Instagram-Virus. Richtig entfernen? (Anleitung für die Deinstallation)

von Olivia Morelli - - | Virustyp: Schadsoftware
12

Vorsicht vor dem Instagram-Virus: Hacken des Kontos möglich!

Der Instagram-Virus ist ein Begriff, der unterschiedliche Schadsoftware, die die Benutzer dieser gigantischen sozialen Medienplattform angreift, umfasst. Bedauerlicherweise ist Instagram wie jede andere Plattform für soziale Medien Ziel von Cyberkriminellen. Sie haben wahrscheinlich schon von Schadsoftware wie den Facebook-Virus oder den Skype-Virus gehört. In diesen Artikel definieren wir die unterschiedlichen Arten von Instagram-Viren und informieren darüber, wie man sich vor dieser Art Schadsoftware schützen kann. Wenn Sie den Verdacht haben, dass Sie sich bereits infiziert haben, empfehlen wir die unten aufgeführte Entfernungsanleitung zu befolgen und das schädliche Programm so schnell wie möglich zu beseitigen. Sie sollten das Gerät außerdem mit einer Anti-Malware scannen. Unsere empfohlenen Programme hierfür finden Sie ebenfalls unterhalb des Artikels.

The Ugly List 2016. Hierbei handelt es sich um einen neuen Virus, der sich rapide mithilfe von infizierten Konten in Instagram verbreitet. Der Virus nutzt das kompromittierte Konto, um ein Bild mit dem Titel „Instagram Ugly List 2016“ zu posten und beliebige Freunde mit einem kurzen Kommentar wie “LOL how did your profile on the list”, “omg your profile on the list”, “this is crazy all you guys are there” oder “wow u made the ugly list” hinzuzufügen. Wenn Sie zu solch einem Bild hinzugefügt worden sind, klicken Sie nicht darauf. Solche schädlichen Posts enthalten normalerweise eine URL, die zu einer Schadsoftware verseuchten Webseite führt, wo Anmeldedaten gestohlen werden. Das gestohlene Konto wird dann für die weitere Verbreitung des Virus verwendet. Bitte klicken Sie nicht auf solche auffallenden Links und lassen Sie sich nicht von Ihrer Neugier zu dubiosen Webseiten führen. Wenn das Konto bereits gehackt wurde, ändern Sie Ihr Passwort. Wenn Sie es nicht ändern können, sollten Sie Instagram das Problem melden.

Instagram Abonnentvirus. Dieser Virus ist eng mit dem berüchtigten Zeus-Virus verknüpft, welcher anfänglich die Funktion hatte Kreditkarteninformationen von Opfern zu stehlen. Nun hackt der Virus jedoch Instagram-Konten und wandelt sie in Zombies um, welche dann Personen folgen und deren Posts mit einem Like versehen. Wenn Sie also suspekte Beiträge in Ihrem Instagram-Feed bemerken, sollten Sie Ihr Passwort schleunigst ändern und den Instagram-Virus entfernen, der für diese Aktivitäten die Berechtigungen erhalten hat.

Who Viewed Your Instagram Profile. Es gibt Anwendungen, die fälschlicherweise behaupten, dass sie die Personen, die das Profil auf Instagram angeschaut haben, anzeigen können. Wir sind natürlich alle gerne neugierig und es wäre interessant herauszufinden, wer regelmäßig unsere Profile bei sozialen Netzwerken besucht. Aber… Instagram bietet solche Funktionen nicht und Drittanbieter, die versprechen die Namen von Besuchern preiszugeben, lügen schlichtweg. Anwendungen wie InstaCare – Who cares with me? oder Who Viewed Me on Instagram? wurden zum Beispiel von Turkyer Bayram entwickelt. Die gleiche Person, die auch die berüchtigte Anwendung InstaAgent erstellt hat, womit Anmeldedaten gestohlen und unberechtigte Posts auf den Konten der Opfer gemacht wurden.

Wie infiziert man sich mit dem Virus?

