Schweregradskala:  
  (15/100)

Google Membership Reward. Richtig entfernen? (Anleitung für die Deinstallation)

von Olivia Morelli - - | Virustyp: Adware

Google Membership Reward – eine gefälschte Nachricht, die zur Teilnahme an einen Umfrage-Betrug auffordert

Google Membership Reward virus

Hinter Google Membership Reward steckt ein Umfrage-Betrug, der Chrome-Nutzern angeboten wird. Allerdings kann die gefälschte Nachricht auch in Mozilla Firefox, Internet Explorer, Safari oder anderen Browsern erscheinen. Die Gauner behaupten, dass man „ausgewählt“ wurde, um an einer Umfrage teilzunehmen, wo man im Gegenzug für das Beantworten von ein paar einfachen Fragen ein teures Geschenk bekommt, in der Regel ein iPhone, Samsung Galaxy, eine PlayStation 4 oder andere wertvolle Gegenstände. Die Übeltäter versichern auch, dass mehrere Nutzer die Belohnung bereits erfolgreich erhalten haben und man nur eine begrenzte Zeit zur Teilnahme hat. Trotz alledem ist Google Membership Reward nur ein Betrug und man sollte sich niemals daran beteiligen.

Überblick
Name Google Membership Reward
Verwandt mit You Have Won A Google Gift
Kategorie Adware
Typ Umfragebetrug
Verbreitung Softwarepakete, schädliche Webseiten usw.
Symptome Falsche Pop-ups, Werbeanzeigen, Weiterleitungen nach fragwürdigen Webseiten usw.
Entfernung Verwenden Sie Reimage für eine schnelle Lösung, alternativ können Sie auch unten einen Blick auf unsere Anleitung für die manuelle Entfernung werfen

Internetnutzer treffen normalerweise Google Membership Rewards auf iPads, iPhones, Windows-PCs und ähnlichen Geräten an, wenn sie eine verdächtige Seite öffnen, die sie auf eine andere Webseite umleitet. Es kommt zwar nicht oft vor, aber diejenigen, die regelmäßig mit gefälschten Warnungen konfrontiert werden, sind aller Wahrscheinlichkeit nach mit Adware infiziert. Potenziell unerwünschte Programme sind ursprünglich nicht bösartig, da sie keine Systemdateien beschädigen oder anderweitig verändern, die den Betrieb des PCs behindern würden.

Manche Adware ist jedoch dafür bekannt die Windows-Registry und DNS-Einstellungen zu ändern und sogar bestimmte geplante Aufgaben zu erstellen. Kombiniert man diese Änderungen mit einem häufigen Auftreten von Pop-ups, Fake-Updates und anderen zweifelhaften Anzeigen, ist der Begriff „Google Membership Reward-Virus“ akzeptabel.

Der Betrug selbst unterscheidet sich nicht von den vielen anderen, die bereits erstellt wurden, wie zum Beispiel:

Am Anfang werden die Nutzer gebeten, scheinbar offensichtliche Fragen für einen teuren Preis zu beantworten. Es gibt mehrere Versionen, der einzige Unterschied sind jeweils der Preispool, die Anzahl der vermeintlichen Gewinner, der Haupthändler, der angeblich die Belohnung anbietet, und ähnliche Variablen.

Ein Beispiel für eine Google Membership Reward-Nachrichtet lautet wie folgt:

Google Membership Rewards

Congratulations Google User, you have won a Google gift!
Every Monday we select 10 lucky Google users randomly to receive a gift from our sponsors. The free gift is ONLY for users in United States! This is our way of thanking you for your constantly support for our products and services. You can choose a free $1000 Walmart Giftcard, iPhone X 256 G or Samsung Galaxy S8. To win all you need to do is to answer the following 3 questions. Note: ACT NOW!9 users have received this invitation and there are only 5 prizes to be won. You have 0 minutes and 26 seconds to answer the following questions before we give the prizes to another lucky user! Good luck!

