WannaLocker-Erpressungsprogramm. Richtig entfernen? (Anleitung für die Deinstallation)

von Gabriel E. Hall - - | Virustyp: Ransomware
12

WannaLocker – Ein mobiles Erpressungsprogramm, das sich als neue Version von WannaCry ausgibt

WannaLocker ahmt das Erpressungsprogramm WannaCry nach und hat zurzeit Android-Nutzer in China im Visier. Die Schadsoftware kann allerdings ihren Zielbereich ausweiten und Computernutzer weltweit angreifen. Der Virus wird als Plug-in für ein beliebtes chinesisches Spiel verbreitet und in Spieleforen angeboten. Das Erpressungsprogramm ersetzt auf dem betroffenen Gerät den Bildschirmhintergrund durch ein Anime-Bild, verschlüsselt danach die Dateien nach dem AES-Verschlüsselungsverfahren und markiert betroffene Dateien mit einer einzigartigen Endung, die aus einer zufällig generierten Zeichenkette besteht. Sobald alle Dateien verschlüsselt worden sind, öffnet die Schadsoftware ein WannaCry ähnliches Fenster mit einer Lösegeldforderung. Es wird darin in Chinesisch angegeben, dass die Dateien verschlüsselt worden sind und wie man sie wiederherstellen kann. WannaLocker verlangt für die Entschlüsselung 40 Yuan und dass man nach der Überweisung mit den Entwicklern Kontakt aufnimmt, woraufhin sie den nötigen Entschlüsselungsschlüssel herausgeben und die korrupten Dateien freilassen. In dem Erpresserbrief zeigen zwei Timer an, wie viel Zeit man hat bis sich das Lösegeld verdoppelt und wann man endgültig die Dateien verliert. Statt den Anweisungen Folge zu leisten und das Lösegeld zu bezahlen, sollte man sich auf die Entfernung von WannaLocker konzentrieren. Es ist wichtig, dass man die Schadsoftware vom Smartphone oder Tablet löscht, damit man das Gerät wieder normal verwenden kann. Wir empfehlen hierfür eine mobile Version von Reimage zu installieren und damit einen vollständigen Systemscan durchzuführen.

The image of WannaLocker ransomware virus

WannaLocker verschlüsselt Dateien im externen Speicher. Diese spezifische Technik wird auch bei einem anderen mobilen Erpressungsprogramm verwendet – SimpLocker Zudem verschlüsselt die Schadsoftware nur Dateien, die nicht mit einem „.“ beginnen. Dateien, die sich in den Verzeichnissen DCMI, download, miad, android und com befinden, sind ebenfalls nicht im Visier des Erpressungsprogramms. Darüber hinaus verschlüsselt es keine Dateien, die größer als 10 KB sind. Es gibt zurzeit noch keine Entschlüsselungssoftware, die die von WannaLocker verschlüsselten Dateien wiederherstellen kann. Wenn Sie aber Sicherheitskopien von Ihren Dateien gemacht haben, können Sie sie damit ersetzen. Sie müssen aber trotzdem zuerst WannaLocker vom Gerät entfernen. Vorsicht: Wenn Sie das infizierte Smartphone mit dem Computer verbinden oder auf einen Cloud-Speicher zugreifen, kann es passieren, dass dort die Dateien verschlüsselt werden.

Dem Anschein nach sind Entwickler von WannaLocker Anfänger oder möchten für ihre Verbrechen gefunden und festgenommen werden, denn die Cyberkriminellen verlangen ihr Lösegeld nicht in Bitcoins. Diese alternative Online-Währung ist unter Hackern besonders beliebt, weil der Geldfluss nicht nachverfolgt werden kann und somit die Cyberkriminellen anonym bleiben. Die Entwickler von WannaLocker geben als Zahlungsmöglichkeiten die in China beliebten Anbieter QQ, Alipay und WeChat an. Wohin das Geld überwiesen wird, lässt sich hierdurch schnell herausfinden und damit auch die hinter der Cyberbedrohung steckenden Täter. Um die Zahlung noch einfacher zu gestalten, geben sie sogar zwei QR-Codes an. Trotz der Bequemlichkeit und des geringen Lösegelds (5-6 Euro) sollte man die Forderungen der Hacker nicht erfüllen. Vielleicht gibt es gar keine Entschlüsselungssoftware oder die Gauner verlangen noch mehr Geld. Selbst ein kleiner Betrag ist für Cyberkriminelle Motivation, um eine neue Cyberbedrohung zu entwickeln oder ihre derzeitige zu verbessern. Unterstützen Sie sie also nicht und entfernen Sie WannaLocker.