Obwohl Angriffe gegen Instagram-Nutzer noch kein besonders häufiges Phänomen sind, sind wir uns sicher, dass Sie zumindest einmal zu einem dubiosen Bild hinzugefügt worden sind. Konten, die beliebige Benutzer auf Fotos taggen, wo gerne tausende von Likes und Abonnenten versprochen werden, verweisen typischerweise auf eine Webseite. Diese Webseite stellt sich häufig als bedenklich oder sogar als schädlich heraus. Man sollte daher niemals auf unklare Links klicken, wenn man nicht mit absoluter Sicherheit weiß, dass der Inhaber des Kontos des Werbetreibenden, legitim und vertrauenswürdig ist. Als Zweites darf man nicht vergessen, dass jede Anwendung, die Zugriff auf Profilbesucherlisten verspricht, ein Schwindel ist und man von ihr fernbleiben sollte. Ferner sollte man seine Anmeldedaten nicht an suspekte Anwendungen preisgeben, die versprechen die Abonnenten erheblich zu steigern (dies sind lediglich Bots, die Instagram nach einiger Zeit löscht, wodurch man die kostenpflichtigen Abonnenten wieder verliert). Wenn Sie mehr Abonnenten und Likes haben möchten, sollten Sie sich auf den geposteten Inhalt konzentrieren und sich nicht auf suspekte Anbieter verlassen, die anbieten die Katze im Sack zu kaufen.

Wie entfernt man den Instagram-Virus?

Wenn Sie den Verdacht haben, dass Ihr mobiles Gerät mit einem Virus infiziert ist, sollten Sie es mit einer kompatiblen Anti-Malware scannen. Unsere empfohlenen Programme hierfür sind Reimage oder Plumbytes Anti-MalwareWebroot SecureAnywhere AntiVirus. Befolgen Sie zu guter Letzt die folgenden Anweisungen, um die Entfernung vom Instagram-Virus fertigzustellen und die Virenreste zu beseitigen.

  1. Als Erstes sollten Sie bei suspekten Anwendungen den Zugriff wiederrufen, welche in Ihrem Namen agieren und das Instagram-Konto steuern können. Melden Sie sich hierfür über den Webbrowser in Ihrem Instagram-Konto an. Nutzen Sie nicht die App, sondern einen Webbrowser.
  2. Gehen Sie zu Ihrem Profil und klicken Sie dort auf Profil bearbeiten. Klicken Sie dann auf Autorisierte Anwendungen.
  3. Sie sehen dort eine Liste von Programmen, die Zugriff auf Ihr Konto haben. Klicken Sie bei jedem Programm auf Zugriff wiederrufen. Bestätigen Sie anschließend mit Ja.
  4. Ändern Sie Ihr Passwort.

Wenn Sie sich nicht mit Ihrem Konto anmelden können, kontaktieren Sie Instagram.

Wir können mit jedem Produkt, dass wir auf unserer Seite empfehlen, affiliiert sein. Weitere Auskunft in unsern Nutzungsbedingungen. Mit dem Herunterladen einer vorausgesetzten Anti-spyware Software, um Instagram-Virus zu entfernen, stimmen sie unserer Datenschutz und Nutzungsbedingungen.
Jetzt säubern!
Herunterladen
Entferner: Reimage garantierte
Zufriedenheit
Herunterladen
Entferner: Reimage garantierte
Zufriedenheit
mit Microsoft Windows kompatibel mit OS X kompatibel
Was ist zu tun, wenn das Programm nicht hilft?
Wenn Sie die Infizierung nicht mit Reimage beseitigen konnten, kontaktieren Sie unser Support-Team unter Frage stellen und geben Sie so viele Informationen wie möglich.
Für die Deinstallation von Instagram-Virus ist Reimage empfehlenswert. Der kostenlose Scanner lässt einen überprüfen, ob der Computer infiziert ist oder nicht. Falls Sie Schadsoftware entfernen müssen, müssen Sie die lizenzierte Version von Reimage erwerben.

Weitere Informationen über das Programm können Sie in der Beurteilung von Reimage finden.

Weitere Informationen über das Programm können Sie in der Beurteilung von Reimage finden.
Pressebeiträge auf Reimage
Pressebeiträge auf Reimage

Über den Autor

Olivia Morelli
Olivia Morelli - Schadsoftwareanalystin

Wenn Ihnen die kostenlose Entfernungsanleitung geholfen hat und Sie mit unserem Service zufrieden sind, möchten wir Sie um eine Spende bitten, sodass wir unsere Hilfe weiter anbieten können. Jeder noch so kleine Betrag ist herzlich willkommen.

Mehr Informationen über den Autor

Quelle: http://www.2-spyware.com/remove-instagram-virus.html

Entfernungsanleitungen in anderen Sprachen