Nutzer sollten sich nicht an diesem Betrug beteiligen und die gefälschten Google Membership Reward-Meldungen einfach sofort vom iPad, Telefon oder anderem Gerät entfernen. Hierfür muss man die Adware beseitigen, die diese gefälschten Warnungen auslöst. Für eine schnelle Lösung verwenden Sie am besten eine Sicherheitssoftware wie Reimage. Alternativ können Sie sie auch mithilfe unserer detaillierten Anleitung manuell entfernen.

Diejenigen, die die Fragen beantworten, werden am Ende der Umfrage gebeten, persönliche Daten oder Kreditkartendaten, für eine alberne Zahlung von $1 für angebliche Versandkosten, einzugeben. Diese Techniken werden von Gaunern benutzt, um an wertvolle persönliche Daten zu gelangen oder einen dazu zu bringen, nutzlose Produkte zu kaufen oder Scheindienste zu abonnieren.

Lassen Sie sich also nicht von diesen Tricks überlisten. Wenn Sie unter Weiterleitungen zu verdächtigen Webseiten, Pop-ups, einen trägen Browser und andere Symptome leiden, kümmern Sie sich so schnell wie möglich um die Entfernung von Google Membership Reward, denn das Vorhandensein von Adware kann die Privatsphäre und die Computersicherheit beeinträchtigen, sagen Sicherheitsexperten.

Vermeiden Sie potenziell unerwünschte Programme und lassen Sie sich nicht auf Erpresser ein

Adware und PUPs im Allgemeinen werden normalerweise während der Installation von Shareware und Freeware in die Rechner eingespeist. Freeware-Entwickler schließen in der Regel mit Adware-Hersteller einen Vertrag ab, sodass die eine Partei für jede Installation (Pay Per Install) vergütet wird und die andere die Verbreitung ihrer Software erhöht. Während beide Seiten profitieren, bleibt der Endnutzer letztendlich auf der Strecke und wird als riesige Geldmaschine missbraucht, die zudem noch unter die negativen Aspekte von PUPs leiden muss.

Das Bündeln von Software ist eine legale Praktik. Computernutzer können nichts daran tun, solches Zusammenarbeiten zu verhindern, aber dennoch gibt es einige Vorgehensweisen, wie man die Installation potenziell unerwünschter Programme vermeiden kann:

  • Meiden Sie fragwürdige Webseiten und laden Sie keine Software herunter, bevor Sie Bewertungen oder Artikel darüber gelesen haben.
  • Achten Sie im Installationsassistenten auf alle Details und lesen Sie die Anweisungen sorgfältig durch.
  • Drücken Sie nicht einfach die ganze Zeit auf Weiter, bis der Vorgang abgeschlossen ist.
  • Wenn Sie dazu aufgefordert werden, wählen Sie den erweiterten oder benutzerdefinierten Installationsmodus, anstelle des empfohlenen/schnellen Modus.
  • Entfernen Sie alle Markierungen bei PDF-Konvertern, Registry-Cleanern, Codecs, Download-Managern und ähnlicher nutzloser Software und fahren Sie erst dann mit der Installation fort.

Darüber hinaus blockieren auch mehrere Antivirenprogramme das Eindringen von potenziell unerwünschten Programmen. Sie müssen einfach nur sicherstellen, dass die Echtzeitfunktion aktiviert ist.

Pop-ups von Google Membership Rewards im Browser beseitigen

Betroffene denken möglicherweise, dass das Schließen des Browsers das Einzige ist, was sie tun müssen, um die Google Membership Reward-Meldungen dauerhaft zu entfernen. In einigen Fällen kann dies sogar wahr sein. Wenn die Weiterleitungen zu fragwürdigen Webseiten allerdings während jeder Surfsitzung auftreten, ist die Entfernung der Adware die einzige Lösung, denn sie ist für diese Symptome verantwortlich. 