Schadsoftware verbreitet sich als Plug-in für das Spiel King of Glory

Das mobile Erpressungsprogramm wurde in chinesischen Spieleforen gesichtet. Es wird dort als Plug-in für das sehr populäre Spiel King of Glory (王者荣耀) präsentiert. Die schädliche Datei heißt „com.android.tencent.zdevs.bah“. Spieler werden zu dem Herunterladen der Datei verleitet, wodurch WannaLocker ins Gerät gelangt und seine gefährliche Aufgabe verrichtet. Die dahintersteckenden Cyberkriminellen können aber auch andere Verbreitungskanäle in Anspruch nehmen. Schadsoftware kann via Spammails, Malvertising, Exploit-Kits, gefälschte Updates, Scheinsoftware usw. verbreitet werden, welches alles zurzeit sehr beliebte Methoden sind. Sie sollten daher alle nötigen Sicherheitsmaßnahmen ergreifen und Sicherheitskopien von den Dateien auf dem Handy und dem Computer anfertigen.

Die Entfernung von dem WannaLocker-Virus

Der einzig sichere Weg für eine Entfernung von WannaLocker vom Android-Handy oder -Tablet ist ein Antivirenprogramm für mobile Geräte zu installieren und damit das System zu scannen. Wir empfehlen hierfür Reimage oder Plumbytes Anti-MalwareWebroot SecureAnywhere AntiVirus zu verwenden. Wenn Sie die Sicherheitsapps nicht installieren können, müssen Sie folgende Schritte durchführen und alle Einträge der Schadsoftware manuell entfernen:

Starten Sie das Gerät in den abgesicherten Modus:

1. Drücken Sie auf den An-/Ausschalter bis ein Menü mit mehreren Optionen auftaucht. Drücken Sie auf Ausschalten.

2. Wählen Sie in dem neuen Dialogfenster die Option für das Neustarten des Geräts in den abgesicherten Modus und tippen Sie auf OK.

Wenn diese Methode nicht geholfen hat, schalten Sie das Android-Gerät aus und wieder ein. Drücken Sie dann gleichzeitig auf die Tasten Menü, Leise/Laut oder Leise und Laut bis die Option für den abgesicherten Modus erscheint.

Verdächtige Apps vom Gerät deinstallieren:

1. Gehen Sie im abgesicherten Modus zu den Einstellungen und klicken Sie auf Apps (oder Anwendungen, AnwendungsmanagerApp-Manager o.Ä. – hängt vom Hersteller ab).

2. Suchen Sie in der Liste nach schädlichen Apps und deinstallieren Sie sie.

Wenn die Schadsoftware es geschafft hat den Computer zu infizieren und Sie Probleme mit der Entfernung von WannaLocker haben, können Sie gerne einen Blick auf unsere Anleitung weiter unten werfen. Die Entfernung von Erpressungsprogrammen auf dem Computer ist etwas komplizierter, weshalb Sie von einem professionellen Sicherheitsprogramm Gebrauch machen sollten.

Wir können mit jedem Produkt, dass wir auf unserer Seite empfehlen, affiliiert sein. Weitere Auskunft in unsern Nutzungsbedingungen. Mit dem Herunterladen einer vorausgesetzten Anti-spyware Software, um WannaLocker-Erpressungsprogramm zu entfernen, stimmen sie unserer Datenschutz und Nutzungsbedingungen.
Jetzt säubern!
Herunterladen
Entferner: Reimage garantierte
Zufriedenheit
Herunterladen
Entferner: Reimage garantierte
Zufriedenheit
mit Microsoft Windows kompatibel mit OS X kompatibel
Was ist zu tun, wenn das Programm nicht hilft?
Wenn Sie die Infizierung nicht mit Reimage beseitigen konnten, kontaktieren Sie unser Support-Team unter Frage stellen und geben Sie so viele Informationen wie möglich.
Für die Deinstallation von WannaLocker-Erpressungsprogramm ist Reimage empfehlenswert. Der kostenlose Scanner lässt einen überprüfen, ob der Computer infiziert ist oder nicht. Falls Sie Schadsoftware entfernen müssen, müssen Sie die lizenzierte Version von Reimage erwerben.

Weitere Informationen über das Programm können Sie in der Beurteilung von Reimage finden.

Weitere Informationen über das Programm können Sie in der Beurteilung von Reimage finden.
Pressebeiträge auf Reimage
Pressebeiträge auf Reimage

Anleitung für die manuelle Entfernung des WannaLocker-Virus:

Entfernen Sie WannaLocker mit Safe Mode with Networking

Reimage ist ein Programm zum Erkennen von Schadsoftware.
Für die Beseitigung von Infizierungen ist die Vollversion notwendig.
Weitere Informationen über Reimage.

