Benutzer von Windows 10 / Windows 8 sind, klicken Sie mit der rechten Maustaste in der unteren linken Ecke des Bildschirms. Sobald das Quick Access Menu auftaucht, selektieren Sie Control Panel und Uninstall a Program. Falls Sie ein Benutzer von 'Windows 10 / Windows 8' sind, klicken Sie mit der rechten Maustaste in der unteren linken Ecke des Bildschirms. Sobald das 'Quick Access Menu' auftaucht, selektieren Sie 'Control Panel' und 'Uninstall a Program'.
  3. Deinstallieren Sie SAntivirus und alle dazugehörigen Programme
    Suchen Sie hier nach SAntivirus oder anderen kürzlich installierten verdächtigen Programmen.
  4. Deinstallieren Sie diese und klicken Sie auf OK, um die Änderungen zu speichern. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf jeden der verdächtigen Einträge und selektieren Sie 'Uninstall'.
WindowsMac OS X

SAntivirus vom Betriebssystem Mac OS X entfernen

macOS-Benutzer können potenziell unerwünschte Anwendungen eliminieren, indem sie folgendes durchführen:

  1. Wenn Sie OS X verwenden, klicken Sie oben links im Bildschirm auf den Button Go und wählen Sie Applications. Klicken Sie auf 'Go' und selektieren Sie 'Applications'
  2. Warten Sie bis Sie den Ordner Applications sehen und suchen Sie nach SAntivirus oder andere suspekte Programme. Führen Sie nun einen Rechtsklick auf jeden dieser Einträge aus und wählen Sie Move to Trash. Klicken Sie auf jeden schädlichen Eintrag und selektieren Sie 'Move to Trash'

Privatsphäre leicht gemacht

Anonymität im Internet ist heutzutage ein wichtiges Thema. Ob man sich nun vor personalisierter Werbung schützen möchte, vor Datenansammlungen im Allgemeinen oder den dubiosen Praktiken einiger Firmen oder Staaten. Unnötiges Tracking und Spionage lässt sich nur verhindern, wenn man völlig anonym im Internet unterwegs ist.

Möglich gemacht wird dies durch VPN-Dienste. Wenn Sie online gehen, wählen Sie einfach den gewünschten Ort aus und Sie können auf das gewünschte Material ohne lokale Beschränkungen zugreifen. Mit Private Internet Access surfen Sie im Internet ohne der Gefahr entgegen zu laufen, gehackt zu werden.

Sie erlangen volle Kontrolle über Informationen, die unerwünschte Parteien abrufen können und können online surfen, ohne ausspioniert zu werden. Auch wenn Sie nicht in illegale Aktivitäten verwickelt sind oder Ihren Diensten und Plattformen Vertrauen schenken, ist Vorsicht immer besser als Nachricht, weshalb wir zu der Nutzung eines VPN-Dienstes raten.

Sichern Sie Ihre Dateien für den Fall eines Malware-Angriffs

Cyberinfektionen, aber auch eigene Fehler können zu verschiedenen Verlusten führen. Softwareprobleme aufgrund Malware oder direkter Datenverlust dank Verschlüsselung können zu Geräteproblemen oder zu dauerhaften Schäden führen. Wenn man allerdings aktuelle Backups besitzt, kann man sich nach solch einem Vorfall leicht retten und zurück an die Arbeit gehen.

Es ist daher wichtig, nach Änderungen am Gerät auch die Backups zu aktualisieren, sodass man zu dem Punkt zurückkehren kann, an dem man zuvor gearbeitet hat, bevor eine Malware etwas verändert hat oder sonstige Probleme mit dem Gerät auftraten und Daten- oder Leistungsverluste verursachten. Verlassen Sie sich daher auf Sicherheitskopien und machen Sie die Backups zu Ihrer täglichen oder wöchentlichen Gewohnheit.

Wenn Sie von jedem wichtigen Dokument oder Projekt die vorherige Version besitzen, können Sie Frustration und Pannen vermeiden. Besonders nützlich sind sie, wenn Malware wie aus dem Nichts auftaucht. Verwenden Sie Data Recovery Pro für die Systemwiederherstellung.

Über den Autor
Jake Doevan
Jake Doevan - Das Leben ist zu kurz, um die Zeit mit Viren zu verschwenden.

Wenn Ihnen die kostenlose Entfernungsanleitung geholfen hat und Sie mit unserem Service zufrieden sind, möchten wir Sie um eine Spende bitten, sodass wir unsere Hilfe weiter anbieten können. Jeder noch so kleine Betrag ist herzlich willkommen.

Jake Doevan kontaktieren
Über die Firma Esolutions

Quelle: https://www.2-spyware.com/remove-santivirus.html
Entfernungsanleitungen in anderen Sprachen