Die Entfernung von Google Membership Rewards kann entweder manuell oder automatisch erfolgen. Sie können hierfür seriöse Sicherheitssoftware nutzen, die alles für Sie erledigt. Alles, was Sie tun müssen, ist einen vollständigen System-Scan durchzuführen. Alternativ können Sie auch unsere Anleitung unten verwenden, um den Google Membership Reward-Virus loszuwerden. Beachten Sie jedoch, dass die manuelle Entfernung für Benutzer, die nicht so erfahren im Umgang mit Computern sind, zu kompliziert sein kann.

Sie können mit diesen Programmen den Virenschaden automatisch beheben: Reimage, Malwarebytes MalwarebytesCombo Cleaner, Plumbytes Anti-MalwareMalwarebytes Malwarebytes. Wir empfehlen diese Anwendungen, weil sie potenziell unerwünschte Programme und Viren mit all ihren dazugehörigen Dateien und Einträgen in der Windows-Registry erkennen können.

Angebot
Jetzt säubern!
Herunterladen
Entferner: Reimage garantierte
Zufriedenheit
Herunterladen
Entferner: Reimage garantierte
Zufriedenheit
mit Microsoft Windows kompatibel Supported versions mit OS X kompatibel Supported versions
Was ist zu tun, wenn das Programm nicht hilft?
Wenn Sie mit Reimage den Virenschaden nicht beheben konnten, kontaktieren Sie uns über Fragt uns und stellen Sie Ihre Frage. Geben Sie dabei alle Einzelheiten an.
Reimage wird empfohlen, um den Virenschaden zu beheben. Der kostenlose Scanner lässt einen überprüfen, ob der Computer infiziert ist oder nicht. Falls Sie Schadsoftware entfernen müssen, müssen Sie die lizenzierte Version von Reimage erwerben.

Anleitung für die manuelle Entfernung von Google Membership Reward:

WindowsMac OS XInternet ExplorerMicrosoft EdgeFirefoxGoogle ChromeSafari

Google Membership Reward von den Betriebssystemen Windows entfernen

Um die falschen Google Membership Reward-Benachrichtigungen in Windows zu entfernen, befolgen Sie diese Anweisungen:

  1. Klicken Sie auf Start Control Panel Programs and Features (falls Sie ein Benutzer von Windows XP sind, klicken Sie auf Add/Remove Programs). Klicken Sie auf 'Start -> Control Panel -> Programs and Features' (falls Sie ein Benutzer von 'Windows XP' sind, klicken Sie auf 'Add/Remove Programs').
  2. Falls Sie ein Benutzer von Windows 10 / Windows 8 sind, klicken Sie mit der rechten Maustaste in der unteren linken Ecke des Bildschirms. Sobald das Quick Access Menu auftaucht, selektieren Sie Control Panel und Uninstall a Program. Falls Sie ein Benutzer von 'Windows 10 / Windows 8' sind, klicken Sie mit der rechten Maustaste in der unteren linken Ecke des Bildschirms. Sobald das 'Quick Access Menu' auftaucht, selektieren Sie 'Control Panel' und 'Uninstall a Program'.
  3. Deinstallieren Sie Google Membership Reward und alle dazugehörigen Programme
    Suchen Sie hier nach Google Membership Reward oder anderen kürzlich installierten verdächtigen Programmen.
  4. Deinstallieren Sie diese und klicken Sie auf OK, um die Änderungen zu speichern. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf jeden der verdächtigen Einträge und selektieren Sie 'Uninstall'.
WindowsMac OS XInternet ExplorerMicrosoft EdgeFirefoxGoogle ChromeSafari

Google Membership Reward vom Betriebssystem Mac OS X entfernen

Um Google Membership Rewards vom iPad, iPhone oder einem anderen iOS-Gerät zu entfernen, folgen Sie diesen Schritten. Grundsätzlich müssen Sie alle verdächtigen Programme vom System deinstallieren, die eine Adware sein könnten.