Wenn der Computer mit einer Variante von WannaLocker infiziert wurde, müssen Sie den Computer in den abgesicherten Modus mit Netzwerktreibern starten. Anschließend installieren Sie Ihren gewünschten Schadsoftware-Entferner und führen einen vollständigen Systemscan aus.

  • Schritt 1: Starten Sie den Computer in den Modus Safe Mode with Networking

    Windows 7 / Vista / XP
    1. Klicken Sie auf Start Shutdown Restart OK.
    2. Sobald der Computer aktiv wird, sollten Sie anfangen mehrmals F8 zu drücken bis Sie das Fenster Advanced Boot Options sehen.
    3. Wählen Sie Safe Mode with Networking von der Liste Wählen Sie 'Safe Mode with Networking'

    Windows 10 / Windows 8
    1. Drücken Sie im Windows-Anmeldebildschirm auf den Button Power. Halten Sie nun auf Ihrer Tastatur Shift gedrückt und klicken Sie auf Restart..
    2. Wählen Sie nun Troubleshoot Advanced options Startup Settings und drücken Sie zuletzt auf Restart.
    3. Wählen Sie, sobald der Computer aktiv wird, im Fenster Startup Settings Enable Safe Mode with Networking. Wählen Sie 'Enable Safe Mode with Networking'
  • Schritt 2: Entferne WannaLocker

    Melden Sie sich am infizierten Computer an und starten Sie den Browser. Laden Sie Reimage oder eine andere legitime Anti-Spyware herunter. Aktualisieren Sie das Programm bevor Sie einen vollständigen Systemscan ausführen und entfernen Sie die schädliche Dateien, die zu der Ransomware gehören und stellen Sie die Entfernung von WannaLocker fertig.

Probieren Sie folgende Methode aus, falls die Ransomware Safe Mode with Networking blockiert.

Entfernen Sie WannaLocker mit System Restore

Reimage ist ein Programm zum Erkennen von Schadsoftware.
Für die Beseitigung von Infizierungen ist die Vollversion notwendig.
Weitere Informationen über Reimage.

Wenn die erste Methode nicht funktioniert hat, können Sie die Systemwiederherstellung ausprobieren. Beachten Sie aber, dass die Entfernung des Erpressungsprogramms mit einem professionellen Schadsoftware-Entferner durchgeführt wird.

  • Schritt 1: Starten Sie den Computer in den Modus Safe Mode with Command Prompt

    Windows 7 / Vista / XP
    1. Klicken Sie auf Start Shutdown Restart OK.
    2. Sobald der Computer aktiv wird, sollten Sie anfangen mehrmals F8 zu drücken bis Sie das Fenster Advanced Boot Options sehen.
    3. Wählen Sie Command Prompt von der Liste Wählen Sie 'Safe Mode with Command Prompt'

    Windows 10 / Windows 8
    1. Drücken Sie im Windows-Anmeldebildschirm auf den Button Power. Halten Sie nun auf Ihrer Tastatur Shift gedrückt und klicken Sie auf Restart..
    2. Wählen Sie nun Troubleshoot Advanced options Startup Settings und drücken Sie zuletzt auf Restart.
    3. Wählen Sie, sobald der Computer aktiv wird, im Fenster Startup Settings Enable Safe Mode with Command Prompt. Wählen Sie 'Enable Safe Mode with Command Prompt'
  • Schritt 2: Stellen Sie Ihre Systemdateien und -einstellungen wieder her.
    1. Sobald das Fenster Command Prompt auftaucht, geben Sie cd restore ein und klicken Sie auf Enter. Geben Sie 'cd restore' ohne die Anführungszeichen ein und drücken Sie auf 'Enter'
    2. Geben Sie nun rstrui.exe ein und drücken Sie erneut auf Enter.. Geben Sie 'rstrui.exe' ohne die Anführungszeichen ein und drücken Sie auf 'Enter'
    3. Wenn ein neues Fenster auftaucht, klicken Sie auf Next und wählen Sie einen Wiederherstellungspunkt, der vor der Infiltrierung von WannaLocker liegt. Klicken Sie anschließend auf Next. Wenn das Fenster 'System Restore' auftaucht, wählen Sie 'Next' Wählen Sie den Wiederherstellungspunkt und klicken Sie auf 'Next'
    4. Klicken Sie nun auf Yes, um die Systemwiederherstellung zu starten. Klicken Sie auf 'Yes' und starten Sie die Systemwiederherstellung
    Nachdem Sie das System zu einem früheren Datum wiederhergestellt haben, vergewissern Sie sich, dass die Entfernung von WannaLocker erfolgreich war, indem Sie Reimage herunterladen und damit den Computer scannen.

