Schweregradskala:  
  (9/100)

Vulkaninfo 32. Richtig entfernen? (Anleitung für die Deinstallation)

Julie Splinters - - | Virustyp: Schädliche Software
12

Ist Vulkaninfo 32 schädlich für den Computer?

Wenn Sie Ihren NVIDIA-Treiber neulich aktualisiert haben, haben Sie wahrscheinlich festgestellt, dass die Anwendung Vulkaninfo 32 installiert worden ist. Software-Entwickler haben die Tendenz dazu diese Komponente in ihren Treiberaktualisierungen aufzunehmen. In manchen Fällen ist das Programm jedoch nicht so harmlos wie es auf dem ersten Blick erscheint. Wir möchten daher in diesem Artikel wesentliche Informationen und Entfernungsmöglichkeiten für Vulkaninfo 32 bereitstellen. Wenn Sie Probleme bei der Entfernung haben, ist Reimage eine große Hilfe.

Vulkaninfo 32 gelangt mit einem neueren Update des NVIDIA-Grafiktreibers auf dem Computer. Das neue Programm ist genau wie sein Vorgänger Vulkaninfo eine plattformübergreifende Grafikprogrammierschnittstelle (API) und dient als Komponente zum Erstellen neuer Software. Der Entwickler von Vulkaninfo ist die Firma Khronos Consortium Inc. und wirft für die meisten Computernutzer hoffentlich etwas Licht auf die Legitimität des Programms. Obwohl die Ersteller Vulkan zwar als nützliche Anwendung darstellen und sie für reibungslos funktionierende Treiber und einwandfreie Computerleistung sorgen soll, funktionieren die Treiber auch problemlos ohne Vulkan.

The picture showing Vulkaninfo 32

Bezüglich dieser Anwendung können aber auch einige wenige Probleme auftreten. Manche Nutzer sind darüber irritiert, dass das Programm ohne ihr Einverständnis mit dem Treiberupdate installiert wird. Anschließend macht es sich schließlich zur großer Überraschung mit dem Prozess vulkaninfo.exe bemerkbar. Da es noch in der Entwicklung ist, können Systemfehler wie folgt auftreten:

„vulkaninfo.exe has encountered a problem and needs to close. We are sorry for the inconvenience,”
“vulkaninfo.exe – Application Error. The instruction at „0xXXXXXXXX“ referenced memory at „0xXXXXXXXX“. The memory could not be read/written“. Click on OK to terminate the program”
”vulkaninfo.exe has stopped working.”

Die Wahrscheinlich ist zudem groß, dass eine Attrappe des Programms ins System gelangt und sie potenziell schädlich ist. Dieser Virus könnte mit höchst unsicheren und verdächtigen Dateien versehen worden sein. Vulkaninfo 32 könnte also sogar potenziell bösartig sein. Um zu kontrollieren, ob die echte Version der Anwendung installiert worden ist, muss man einen Blick auf den Herausgeber werfen. Der ursprüngliche Herausgeber ist LunarG. Wenn Sie irgendwelche Probleme mit dem Programm haben, wäre also die Entfernung von Vulkaninfo 32 ratsam.

Wann taucht das Programm auf dem Computer auf?

Vulkaninfo 32 wird ausschließlich als Teil eines Updates von NVIDIA angeboten. Wenn man die Expressinstallation wählt und die Installation fertigstellt, werden auch alle vorselektierten Anwendungen, darunter auch Vulkan, installiert. Bedauerlicherweise ist dies ein häufiger Fehler, der von vielen Nutzern begangen wird. Dieses Mal wurde der Computer zwar nicht mit einer Schadsoftware infiziert, aber auf die gleiche Weise verbreiten sich häufig Browser-Hijacker, Adware und andere unerwünschte PUPs. Man sollte daher bei der Installation neuer Programme etwas vorsichtiger sein. Möchte man Vulkaninfo 32 oder jegliche andere zusätzliche Software ausfindig machen, bevor sie in den Computer eindringt, muss man die „erweiterte“ oder „benutzerdefinierte“ Installationsmethode wählen und auf vorselektierte Add-ons achten. Wenn welche vorhanden sind, sollten Sie alle unnötigen Anwendungen abwählen.