  1. Wenn Sie OS X verwenden, klicken Sie oben links im Bildschirm auf den Button Go und wählen Sie Applications. Klicken Sie auf 'Go' und selektieren Sie 'Applications'
  2. Warten Sie bis Sie den Ordner Applications sehen und suchen Sie nach Google Membership Reward oder andere suspekte Programme. Führen Sie nun einen Rechtsklick auf jeden dieser Einträge aus und wählen Sie Move to Trash. Klicken Sie auf jeden schädlichen Eintrag und selektieren Sie 'Move to Trash'
WindowsMac OS XInternet ExplorerMicrosoft EdgeFirefoxGoogle ChromeSafari

Google Membership Reward von Internet Explorer (IE) entfernen

  1. Entfernen Sie gefährliche Add-ons
    Öffnen Sie Internet Explorer, klicken Sie oben rechts im Browser auf das Zahnrad-Icon (IE-Menü) und wählen Sie Manage Add-ons. Klicken Sie auf das Icon für das Menü und selektieren Sie 'Manage add-ons'.
  2. Sie sollten nun das Fenster Manage Add-ons sehen. Suchen Sie hier nach Google Membership Reward und anderen verdächtigen Plug-ins. Deaktivieren Sie diese Einträge, indem Sie auf Disable klicken. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf jeden der schädlichen Einträge und selektieren Sie 'Disable'.
  3. Ändern Sie die Startseite, falls diese von dem Virus verändert wurde.
    Klicken Sie oben rechts im Browser auf das Zahnrad-Icon (Menü) und selektieren Sie Internet Options. Bleiben Sie im Tab General.
  4. Löschen Sie hier die schädliche URL und geben Sie die gewünschte Seite ein. Klicken Sie auf Apply, um die Änderungen zu speichern. Löschen Sie die schädliche URL, geben Sie die gewünschte Seite ein und klicken Sie auf 'Apply', um die Änderungen zu speichern.
  5. Setzen Sie Internet Explorer zurück.
    Klicken Sie wieder auf das Zahnrad-Icon (Menü) und selektieren Sie Internet options. Gehen Sie zum Tab Advanced.
  6. Selektieren Sie hier Reset.
  7. Wählen Sie im neuen Fenster Delete personal settings aus und selektieren Sie Reset ein weiteres Mal, um die Entfernung von Google Membership Reward abzuschließen. Gehen Sie zum Tab 'Advanced' und klicken Sie auf den Button 'Reset'. Selektieren Sie nun 'Delete personal settings' und klicken Sie wieder auf den Button 'Reset'.
WindowsMac OS XInternet ExplorerMicrosoft EdgeFirefoxGoogle ChromeSafari

Google Membership Reward von Microsoft Edge entfernen

Einstellungen von Microsoft Edge zurücksetzen (Methode 1):

  1. Starten Sie Microsoft Edge und klicken Sie auf More (oben rechts die drei Punkte).
  2. Klicken Sie für weitere Optionen auf Settings.
  3. Sobald das Fenster für Settings auftaucht, klicken Sie im Abschnitt Clear browsing data auf den Button Choose what to clear. Gehen Sie zu den Einstellungen und klicken Sie auf 'Choose what to clear'
  4. Wählen Sie hier alles aus, was Sie löschen möchten und bestätigen Sie es mit einem Klick auf Clear. Klicken Sie auf 'Clear'
  5. Führen Sie nun einen Rechtsklick auf den Start-Button (das Windows-Logo) aus. Wählen Sie hier den Task Manager. Öffnen Sie das Startmenü und selektieren Sie den 'Task Manager'
  6. Suchen Sie im Reiter Processes nach Microsoft Edge.
  7. Führen Sie darauf einen Rechtsklick aus und wählen Sie Go to details. Wenn Sie Go to details nicht sehen, klicken Sie auf More details und wiederholen Sie die vorherigen Schritte. Führen Sie einen Rechtsklick auf 'Microsoft Edge' aus und selektieren Sie 'Go to details' Klicken Sie auf  wenn Ihnen 'Go to details' nicht angezeigt wird
  8. Suchen Sie im Reiter Details jeden Eintrag mit Microsoft Edge. Führen Sie auf jeden Eintrag einen Rechtsklick aus und wählen Sie End Task, um die Tasks zu beenden. Suchen Sie Einträge mit Microsoft Edge und selektieren Sie 'End Task'

Microsoft Edge zurücksetzen (Methode 2):

Wenn Methode 1 nicht funktioniert hat, müssen Sie Edge mit einer fortschrittlicheren Methode zurücksetzen.