Bonus: Wiederherstellung der Daten

Die oben aufgeführte Anleitung soll dabei helfen WannaLocker vom Computer zu entfernen. Für die Wiederherstellung der verschlüsselten Dateien empfehlen wir eine ausführliche Anleitung von den Sicherheitsexperten von dieviren.de zu nutzen.

Zum Zeitpunkt der Erstellung des Artikels ist die einzig sichere Lösung für die Wiederherstellung von verschlüsselten Dateien früher angefertigte Back-ups. Wenn Sie keine Back-ups haben, können Sie folgenden Alternativen ausprobieren.

Wenn Ihre Dateien von WannaLocker verschlüsselt worden sind, haben Sie für die Wiederherstellung mehrere Möglichkeiten:

Data Recovery Pro für die Wiederherstellung von verschlüsselten Dateien

Data Recovery Pro ist ein professionelles Tool, das für die Wiederherstellung von korrupten und gelöschten Dateien entwickelt wurde. Allerdings hat es mittlerweile einige Updates erhalten und kann nun auch Opfern von Erpressungsprogrammen dabei helfen die Dateien zu retten.

  • Laden Sie Data Recovery Pro (https://dieviren.de/download/data-recovery-pro-setup.exe) herunter;
  • Führen Sie die Schritte der Data Recovery aus und installieren Sie das Programm auf dem Computer;
  • Starten Sie es und scannen Sie den Computer nach Dateien, die von WannaLocker verschlüsselt worden sind;
  • Stellen Sie sie wieder her.

Die Vorgängerfunktion von Windows nutzen

Wenn Sie auf eine Version von WannaLocker getroffen sind, die Windows-Computer infiziert, können Sie mithilfe der Vorgängerfunktion auf frühere Versionen der Dateien zugreifen. Allerdings ist es hierfür notwendig, dass die Systemwiederherstellung vor dem Angriff aktiviert wurde.

  • Suchen Sie nach einer verschlüsselten Datei, die Sie wiederherstellen möchten und führen Sie einen Rechtsklick darauf aus;
  • Selektieren Sie “Properties” und gehen Sie zum Reiter “Previous versions”;
  • Kontrollieren Sie hier unter “Folder versions” alle verfügbaren Kopien. Wählen Sie die Version aus, die Sie wiederherstellen möchten und klicken Sie auf “Restore”.

Dateien mit ShadowExplorer wiederherstellen

Diese Datenwiederherstellungsmethode ist hilfreich, wenn man auf eine Variante des Erpressungsprogramms trifft, die auf Computer ausgerichtet ist und nicht die Schattenkopien der Dateien löscht. ShadowExplorer verwenden Sie in diesem Fall wie folgt:

  • Laden Sie Shadow Explorer (http://shadowexplorer.com/) herunter;
  • Folgen Sie den Anweisungen des Einrichtungsassistenten von Shadow Explorer und installieren Sie die Anwendung auf dem Computer;
  • Starten Sie das Programm und wählen Sie mithilfe des Auswahlmenüs oben links in der Ecke ihre Festplatte mit den verschlüsselten Daten aus. Kontrollieren Sie die vorhandenen Ordner;
  • Führen Sie auf den wiederherzustellenden Ordner einen Rechtsklick aus und wählen Sie “Export”. Sie können ebenfalls auswählen, wo der Ordner wiederhergestellt werden soll.

Ein WannaLocker-Decodierer ist zurzeit noch nicht verfügbar.

Als Letztes sollten Sie sich natürlich immer über den Schutz vor Crypto-Ransomware Gedanken machen. Um den Computer vor WannaLocker und anderer Ransomware zu schützen, sollten Sie eine bewährte Anti-Spyware, wie beispielsweise Reimage, Plumbytes Anti-MalwareWebroot SecureAnywhere AntiVirus oder Malwarebytes Anti Malware, nutzen.

Über den Autor

Gabriel E. Hall
Gabriel E. Hall

Wenn Ihnen die kostenlose Entfernungsanleitung geholfen hat und Sie mit unserem Service zufrieden sind, möchten wir Sie um eine Spende bitten, sodass wir unsere Hilfe weiter anbieten können. Jeder noch so kleine Betrag ist herzlich willkommen.

Mehr Informationen über den Autor

Quelle: http://www.2-spyware.com/remove-wannalocker-ransomware-virus.html

Entfernungsanleitungen in anderen Sprachen