Wie kann man Vulkaninfo 32 entfernen?

Die Entfernung des Programms ist nicht schwierig. Sie können dies sowohl manuell als auch automatisch bewerkstelligen. In Eile ist die letztere Option natürlich praktischer und zeitsparender. Eine Anti-Spyware behält außerdem den Überblick über alle potenziell bösartigen Dateien und entfernt sie. Wenn die Version von Vulkaninfo 32 auf dem Computer legitim ist, entfernt die Software sie auch nicht. Ist es aber nicht der Fall, wird das potenziell bösartige Programm umgehend beseitigt. Zu guter Letzt stellen wir noch eine manuelle Entfernungsanleitung für Vulkaninfo 32 zur Verfügung.

Für Windows-Nutzer:

1. Klicken Sie auf „Start“.
2. Tippen Sie „Systemsteuerung“ und klicken Sie darauf.
3. Klicken Sie auf „Programme“ und finden Sie “Vulkaninfo 32”.
4. Wählen Sie „Deinstallieren“ und bestätigen Sie den Prozess mit “OK”.

Für Mac-Nutzer:

1. Klicken Sie auf „Gehe zu“ und selektieren Sie „Programme“.
2. Suchen Sie in der Liste nach „Vulkaninfo 32“.
3. Wählen Sie das Programm aus und klicken Sie auf „In den Papierkorb legen“.

Wir können mit jedem Produkt, dass wir auf unserer Seite empfehlen, affiliiert sein. Weitere Auskunft in unsern Nutzungsbedingungen. Mit dem Herunterladen einer vorausgesetzten Anti-spyware Software, um Vulkaninfo 32 zu entfernen, stimmen sie unserer Datenschutz und Nutzungsbedingungen.
Jetzt säubern!
Herunterladen
Entferner: Reimage garantierte
Zufriedenheit
Herunterladen
Entferner: Reimage garantierte
Zufriedenheit
mit Microsoft Windows kompatibel mit OS X kompatibel

Was ist zu tun, wenn das Programm nicht hilft?
Wenn Sie die Infizierung nicht mit Reimage beseitigen konnten, kontaktieren Sie unser Support-Team unter Frage stellen und geben Sie so viele Informationen wie möglich.
Für die Deinstallation von Vulkaninfo 32 ist Reimage empfehlenswert. Der kostenlose Scanner lässt einen überprüfen, ob der Computer infiziert ist oder nicht. Falls Sie Schadsoftware entfernen müssen, müssen Sie die lizenzierte Version von Reimage erwerben.

Weitere Informationen über das Programm können Sie in der Beurteilung von Reimage finden.

Weitere Informationen über das Programm können Sie in der Beurteilung von Reimage finden.
Pressebeiträge auf Reimage
Pressebeiträge auf Reimage
Alternative Software
Plumbytes Anti-Malware
Wir haben die Effizienz von Plumbytes Anti-Malware bei der Entfernung von Vulkaninfo 32 getestet (2016-06-14)
Malwarebytes Anti Malware
Wir haben die Effizienz von Malwarebytes Anti Malware bei der Entfernung von Vulkaninfo 32 getestet (2016-06-14)
Hitman Pro
Wir haben die Effizienz von Hitman Pro bei der Entfernung von Vulkaninfo 32 getestet (2016-06-14)
Webroot SecureAnywhere AntiVirus
Wir haben die Effizienz von Webroot SecureAnywhere AntiVirus bei der Entfernung von Vulkaninfo 32 getestet (2016-06-14)

Entfernungsanleitungen in anderen Sprachen