Schweregradskala:  
  (98/100)

FBI Online Agent. Richtig entfernen? (Anleitung für die Deinstallation)

| Virustyp: Diebstahl-Programme
12

FBI Online Agent ist eine Ransomware, die den Namen des Federal Bureau of Investigation für Unrechtes verwendet. Wurde man mit der Ransomware infiziert, wird man mit der Warnmeldung mit dem Titel ‚FBI Online Agent has blocked your computer for security reason‘ (deutsch: FBI Online Agent hat Ihren Computer aus Sicherheitsgründen blockiert) begrüßt. Ransomwares sind immer auf das Geld der Betroffenen aus, wobei in diesem Fall FBI Online Agent es eindeutig auf die US-Bürger abgesehen hat. Es gibt jedoch auch europäische Varianten des Virus über die wir bereits berichtet haben. Der Virus gehört zu einer Gruppe von Hackern, die tagtäglich Viren veröffentlichen, worunter auch der FBI Virus gehört, der Vorgänger von FBI Online Agent. Nachdem es dem Virus gelungen ist den Computer zu infiltrieren, wird das ganze System gesperrt und lediglich eine irreführende Warnmeldung eingeblendet. Diese Warnung behauptet, dass FBI Online Agent den Computer aus Sicherheitsgründen blockiert hat und für die Aufhebung der Blockierung ein Bußgeld gefordert wird. Um das Bußgeld zu bezahlen, muss am Ende der Seite ein Code eingegeben werden, den man mit dem Moneypak Bezahlsystem bekommt. Das Bezahlen des Bußgeldes wird mit Sicherheit nicht in eine Aufhebung der Blockierung enden. Stattdessen sollte der FBI Online Agent Virus so schnell wie möglich vom System entfernt werden.

WIE WERDE ICH MIT DEM FBI Online Agent Virus INFIZIERT?

Der FBI Online Agent Virus wird mithilfe von Trojanern verbreitet, die sich hauptsächlich in gefälschten Warnungen über notwendige Flash Player Updates befinden. Einige Betroffene haben ebenfalls darüber berichtet, dass offiziell aussehende Spam E-Mails mit FBI Logos verwendet werden. Sobald im System, blockiert das Programm den Computer mit seiner Warnung und es ist nicht mehr möglich auf Dateien oder Programme zu zugreifen. Betroffene sehen folgende Nachricht:

FBI Online Agent has blocked your computer for security reason
The work of your computer has been suspended on the grounds of unauthorized cyberactivity.
Described below are possible violates, you have made:
Article 274 – Copyright
A fine or imprisonment for the term of up to 4 years. (The use or sharing of copyrighted files – movies, software)
Article 183 – Pornography
A fine or imprisonment for the term of up to 2 years. (The use or distribution of pornographic files).
Article 184 – Pornography involving children (under 18 years)
Imprisonment for the term of up to 15 years. (The use of distribution of pornographic files)
(…)

Sieht man diese Nachricht, ist die Lösung nicht das Bezahlen des Bußgelds, sondern die Entfernung des FBI Online Agent Virus. Um den Virus zu entfernen, sollte folgendes beachtet werden:

WIE ENTFERNE ICH DEN FBI Online Agent Virus?

Beim Versuch einer der Ukash Viren zu entfernen, ist das größte Problem die Blockierung des Systems aufzuheben. Einige Version der Ukash Viren könnten sogar bei der Blockierung scheitern. Gehört man zu den Glücklichen, sollte lediglich Plumbytes Anti-MalwareWebroot SecureAnywhere AntiVirus, Reimage oder eine andere reputable Anti-Malware heruntergeladen und die Bedrohung entfernt werden. Eine weitere Möglichkeit die Blockierung des Computers aufzuheben, ist eine Systemwiederherstellung zu einem früheren Zeitpunkt. Auch in diesem Fall sollte eine Systemüberprüfung stattfinden, um die Viren zu entfernen. Ist der Computer immer noch blockiert, sollte folgendes versucht werden:

*USB-Stick Methode:

  1. Verwende einen anderen Computer, um Plumbytes Anti-MalwareWebroot SecureAnywhere AntiVirus, Reimage oder ein anderes reputables Anti-Malware Programm herunterzuladen.
  2. Aktualisiere das Programm und kopiere es auf einen USB-Stick oder einer CD.
  3. Starte den infizierten Computer in der Zwischenzeit in den abgesicherten Modus mit Eingabeaufforderung und verwende den USB-Stick.
  4. Starte den infizierten Computer neu und führe eine vollständige Systemüberprüfung aus.

* Benutzer, die mit einem der Ukash Viren infiziert sind, können dennoch auf andere Konten in Windows zugreifen. Hat einer der Konten Adminrechte, sollte es möglich sein von dort aus ein Anti-Malware Programm zu starten.

* Versuche ebenfalls Flash zu deaktivieren, um die Funktionen der Ransomware einzuschränken. Um Flash zu deaktivieren, gehe zum Macromedia Support und selektiere ‚Deny‘: http://www.macromedia.com/support/documentation/en/flashplayer/help/help09.html. Führe danach eine vollständige Systemüberprüfung mit einem Anti-Malware Programm aus.

*Manuelle Entfernung des Ukash Virus:

  • Starte den infizierten Computer in den ‚abgesicherten Modus mit Eingabeaufforderung‘, um den Ukash Virus zu deaktivieren (dies sollte mit allen Versionen des Virus funktionieren).
  • Starte Regedit.
  • Suche nach WinLogon Einträgen und schreibe alle Dateien auf, die nicht explorer.exe oder leer sind. Ersetze sie mit explorer.exe.
  • Suche in der Registrierungsdatenbank nach den aufgeschriebenen Dateien und lösche die Registrierungsschlüssel, die diese Dateien referenzieren.
  • Starte den Computer neu und führe eine vollständige Systemüberprüfung mit Reimage, Plumbytes Anti-MalwareWebroot SecureAnywhere AntiVirus oder Malwarebytes Anti Malware durch, um die restlichen Virendateien zu entfernen.
Wir können mit jedem Produkt, dass wir auf unserer Seite empfehlen, affiliiert sein. Weitere Auskunft in unsern Nutzungsbedingungen. Mit dem Herunterladen einer vorausgesetzten Anti-spyware Software, um FBI Online Agent zu entfernen, stimmen sie unserer Datenschutz und Nutzungsbedingungen.
Jetzt säubern!
Herunterladen
Entferner: Reimage garantierte
Zufriedenheit
Herunterladen
Entferner: Reimage garantierte
Zufriedenheit
mit Microsoft Windows kompatibel mit OS X kompatibel
Was ist zu tun, wenn das Programm nicht hilft?
Wenn Sie die Infizierung nicht mit Reimage beseitigen konnten, kontaktieren Sie unser Support-Team unter Frage stellen und geben Sie so viele Informationen wie möglich.
Für die Deinstallation von FBI Online Agent ist Reimage empfehlenswert. Der kostenlose Scanner lässt einen überprüfen, ob der Computer infiziert ist oder nicht. Falls Sie Schadsoftware entfernen müssen, müssen Sie die lizenzierte Version von Reimage erwerben.

Weitere Informationen über das Programm können Sie in der Beurteilung von Reimage finden.

Weitere Informationen über das Programm können Sie in der Beurteilung von Reimage finden.
Pressebeiträge auf Reimage
Pressebeiträge auf Reimage
FBI Online Agent-Screenshot
FBI Online Agent-Screenshot
Quelle: https://www.2-spyware.com/remove-fbi-online-agent.html

Entfernungsanleitungen in anderen Sprachen