Was ist Vulkaninfo32.exe? Sollte man es entfernen?

von Ugnius Kiguolis - -
Vulkaninfo32.exe

Vulkaninfo32.exe kann auch ein Hinweis auf Schadsoftware sein

Vulkaninfo32.exe ist eine legitime zusätzliche Komponente von Grafikapplikationen. Sie befindet sich im Ordner C:\Programme und im Startmenü, nachdem man bestimmte Updates von Nvidia, Intel oder AMD heruntergeladen hat. Computernutzer müssen sich dennoch darüber im Klaren sein, dass es schädliche Programme gibt, die sich hinter dem Namen dieser harmlosen Datei verstecken können.

Hauptsächlich waren viele Computernutzer über Vulkaninfo32.exe besorgt, weil es plötzlich als separate Anwendung auf dem System installiert und nicht wie zuvor ein Teil der Nvidia-Grafiktreiber war. Vulkan wird als API (Applikationsprogrammierschnittstelle) kategorisiert und besteht aus Protokollen, Tools und Routinen für die Softwareentwicklung. 

Vulkaninfo 32 hilft dem Computer Spiele besser abzuspielen und das Gaming-Erlebnis erheblich zu verbessern. Die meisten Grafikkartenanbieter liefern Vulkan mit in ihren neuen Treibern. Wenn Sie also vor Kurzem die Treiber für Ihre Grafikkarte aktualisiert haben, gibt es keinen Grund zur Sorge.

Bedauerlicherweise gibt es Cyberkriminelle, die ihre schädlichen Programme tarnen, indem sie sie als Vulkaninfo32.exe benennen. Man kann sie allerdings zügig anhand ihrer digitalen Signatur überprüfen — Wenn Sie nicht von LunarG stammt, sollten Sie die nötigen Maßnahmen ergreifen, um das System vor den Betrügern zu schützen.

Wir raten von der Deinstallation von der legitimen Vulkaninfo32.exe ab, weil sie eigentlich keinen Einfluss auf das System haben sollte, wenn sie nicht verwendet wird. Wenn Sie aber Zweifel über die Legitimität der Datei haben, ist es ratsam den Computer mit einem professionellen Antivirenprogramm zu scannen. Wir empfehlen hierfür Reimage.

Wenn Sie sich dazu entschieden haben Vulkaninfo32.exe zu entfernen, müssen Sie sich darüber im Klaren sein, dass Sie dann die Vulkan-API nicht mehr nutzen können. Der Computer wird in diesem Falle nur DirectX unterstützen, aber sonst sollten keine weiteren bedeutenden Änderungen auftreten. Wir empfehlen das System mit einer Anti-Malware zu überprüfen, um festzustellen, ob die Datei schädlich ist.

Wie die schädliche Datei ins System gelangen kann

Die legitime Version von Vulkan wird zusammen mit dem Grafiktreiber installiert. Die bösartige Datei hingegen kann zusammen mit kostenlosen Anwendungen verbreitet werden. Es ist daher ratsam beim Herunterladen und Installieren von Software extrem vorsichtig zu sein.

Wählen Sie, wenn möglich, während der Installation die erweiterten/benutzerdefinierten Optionen und überspringen Sie keinen einzelnen Schritt. Unzuverlässige und potenziell gefährliche Anwendungen kommen meist in der Form von vorselektierten Komponenten vor und müssen unbedingt abgewählt werden, wenn man sie daran hindern möchte ins System einzudringen.

Die Experten von NoVirus.uk raten außerdem zum Gebrauch einer professionellen Anti-Malware, um den Computer zu jeder Zeit zu schützen. Vergewissern Sie sich aber hier, dass die Anti-Malware zuverlässig und robust genug ist, um mit schädlichen Dateien fertig zu werden.

Im Zweifelsfall kann man Vulkaninfo32.exe entfernen

Beachten Sie, dass sich die legitime Vulkaninfo32.exe im Verzeichnis C:\Programme befinden sollte und von LunarG digital signiert ist. Wenn Sie sehen, dass die exe-Datei ausgeführt wird und Sie die API nicht nutzen, ist es möglich, dass der Computer infiziert ist. In diesem Fall ist nur die automatische Entfernung eine Option.

Führen Sie mit Reimage, Malwarebytes MalwarebytesCombo Cleaner oder Plumbytes Anti-MalwareMalwarebytes Malwarebytes einen gründlichen Systemscan aus. Im Falle einer Infizierung werden die Antivirenprogramme die Komponenten erkennen und Vulkaninfo32.exe löschen. Sie können hierfür natürlich auch eine andere bewährte Sicherheitssoftware nutzen.

Zu guter Letzt möchten wir noch davon abraten Vulkaninfo32.exe selbst zu entfernen. Sie könnten bei der vollständigen Entfernung fehlschlagen oder das System beschädigen. Die Prozedur erfordert möglicherweise Fachwissen, weshalb unerfahrenen Computernutzern die automatische Entfernung empfohlen wird.

Angebot
Jetzt säubern!
Herunterladen
Programm zur Problem-Diagnose garantierte
Zufriedenheit
Herunterladen
Programm zur Problem-Diagnose garantierte
Zufriedenheit
mit Microsoft Windows kompatibel Supported versions mit OS X kompatibel Supported versions
Was ist zu tun, wenn das Programm nicht hilft?
Wenn Sie mit Reimage den Virenschaden nicht beheben konnten, kontaktieren Sie uns über Fragt uns und stellen Sie Ihre Frage. Geben Sie dabei alle Einzelheiten an.
Reimage ist ein empfehlenswertes Tool, das Ihr System nach potentiellen Bedrohungen und schädlicher Software durchsucht. Die Testversion dieses Produkts findet bedrohliche Anwendungen in Ihrem System.

Über den Autor

Ugnius Kiguolis
Ugnius Kiguolis - Experte in der Schadsoftwareentfernung

Wenn Ihnen die kostenlose Entfernungsanleitung geholfen hat und Sie mit unserem Service zufrieden sind, möchten wir Sie um eine Spende bitten, sodass wir unsere Hilfe weiter anbieten können. Jeder noch so kleine Betrag ist herzlich willkommen.

Ugnius Kiguolis kontaktieren
Über die Firma Esolutions


Dateien
Software
Vergleichen Sie