  1. Achtung: Bevor Sie diese Anweisungen befolgen müssen Sie Ihre Daten sichern.
  2. Finden Sie auf dem Computer folgenden Ordner: C:\Users\%username%\AppData\Local\Packages\Microsoft.MicrosoftEdge_8wekyb3d8bbwe.
  3. Selektieren Sie jeden darin gespeicherten Eintrag und führen Sie auf der Auswahl einen Rechtsklick aus. Wählen Sie dann Delete. Navigieren Sie zum Ordner von Microsoft Edge, führen Sie auf jeden darin enthaltenen Eintrag einen Rechtsklick aus und klicken Sie dann auf 'Delete'
  4. Klicken Sie auf den Start-Button (das Windows-Logo) und geben Sie window power ein.
  5. Führen Sie einen Rechtsklick auf die Windows PowerShell aus und klicken Sie auf Run as administrator. Suchen Sie die Windows PowerShell, führen Sie einen Rechtsklick darauf aus und selektieren Sie 'Run as administrator'
  6. Als Administrator: Fügen Sie im Fenster von der Windows PowerShell nach PS C:\WINDOWS\system32> folgende Befehlszeile ein und bestätigen danach mit der Eingabetaste:
    Get-AppXPackage -AllUsers -Name Microsoft.MicrosoftEdge | Foreach {Add-AppxPackage -DisableDevelopmentMode -Register $($_.InstallLocation)\AppXManifest.xml -Verbose}
    Kopieren Sie die benötigte Befehlszeile, fügen Sie sie ein und bestätigen Sie mit 'Enter'

Nachdem Sie diese Schritte durchgeführt haben, sollte Google Membership Reward von Microsoft Edge entfernt worden sein.

WindowsMac OS XInternet ExplorerMicrosoft EdgeFirefoxGoogle ChromeSafari

Google Membership Reward von Mozilla Firefox (FF) entfernen

Um sicherzustellen, dass alle Spuren des PUPs von Mozilla Firefox verschwunden sind, führen Sie die folgenden Schritte aus:

  1. Entfernen Sie gefährliche Erweiterungen
    Öffnen Sie Mozilla Firefox, klicken Sie auf das Icon für das Menü (oben rechts) und selektieren Sie Add-ons Extensions. Klicken Sie auf das Icon für das Menü und selektieren Sie 'Add-ons'.
  2. Selektieren Sie hier Google Membership Reward und weitere bedenkliche Plug-ins. Klicken Sie auf Remove, um diese Einträge zu löschen. Selektieren Sie 'Extensions' und suchen Sie nach schädlichen Einträgen. Klicken Sie auf 'Remove', um jeden dieser Einträge zu löschen.
  3. Setzen Sie Mozilla Firefox zurück.
    Klicken Sie oben links auf das Firefox-Menü und klicken Sie auf das Fragezeichen. Wählen Sie hier Troubleshooting Information. Klicken Sie auf das Icon für das Menü und danach auf '?'. Selektieren Sie 'Troubleshooting Information'.
  4. Sie können nun die Nachricht Reset Firefox to its default state mit dem Button Reset Firefox sehen. Klicken Sie mehrmals auf den Button und schließen Sie die Entfernung von Google Membership Reward ab. Klicken Sie einige Male auf den Button 'Reset Firefox'.
WindowsMac OS XInternet ExplorerMicrosoft EdgeFirefoxGoogle ChromeSafari

Google Membership Reward von Google Chrome entfernen

Um die gefälschten Meldungen loszuwerden, setzen Sie Google Chrome zurück:

  1. Löschen Sie schädliche Plug-ins
    Öffnen Sie Google Chrome, klicken Sie auf das Icon für das Menü (oben rechts) und selektieren Sie Tools Extensions. Klicken Sie auf das Icon für das Menü. Selektieren Sie 'Tools' und 'Extensions'.
  2. Selektieren Sie hier Google Membership Reward und weitere schädliche Plug-ins und klicken Sie auf den Abfalleimer, um diese Einträge zu löschen. Suchen Sie nach schädlichen Einträgen und löschen Sie diese, indem Sie auf den Abfalleimer klicken.
  3. Klicken Sie nun wieder auf das Menü-Icon und wählen Sie Settings Manage Search engines im Abschnitt Search. Selektieren Sie 'Manage search engines...' in 'Settings'.
  4. Entfernen Sie im Fenster Search Engines... schädliche Suchseiten. Sie sollten dort nur Google oder Ihre gewünschte Seite hinterlegt haben. Klicken Sie auf 'X', um die schädlichen URLs zu entfernen.
  5. Setzen Sie Google Chrome zurück.
    Klicken Sie oben rechts in Google Chrome auf das Icon für das Menü und selektieren Sie Settings.
  6. Scrollen Sie bis zum Ende der Seite herunter und klicken Sie auf Reset browser settings. Wenn Sie sich in 'Settings' befinden, scrollen Sie zum Button 'Reset browser settings' herunter und klicken Sie auf diesen.
  7. Klicken Sie auf Reset, um diese Aktion zu bestätigen und schließen Sie die Entfernung von Google Membership Reward ab. Klicken Sie auf den Button 'Reset', um die Entfernung abzuschließen.
WindowsMac OS XInternet ExplorerMicrosoft EdgeFirefoxGoogle ChromeSafari

Google Membership Reward von Safari entfernen

  1. Entfernen Sie gefährliche Erweiterungen
    Öffnen Sie den Webbrowser Safari und klicken Sie oben links im Bildschirm im Menü auf Safari. Wählen Sie anschließend die Preferences. Klicken Sie auf 'Safari' und selektieren Sie die 'Preferences'
  2. Wählen Sie hier Extensions und suchen Sie nach Google Membership Reward oder anderen suspekten Einträgen. Klicken Sie auf den Button Uninstall, um jeden dieser Einträge zu beseitigen. Gehen Sie zu den 'Extensions' und deinstallieren Sie die schädlichen Add-ons
  3. Setzen Sie Safari zurück.
    Öffnen Sie den Browser Safari und klicken Sie oben links im Bildschirm im Menü auf Safari. Wählen Sie hier Reset Safari.... Klicken Sie auf 'Safari' und selektieren Sie die 'Reset Safari...'
  4. Sie werden nun ein Fenster mit einer Liste an Optionen für das Zurücksetzen des Browsers sehen. All diese Optionen sind üblicherweise ausgewählt, aber Sie können trotzdem bestimmen, was alles zurückgesetzt werden soll. Klicken Sie auf den Button Reset, um die Entfernung von Google Membership Reward abzuschließen. Wählen Sie alle Optionen aus und klicken Sie auf den Button 'Reset'

Über den Autor

Olivia Morelli
Olivia Morelli - Schadsoftwareanalystin

Wenn Ihnen die kostenlose Entfernungsanleitung geholfen hat und Sie mit unserem Service zufrieden sind, möchten wir Sie um eine Spende bitten, sodass wir unsere Hilfe weiter anbieten können. Jeder noch so kleine Betrag ist herzlich willkommen.

Olivia Morelli kontaktieren
Über die Firma Esolutions

Quelle: https://www.2-spyware.com/remove-google-membership-reward.html

Entfernungsanleitungen in anderen Sprachen